Jump to content

Gesundheit wird geboten.

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich lese gerne Profile.
Da ist mir aufgefallen, das viele
Profile , das steht
Gesundheit wird geboten und erwartet.
Ja bin ich denn Arzt??
Gut wenn jemand Grippe hat,kann man
Es erkennen.Aber sonst?
Wenn keine Haut ausschläge zusehen sind?
Habt ihr einen Gesundheits Pass ? Das ihr
Beweisen könnt,dass ihr Gesund seit ?
Auch das sind Krankheiten.
Asthma ,Zuckerschock ( zu wenig Zucker)
Epilepsie und so weiter.Gesundheit wird geboten
Ist eine Lüge.
Ich möchte niemanden Anzuprangern.Aber
Gesundheit wird geboten,sollte im
Profil verboten sein.Weil es keine
Sicherheit gibt.
Wie seht ihr das?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

" gesundheit wird geboten " kann stimmen, muss nicht.
ich vermute, dass es in den wenigsten fällen stimmt.
manche menschen sind krank und wissen es nicht bzw wird die krankheit selbst oftmals nicht als krankheit eingestuft.
nicht zu vergessen wäre, dass nicht jede entgleisung sofort eine krankheit ist und manche krankheiten einen selbst und den anderen auch gar nicht stören müssen, bzw dass es krankheiten gibt die nicht stören oder überhaupt nicht auffallen müssen. es verkürzt auch nicht jede krankheit das leben.
wir sind jetzt aber in keinem medizinforum sondern poppen-forum.

hier bezieht sich die aussage wohl nur auf ansteckende krankheiten, insbesonders beim sex.
deshalb wäre es richtiger wenn es hiess
" frei von ansteckenden krankheiten "

mich stören solche aussagen wie ... gesundheit wird geboten .. nicht, denn ich denke einfach, dass die leute damit ausdrücken möchten, dass sie keine sexuell übertragbaren krankheiten haben.
sie wissen sich evtl. nur nicht richtig auszudrücken


bearbeitet von magnifica_70

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
mariaFundtop
Geschrieben

Es kann hier grundsätzlich jeder alles schreiben und alles behaupten.
Ob es stimmt weiß eh keiner.
Von dem her ist jegliche Gesundheits Angabe eigentlich überflüssig, egal wie formuliert.
Man liest es halt gern wenn jemand schreibt das er o sie ...gesund sei. ...und hofft das es wahr ist und die Menschen verantwortungsvoll.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wir können schreiben gesundheit geboten. haben es schrieftlich.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DickeElfeBln
Geschrieben

Wir können schreiben gesundheit geboten. haben es schrieftlich.



Jeden Tag aufs Neue...zur gleichen Zeit....eigenes Labor???


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Betty_Boop731
Geschrieben

die meinen bestimmt kein tripper hiv feigwarzen und co ..
ich finde den ausdruck auch zu gewagt ...
ich bin frei von ansetckenden krankheiten aber körperlich etwas eingeschränck zb ...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
H-Kennzeichen
Geschrieben

Ob Mr Sheen das seinen Gespielinnen auch hoch und heilig versprochen hat, bevor er sie infizierte?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
gruenerWombat
Geschrieben

Ob Mr Sheen das seinen Gespielinnen auch hoch und heilig versprochen hat, bevor er sie infizierte?


Hat er denn jemand infiziert?
Woher willst du das wissen?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
H-Kennzeichen
Geschrieben

Woher willst du das wissen?


Hiess es heute Nachmittag in einem Radiobeitrag über seine Fernsehbeichte.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DieSpätzünder
Geschrieben

Und somit dürfte die nächste Ente unterwegs sein.

Wenn da steht "Gesundheit wird geboten und erwartet." werden wohl alle Krankheiten gemeint sein, die peinlich werden könnten.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
gruenerWombat
Geschrieben

Hiess es heute Nachmittag in einem Radiobeitrag über seine Fernsehbeichte.



Vielleicht hast du nicht richtig zugehört?

Er wisse es seit vier Jahren, sagte Sheen. "Es fing mit Kopfschmerzen und Schweißattacken in der Nacht an", sagte er. "Nach den ganzen Tests und all dem Mist war dann klar, was es ist." Er habe zwar auch anschließend ungeschützten Sex gehabt. "Aber es ist unmöglich, dass ich es weitergegeben habe." Er habe jedem Sexpartner vorher erzählt, dass er infiziert sei.

