Jump to content
Freiherr38

Liebe bei Poppen.de

Empfohlener Beitrag

Freiherr38
Geschrieben

Wir alle wissen, dass sich hier Paare gefunden haben. Selbstverständlich ist das positiv und ist nur ein Beispiel für die Notwendigkeit einer Seite, wie poppen.de.

Was ich mit Euch diskutieren möchte, ist der Sachverhalt, ob es möglich ist, dass Partnerschaften, die aus dem Sex geboren werden, in der Umwelt überlebensfähig sind.

Ich sage Euch natürlich nicht, dass ich das für unmöglich halte. Die große Internetliebe hat bei sehr wenigen die Phase der Verliebheit verlassen. Dies kann klar begründet werden.

Ich habe so viele Fragen?

Welcher Mann heiratet eine Frau, die eine Vergangenheit hat?

Welcher Mann übernimmt gern eine Familie, die nicht seine ist?

Wird nicht ständig Liebe und Sex verwechselt?

Bevor ich ein umfangreiches Statement mit meiner Meinung schreibe, möchte ich eine disbezügliche Diskussion führen, weil ich weiß, dass es sehr viele Meinungen zu diesem Thema gibt.


Ich habe auch nichts dagegen, wenn bestätigt wird, dass es nur um Sex geht. Nur zu und die Wahrheit bitte. Selbstverständlich könnt ihr mich überzeugen, dass große Gefühle im Spiel sind, wenn sich ein Mann und eine Frau jeden Tag 100 mal dümmlich schreiben. Schatz ich liebe Dich. Warum glaube ich solchen Unfung nicht? Glaubt Ihr daran? Kennt Ihr Menschen, die aufgrund dieser Seite heute ein glücklich liebendes Paar sind?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

gelten die fragen mit der vergangenheit und der fremden kinderschaar auch für die internetliebe oder allgemein?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Freiherr38
Geschrieben

allgemein .... mein lieber dreamteamHH

Es scheint mir ein allgemeines Problem zu sein. Also warum sollen wir die Meinungen einschränken?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
janejohn
Geschrieben

"Welcher Mann heiratet eine Frau, die eine Vergangenheit hat?"

Jeder Mensch hat eine Vergangenheit...

"Welcher Mann übernimmt gern eine Familie, die nicht seine ist?"

Das entscheidet jeder für sich...

"Wird nicht ständig Liebe und Sex verwechselt?"

Jeder Mensch definiert Liebe anders...


Ach Sunny, dies wird eine rein subjektive Diskussion.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben

Toller Thread

Ich denke , die Voraussetzungen den Partner " für`s Leben " kennenzulernen sind hier dieselben wie in der " realen Wildbahn " .

Sind Partnerschaften , die aus dem Sex geboren werden , in der Umwelt überlebensfähig ??

Ich denke JA . Als ich meinen ExLebensgefährten damals kennenlernte sind wir nach knapp 3 Wochen gemeinsam im Bett gelandet .
Sex stand auch am Anfang unserer Beziehung , die 13 Jahre lang hielt .

Zitat : Welcher Mann heiratet eine Frau, die eine Vergangenheit hat?
Ich finde , daß jeder Mensch eine Vergangenheit hat und diese macht denjenigen auch zu dem , was er ist . Das Vergangene , das Erlebte prägt und formt einen Menschen .

Zitat : Welcher Mann übernimmt gern eine Familie, die nicht seine ist?
Ich kenne einige Fälle aus meinem Freundes - und Bekanntenkreis , wo genau das supergut klappt .
Wenn ich einen Menschen liebe , dann ist das für mich kein Hinderungsgrund .

Zitat : Wird nicht ständig Liebe und Sex verwechselt?
Sex in Verbindung mit Liebe ist das allerschönste , was es gibt !
Ob es verwechselt wird ? Ich denke , daß jeder diese beiden Begriffe für sich anders definiert .


