Jump to content
analistiker

Wann fängt Untreue an?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Moin moin zusammen.

Wann fängt für euch die Untreue eures Partners an? Schon beim Schreiben einer WhatsApp oder bei einem Kuss, oder erst beim Sex? Es werden bestimmt viele verschiedene Meinungen dazu geschrieben werden...bin mal gespannt!

In meinem Fall ist es so, dass meine Frau vor 2 Jahren in einer Reha gewesen ist und dort natürlich verschiedene Leute kennengelernt hat und auch weiter Kontakt hält. Nun war sie dieses Jahr wieder in derselben Klinik und hat sich dort öfter mit einem anderen Mann getroffen den sie in ihrer ersten Reha kennengelernt hat. Soweit so gut...nur als sie wieder zuhause war, hat sie immer ihr Handy mit sich rumgetragen und Unmengen geschrieben. Nie hat sie ihr Handy unbeaufsichtigt gelassen. Natürlich wurde ich misstrauisch und wollte sehen, mit wem sie was schreibt. Irgendwann bot sich mal die Gelegenheit zu spionieren...aber sie hatte eine andere Pin als üblich...Meine Frau wurde immer geheimnisvoller, ging zum telefonieren nach draußen, nahm ihr Handy mit ins Bad und hat es im Schrank versteckt. Nach einer Weile konnte ich ihre neue Pin erkennen und hab dann mal Nachts als sie zum Klo musste, in ihr Handy spioniert...sie schrieb viel mit dem besagten Mann. Ich habe den WhatApp-Chat auf eine alte E-Mail gesendet und dann gelesen. Sie nannte den Mann Schatzi und sie würde ihn vermissen. Er hat ihr im Verlauf des Chats gestanden, das er sie sehr attraktiv findet und sie das Gleiche. Er würde sie gerne küssen worauf sie meinte, das sie sich ja bald wiedersehen werden und er es dann versuchen könnte.

Eine Zeitlang später hat sich meine Frau mit einer Mitpatientin aus Köln, die ihre Freundin geworden ist, verabredet, diese dort für ein paar Tage zu besuchen. Sie hat sich dann auch für den besagten Termin mit diesem Mann dort verabredet...er könne auch bei der Freundin übernachten und bräuchte dann kein Hotel zu nehmen. Dieser Mann freute sich natürlich und meinte, sie könnten sich dann ja ein Zimmer teilen, wäre ja besser...Das mit dem Schatzi und Küsschensmileys ging immer weiter...

Ich habe, nachdem ich den ganze Chat gelesen hatte, meine Frau darauf angesprochen, worauf sie alles abgestritten hat. Sie hat dann das Zimmer verlassen und schnell das Meiste von dem Chat gelöscht und meinte dann zu mir, ich könne ja alles lesen...ich habe ihr dann die Mail gezeigt...damit hätte sie nicht gerechnet. Irgendwie hat sie alles versucht mir zu erzählen, da ist nichts und alles nur Harmlos...wir hatten ordentlich Zoff!

Nach ein paar Tagen haben wir vernünftig über alles geredet und uns ausgesprochen.

Nun ist sie bei ihrer Freundin in Köln für ein paar Tage, ob der Typ auch kommt, wollte oder konnte sie mir nicht sagen.

BerlinerMaedchen
Geschrieben

Deine Frau hat sich echt merkwürdig verhalten. Klar das du dir nen Kopp machst. Ihr solltet , sobald sie da ist darüber reden. 

Fremdgehen?Gute Frage...WhatsApp ist ja nicht gleich WhatsApp. Es würde wohl auf den Inhalt kommen. ..Wenn es konkret um ein Treffen gegen würde und der Inhalt ziemlich eindeutige ist, wäre das wohl fremdgehen. Aber wenn es völlig harmlos ist...pfft. 

Für mich. 

 

  • Gefällt mir 3
Nitrobär
Geschrieben

Klar ist sie gedanklich schon fremd gegangen und Das ist Das was zählt .

Wie Du damit umgehen solltest  hängt von so vielen Faktoren ab , das ich Dazu nix schreiben kann .

Ist halt zuerst die Frage ob Du verzeihen kannst die Du Dir stellen mußt ,

falls nicht erübrigen sich weitere Gespräche und Du solltest gehen . 

  • Gefällt mir 1
sinful_dreams
Geschrieben (bearbeitet)

Also nach nem Date zum Kaffee trinken sieht das wohl nicht aus. Dagegen spricht schon das "Schatzi" und das Verhalten deiner Frau. Ok, jetzt ist deine Frau bei ihrer Freundin. Da wäre der Zeitpunkt für die Frage wie du dich im Moment fühlst. Wenn du möchtest kannst du die Frage gerne hier beantworten, musst du aber nicht. Auf alle Fälle musst du aber mit deiner Frau darüber reden. Was vielleicht in eurer Beziehung schief gelaufen sein könnte. Klar, dann kommt es darauf an, wie ihr damit umgeht. Manchmal kann so was auch ne Beziehung retten. Ich hoffe es für dich. Viel Glück.

