Jump to content
DrTutdasNot

Was Ist Pervers????

Empfohlener Beitrag

DrTutdasNot
Geschrieben

Hallo Popperinnen und deren männliche Gegenstücke ;-)

also wie von mir bereits angedroht starte ich mal ne neue Umfrage *grins*

Immer wieder hört man den Auspruch "Das ist ja pervers!" oder liest hier im Forum Fragen zum Thema ist das pervers....

Mich würde (warscheinlich viele Andere auch *ggg*) würde mal interssieren (rein medizinisch natürlich *zwinker*) was Ihr so über dieses Thema denkt, und vielleicht traut sich ja jemand mal aus dem "Nähkästchen" zu plaudern was ER/SIE über Perversionen im Sexualleben denkt.....

Mein Statement zu diesem Thema steht ausführlich im Thread über die "Verliehene Ehefrau"

Mal sehen was da so kommt *fg*

Der Doc der auch mal neugierig ist.....

(Ich hoffe mal, das Thema wurde nicht im alten Forum schon breitgetreten - wenn ja, bitte [DEL]


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich denke mal pervers ist, was unsere lieben Mitmenschen denen andichten, die nicht in ihre Schubladen passen. Egal ob das nun im Alltag oder in bezug auf's poppen ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

jeder muss für sich selbst entscheiden was für ihn geil ist.... und dann gibt es auch kein pervers .... lass die andern reden völlig egal


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Safty0815
Geschrieben

das thema hatten wir wirklich schon mal wie fast alle anderen auch. also kein grund es zu löschen.

es ist ja auch der sinn das forum wiederzubeleben(sozusagen reanimation)...

safty


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo,
ich denke schon, dass es Perversitäten gibt, die auch mit der größtmöglichen Auslegung von Toleranz nicht mehr gedeckt sein können.
Ich denke da mal an die Menschenfresser-Szene, die Schlachtopfer suchen und diese erstaunlicherweise auch finden, oder Menschen die ihren sexuellen Lustgewinn aus dem quälen und töten von Kindern, Tieren etc. ziehen.

...oder ist das von mir schon zu drastisch dargestellt, sorry...

Gruss Biggi


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
zungenzauber-1968
Geschrieben

Hallo,
ich denke schon, dass es Perversitäten gibt, die auch mit der größtmöglichen Auslegung von Toleranz nicht mehr gedeckt sein können.
Ich denke da mal an die Menschenfresser-Szene, die Schlachtopfer suchen und diese erstaunlicherweise auch finden, oder Menschen die ihren sexuellen Lustgewinn aus dem quälen und töten von Kindern, Tieren etc. ziehen.

...oder ist das von mir schon zu drastisch dargestellt, sorry...

Gruss Biggi





Das sehe ich genauso, sicher wird viel zu schnell geurteilt ob etwas pervers ist oder nicht, doch meistens ist es nur die einfachste Art und Weise zu erklären warum man das eine oder andere nicht machen würde.
Aber auch ich glaube das es Dinge gibt wie Biggi sie beschrieben hat, über die wir nicht diskutieren müssen ob sie nun pervers sind oder nicht. Das ist einfach, da hat sie einfach Recht!!!!!!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Topi
Geschrieben

[tr]Naja BDSMer werden ja auch gern als pervers bezeichnet...ok, ich bin also eine Perverse *lach*

Nein, ansonsten gibt es kein pervers für mich, lediglich halt die angesprochenen Themen wie Tiersex, alles, was mit Tod oder Kindern zu tun hat.

Für mich persönlich finde ich noch Kaviar pervers, wenn ich das sehe, wird mir schlecht, aber ich sage auch dort, jedem das seine.[/tr]


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
WirZweiBeide
Geschrieben

mir fällt zu dem thema nur die frage ein...

Was ist erotisch?

wenn man einer frau mit ner feder den körper streichelt...

und was iss pervers???

wenn der vogel noch dran hängt.... *kicher


naja... also ansonsten denke ich...iss perversion reine ansichtssache... wobei ich das meiste eher als eklig oder abstoßend bezeichnen würde als pervers...

und die anderen dinge...die hia angesprochen wurden... die halte ich für krank... wobei....perversion soll ja auch eine art krankheit sein...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DrTutdasNot
Geschrieben

Hallo,
ich denke schon, dass es Perversitäten gibt, die auch mit der größtmöglichen Auslegung von Toleranz nicht mehr gedeckt sein können.
Ich denke da mal an die Menschenfresser-Szene, die Schlachtopfer suchen und diese erstaunlicherweise auch finden, oder Menschen die ihren sexuellen Lustgewinn aus dem quälen und töten von Kindern, Tieren etc. ziehen.