Ich habe hier ja auch jemanden kennengelernt .
Dümmlich schreiben tun wir nicht , daß ist uns beiden zu blöd . Klar kommt auch mal `ne SMS " Ich hab dich lieb Schatz " , aber wir sind sehr wohl in der Lage uns auch miteinander auseinanderzusetzen .
Wir diskutieren viel , wir sagen uns die Meinung , wir teilen das Bett miteinander .
Für mich kann ich nur sagen , daß ich diesen Menschen sehr , sehr schätze . Weil er ...
... mir ein supergutes Gefühl gibt
... mir auch mal den Kopf " graderückt "
... für mich da ist und ich für ihn



Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Freiherr38
Geschrieben (bearbeitet)

Genau Jane, rein subjektiv und das ist gut so, weil jeder eine eigene Meinung hat und wir erst, wenn wir viele Meinungen gehört haben, eine objektive Zusammenfassung schreiben können.

Was nun Jane?

Glaubst Du, dass die große Liebe hier zu einer Ehe werden kann?

@Geile72
Vielen Dank. Ich wünsche Dir, dass Du glücklich bist.


bearbeitet von Freiherr38

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Guten Morgen @Freiherr Liebster ...

Deine Frage ist berechtigt...
Leider lenkst Du mit deinem Eingangstext schon ein wenig die Richtung in die es für Dich gehen soll - schade..

Nun ja, wenn ich mal davon ausgehe, das ich jemanden im Internet kennen lerne, sei es am Anfang auch nur wegen des Sex, kann ich mir gut vorstellen, das sich daraus etwas Handfestes entwickelt.

Hormongesteuert, und das kennst Du ja nun schon, bewegen wir uns immer im Mittelpunkt unserer selbst.
Das bedeutet, wenn es bei Mann und Frau zu einer höheren Ausschüttung diverser Hormone kommt, ist man eher bereit sich zu "verlieben" da einem der jeweilige Partner zur permanenten Auschüttung dieser Hormone verhilft.

Studien zur Folge, lassen diese Ausschüttungen nach ein bis eineinhalb Jahren nach.
Die Folge ist bekannt, ein Paar ist nicht mehr verliebt, es gilt dann eher der Sexualdrang.

Auf gut Deutsch heißt es dann - ein Paar sollte sich gut riechen können, damit es auch nach dieser Phase der hormonellen Ausschüttung zu mehr kommt, als zu einer Trennung und der Suche nach einem neuen Anreiz.

Du siehst also, es ist möglich sich, egal in welcher Form des Kennenlernens, zu finden und sich für ein Leben zu binden.

Bei Frauen oder Männer mit Kinder wird das ungleich schwieriger, da hier die Ausschüttung der Hormone nicht auf den Partner ansich bezogen werden kann, sondern auch auf die Kinder..

Bedeutet - eine Mutter wird auch durch die Liebe ihres Kindes beflügelt und "teilt" ihre "Liebe" einfach auf.

Reine Hormosache also ?

Gestern gesehen, "Abenteuer Forschung"


Dreamwork


bearbeitet von dreamwork

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

zur ersten frage die sich um die internet liebe dreht , kann ich nur jedem wünschen das es klappt.
bei mir hatte es nicht funktioniert.die problematik liegt wohl darin schon viel mehr über den anderen zu wissen ohne ihn zu kennen. zum anderen liegt die gefahr einfach verborgen in sämtlichen erfahrungen des lebens . die negativen haben die seele vernarbt und man hat bindungsangst obwohl man sich die bindung wünscht.
meine frau wurde mir durch meinen besten amigo vorgestellt und wir sind jetzt ein halbes jahr verheiratet.
sie hat 2 kinder mit in die ehe gebracht und alle 14 tage sind auch meine beiden anwesend.
es klappt einfach phantastisch!!!
mir ist eine frau die ihr leben gelebt und damit ihre erfahrungen gemacht hat um ein vielfaches lieber als eine frau ohne erlebnisse.
eine familie übernehmen klingt mir zu kaufmännisch , viel mehr ist die bereitschaft zum zusammenwachsen richtig und die ist voll da . die beiden sind für mich wie meine kinder .
zur letzten frage möchte ich sagen , dass man in einem gewissen alter schon differenzieren kann was wirklich wichtig ist. sex ist ein teil , aber keine basis.
die liebe als untergrund mit ihren ganzen schattierungen , wie zum beispiel sex , macht das große und ganze aus.
ich glaube aber auch das diese seite sich gewandelt hat. der reine gedanke um sex ohne reue ist jetzt vermischt mit interesse,kommunikation und dem gefühl der geborgenheit in einer gruppe.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Freiherr38
Geschrieben