PS: Darf man fragen was beim Zweitgespräch dabei rausgekommen ist?

bearbeitet von sinful_dreams
  • Gefällt mir 1
Sweetness78
Geschrieben

Treue (mhd. triūwe, Nominalisierung des Verbs trūwen "fest sein, sicher sein, vertrauen, hoffen, glauben, wagen") ist eine Tugend, welche die Verlässlichkeit eines Akteurs gegenüber einem anderen, einem Kollektiv oder einer Sache ausdrückt. Sie basiert auf gegenseitigem Vertrauenbeziehungsweise Loyalität, ist aber nicht der Beweis dafür, dass der Gegenstand der Treue ihrer auch würdig ist (vgl. Nibelungentreue). (Quelle: Wikipedia)

Insofern:

Passwörter/Pins des Partners knacken: Untreu.

Geheime, weil Passwort/Pingesicherte, Nachrichtenverläufe des Partners stehlen: Untreu.

Auf Sexseiten nach Seitensprung suchen: Kommt drauf an, ob es abgesprochen war.

Keine Ursache.

  • Gefällt mir 1
sinful_dreams
Geschrieben

@Sweetness78 sicher mag nachspionieren, auf welche Art auch immer, nicht in Ordnung sein. Aber findest du das Verhalten der Frau deswegen besser, wenn sie ihrem Partner etwas verheimlicht? Ist das nicht auch ein Vertrauensbruch?

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb Sweetness78:

Treue (mhd. triūwe, Nominalisierung des Verbs trūwen "fest sein, sicher sein, vertrauen, hoffen, glauben, wagen") ist eine Tugend, welche die Verlässlichkeit eines Akteurs gegenüber einem anderen, einem Kollektiv oder einer Sache ausdrückt. Sie basiert auf gegenseitigem Vertrauenbeziehungsweise Loyalität, ist aber nicht der Beweis dafür, dass der Gegenstand der Treue ihrer auch würdig ist (vgl. Nibelungentreue). (Quelle: Wikipedia)

Insofern:

Passwörter/Pins des Partners knacken: Untreu.

Geheime, weil Passwort/Pingesicherte, Nachrichtenverläufe des Partners stehlen: Untreu.

Auf Sexseiten nach Seitensprung suchen: Kommt drauf an, ob es abgesprochen war.

Keine Ursache.

Was hättest du denn gemacht? Alles so hingenommen? Und wieso bin ich untreu, wenn ich bei einem Verdacht das Handy (in diesem Fall zurecht) kontrolliere?

  • Gefällt mir 1
invisible40
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb analistiker:

Was hättest du denn gemacht? Alles so hingenommen? Und wieso bin ich untreu, wenn ich bei einem Verdacht das Handy (in diesem Fall zurecht) kontrolliere?

verständlich aber nicht zu Recht...

Pin austüffteln NoGo

was wäre wenn sie (in diesem Fall zurecht) nicht wieder zurück kommt?

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Um einen Lügner zu überführen ist es kaum möglich moralisch korrekt zu handeln ,

aber es bleibt immer ein bitterer Beigeschmack . 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb invisible40:

verständlich aber nicht zu Recht...

Pin austüffteln NoGo

was wäre wenn sie (in diesem Fall zurecht) nicht wieder zurück kommt?

Wieso zurecht? Ich bin doch nicht mit der Sache angefangen...Und selbst wenn`s so wäre und sie nicht wieder zurück kommt...dann wären 15 Jahre Ehe, drei Kinder und alles was man zusammen aufgebaut hat, umsonst gewesen...

Geschrieben

Die meisten Menschen hätten so wie ich gehandelt...mir liegt etwas an unserer Ehe...wer nicht so gehandelt hätte, dem wäre alles egal. Ist natürlich auch nicht grad die feine englische Art mit der Kontrolle, aber was hätte ich machen sollen? Sie hat auf Nachfrage immer nur ausschweifende Antworten gegeben und ist ausgewichen...

 

invisible40
Geschrieben

was habt ihr den aufgebaut? du "besorgst" dir ihren Pin und guckst in ihr Handy... geht es dir jetzt besser als vorher?

was hast du damit gewonnen und was verloren?

und was war deine Motivation? ja... das was ihr euch aufgebaut habt

  • Gefällt mir 2
sinful_dreams
Geschrieben

Was ist jetzt nun moralisch besser, das ausspionieren oder das verheimlichen? Meine Meinung: beides nicht. Bin aber mal auf andere Antworten gespannt.