Sheen sagte auch, dass er erpresst worden sei. "Eine Prostituierte hat ein Foto von den Medikamenten gemacht und hinterher Geld gefordert." Er habe an mehrere Menschen gezahlt, "insgesamt muss das mehr als eine Million gewesen sein". Gefragt, ob er noch immer zahle, sagte Sheen: "Von heute an nicht mehr." Er mache es öffentlich, "um mich selbst aus diesem Gefängnis zu entlassen".



Damit ist sicherlich nicht völlig ausgeschlossen, dass er jemanden infiziert hat, aber einen Beleg dafür ist es auch nicht. Dass Gegenteiliges im Fernsehen oder Radio berichtet wurde, halte ich für sehr unwahrscheinlich.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SilentHill_
Geschrieben

Wenn da steht Gesundheit wird geboten, muss ich das nicht glauben.....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
primer
Geschrieben

Seriöser wäre zu schreiben "wir achten auf unsere Gesundheit" durch regelmäßige Tests. Dann noch die Art der Tests erwähnen um zu zeigen was man vom Ergebnis erwarten kann.

Wenn jemand ständig behauptet, immer gesund zu sein, könnte ich sogar auf den Gedanken kommen, dass diese Person nicht so viel Ahnung von der Materie hat und das Thema etwas schlichter sieht, als ihrer Gesundheit zuträglich ist :-)

Für mich ist "Gesundheit wird geboten" eine Aussage, die wahr oder falsch sein kann. Niveaumäßig knapp über der Behauptung "Alles kann, nichts muss".


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Gesundheit wird geboten.....Hmmm....Was ist mit "unentdeckten Krankheiten"? Was ist mit Menschen die nicht krank aber doch Überträger sind? HIV wird meist mit diesem Ausspruch gemeint sowie andere Geschlechtskrankheiten. Nächste Frage die sich mir in dem Zusammenhang stellt, was ist mit Pilzinfektionen? In der Packungsbeilage diverser Antipilzmedikamente steht das Pilze keine Geschlechtskrankheit darstellen sondern es sich um übermäßige Ausbreitung der regulär vorkommenden Pilze handelt. Eine weitere Frage stellt sich wenn man nach HPV fragt. Humman Papillo Vieren sind sexuell übertragbar und dies meist vom mann und können bei Frauen Unterleibskrebs auslösen. Mädchen bis zum 14. Lebensjahr die noch keinen Verkehr gehabt haben kann man seid einiger Zeit dagegen impfen. Die Diagnose jedoch ist nicht so einfach da der Abstrich beim Frauenarzt eher Oberflächlich ist. Will man sicher gehen fürt einem der Weg zur Uniklinik wo aus tieferen Regionen Abstriche gemacht werden können die dann auch relativ sicher sein sollen. Bei HPV liegt die Dunkelziffer der infizierten Frauen sehr hoch weil man im Normalfall nichts davon merkt. Ja, wir bzw. unsere "Sie" ist eine betroffene Frau und wir haben uns disbezüglich bei entsprechenden Spezialisten umfangreich informiert. Von daher ist "es wird Gesundheit geboten" doch sehr weit her gehohlt.  Darüber hinaus leidet unser "Er" an einer nicht heilbaren aber auch nicht ansteckenden Autoimmunerkrankung dessen Diagnose allein 2,5 Jahre gedauert hat, da die Form die er hat extrem selten ist. Von daher kann wohl niemand die Behauptung wirklich ernsthaft aufstellen noch sollte man diese Behauptung nicht als bindend einschätzen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
mannbonn800
Geschrieben

Wie schon erwähnt, kann man viel schreiben. Es hilft nur Schutz in Form von Kondomen. Das minimiert wenigstens.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Genau. Sicher ist Sicher. Aber das darf auch jeder selbst entscheiden denn wir sind alle Erwachsen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Am 18.11.2015 at 08:23, schrieb amoamas:

Seriöser wäre zu schreiben "wir achten auf unsere Gesundheit" durch regelmäßige Tests. Dann noch die Art der Tests erwähnen um zu zeigen was man vom Ergebnis erwarten kann.

Das macht mit einem Kondom zusammen in der Benutzung weitaus mehr Sinn. Einen 100%igen Schutz gibt es dennoch nicht, denn Tests sind auch nur für den Tag der Untersuchung aussagekräftig. Von daher bleibt also immer ein Restrisiko mit dem man leben muss.