@ Dreamwork
In meinem Eingangsstatement habe ich die These aufgestellt, dass mir bisher keine erfolgreichen Partnerschaften bekannt sind. Ich würde mich sehr freuen, wenn es anders wäre.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
janejohn
Geschrieben

Meiner Meinung nach werden wir eine Zusammenfassung subjektiver Meinungen schreiben können.

Desweiteren geht es nicht darum was ich glaube, eher ob ich es mir vorstellen kann. Ja, kann ich.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben



Studien zur Folge, lassen diese Ausschüttungen nach ein bis eineinhalb Jahren nach.
Die Folge ist bekannt, ein Paar ist nicht mehr verliebt, es gilt dann eher der Sexualdrang.



Ich widersprech dir da einfach mal ( @dream )

Ich war in meinen damaligen Lebensgefährten länger als ein - bis eineinhalb Jahre verliebt .
Aus dem Gefühl des Verliebtseins wurde irgendwann mit den Jahren ein Gefühl der tiefen Liebe zu diesem Mann .
Der Sexualdrang hat nach ca. 8 Jahren erst " abgenommen " ....

Damit wären wir auch schon an dem , von Freiherr angesprochenen Punkt und der daraus resultierenden Frage , was Liebe ist .
Für mich war es nach all den Jahren mehr wert , mit meinem Partner eine tiefe , enge , gemeinsame Basis zu haben . Uns verband eine tiefe Liebe . Der Drang nach Körperlichkeiten hat bei uns beiden irgendwann nachgelassen .
Das war aber für uns beide , zu dieser Zeit , kein Grund , uns woanders " auszutoben " .

Ich denke , eine Frage die sich in diesem Zusammenhang auch ergibt ... Hat man sich in die Person verliebt ( die man hier kennenlernt ) oder in den Sex mit demjenigen ?


ZITAT : Vielen Dank. Ich wünsche Dir, dass Du glücklich bist.

Bitteschön , gern geschehen . Momentan bin ich glücklich , sehr sogar . Wie lang dieser Zustand anhält , wohin uns unser Weg führt wissen wir beide noch nicht .


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Manjana
Geschrieben


..., dass Partnerschaften, die aus dem Sex geboren werden, in der Umwelt überlebensfähig sind.


Ist "aus Sex geboren" = p.de aufrufen?


Welcher Mann heiratet eine Frau, die eine Vergangenheit hat?



Hast du keine Vergangenheit? Ich habe meine, und ich kenne nur Leute die auch eine haben.


Welcher Mann übernimmt gern eine Familie, die nicht seine ist?



Mehr als du denkst. Aus vielen verschiedenen Gründen sind den Männern angenommene Kinder lieber als eigene.

Wird nicht ständig Liebe und Sex verwechselt?



Ja leider, aber trotzdem hat jeder seine Definition für Liebe.

Ich habe auch nichts dagegen, wenn bestätigt wird, dass es nur um Sex geht.



Das kann ich dir von mir aus nicht bestätigen, denn bei mir und meinem Partner geht es um viel mehr. Sex kam erst sehr lange nach dem Kennen lernen dazu.

Nur zu und die Wahrheit bitte.


Von mir wirst du nie etwas anderes lesen.

Selbstverständlich könnt ihr mich überzeugen, dass große Gefühle im Spiel sind, wenn sich ein Mann und eine Frau jeden Tag 100 mal dümmlich schreiben.