...oder ist das von mir schon zu drastisch dargestellt, sorry...

Gruss Biggi



Nun ja, ich muss offen zugeben, da hört's auch mit meiner Toleranz ganz klar auf. Wobei ich hier eher von einem bereits vorhandenem massiven psychischen Problem ausgehe und dies als dringend behandlungswürdig betrachte (nein, ausnahmsweise mal nicht von mir! *g*)

Das die Geschmäcker sehr verschieden sind erkennt man schon daran, daß Topi beim Anblick von Kaviar kotzen könnte, ich hingegen gerate beim Anblick eines 100g-Döschens Beluga-Kaviar in höchste Entzückung - oder versteh' ich da was falsch? *zwinker*

Aber back to Topic - ich schreibe ja, daß nicht gedultete Zwangsausübung auf den anderen (welchen Alters/Gattung auch immer) die Grenze des gesellschaftlich tolerablen darstellen sollte, und nicht das Andersartige. Aber da braucht die Welt, vor allem die Zivilisierte noch einige Zeit.....

In diesem Sinne einen schönen und aufgeschlossenen Tag wünscht der Doc


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ey doc du bist echt ne marke ......... laut lach ^^

guter mann ! definitiv !


lg


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DrTutdasNot
Geschrieben

ey doc du bist echt ne marke ......... laut lach ^^

guter mann ! definitiv !


lg




Danke FlameS - kann ich nur erwiedern!!!!

Der Doc


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Es ist reine Ansichtssache und jeder sieht das anders. Pervers finde ich zB Kaviar - andere stehen drauf.

Aber wer weiß was ich für ein bisschen Kohle alles machen würde? (Nein, ich bin kein Hobbynutterich! )

Ich glaube auch nicht, dass psychisch gestörte Leute (Kindervergewaltiger, Tierliebhaber...) ihr Handeln selber als pervers einstufen würden.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

[tr]Naja BDSMer werden ja auch gern als pervers bezeichnet...ok, ich bin also eine Perverse *lach*.[...][/tr]


Unter den BDSMern gibt es auh welche, die so manches als pervers bezeichnen:

[...]Für mich persönlich finde ich noch Kaviar pervers, wenn ich das sehe, wird mir schlecht, aber ich sage auch dort, jedem das seine.


Ich denke man sollte hier eher von Tabu reden.
Für mich ist KV ebenso tabu wie z.B. Cutting oder Atemkontrollspielchen.

Ich habe aber auch schon auf der einen oder anderen SM-Partie erlebt, wie Liebhaber des Cutting eine entsprechende Session genossen haben, was mich zu der Unterscheidung zwischen pervers und tabu geführt hat.

[...]Nein, ansonsten gibt es kein pervers für mich, lediglich halt die angesprochenen Themen wie Tiersex, alles, was mit Tod oder Kindern zu tun hat.


Da stimme ich Dir uneingeschrönkt zu das ist pervers.

Liebe Grüße von der Mosel
Guido

ICQ: 302383057
Y!: gpunktm1970


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

[QUOTE=DrTutdasNot]

Immer wieder hört man den Auspruch "Das ist ja pervers!" oder liest hier im Forum Fragen zum Thema ist das pervers....

QUOTE]

Sex mit Kindern oder Tieren


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

was man wo mit wem tut ist niemals pervers, wirklich pervers ist wenn man es garnicht tut!

was vergewaltigung und missbrauch angeht, das ist nicht pervers, das ist krank!
alles andere ist geschmacksache!
wie heissts so schön, jedem tierchen sein plaisierchen! und wems net passt was nadere tun muss ja nicht mitmachen! ich hab auch das eine oder andere was ich niemals machen würde!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Biestchen
Geschrieben

Nun, was ist für mich pervers??
Dazu gehören auf jeden Fall Dinge wie
Kaviar...Tiere und Kinder....doch das kann man schon als krankhaft pervers laufen lassen...da hört bei mir die Lust auf...und das hat nichts mehr mit Verlangen und Vorlieben zu tun...das ist ein Fall für den Onkel Doc...



