Jump to content
Kismet60

Sexspielzeug – Fluch oder Segen ?

Empfohlener Beitrag

nick6933
Geschrieben

Ich sehe es so, dass Sexspielzeug nur ein gutes Beiwerk sein kann und niemals die menschliche Nähe, die Wärme und den Geruch der puren Lust, die beim Sexspiel sehr intensiv sind, jemals ersetzen können...

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Die Wärme, die ein echter Mensch abgibt und der Schweiss und Geruch ist nicht annähernd mit einem Spielzeug ersetzbar.... Und genau diese Sachen machens mit unter am meisten aus :)

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ich mag es nicht. Ich habe eine Schwanz zur Verfügung, ergo brauche ich keinen dildo, wenn mein Typ es drauf hat.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Du hast die Antworten dir schon selbst gegeben ,

Weibsbild1979
Geschrieben

Ich stehe nicht drauf. Ich berühre gern Haut und den Partner dabei. Es gibt mir persönlich gar nichts. Ich glaube durch die Vielfalt die mitlerweile auf dem Markt ist kommt manchmal das miteinander zu kurz, sondern Hauptsache den Anderen puschen.

  • Gefällt mir 3
TomCat29
Geschrieben

Ich konnte mich bisher nicht damit anfreunden Toys alleine zu benutzen. Macht mir einfach keine Freude. Für mich ist nichts besser als der Partner....zusammen benutzen macht wiederum Spaß. 

Ich will dir wirklich nicht zu nahe treten, aber machst du dir da keine Gedanken wie es um euer sexleben steht?

Wenn da alles super ist kannst du es ja einfach als Erweiterung deines Sexleben sehen. 

  • Gefällt mir 1
Fra_Paar
Geschrieben

Hallo, es ist beides. Fluch und Segen. Der gesunde Umgang macht es, aber nicht jeder kann es. Aber gilt das nicht in allen Bereichen? Realistisch betrachtet gibt es in einer Partnerschaft immer mal eine Phase wo der Rhytmus nicht zueinander passt. Es ist keine Schande dann darauf zurück zugreifen. Jeder bekommt das was er möchte, der eine Befriedigung, der andere hat seine Ruhe/Pause. Es kann jeder nur für sich entscheiden, wie er damit umgeht. Wenn es dir zu viel wird, dann nutz ihn seltener. Oder denk beim nächsten Mal wenn du dazu greifst an diese Diskussion und widme dich deinem Partner. :-)

  • Gefällt mir 2
Powerlady2505
Geschrieben

Es ist nur ein Hilfsmittel was man hin und wieder ins Liebesspiel einbaut. Es geht doch nichts über Haut an Haut und Phantasie.

  • Gefällt mir 4
Sweetness78
Geschrieben

Ich hab mal in einem lustigen Cartoon zum MagicWand gelesen, dass die exzessive Nutzung natürlich körperlich "abstumpfen" kann. Das ist natürlich ganz individuell zu sehen.

Ob ein mechanisches Spielzeug einen richtigen Menschen ersetzen kann oder soll... Ich sag mal so, wenn das passiert, sollte man zum Arzt gehen. Dann stimmt was nicht mit einem. Seelisch gesehen. Würde ich als extremes Warnsignal betrachten!

  • Gefällt mir 1
Bicolour
Geschrieben

Ganz klar pro, also Segen. Erstgenanntes Spielzeug hab ich u.a. auch, gutes Teil! Technik kann den realen Partner aus den oben bereits genannten Gründen nie ersetzen. Wenn ich aber keinen habe oder er gerade nicht zur Verfügung steht, geht der Griff in die Spielzeugkiste. Macht hin und wieder auch Spaß, es zu zweit einzusetzen, da für mich aber nicht dauerhaft. Angst, dass mir ein Mann physisch nicht mehr gerecht wird, habe ich so gar nicht.

