Jump to content
Nur_Ich87

Eure Schmerzgrenzen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Grenzen sind für mich durch dummes Gequatsche, Oberflächlichkeiten, Ungepflegtheit und ausgrenzende Ansichten gegeben. Da gehe ich nicht mit.

Aber gegenseitiges Interesse, Worte und Blicke, die Neugier und Empathie zeigen sind "unendliche Weiten".

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ich habe keine (Schmerz)grenze(n) ... Wirklich, nada, niente, gar keine :)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich habe auch meine Schmerzgrenzen.

  • Gefällt mir 1
Suspect
Geschrieben

Also mit Grenzen ausloten gehe ich nur teilweise konform, da es auch gesetzliche Grenzen gibt ... Zum Schutz derer die schutzbedürftig sind. Was zwei drei vier fünf oder mehr Erwachsene gesunde und mündige Menschen miteinander machen bleibt natürlich ihnen überlassen...also wer schreibt es gibt keine Grenzen muss schon die Gesamtheit betrachten...

  • Gefällt mir 4
PimPyou
Geschrieben

Wenns merkwürdig wird oder ekelig sind meine Worte. Mach mal selber, ohne mich 😊

Latexpaerchen
Geschrieben

Schmerzen und Gewalt gehen garnicht .... bei SM ist unsere Grenze bereits überschritten.

WirSuchenZwei
Geschrieben

Dummheit und Brutalität sind noch gos für mich. Mangelndes Gesundheitsbewussten ebenfalls.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Was mit Kindern oder Tieren. Auch Brutales und etwas was nicht beide möchten ist für mich Tabu

Geschrieben

Da wo gesundheitliche oder seelische Schäden drohen.

Geschrieben

Jemand der auf diesem Gebiet Grenzenlos unterwegs ist, geht auf jeden Fall ohne mich.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Um das nochmal näher auszuführen... Ich will keine Alles-Ficker. Ein Mann sollte den Unterschied zwischen Mann und Frau kennen. Und ja auch wenn wir auf einem Erotikportal sind , sollte jeder seine Grenzen abstecken dürfen. Um sich selbst zu schützen.

  • Gefällt mir 1
Suspect
Geschrieben

Vielleicht muss man es mal auf den Punkt bringen und nicht nur allgemein formulieren... Also wo habe ich Grenzen... Nun Volljährigkeit ist ein muss...dann stehe ich nicht auf braune Masse die gehört ins Klo...und ich halt es nicht mit Ali G. mein Hund kommt nicht so nah an mich ran...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb Gaby89:

Jemand der auf diesem Gebiet Grenzenlos unterwegs ist, geht auf jeden Fall ohne mich.

Was meinst Du mit Grenzenlos?

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Suspect:

Vielleicht muss man es mal auf den Punkt bringen und nicht nur allgemein formulieren... Also wo habe ich Grenzen... Nun Volljährigkeit ist ein muss...dann stehe ich nicht auf braune Masse die gehört ins Klo...und ich halt es nicht mit Ali G. mein Hund kommt nicht so nah an mich ran...

Volljährigkeit ist das eine , aber nicht jedes Mädel ist mit 18 schon reif genug. Sehe ich hier auch oft genug an den jungen Herren ab 18 die sind es auch selten.

Suspect
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Venus8881:

Volljährigkeit ist das eine , aber nicht jedes Mädel ist mit 18 schon reif genug. Sehe ich hier auch oft genug an den jungen Herren ab 18 die sind es auch selten.

Da hast du absolut recht...aber alles darunter ist an Widerwertigkeit nicht zu übertreffen...

Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Suspect:

Da hast du absolut recht...aber alles darunter ist an Widerwertigkeit nicht zu übertreffen...

Ach hier gibts genug Notgeile Säcke die auf kleine Mädchen stehn. Denn bei richtigen Frauen haben sie keine Chancen.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Unsere "Schmerzgrenzen":

Im sexuellen Kontext alles was schmerzen bereitet und unappetitlich ist. Grobheiten mögen wir nicht. Verbale Primitiv-Porno-Vulgär-Ausdrücke und Egoismus löschen uns sofort ab.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 39 Minuten, schrieb Venus8881:

Was meinst Du mit Grenzenlos?

Es gibt ja Menschen die alles ausprobieren wollen, die kennen keine Grenzen.

Ob legal oder nicht.

Hab in den vielen Jahren hier schon diverse Angebote bekommen und sie sofort gemeldet.

  • Gefällt mir 1
mondkusss
Geschrieben

meine grenzen sind vor allen dingen eines...und zwar nicht ausdiskutierbar....wer das nicht beachten mag, ist ganz schnell und dauerhaft raus aus dem spiel

  • Gefällt mir 1
HeinzlmannSaugblaser
Geschrieben

Meine Grenzen sind relativ einfach:

- Alles, was ungesetzlich ist,

- alles, was ins Klo gehört,

- Schmerzen, rohe Gewalt,

- ONSe,

sind und bleiben bei mir außen vor! Ohne Diskussion!

  • Gefällt mir 1
Gattaca266
Geschrieben

Klar gibt's bei mir Grenzen....Grenzen des “guten Geschmacks“, ganz sicher auch ethisch-moralische Grenzen ( nicht nur auf Praktiken bezogen ), die ich für mich festgelegt habe. Ich verspüre auch keinen Drang, diese Grenzen bis ans Limit auszutesten oder gar zu verschieben. Ich weiss, wo für mich das Ende erreicht ist, ich weiss aber auch, dass dieser Punkt für andere vielleicht noch nicht das Ende bedeutet. Dann passt es halt nicht und das sollte man auch so akzeptieren. Ich finde Grenzen wichtig, denn wer sich keine setzt, läuft vielleicht Gefahr immer mehr zu wollen....den noch größeren Kick haben zu müssen und das kann unter Umständen wirklich schmerzhaft werden, vielleicht sogar gefährlich. Gab schon genügend Beiträge, bei denen man nur noch mit dem Kopf schütteln konnte oder einfach nur entsetzt war.

  • Gefällt mir 1
pete78-bn
Geschrieben

Nun ja, die Aussengrenzen wurden ja nun schon oft genannt...

...und sollten m.E.n. auch nicht zur Debatte stehen! 

Die Frage ist eher, wie man das mit den persönlichen inneren Grenzen betrachtet?
Klar, ich bin was NS und KV betrifft auch komplett auf Antikurs und denke auch nicht, dass sich das jemals ändern wird...
...aber was den Lustschmerz betrifft, merke ich doch über die Jahre, dass sich meine Beziehung dazu enorm verändert hat! Dinge und Praktiken, die in der Vergangenheit undenkbar waren sind heute nun wie selbstverständlich.

  • Gefällt mir 1
Samira-cat
Geschrieben

Schwierig zu sagen, denn auch jeder hat ein anderes Schmerzempfinden und vieles ist auch Tagesform-abhängig. Aber ich mag's.

  • Gefällt mir 1
×