Auch so Sachen, wie ich manchmal lese...Da suchen Männer jemanden...der sie beim Sex würgt...oder in den Bauch und Eier treten soll...Also dabei kann ich nur sagen...perverser geht es nicht...da hört bei mir die Lust auf...und das hat nichts mehr mit Verlangen und Vorlieben zu tun...das ist ein Fall

Pervers ist für mich auch...Jemanden zu etwas zwingen...was er nicht will...und es sich mit Gewalt holen...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

pervers sind die dinge die eine starke bis sehr starke Abweichung von den eigenen Moralvorstellungen erzeugen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

also bärwärs ist meiner ansicht nach, was jemand anderen ohne dessen zustimmung physisch oder schlimmer noch psychisch nötigt. in meinem fall wäre das wie bei vielen anderen auch dieses belugazeugs. was zwei menschen in freier entscheidung miteinander anstellen, selbst wenn dabei die freie entscheidung ausser kraft gesetzt wird...kann i.m.o. nicht bärwärs sein


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Duliner
Geschrieben

Also, kurzgefasst, pervers ist die subjektive moralisch negative Beurteilung von Handlungen anderer Leute.

Erklärung: Andere Leute tun etwas, was ich mit meine persönliche Moral-Standard als abstoßend und schlecht werte. Das FINDE ICH also pervers. Aber die Leute die es tun, finden es womöglich nicht pervers. Beispiel: Analsex. Manche Leute finden das pervers, andere nicht.

Es hängt auch mit der Gruppenmoral zusammen: Wir finden Kannibalismus absolut pervers ("Soylent Green" lässt grüßen); Kannibalen haben es aber nie so empfunden.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Tachchen,
da ich zu faul bin alle Beiträge zu lesen schreibe ich einfach mal ein kleines Fazit was meiner Meinung nach zu trifft.

Was Pervers ist und was nicht unterscheidet sich von Mensch zu Mensch.
z.b: Eine katholisch erzogene die täglich in die Kirche geht findet vielleicht sogar die Hünchenstellung Pervers.

Eine Person aufgewachsen auf der Repperbahn, jeden Tag dabei, die hat sicher eine andere Einstellung dazu.
Sie sagt dann erst bei Snuff-Filme das die Pervers sind.
(Die Existenz wird aber sowieso angezweifelt)

Naja habe erstmal wieder genug geschrieben.
LG Dully


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
chris40
Geschrieben

hallo
also ich würde sagen pervers, perversität liegt immer im auge des betrachters.



gruß chris40
------------------
Perversion, (lat. perversio : die Verdrehung, die Umkehrung) ist ein xenophobes Schimpfwort für eine starke bis sehr starke Abweichung von den eigenen Moralvorstellungen, häufig im Bereich des Trieb- und Sexualverhaltens


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
luderchen
Geschrieben

.....Hünchenstellung .....



von der habe ich ja noch nie gehört....

die ist sicher pervers, oder???

das luderchen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Torni69
Geschrieben

ich würde mal behaupten, pervers ist das, was einer der beteiligten nicht will.

anmerkung: "nicht will" kann auch heissen, daß er nicht in der lage ist, dieses zu entscheiden oder zu artikulieren...
mist...mir fallen die passenden worte nicht ein. ich mein halt tiere, kinder, tote etc..


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Tja was ist pervers. Ich denke genau das was gerade geschriebene. Das was ohne schlüssige Willenserklärung gemacht wird.
Sprich das was Tornado gerade geschrieben hat.

Weitere für mich unverständliche Perversitäten sind:

Käse mit Marmelade auf dem selben Brot.

Frauen die nicht auf mich stehen

Der Geruch meines Wohnzimmers weil ich Chilli zum Mittag hatte (und dieses Schild kann ich nicht hochhalten denn ich bin alleine)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben

Was ist pervers ?????
Pervers ist für mich nur , was der andere nicht will . Wenn es Leute gibt , die auf NS und Kaviar stehen und `nen passenden Gegenpart finden , bitteschön . Jeder sollte seine Sexualität so ausleben , wie es ihm gefällt .
Pervers ist für mich nur all das , was mit Kindern und Tieren zu tun hat !!!!
Und oberpervers finde ich es , wenn man gedankenlos ohne Gummi draussen rumvögelt .....
Aber ansonsten ... jeder wie er mag ....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×