  • Gefällt mir 4
Sweetness78
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb sinful_dreams:

@Sweetness78 sicher mag nachspionieren, auf welche Art auch immer, nicht in Ordnung sein. Aber findest du das Verhalten der Frau deswegen besser, wenn sie ihrem Partner etwas verheimlicht? Ist das nicht auch ein Vertrauensbruch?

Achso. Ich dachte tatsächlich, das mit anderen texten und eventuell mal treffen sei ok in der Beziehung des TE. Der ist ja auch hier (auf seinem Profil steht irgendwas von "mit Einverständnis meiner Frau"). Da ging ich von gleiches Recht für alle aus.

  • Gefällt mir 1
cuddly_witch
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb analistiker:

Was hättest du denn gemacht? Alles so hingenommen? Und wieso bin ich untreu, wenn ich bei einem Verdacht das Handy (in diesem Fall zurecht) kontrolliere?

man kontrolliert einem anderen seine sachen nicht zurecht. das macht man gar nicht!

ich weiß nicht, wie lange ihr schon zusammen seid, aber ich hätte vertrauen in meinen partner. ich würde sie ganz direkt darauf ansprechen und mit ihr drüber reden, dass dir das komisch vorkommt.

sinful_dreams
Geschrieben

Hat er doch schon. Bitte vielleicht nicht nur den letzten Kommentar lesen. Der Eröffnungspost erklärt alles.

  • Gefällt mir 1
Hades638
Geschrieben

Wenn du mich fragen würdest , wenns auf einer anderen seite diese Frage gestellt hättest, würde ich sagen , ihr habt ein großes Problem.

In das Handy schauen finde ich nicht gut , was deine Frau macht noch weniger.

 

ich hätte ihr gesagt , du kannst fahren , aber brauchst dann auch nicht wieder kommen . Oder du fährst nicht und versuchst das was hier noch an Beziehung ist zusammen zuretten falls es möglich ist.

 

 

  • Gefällt mir 3
Nitrobär
Geschrieben

Das gelogen wurde ist ein Fakt . 

  • Gefällt mir 1
mondkusss
Geschrieben

@analistiker ein männerprofil mit so vielen profilaufrufen wie deines, ist hier ja auch nicht erst seit vorgestern angemeldet...dass deine frau in dein treiben hier einwilligt, kaufe ich persönlich dir nicht ab

und wenn du hier herumvögeln darfst, warum hat deine frau nicht das gleiche recht?

im handy des partners herumschnüffeln ist etwas was absolut nicht geht...ich würde dich rauswerfen, wenn du in meinem handy herumschnüffeln würdest

 

wenn alles so stimmt, wie du geschrieben hast, frage ich mich, wo in eurer beziehung (ich nenne es bewusst nicht partnerschaft, denn eine solche besteht bei euch nicht) überhaupt noch ein funken vertrauen gegeben ist...da ist doch eigentlich nur noch alles im argen

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb analistiker:

Moin moin zusammen.

Wann fängt für euch die Untreue eures Partners an? Schon beim Schreiben einer WhatsApp oder bei einem Kuss, oder erst beim Sex? Es werden bestimmt viele verschiedene Meinungen dazu geschrieben werden...bin mal gespannt!

In meinem Fall ist es so, dass meine Frau vor 2 Jahren in einer Reha gewesen ist und dort natürlich verschiedene Leute kennengelernt hat und auch weiter Kontakt hält. Nun war sie dieses Jahr wieder in derselben Klinik und hat sich dort öfter mit einem anderen Mann getroffen den sie in ihrer ersten Reha kennengelernt hat. Soweit so gut...nur als sie wieder zuhause war, hat sie immer ihr Handy mit sich rumgetragen und Unmengen geschrieben. Nie hat sie ihr Handy unbeaufsichtigt gelassen. Natürlich wurde ich misstrauisch und wollte sehen, mit wem sie was schreibt. Irgendwann bot sich mal die Gelegenheit zu spionieren...aber sie hatte eine andere Pin als üblich...Meine Frau wurde immer geheimnisvoller, ging zum telefonieren nach draußen, nahm ihr Handy mit ins Bad und hat es im Schrank versteckt. Nach einer Weile konnte ich ihre neue Pin erkennen und hab dann mal Nachts als sie zum Klo musste, in ihr Handy spioniert...sie schrieb viel mit dem besagten Mann. Ich habe den WhatApp-Chat auf eine alte E-Mail gesendet und dann gelesen. Sie nannte den Mann Schatzi und sie würde ihn vermissen. Er hat ihr im Verlauf des Chats gestanden, das er sie sehr attraktiv findet und sie das Gleiche. Er würde sie gerne küssen worauf sie meinte, das sie sich ja bald wiedersehen werden und er es dann versuchen könnte.