Und wer jetzt meint, es ginge hauptsächlich um HIV / Geschlechtskrankheiten, der sollte sich z.B. mal über Hepatitis C informieren.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Stunden, schrieb Wallabybaby:

Das macht mit einem Kondom zusammen in der Benutzung weitaus mehr Sinn. Einen 100%igen Schutz gibt es dennoch nicht, denn Tests sind auch nur für den Tag der Untersuchung aussagekräftig. Von daher bleibt also immer ein Restrisiko mit dem man leben muss.

Und wer jetzt meint, es ginge hauptsächlich um HIV / Geschlechtskrankheiten, der sollte sich z.B. mal über Hepatitis C informieren.

es gibt einen 100%igen HIV- schutz, wenn man keinen sex hat.. keine blutkonserven benötigt..  oder  definitiv gesunde menschen isoliert auf einer insel leben.

HIV-tests geben an, dass man "clean" ist.. aber nicht für den tag der untersuchung.. sondern bedeutet nur.. 

dass man vor ca. 4-6 wochen noch "clean"... WAR.  

das ist das ungefähre zeitfenster.. oder nennt sich auch diagnostische lücke. deshalb ist auch der test beim arzt und beim gesundheitsamt.. nur dann  aussagekräftig (und empfohlen)..  wenn man 4-6 wochen keinen ungeschützten sex hatte. wer sich vorher testen läßt.. bekommt nur ein recht unsicheres ergebnis.

 

bearbeitet von X-man-light

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Die diagnostische Lücke ist je nach Infektionskrankheit unterschiedlich lang und hängt von der Immunantwort ab. Ich beziehe mich mit meiner Aussage nicht ausschließlich auf HIV, sondern allgemein auf div. Krankheitserregern.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Eisberg25
Geschrieben

@Stillleben

Warum sollte der Text verboten werden. Was die Leute, die so was im Profil stehen haben meinen kann man bei Kontaktaufnahme ja abklären. 

Ob hier alle im Profil wahre Angaben machen, kann keiner wissen. 

Und diese Aussage verstößt weder gegen Gesetze noch gegen die Regeln. 

Gruß der Berg 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
sveni1971
Geschrieben

das ist halt so eine floskel für alle, die ne gummiallergie haben, zumindest glaube ich das.

man kann viel "bieten", die frage ist ja, was man dann am ende wirklich bekommt (oh wie doppelsinnig) ;-)

aber verboten werden muss es nicht, mit gesundem menschenverstand muss jeder selbst wissen wie weit er gehen will und was einem so "geboten" wird. ich habe auch manchmal hohen blutdruck und fühle mich deshalb trotzdem gesund, meine kleine arzthelferin daheim sieht das deutlich kritischer.

ich vermute mal, da wir hier ja in einem sexorientierten portal sind, meinen die meisten zu wissen, durch so eine aussage gewisse risiken von diversen sexuellen begleiterscheinungen verringern zu können, das ist wohl ein irrglaube. sollte man eben nicht überbewerten.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

und was muss man angeben, wenn sich keine viren oder bakterien sondern kleine tierchen im schritt tummeln - putzmunter, kerngesund und auch fur die menschliche gesundheit völlig unbedenklich?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Segramon
Geschrieben

"Gesundheit wird geboten" hört sich fast schon an, als könne der, der es schreibt, von Krankheiten heilen. Auch sonst ist es nicht als eine (Selbst-) Anpreisung.

Überhaupt sollte sich jeder darüber im Klaren sein, dass niemand bei der Profilerstellung unter Eid stand.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Am 10.4.2016 at 09:32, schrieb Segramon:

Überhaupt sollte sich jeder darüber im Klaren sein, dass niemand bei der Profilerstellung unter Eid stand.

Selbst wenn, es gibt auch den Meineid. *lach*

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich denke das man da schon auf den Schutz vor krankenheit und Ansteckungen bezieht. Natürlich gibt es beim sex nicht die 100% Schutz,es sei denn man macht kein sex. Aber zum anstecken und so muss es nicht immer um sex gehen. Wer aber weist das er beim sex jemanden anstecken kann und dem anderen im ungewissem lässt, ist schon eine ganz miese Sache. Es sollte schon vertrauen dasein und darauf geachtet werden mit wem man es macht. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×