Jump to content
MannheimerKerle

Ekelhaft, Frau mit Raubtiergeruch im Schritt

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo,
ich habe in meinem Leben schon etliche Frauen geleckt und bis letzte Woche war ich eigentlich der Meinung, dass Frau niemals zu intensiv riechen kann.

Es geht um eine Frau mit der ich bisher zwei Dates hatte. Beim ersten Mal hatte sie einen intensiven aber fraulich geilen Muschigeruch.

Beim zweiten Date hat sie im Schritt gerochen als ob sie sich mit einem Marder abgetrocknet hat (bin Jäger und weiß wie die Burschen riechen). Konnte gerade so den Würgereiz unterbinden. Sowas ist mir in 25 Jahren noch nicht unter die Nase gekommen. Und sie hatte kurz davor geduscht!

Wer hat sowas schon erlebt? Jemand ne idee wie das kommt?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Virginia_JC4L
Geschrieben

Hmmm bis auf mangelnde Hygiene fallen mir dazu nur einige Krankheiten ein,die sowas verursachen können.Auch der normale Zyklusverlauf weist verschiedene Gerüche und Geruchsintensitäten auf.....allerdings nicht so massive.
Sprich sie vorsichtig drauf an,auch wenns unangenehm ist


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

In früheren Jahren erlebte man dies öfter mal,desshalb gab es immer eine Geruchsprobe nach einem kurzen Fingern,stellte man einen seltsamen Geruch fest,schickte man die Lady weg oder zum Duschen....ich habe trotzdem damals vor lauter Geilheit eine solche Lady gefickt,ok,ich war auch nicht nüchtern,hatte dann danach ein paar Tage später einen Tripper.Ich denke dass die Krankheitserreger den Geruch verursacht haben.

Ja,ich weiss immer mit Gummi....aber zu dieser Zeit haben alle blank gefickt und Aids z.b.kannte noch niemand.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

krankheiten können gerüche verursachen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
oh_umberto
Geschrieben

ist die zunge noch dran


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

vielleicht hat sie auch bloß die Brause kurz drüber laufen lassen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ja sei doch froh wenn du es gerochen hast ,ein hoch auf die menschliche sensorig ,und sie funktioniert doch !

Da muß mann durch ,Selektion nach Erfahrungswerten und sensorig , Mann muß nicht jede frau geleckt haben und mann muß dankbar sein wenn die frau nicht mit Hygiene Artikeln für PH und Geerchsneutral gesorgt hat !

Ich tippe auf einen Vagnalpilz und der kommt nicht von einer versauten tolette sondern meist von infizierten zungen schwänzen oder fingern !


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
pokuschler
Geschrieben

es gibt kein pudern und kein schminken ne pussy muss nach pussy stin...(rrichen)ich lecke alle gern ob alt ob jung leider nicht ooft


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben

Jemand ne idee wie das kommt?


Das kann vielerlei Ursachen haben.
Schlechte Körperhygiene, eine Pilzinfektion etc.

Die Frage die ich mir stelle... hast du sie denn trotzdem geleckt?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SilentHill_
Geschrieben

Vielleicht duscht sie ohne Duschgel?
Vielleicht sollte sie stundenlang in der Wanne weichen....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Vielleicht duscht sie ohne Duschgel?


machen hier ja viele, ich will mir jetzt nicht unbedingt vorstellen dass die alle nach toten raubtier riechen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DickeElfeBln
Geschrieben

Man sollte es der Frau....vorsichtig und nett...sagen.......man bekommt es...bei hervorragender Aussenhygiene nämlich auch mal nicht mit, wenn im Inneren ein Pilz Kampf tobt....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Keldhar
Geschrieben

Das es tages- und Zyklusbedingte Unterschiede gibt, ist klar. Zumindestens ich hatte bisher immer Frauen, die nicht eklig rochen, meistens eher solche Frauen, die nach 2 Stunden aus der Dusche raus, es schon nicht mehr so richtig wollten, wenn es in´s Zentrum der Lust ging.
Aber kann schon sein, das da eine Scheideninfektion im Gange ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Scarlett-OHara
Geschrieben

hab das schon oft gehört,, meine Pussy riecht immer lecker ,kenne das nicht...das einzige was sein kann ist das sie eine Infektion hatte Pilz oder sonst was,,das verursacht ekligen " Geruch..aber das merkt man ja selber,,und dann sollte man sexuell besser nicht aktiv sein mangelnde Hygiene,müßte einem schon vorher auffallen..kann mir nicht vorstellen,das eine aufgestylte " Frau vergisst,ihre mumu sauber zu halten


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

...meine Pussy riecht immer lecker...