  • Gefällt mir 3
Spreewaldjunge1979
Geschrieben

Ein bestimmtes Gefühl können Sextoys zwar ersetzen. Aber der Geruch, der Geschmack und die Reaktionen des Gegenüber können sie nicht ersetzen. Ich will eine Frau mit allen Sinnen spüren. Ihre Erregung sehen, hören und spüren. Und ein Sextoy sagt Dir auch nicht völlig erschöpft: " Oh Gott, hör auf. Ich kann nicht mehr." 😎

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ist doch praktisch, wenn der Mann nach 30 Sekunden bis 3 Minuten gekommen ist und sich umdreht und einschläft kann Frau dann mit ihrem Spielzeug weiter machen :)

Bicolour
Geschrieben

Uih, du bist böse, aber auch das soll es geben

  • Gefällt mir 2
Will61
Geschrieben

Also der Vib Gewöhnungseffekt ist feststellbar...seit ihn meine Frau benutzt , hat sie beim Fick keinen Orgasmus

SevenSinsXL
Geschrieben

In einer Beziehung sehe ich Toys ab und zu (eher selten) als Abwechslung an. Als ich Single war, hatte ich einen Lieblingsvib...der aber heute nicht mehr zum Einsatz kommt.

Für Menschen, die aus vielerlei Gründen keinen Partner haben (können), bieten Toys sicher eine Art Befriedigung. Und manche/r kann sich vielleicht der Illusion hingeben, guten Sex zu haben. Einen lebenden Partner könnte sowas meiner Meinung nach aber nie ersetzen.

Ausser bei extremen Living Doll- Fetischisten vielleicht.

Befana
Geschrieben

Schwierige Frage!

Klar sagen die meisten Menschen, bei dem heutigem Stand der Technik, dass Spielzeug niemals eine/n Partner/in ersetzen könnte...

Aber ich finde, dass @Kismet60, gar nicht sooo abwegig, mit ihren Gedankengängen. Die Technik entwickelt sich rasend schnell weiter. Wer sagt denn, dass z.B. das Silikon, nicht so bearbeitet werden kann, dass es wie ein Mensch riecht? Das sich die Kunsthaut nicht anfühlen könnte wie echte warme Haut? Oder das so eine Liebespuppe, nicht nur aussieht wie ein Mensch, sonder sich auch noch so anhört und irgendwann agieren kann wie einer...

Hätte man 1990 gesagt, dass irgendwann jeder mit seinem eigenem Telefon durch die Gegend rennen würde, man wäre für bekloppt erklärt  und ausgelacht worden! Heute rennt jeder mit seinem Smartfon durch die Gegend und surft sogar damit im Netz...

Was ist, wenn der nächste Schritt, bei Sextoys, so eine Art Android wird, der sich nur noch vom Menschen unterscheidet, weil er an eine Ladestation muß? Der dann speziell im Aussehen und Programmierung, den Kundenwünschen anpaßbar gemacht wird? Dann wäre jeder Mensch ersetzbar durch so ein Gerät. Ehepartner verstirbt, kein Problem, dann kauft man sich halt einen Androiden, den man dann entweder dem verstorbenem Partner angleicht, oder aber seine Traumvorstellungen verwirklicht. So ein Gerät gibt keine Widerworte, verfügt aber über ein Sprachmodul, welches für eine Unterhaltung ausreichend wäre...

Keiner von und weiß, in welche Richtung und vor allem, wie schnell sowas realisierbar wäre...

  • Gefällt mir 2
Bicolour
Geschrieben

Spökenkiekerei... Du machst mir Angst :confused:

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Kismet60:

Ersetzten solche Spielzeuge nicht reale Sexpartner mit der Zeit ?

Also aus meiner persönlichen Erfahrung her nein. Habe Partnerinnen mit Satisfyer gehabt und die sind eher daran interessiert was zusammen zu machen und das Teil kann man dann trotzdem noch benutzen aber es geht immer noch um die Humane Interaktion.  (Und die Orgasmen werden auch als viel Intensiver empfunden)

Das gesagt.... ich denke für manche ersetzt es das, aber ich sehe darin nichts schlimmes um ehrlich zu sein. - Die die wirklich auf alle anderen verzichten wollen haben dann nun ihren Wunsch...

Geschrieben (bearbeitet)

Schon mal aus liebe gevögelt..? Dann erübrigt sich die Frage.. Für alle anderen ist es bestimmt eine suuuper Alternative zur Hand und die Sex Toy Industrie freut sich auch noch..!

bearbeitet von JB1975
  • Gefällt mir 1
Befana
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Bicolour:

Spökenkiekerei... Du machst mir Angst :confused:

Möchte Dir keine Angst machen!

Möchte einfach nur mal zum Nachdenken anregen, ob Toys oder Technik überhaupt, immer so ein Segen ist, wie man denkt...

×