Es ist nicht meine Aufgabe jemanden zu überzeugen. Jeder hat seine eigene Meinung.

Schatz ich liebe Dich. Warum glaube ich solchen Unfung nicht? Glaubt Ihr daran?


Wenn ich sowas 100x am Tag lesen oder hören würde, dann würde sich mir das Gefühl aufdrängen, dass es einfach nur eine Floskel ist. Das führt dann dazu, dass ich es nicht mehr glauben würde.
Ich möchte es lieber einmal aus tiefem Herzen hören, als immer und immer wieder an einem Tag.


Kennt Ihr Menschen, die aufgrund dieser Seite heute ein glücklich liebendes Paar sind?



Real kenne ich, von den Paaren, nur mich und meinen Partner.
Ja wir sind im Moment ein glückliches und liebendes Paar, und geniessen jeden Augenblick.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@Freiherr...

Lese ich aus Deinen geschriebenen Worten, das Du dir durchaus berechtigte Hoffnungen machst, eine Liebe, über das Medium Internet zu finden?

Ich möchte nicht sagen, das es nicht funktionieren kann.

Dennoch!

Ich behaupte, Internet ist eine Lügenplattform, da es wie alle Medien geschaffen ist, zur Manipulation, zur Suggestion und letztendlich auch zur Profilation.
Hier bist Du erst mal anonym, ein Schatten deiner selbst und in keinster Weise angreifbar, oder gar verletzbar.

Also basieren die meisten Geschichten auf Basis einer Lüge oder Manipulation oder einer Suggestion zweier Menschen.
Zum scheitern verurteilt, wie ich finde!

Wer nun von sich behauptet, das es ihm nicht so erging, der hat diese Welt, für mich, noch nicht verstanden.

Internet und Liebe - das ist genau so echt und haltbar wie Zauberei in LasVegas

Die perfekte Täuschung, unter dem Deckmäntelchen, Leben und leben lassen, kommst du heut nicht kommst du Morgen - etc...

Nichts als die Wahrheit?
Das kannst Du hier nicht erwarten *gg*


In so weit ..
Ehrlich währt am längsten...

Allen einen schönen Tag

Dreamwork


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ob es möglich ist, dass Partnerschaften, die aus dem Sex geboren werden, in der Umwelt überlebensfähig sind.

Ja das glaube ich, wobei es nicht auf mich zutrifft. Ich hatte mit safty keine Sexbeziehung.

Ich sage Euch natürlich nicht, dass ich das für unmöglich halte. Die große Internetliebe hat bei sehr wenigen die Phase der Verliebheit verlassen. Dies kann klar begründet werden.


An die Liebe übers Internet glaube ich NICHT!!!! Habe es selber schon ein paar mal erlebt und war real dann sehr enttäuscht. Safty habe ich nicht übers Internet kennengelernt. Im Gegenteil, damals fand ich ihn nur als Supermoderator hier bei poppen.de sehr nett. Getroffen haben wir uns real beim Berlinbowling und lieben gelernt auch erst im laufe der Zeit und in Berlin auch wieder getroffen. Insofern hat sich unsere Liebe nicht im Internet entwickelt. Wie gesagt ich glaube nicht an die Liebe über Internet!

Welcher Mann heiratet eine Frau, die eine Vergangenheit hat?

Jeder Mensch hat eine Vergangenheit. Und wie schon so oft erwähnt machte eben meine Vergangenheit mich zu einen hundertmal besseren und liebenswürdigeren Menschen.


Welcher Mann übernimmt gern eine Familie, die nicht seine ist?

Diese Frage habe ich mir auch oft genug gestellt und wundere mich heute immer noch. Nach meiner Trennung dachte ich ok, ich bekomm keinen Mann mehr. Aber solche Männer gibt es in der Tat wie Sand am Meer.


Wird nicht ständig Liebe und Sex verwechselt?

Leider viel zu oft aber nicht von mir.

Ich habe auch nichts dagegen, wenn bestätigt wird, dass es nur um Sex geht.

