Jump to content

Faceslapping

Empfohlener Beitrag

Lausitz-Spreewald
Geschrieben

Ihr ins Gesicht schlagen? Könnte ich nicht, auch wenn sie es sich wünscht.

Dafür dürfte mal eine Frau mit grossen Brüsten gerne mal ihre Dinger mir ins Gesicht schlagen. ;) 

  • Gefällt mir 5
Luk1s
Geschrieben

Ein Bitchslap hat noch keiner Frau geschadet... hab ich mal gehört.

  • Gefällt mir 2
Sweet-Silence
Geschrieben

Ich find die Begriffe immer interessant, kann man nicht schreiben ohrfeigen oder schlagen? Dezente ohrfeigen beim Sex haben was wie ich finde aber es ist auch stimmungs abhängig

  • Gefällt mir 3
GretaHB
Geschrieben

a) gar nicht b) es ist überhaupt nicht im Rahmen c) Sex wäre beendet

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Kam auch in den Genuss. Am Anfang war ich etwas schockiert. Eine Frau schlagen. Sie ermunterte mich fester zu schlagen. Wie du es bestästig macht das ein geil . In zwischen bin ich ein "Switcher " ich mag das auch feste und hart. Aber nur bei Frauen

  • Gefällt mir 1
AlexDarke
Geschrieben (bearbeitet)

Mir macht das nur Spass, wenn es in einem kausalen Zusammenhang steht. Zum Beispiel, wenn man vorher angekündigt hat, sie für Frechheiten zu bestrafen. Dann hat sie es auch selbst in Hand, wie heftig es wird. Und manche Frauen werden dann absichtlich immer frecher, also...

bearbeitet von AlexDarke
Rechtschreibung
  • Gefällt mir 3
MissSerioes
Geschrieben

Tja Es gibt nichts was es nicht gibt!

Ich kenne auch so eine Dame die erst richtig in Schwung kommt wenn die Backpfeifen fliegen!

Ihr Freund steht drauf sie auch ...Wo ist das Problem??

Alles was beiden gefällt!

Ich mag es zwischen den Beinen auf den Brüsten...aber nicht ins Gesicht!

Da ziehe ich eine Grenze.

bei allem bleibt mein Gesicht unversehrt!

Ich muss nicht rote Wangen als Trophäe tragen...Zumal so etwas auch mal schräg rüber kommen kann!:balloon:

  • Gefällt mir 5
Geschrieben (bearbeitet)

Definitiv nichts für mich und lebenslang ausgeschlagen ausgeschlossen. Es verstößt gegen meine Prinzipien und wäre, bei aller Möglichkeit, dass sich eine Frau so etwas wirklich wünschen soll, mit mir auf keinen Fall drin.
Erstens könnte ich das nicht und würde mich trotz aller enormer Anpassungsfähigkeit dahingehend nicht anpassen wollen.

Zudem würde ich mich unwillkürlich fragen, was mit ihr nicht stimmt. Wurde sie schon als Kind geschlagen? Ist sie dies von Männern derart gewohnt, dass es ohne nicht geht? Wurde sie evtl. misshandelt? Nein, nichts davon muss zutreffen, aber die Fragen wären im Kopf und würden jeden Sex nahezu unmöglich machen. Und offen gesagt: eine Frau, die es nötig hat, wie ein Vieh auf der Schlachtbank behandelt zu werden, würde für eine Beziehung von mir niemals in Betracht gezogen. Sie mögen doch Männer finden, die ihnen diesen Wunsch erfüllen. Wenn beide damit leben können, nur zu. Ich könnte das nicht, niemals. :coffee_morning:

Im Übrigen schützen einen auch keine albernen Sklavenverträge oder Einverständniserklärung, wenn dann plötzlich die Polizei vor der Tür steht oder eine Anzeige im Briefkasten ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich ein Mann schonmal erfolgreich mit "Sie wollte geschlagen werden" vor einer Anzeige wegen Körperverletzung befreien konnte. ;)

