Jump to content

Muskelaufbau oder wenigstens Erhalt

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo Ihr!

Ich habe ein lediertes Knie. Was genaueres weiß ich noch nicht. Bänder oder Meniskus, jedenfalls hat es laut gekracht und die Flüssigkeit war blutig. MRT steht noch aus...

Weiß jemand ein paar Übungen, die ich auch ohne große Belastung machen kann?

Ich kann etwas rum humpeln..auf Zehenspitzen.

Die Vorschläge bisher sind sehr dürfig..nur im Sitzen :weary:  Alles "schlattert" schon..Beine sowieso und Po ist kaum noch da, nach kurzer Zeit (keine 3 Wochen)

Gute Vorschläge sind herzlich Willkommen :pray:

Nic-77
Geschrieben

Pilates würde ich dir empfehlen. Aber erst nach Rücksprache mit einem Arzt

  • Gefällt mir 1
GrossGross67
Geschrieben

Schwimmen hilft. Belastet nicht die Gelenke und das kühle Wasser ist gut für die Sehnen.

Geschrieben

bleib ganz locker. Warte das mrt ab. Ehrlich. Sonst machst mehr kaputt als eh schon ist. Körper erinnert sich wenn du Sport machst wieder an das was mal da war. Der Arzt wird dir sagen was geht. Hatte selbst Probleme mit muskelfaserrisen, Bändern und achillessehnenriss. Das ist halt scheisse aber ist nicht zu ändern. Wir sind keine 20 mehr wo das schnell heilt. warts ab. schlatterei übersehen. Und nicht ungeduldig sein. bester Rat auch wenn er dir nicht gefällt.

  • Gefällt mir 3
OneNo
Geschrieben (bearbeitet)

Könnte schwer werden, sinnvolle Vorschläge zu machen, die ein bestehendes Problem nicht noch verschlechtern, da ein paar Angaben fehlen, die dafür unerlässlich wären. Kannst Du das Bein problemlos strecken? Ist es nur die Belastung des Knies, die Probleme bereitet? Ab welchem Winkel wird es schmerzhaft/nicht mehr weiter möglich, das Bein anzuziehen? Welche Muskelanspannung führt eventuell zu Schmerzen? Etc.

Darauf aufbauend könnte man mit Tipps um die Ecke kommen - ohne diese Informationen jedoch bin ich kein Freund davon, da es schnell zu schlimmeren Komplikationen führen könnte.

bearbeitet von OneNo
  • Gefällt mir 3
pofan
Geschrieben

Warum willst du dich hier selbst therapieren? Gerade was die "Knochen" anbelangt, kann man schnell noch alles schlimmer machen. Frag einen Arzt und der schickt dich zu einem Krankengymnast, da bist du gut aufgehoben. Der/die zeigt dir Übungen und kontrolliert auch Erfolge.

  • Gefällt mir 3
CrazY5922
Geschrieben

bevor du nicht weißt was die genaue Ursache ist solltest du dich komplett zurück halten auch wenn es schwer fällt ich kenne das. Aber wenn schon mal was da war (Muskelmasse) dann wirst du auch wenn du fit bist wieder schnell Erfolge sehen.

  • Gefällt mir 3
Nsrubens
Geschrieben

Hätte vor Jahren schweren Unfall , 21 Wochen platt , ich habe meine Muskeln in den Beinen und Po durch radfahren wieder bekommen , Sattel ganz hoch kleinen bang und nicht mehr als 1 km so das wieder Bewegung reinkommt ohne grosse Belastung .

  • Gefällt mir 1
nordlicht59
Geschrieben

Auf keinen Fall zu früh mit Sport anfangen, erst genaue Diagnose abwarten. Nach meiner Knie-OP habe ich mit leichtem Radtraining auf dem Hometrainer begonnen.