[color=blue]Eine solche Beziehung hatte ich bereits auf poppen.de. Nur Sex und Freundschaft. Keine Verpflichtungen, nur Spass. Natürlich auch ausserhalb des Sexlebens.[/color]
jeden Tag 100 mal dümmlich schreiben. Schatz ich liebe Dich. Warum glaube ich solchen Unfung nicht? Glaubt Ihr daran?

[color=blue]Ich habe noch nie zu meinem Schatz "Ich liebe Dich " gesagt oder geschrieben. Sollte ich dies irgendwann tun, so hat das auch Bedeutung. Und noch was, so wie safty und ich hier im Forum und im Chat schreiben, so reden wir nie miteinander. Das hier ist Internet und eine Art Spiel. Klar stehen wir zu den Gefühlen, aber das hier ist doch einfach irre Spass. Im Pc oder am Telefon reden wir gaz anders miteinander.[/color]

Kennt Ihr Menschen, die aufgrund dieser Seite heute ein glücklich liebendes Paar sind?

Ich habe von solchen Pärchen gehört, kenne aber keine real.



Eure Darling


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
CrazyProf
Geschrieben

Werter Freiherr,
Deine messerscharfen Analysen sind andersmal ja durchaus hochinteressant und echte Denkanstösse, aber diesmal scheinst Du je einen ganz schlechten Tag gehabt zu haben


ob es möglich ist, dass Partnerschaften, die aus dem Sex geboren werden, in der Umwelt überlebensfähig sind.


Die Frage ist inkonsistent formuliert.
Also sagen wir mal: M und W treffen sich ursprünglich in rein sexueller Absicht. Es funkt. Es macht Spass. Dann entdecken sie noch mehr Gemeinsames, Zukunftsfähiges und es entsteht eine Partnerschaft. Punkt. Hiermit ist doch der Ausgangspunkt, dass der Sex am Anfang stand, bereits abgehakt, da hätten sich die beiden auch beim Aldi oder beim Austernfressen auf Sylt kennenlernen können. Wenn ausser Sex nichts Gemeinsames da ist, dann ist auch keine Partnerschaft und die Frage nach überlebensfähig ist gegenstandslos.

Da man sich beim Sex schon mal viele Blössen gibt und auch z.B. Sensibilität, Phantasie, Geschmacksfragen, Zuverlässigkeit (z.B. Verabredungen einhalten) etc. zur Anwendung kommen, ist solch ein Einstieg, finde ich, sogar geeigneter als ein Kennenlernen im Bibellesekreis oder im Taubenzüchterverein.

Welcher Mann heiratet eine Frau, die eine Vergangenheit hat?


oh wie scheinheilig! Für Angehörige bestimmter Kulturen oder Religionen mag das ein echtes Problem sein, aber ein intelligenter Mann weiss es sicher zu schätzen, wenn eine Frau auch sexuell schon ein wenig herausgefunden hat, was sie will und was ihr gefällt.

Welcher Mann übernimmt gern eine Familie, die nicht seine ist?

Schau ins reale Leben! Aber das ist keine internet- oder "poppen.de" spezifische Frage.

Wird nicht ständig Liebe und Sex verwechselt?


wer denn! Ich kenne KEINEN Soloswinger oder Soloswingerin, der/die nicht gleichzeitig auch jemanden für "ganzheitliche" Liebe sucht. Es ist aber ein Aspekt von Selbstliebe, von Wohlfühlen in seinem Körper und in dieser Existenz, die wiederum Voraussetzung für Liebesfähigkeit ist, sich sexuelle Freuden zu gönnen, auch ohne klassische Partnerschaft.

Warum glaube ich solchen Unfung nicht? Glaubt Ihr daran?

Ich kenne nicht einmal die Existenz dieses Unfugs!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Freiherr38
Geschrieben

Ich bedanke mich für die hervorragenden Beiträge. Es ist mir ein Vergnügen, dass meine Vorurteile bestätigt werden.

Die Frage nach der Vergangenheit hat nur Crazy Prof. im Ansatz verstanden. