Jump to content

Mit Nickname ansprechen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo werte Poppenistinen und Poppenisten,

ich habe heute eine Dame angeschrieben. Hier habe ich bei der Ansprache ihren Nickname verwendet ("Hallo "Nickname"...). Das fand sie überhaupt nicht gut. Sie empfindet es als extrem respektlos und sehr unhöflich. Sie findet es gut wenn man direkt (natürlich höflich) nach dem Namen fragt, da das Interesse an ihr und ihrer Person suggeriert. 

Was den letzten Punkt angeht verstehe ich sie ja. Gerade wenn das Profil nicht viel Infos her gibt, eine Möglichkeit das man(n) mit Frauen ins Gespräch kommt und nicht nur Interesse am Körper sondern auch "echtes" Interesse an der Person zeigt.

Es geht mir jetzt auch nicht um gute Anmachen sondern um die Sache das es ein Unding sein soll jemanden mit dem Nickname anzuschreiben. Für mich ist es bisher immer auf allen Onlineplattformen üblich gewesen meinen Gegenüber mit dem Nick anzusprechen, wenn ich den richtigen Name nicht kenne bzw. ich ihn nicht ableiten kann. 

Da mir ein respektvoller und höflicher Umgang sehr wichtig sind nun meine Frage wie ihr das seht? 

Ist jetzt das erste mal das ich darauf angesprochen wurde. Laut ihr halten sich aber 90% der Leute an diese Gepflogenheit.

Also: Jemanden per Nickname ansprechen ein NoGo und unhöflich oder völlig normal?

Für euer Feedback vielen Dank vorab. 😊

  • Gefällt mir 2
MasterIkarus
Geschrieben

wie schon geschrieben, was bleibt übrig, wenn man den realen Namen nicht kennt? Neutrales Anschreiben zeugt auch nicht von viel Interesse.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Was soll man denn sonst schreiben? Hallo wie heißt du? Mal abgesehen davon, dass ich einen nicht so verbreiteten Namen habe, möchte ich den auch gar nicht jedem mitteilen. Aber vielleicht wäre es ja ne Idee für die Dame einfach ihren Klarnamen als Nick zu verwenden.

  • Gefällt mir 3
Mood2squeeze
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Stunden, schrieb petee:

ich habe heute eine Dame angeschrieben. Hier habe ich bei der Ansprache ihren Nickname verwendet ("Hallo "Nickname"...). Das fand sie überhaupt nicht gut. Sie empfindet es als extrem respektlos und sehr unhöflich. Sie findet es gut wenn man direkt (natürlich höflich) nach dem Namen fragt, da das Interesse an ihr und ihrer Person suggeriert.

ich hätte darauf schon garnicht mehr geantwortet...also manchmal frage ich mich wie dumm man sich noch anstellen kann..keine infos...die meisten verraten schon ihren namen von sich aus, wenn sie es für angebracht halten...und du hast schonmal keine rundmail verschickt....aber neeiiinnn..das reicht nicht...da finde ich "ein danke" oder garkeine antwort schon angenehmer...suggeriert hast du dein interesse bereits....du hast sie ja angeschrieben.

vielleicht ist es die eine von 100 die noch schwanzfotos will...damit sie sehen kann wie sehr du interessiert bist:clapping: (war sarkasmus)

bearbeitet von Mood2squeeze
  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Hey Petee, mach dir keine Falte. Mit dem Nick anzusprechen ist doch ganz normal. Man hat doch keine weiteren Infos über den Namen. Respektlosigkeit sehe ich hier nicht. Was würdest du denn bei dem Nick "ich willgeficktwerden" tun? Abwandeln?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wie blöd ist DAS denn?

Wie viele meiner Vorposter bin auch ich der Meinung dass eine Anrede mit dem Nich vollig OK ist!

Nur wenn Du dann gerade die "Zicke" erwischst die anderer Meinung ist,wirst Du SOFORT GESPERRT!!!

Ohne eine Chance auf eine Erklärung!

invisible40
Geschrieben

ich schreibe wie mir der Schnabel gewachsen ist. Wem das nicht gefällt, darf sich gern jemand anderen für was auch immer suchen. passt dann eh nicht mit mir

es ist sehr schade, das viele Männer das nicht ebenso handhaben, sondern sich schon im ersten Anschreiben verstellen um zu gefallen. wer sich in Schrift verstellt, wird beim Date nicht punkten können

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

hier schreibt "Ich auch"... Text 

eligor
Geschrieben

Schätze dich doch glücklich, das Du überhaupt eine Antwort bekommen hast. Wenn ich hier fast täglich das Klagemauergeheule anhören muss (huhuhu, die pöhsen Frauen sind so fies und antworten nie auf mein Gedöhns) dann kannst Du nicht nur froh sein, das sie dir geantwortet hat, sondern mit ihrer ausgiebigen Erläuterung hat sie dir eine Basis für eine weiterführende Kommunikation geebnet. Also, alles wird gut.

Geschrieben

Abgesehen davon!
DU hast Ihr den NIck doch nicht gegeben!

Wenn ich meinen Nick nicht mag,muss ich ihn wechseln!

  • Gefällt mir 2
Pastor2710
Geschrieben

Da sollte die Dame mal ihren Nick überdenken Mach dir hier keinen Stress wegen so was

  • Gefällt mir 1
Domino80
Geschrieben

Ich glaube, wenn die Dame ein gesteigertes Interesse an dir gehabt hätte, wäre sie mit dieser unverschämten Respektlosigkeit sicher klar gekommen und hätte alle Prinzipien über Bord geworfen. Wahrscheinlich hätte sie es dann sogar als verrucht schmutzig empfunden nach dem Motto: "Kratz mich, beiß mich, sag meinen Nickname".

  • Gefällt mir 1
SweetHoney_81
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb MOD-Meier-zwo:

Ich möchte beim Erstanschreiben bitte nicht gedutzt werden :jumping:

Hehe. Man könnte ja im Profil do & don't einstellen. Dann weiß Mann oder Frau woran man ist. Dann spart man sich die bösen Fettnäpfchen aus :$

  • Gefällt mir 3
Notfallhamster
Geschrieben

Sie fand es unhöflich das du sie mit dem namen angeschrieben hast mit dem sie sich selbst tituliert hat? Das wäre aber eine sehr kurze Unterhaltung gewesen die ich nicht weiter hätte führen können, wahrscheinlich weil ich lauthals gelacht hätte. Ansonsten ists vollkommen okay jemand mit seinem Nickname anzusprechen, auch wenn ich seit neustem weis das Leute darauf sehr viel Hirnschmalz verwenden wie sie das am besten machen ^^. Ansosnten seh ichs wie du, wer sich mir mit dem Namen xy vorstellt wird xy genannt, sprich hier ists der Nickname.

×