Das glaube ich erst, wenn ich das selbst überprüfen kann!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
jeff401
Geschrieben

Eine Frau mit eigenartigem Geruch hatte ich bisher erst einmal. Sie sagte mir, dass sie eine Pilzinfektion habe. Habe sie im Auto gepoppt(tja früher war man noch gelenkiger). Hat lange gedauert bis ich den Mief auf dem Wagen hatte


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
binwech
Geschrieben

gurgelt mal mit dem Begriff

bakterielle Vaginose !

zitat:
Der Arzt verschreibt ein Antibiotikum

Anders als beim Scheidenpilz ist bei der bakteriellen Vaginose ein*Arztbesuch unumgänglich. Die lästigen Symptome dieser Fehlbesiedelung der Scheide werden von nicht-scheidentypischen Bakterien hervorgerufen. Diese lassen sich nur mit einem (stets verschreibungspflichtigen) Antibiotikum abtöten. Hier stehen unterschiedliche Wirkstoffe z. B. Metronidazol oder Clindamycin zur Verfügung, abhängig vom Wirkstoff in unterschiedlichen Darreichungsformen wie vaginal anzuwendende Zäpfchen und Cremes oder oral anzuwendende Tabletten. Die verordnete Dosis und die Anwendungsdauer muss konsequent eingehalten werden, da diese abhängig vom Schweregrad der Erkrankung gewählt wurden.

Das Antibiotikum wirkt nicht nur gegen unerwünschte Bakterien

Die Therapie kann allerdings einen negativen Nebeneffekt haben. Ein Antibiotikum bekämpft nicht nur die Auslöser der*Vaginose*– z. B. das Darmbakterium „Gardnerella vaginalis“-, sondern auch die für eine gesunde Vaginalflora wichtigen Milchsäurebakterien (auch Laktobazillen genannt), die auf der Scheidenhaut siedeln. Diese dienen dem Schutz vor Krankheitserregern. Verringert sich die Anzahl der Laktobazillen durch die antibiotische Behandlung, kann auf die kurzfristig erfolgreiche Behandlung der bakteriellen Vaginose gleich die nächste Vaginose folgen.

Milchsäure kann den Erfolg der Behandlung sichern und beschleunigen

Um diesen Rückfall zu verhindern, hat sich eine Milchsäurekur als begleitende Maßnahme zur Behandlung mit einem Antibiotikum vielfach bewährt. Dabei wird der Vagina wertvolle Milchsäure von außen zugeführt, was für die angeschlagene Scheidenflora eine äußerst wirksame Unterstützung ist.

eine Milchsäurekur ist einfach anzuwenden*– das Vaginalgel wird über 7 Tage mit hygienisch einzeln verpackten Einmalapplikatoren in die Scheide eingeführt. KadeFungin Milchsäurekur kann die erfolgreiche Behandlung der bakteriellen Vaginose nicht nur stabilisieren, sondern in vielen Fällen auch beschleunigen: Häufig klingen die Beschwerden noch schneller ab, als unter einer reinen Antibiotika-Behandlung.

Zitat Ende .... guten Appetit


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Es wird sich bestimmt um eine Pilzerkrankung handeln. Würde Sie mal vorsichtig darauf Ansprechen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

So nachdem hier jeder ne Infektion vermutet komm ich mal mit was anderen. Habt ihr schon mal den Spruch gehört 'ich kann dich gut riechen'? Biologisch gesehen sind wir immer noch Tiere und auch der Geruch kann entscheiden ob ein Geschlechtspartner sich für uns eignet oder nicht. Gibt Frauen die kann ich gut riechen und andere wiederum 'stinken' obwohl sie es nicht tun. Sie stinken nur für mich. Die Natur will mir damit sagen das es nicht die richtige für die Fortpflanzung ist. Genauso geht es Frauen auch. Alles net schlimm Vlt in Zukunft mehr auf die Zeichen achten denen wir schon 100000 Jahre folgen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Scarlett-OHara
Geschrieben

da ist schon richtig,sboyli ..aber eine bakterielle Infektion riecht eben auch unangenehm bei der Frau die du liebst" oder auch sonst gut riechen" kannst...
was ich allen Frauen empfehlen kann ist ab und zu ein in Naturjoghurt getränkten Tampon ein paar Stunden reinzuschieben" hält das Milchsäuremilieu der Muschi im Gleichgewicht .
sozusagen als Prophylaxe )...
(wurde u.a. von Frauenärzten empfohlen)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben

Wir wissen doch aber gar nicht, ob bei der Frau eine Infektion vorlag und der Geruch daher kam.
Ergo kann`s durchaus so sein, wie Syboli beschrieb.
Der Duft war für den TE unangenehm, ein anderer hätte ihn vielleicht als *riecht toll* eingeordnet.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Scarlett-OHara
Geschrieben

,ob bei der Frau eine Infektion vorlag und der Geruch daher kam...Der Duft war für den TE unangenehm, ein anderer hätte ihn vielleicht als *riecht toll* eingeordnet.



ist natürlich durchaus denkbar !


@magnifica : *lol* wenn er transsylvanische Wurzeln hat,sogar noch verständlicher


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

wenns unangenehm stinkt und das einen ekelreflex auslöst sollte man frau auch auf den Reflex hören !

Selbst wenn man zum duschen keine seife benutzt richt ein gesunder körper nicht unangenehem sondern nur nicht nach seife oder dem Parvum in der seife /Duschgel !


Verschwitzt zu muffeln ist nur unangenehm regt aber noch kein ekelgefühl an !


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Alles reine Spekulation.
Vielleicht gibt es ja eine völlig einfache und logische Erklärung. Möglicherweise gehört die Dame zu den Katzenmenschen und befindet sich im Stadium kurz vor der Verwandlung.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DerLeibhaftige
Geschrieben

An dem "ich kann sie gut riechen" wird es eher nicht liegen, schließlich hat sich der Geruch EINER Frau verändert.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×