  • Gefällt mir 1
Lust-ohne-Frust
Geschrieben

Ich hatte mal starke Knieprobleme und bin dann zum Sportarzt der Berliner Eisbären gegangen. Das war eine super Empfehlung eines Freundes. Innerhalb kürzester Zeit gab es Heilung. Da du in Niedersachsen wohnst, fällt mir spontan Hanover 96 ein...

lookandlove
Geschrieben

Komisch.... Meinst Du nicht selbst, das Physiofachfragen in ein ganz anderes Forum gehören. Schon deshalb, weil Du mit wesentlich kompetenterer Antwortausbeute beschenkt wirst! Aber vielleicht gehts darum auch gar nicht... :-o

  • Gefällt mir 1
BS-Affair
Geschrieben

Frag besser deinen Doc...

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

bischen decanandrolen und knie und und gelekschmerzen sind weg :P nein spaß ehm ich würde übungen im wasser empfehlen! da kann man alles machen! und es geht rein auf die muskeln und nicht auf die gelenke

Geschrieben

Ist genau das richtige Forum für medizinische Probleme

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ok, da muss ich mal weiter ausholen... Natürlich will ich nichts schlimmer machen.

Mein Arzt, ja der war ganz schnell fertig. Hat mir einen Zettel in die Hand gedrückt, wo ein paar Übungen auf einen Stuhl abgebildet sind. Einmal auf die Fersen stellen, einmal auf die Zehen und so vorwärts und rückwärts oder Zehen anziehen und Bein anheben. Mehr ist da nicht drauf und ein KG-Rezept kann ich erst nach dem MRT erwarten (Ende August)

Gesagt hat er, ich kann alles was ich mir zutraue und keine Schmerzen bereitet machen und dann wieder Ruhe.

Was nicht geht ist, das Knie ganz zu strecken und Bein dabei weit anheben geht auch nicht. Beugen geht ganz gut, sind auf alle Fälle mehr als 90 Grad.

Die Idee mit den Rad finde ich schon ganz gut. 

Danke schonmal :$

Geschrieben

Du bist offensichtlich schwerer verletzt. Was willst du da mit Sport? Bist du verrückt oder einfach nur dumm. Was hast de davon deinen Körper weiter zu quälen? Oder trainierst du darauf hin im Rollstuhl zu sitzen? Na dann bleib dran👍

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Du könntest es mal mit einem TENS Gerät versuchen, das trainiert die Muskeln über Reizstromimpulse. Ich nutze das TensCare Sports TENS 2, das enthält auch noch Programme zur Schmerzbehandlung. Ansonsten sind vielleicht auch mentale Übungen ganz nützlich wie z. B. du stellst dir bildlich vor, wie deine Muskeln wachsen und deine Verletzungen heilen. Das wirkt am besten vor dem Schlafen gehen und direkt nach dem Aufwachen.

Geschrieben

Mach die gleichen Übungen für das andere Bein. Also leichte Beinpresse zb. Durch die Belastung des Beines wird die Rückbildung des anderen Beines verlangsamt.

hengsthh2
Geschrieben

Gar nichts, solange du kein mrt gemacht hast, sonst machst du dir noch mehr kaputt!!! Schnell zum mrt, wenn nötig dann schnell die OP!!!!

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ja,Zehen zum Körper hinbeugen und dann die Zehen langsam ausstrecken,am besten wenn Du auf der Couch liegst,Kopf leicht erhöht.Mach es solange wie Du kannst.Hatte auch Kreuzbandriss.Gibt noch mehr Übungen,für Dich aber die Schonenste.

Gattaca266
Geschrieben

Klingt zwar nach Seniorensport, aber versuche einfach mal was im Wasser...Aqua-Jogging, Schwimmen, falls geht. Das belastet nicht das Gelenk und Du machst etwas in Sachen Muskelaufbau.

kleenesbiest
Geschrieben

Frage bloß einen Arzt oder Physiotherapeuten.

  • Gefällt mir 3
Cranium67
Geschrieben

Keine OP ohne Diagnose. Keine Diagnose ohne Bildgebung ( MRT ). Keine Begleit - oder Aufbauübungen ohne Fachwissen.

  • Gefällt mir 3
Joker139
Geschrieben

Solange du nicht mehr als 

vor 13 Stunden, schrieb Frieda:

Ich kann etwas rum humpeln..auf Zehenspitzen.

zustande bringst, würde ich den Gedanken an Sport oder Muskelerhalt gaaaaanz weit nach hinten schieben. So schwer es fällt.

  • Gefällt mir 2
×