Off-Topic: Ich frage mich bei solchen Dingen immer wieder, woher das kommt, das Frauen das wollen. Ebenso wie das obligatorische "Ich brauche es eben härter" bei Frauen, die noch keine 25 sind!? Hat man mit 12 angefangen und wöchentlich die Kerle gewechselt? Ist man so gegen jede Intimität abgestumpft, dass man Erregung nur durch Schmerz erreicht? Das erklärt dann auch den Anteil der Unwissenden im BDSM-Bereich, die 50 ...nein, fangen wir damit gar nicht erst an. Aber vielleicht erklären ja ein paar Frauen (oder ggf. auch Männer) mal, was sie an Misshandlung so toll finden. Denn unterm Strich ist es das doch, oder? :confused:

bearbeitet von funTimeDD
Eine Wortkorrektur. Ist wohl besser so, in diesem Thread.
  • Gefällt mir 5
Maltrik
Geschrieben

für mich ist das Gesicht eine Tabuzone für Klapse usw. was in Richtung ...auch sexuell angehauchte Gewalt geht. Das Gesicht ist für mich das wichtigste...es spiegelt die Verfassung des Gegenübers.Nicht dass ich was gegen diese Spiele hätte...smile...aber für Klapse usw. gibt es andere Stellen und das Gesicht zeigt mir immer ob es dem Partner wirklich gut tut oder nicht.

Unschuldig71
Geschrieben

Absolutes NO GO für mich.

  • Gefällt mir 1
pokuschler
Geschrieben

ins gesicht nie ein bissle auf den arsch klatschen ja

  • Gefällt mir 1
Badischer
Geschrieben

Ich würde keiner Frau in das Gesicht schlagen. Schon gar nicht beim sex. L. G.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Nee absolutes No Go für mich, selbst wenn eine Frau darum betteln würde

  • Gefällt mir 2
Kismet60
Geschrieben

In der richtigen Situation kann es sehr erregend sein, ich sehe darin auch keine körperlich Züchtigung, wie auch nicht bei Schläge auf den Hintern, oder mit dem Penis wohin auch immer.

  • Gefällt mir 1
devotinHH
Geschrieben

Ist das gut für den Teint?

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Das ist schon Gewalt gegn Frauen .... auch wenn sie es wünschen. Nicht mein Ding. Kann das nicht auch leicht entgleiten, wenn der Mann daran Gefallen findet, seine Partnerin damit unterwürfig macht, die Gangart "im Eifer des Gefechts" härter wird ????

Knut_Schmund
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Kismet60:

In der richtigen Situation kann es sehr erregend sein, ich sehe darin auch keine körperlich Züchtigung, wie auch nicht bei Schläge auf den Hintern, oder mit dem Penis wohin auch immer.

Was erregt dich an Schlägen(überhaupt) ins Gesicht? 

Wirst du da feucht, schwillt die Clit an oder wie muss ich mir das vorstellen? 🤔

Geschrieben

Es kommt auf die Person an. Meine damalige sub sah dies als eine der härtesten Strafen und nicht als Heißmacher an. Schläge ins Gesicht und Spucke übertragen waren für die die schlimmsten Erniedrigungen und daher ein Hardlimit. Dieses Hardlimit habe ich nur einmal überschritten, weil Sie sich selbst extrem abfällig und abwertend über sich selbst geäußert hat. Damit habe ich sie disziplinieren müssen. Sie bekam aber nur 3 der angedrohten 5 Schläge. Nicht jeder Mensch empfindet so etwas toll..... so long

Dray69
Geschrieben

Was beiden Spaß macht ist erlaubt. Und dieser Fetisch ist gar nicht mal so selten.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Für meine Sub war es anfangs auch ein NoGo.....dann nahm es aber irgendwann immer Platz in der schriftlichen Schilderung von Szenarien zwischen uns ein, bis es irgendwann begann Realität zu werden. Mittlerweile ist sie süchtig danach, so wie ich auch, und wir genießen es sehr und auch gerne etwas extremer und ausdauernder. Aber das ist nur möglich, weil wir beide zueinander blindes Vertrauen haben. Ohne das wäre das für uns beide nicht möglich.

  • Gefällt mir 1
Cui_Bono
Geschrieben

Wenn es ihr gefällt und sie zusätzlich auf Touren bringt, warum nicht? Solange es keine sichtbaren Spuren hinterlässt... aber dazu is, meiner Meinung nach, auch ein tiefes Vertrauen notwendig. Beiderseits. Mann sollte sich da schon im Griff haben. In Rollenspielen hab ich das gelegentlich mit einer Ex praktiziert. Der Wunsch ging von ihr aus. Da sehe ich prinzipiell kein Problem drin.

  • Gefällt mir 2
Sweet-Silence
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb masterdifferent:

Dieses Hardlimit habe ich nur einmal überschritten, weil Sie sich selbst extrem abfällig und abwertend über sich selbst geäußert hat

Wenn es aber ein Hardlimit für Sie war dann hättest du dieses nicht tun dürfen, egal was Sie gemacht hat. Hardlimits/tabus/No Gos gibt es nicht ohne Grund und können viel Schaden anrichten. 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Alles was allen Beteiligten (müssen ja nicht nur zwei sein) Spass macht - ist doch in Ordnung

  • Gefällt mir 1
×