Jump to content
Loki665

Ab wann bekundet man Liebe!?!

Empfohlener Beitrag

Loki665
Geschrieben

Was haltet Ihr davon und wie würdet Ihr damit umgehen, wenn Euch jemand nach einer Woche Ihre/Seine Liebe bekundet?

  • Gefällt mir 1
Sweet-Silence
Geschrieben

Oh gott... das hat ich vor einiger Zeit.. 2 mal getroffen. Nix lief, er war so verliebt in mich.. ich hatte so Probleme den los zu werden. Ich glaub nicht an so was bzw nicht nach so kurzer Zeit.

  • Gefällt mir 2
Nitrobär
Geschrieben

Gibbet ist aber selten , also Einzelfallentscheidung . 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Etwas verliebt vieleicht, kann sein...Mehr ist Einbildung denke ich

pinacolada12345
Geschrieben

Also wenn mir jemand nach einer Woche sagt ,dass er mich liebt ...bin ich weg

  • Gefällt mir 3
Nic-77
Geschrieben

Innerhalb einer Woche? Da würde ich mich fragen, ob die Person zu lange alleine war und damit nicht mehr klarkommt. Schwärmerei ja aber richtige Liebe? @Unverbesserlich: so geht's mir auch mit meinem Kaffee😅😁😋

  • Gefällt mir 2
Bumcheksebum
Geschrieben

Ganz ehrlich ? ,. Das kommt darauf an, es sind ein, zwei relevante Punkte mit auf der Wage zu legen, bevor "mann" eine Wertung darüber geben kann/ sollte. Grob gesagt wären die Punkte: 1) Was sagt dein Baichgefühl, wen du das hörs, von Ihm. Is es autentisch, fühls du das, was er sagt.- 2) Dann muß du selbst für dich Überlegen, wie wäre es dir denn, recht . Was würdes du dir denn, wünschen, einen der das er über dich empfindet , für sich behält , oder würdes du dir wünschen, das der jenige mit offen karten kommt und von anfang an , sich öffnet , und sagt was er denkt und fühlt, für mich wäre nicht entscheident, was sie sagt, z.b mich leibt etc, ist schön ,,klarf, aber entscheident für mich wäre, D -a - s Sie sich öffnet und hab lieber jemanden an meiner Seite, wenn man sich z.b trifft, weiß ich aber wer und wie sie tickt , und insbesondere wie sie zu mir steht, - ich finde das ist heut zutage schwerer geworden , Menschen zu finden, dich sich öffnen können und wollen, und das was die Botschaft von Ihr , das wäre erstmal sekundär, und würde dieses erstmal nicht werten, sondern zu kenntnis nehmen, da ist jemand, der seine Gedanken , erhlich mit mir teilt.- UND das is , so finde ich , sehr viel wert

  • Gefällt mir 4
Sweetness78
Geschrieben

Ich finde eher Leute bedenklich, mit denen man jahrelang in Beziehungen steckt und die kein nettes Wort dazu über die Lippen bringen.

Mir hat einmal einer nach zwei Wochen gesagt er liebt mich (allerdings nur platonisch) und das ist 18 Jahre her und immer noch wahr.

Ich selber habe den Fehler zweimal gemacht und es "zu früh" gesagt (heisst: man sagte mir dann, es sei zu früh für sowas). Hatte aber in beiden Fällen Recht. Wahrscheinlich aus purem Trotz.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Manchmal ist es nicht so leicht die Gefühle einzuordnen....wo endet ein Flirt und wird zum verliebt sein....wo beginnt die Liebe!? Das empfindet sicher jede(r) anders und es lässt sich wohl auch nicht in einem Zeitrahmen messen. Ich persönlich denke das sich Liebe über längere Zeit entwickeln muss........

  • Gefällt mir 4
Nic-77
Geschrieben

@Bumcheksebum: seeehr schön ausgedrückt. Stimmt auch, viele können oder wollen sich nicht mehr öffnen aus Angst vor Verletzung. Möchten keine Beziehung usw... Aber nach einer Woche doch merkwürdig😉

  • Gefällt mir 2
Nitrobär
Geschrieben

Gibt auch schnell wachsende Spinnereien , warum also nicht schnell wachsende Liebe ,

ne Woche kann schon sehr intensiv sein und durchaus ausreichen . 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Das ist dann eher starke Zuneigung,Liebe zeigt sich im Alltag und besonders in schweren Zeiten

  • Gefällt mir 1
Bumcheksebum
Geschrieben (bearbeitet)

Dank Nic, ja du hast voll recht, wenn der/die gar nicht Mund auf macht, und das schlimme daran ist, dasd du dir dann überlegs, äh empfindet er jetzt was für mich oder nicht, und automatisch zieht man sich auch zurück,, das ist soo traurig und fatal, ich schreibe das meistens immer mit derm folgenden beispiel: Jahre lang später trennen sich die Personen, und später irgendwann beim Unterhalten, sagt er oder sie, das wollte ich schon immer machen, sei es z.b das Sie den hintern versohlt bekommt., etc, und dann der Mann, mit großen Augen, Echt ? das wollte ich auch immer bei dir machen, Und was ist passiert, Monate , Jahre sind vergangen und keiner sprach über seine Gefühle, obwohl beide gar nicht weit entfernt waren von einander waren, , aber einfach nicht , sprechen konnten, das was wir als Kind doch gelernt hatten, mit den ersten worten PAPAA oder MAMA, und sie habes es verlernt,

 

Und Nic, eine Woche Merkwürfdig ? . O.k hast zum teil recht, aber Merkwürdig, warum, wo gibt es eine fest gelegte Zeit, was und wann man  es sagen darf/ soll,.  Du kennst bestimmt aujch Personen, die sich nach sehr kurze Zedit geheiratet haben und vieles " schnller " an gepackt haben als der Norm, aber die sind immer noch zusammen, deswegen,  sage ich immer:  Keine festgelegten, richtlinen , in der Liebe , sondern frei Geist

bearbeitet von Bumcheksebum
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Liebe hier definitiv nicht

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn mir eine Frau nicht innerhalb von drei Tagen ihre Liebe gesteht, breche ich den Kontakt ab.

bearbeitet von BlöderWichser
  • Gefällt mir 4
Geschrieben

So ein Blödsinn...

Svenexxx
Geschrieben

Einfach nur auslachen

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Svenexxx:

Einfach nur auslachen

Das halte ich für gänzlich falsch. Selbst wenn die Gefühle überschätzt werden, muss man ihnen mit dem nötigen Feingefühl gegenüberstehen. Wie hier bereits erwähnt wurde fehlt es vielen sowieso schon an der Fähigkeit sich zu öffnen und mitzuteilen. Dann sollte man es nicht noch erschweren indem man es ins lächerliche zieht (selbst wenn es persönlich den Anschein macht).

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Der Name BlöderWichser passt zu Dir 😂😂😂

  • Gefällt mir 2
SchleudertraumaBS
Geschrieben

hat immer öfter was von der "Bravo" hier-)))))))))))))))

  • Gefällt mir 2
×