Eine Zeitlang später hat sich meine Frau mit einer Mitpatientin aus Köln, die ihre Freundin geworden ist, verabredet, diese dort für ein paar Tage zu besuchen. Sie hat sich dann auch für den besagten Termin mit diesem Mann dort verabredet...er könne auch bei der Freundin übernachten und bräuchte dann kein Hotel zu nehmen. Dieser Mann freute sich natürlich und meinte, sie könnten sich dann ja ein Zimmer teilen, wäre ja besser...Das mit dem Schatzi und Küsschensmileys ging immer weiter...

Ich habe, nachdem ich den ganze Chat gelesen hatte, meine Frau darauf angesprochen, worauf sie alles abgestritten hat. Sie hat dann das Zimmer verlassen und schnell das Meiste von dem Chat gelöscht und meinte dann zu mir, ich könne ja alles lesen...ich habe ihr dann die Mail gezeigt...damit hätte sie nicht gerechnet. Irgendwie hat sie alles versucht mir zu erzählen, da ist nichts und alles nur Harmlos...wir hatten ordentlich Zoff!

Nach ein paar Tagen haben wir vernünftig über alles geredet und uns ausgesprochen.

Nun ist sie bei ihrer Freundin in Köln für ein paar Tage, ob der Typ auch kommt, wollte oder konnte sie mir nicht sagen.

Klingt fast komplett wie die Story von einem Kumpel von mir. Der hatte vor ein paar Monaten zufällig gesehen wie seine Freundin nem Typen Kuss-Smileys geschickt hat. Dann meinte er, dass sie ihm zeigen solle, was sie grad so alles geschrieben hat und sie hat ihm dann den kompletten Chatverlauf gezeigt. Ein Herz-Smiley hier ein "Ich vermisse dich" dort. Sie meinte es wäre nichts. Nur Spaß. Der Typ sei für sie nichtmal ein richtiger Kerl. Tatsächlich hatte sie den Kumpel aber schon seit nem halben Jahr betrogen gehabt. Die hat sogar morgens ihn betrogen und abends dann mit ihm geschlafen. Hinter dem harmlossesten WhatsApp-Flirt kann sich das Schlimmste verbergen. Ich persönlich bin bei monogamen Geschichten 100% treu. Ich chatte und flirte da auch nicht mit anderen Frauen. Diesen Anspruch stelle ich dann auch an meine Partnerinnen. Ansonsten kann man sich gleich auf eine offene Beziehung einigen. Alles andre ist infantil.

  • Gefällt mir 5
Hades638
Geschrieben
vor 28 Minuten, schrieb bodyandmind83:

Klingt fast komplett wie die Story von einem Kumpel von mir. Der hatte vor ein paar Monaten zufällig gesehen wie seine Freundin nem Typen Kuss-Smileys geschickt hat. Dann meinte er, dass sie ihm zeigen solle, was sie grad so alles geschrieben hat und sie hat ihm dann den kompletten Chatverlauf gezeigt. Ein Herz-Smiley hier ein "Ich vermisse dich" dort. Sie meinte es wäre nichts. Nur Spaß. Der Typ sei für sie nichtmal ein richtiger Kerl. Tatsächlich hatte sie den Kumpel aber schon seit nem halben Jahr betrogen gehabt. Die hat sogar morgens ihn betrogen und abends dann mit ihm geschlafen. Hinter dem harmlossesten WhatsApp-Flirt kann sich das Schlimmste verbergen. Ich persönlich bin bei monogamen Geschichten 100% treu. Ich chatte und flirte da auch nicht mit anderen Frauen. Diesen Anspruch stelle ich dann auch an meine Partnerinnen. Ansonsten kann man sich gleich auf eine offene Beziehung einigen. Alles andre ist infantil.

Bin da auch eher "altmodisch" oder wie man es nennen möchte .

ich mache es nicht und möchte auch nicht wenn ich eine feste Partnerrin habe und hatte das sie es macht.

  • Gefällt mir 2
sinful_dreams
Geschrieben

Nur weil man gebunden ist, muss man noch lange nicht Kontakte einfrieren oder auf neue Kontakte verzichten. ABER...... es gibt eben gewisse Grenzen und die sollte man nicht überschreiten.

Wie heisst es doch so schön: Den Hunger holt man sich draussen. Gegessen wird zu Hause.

  • Gefällt mir 1
×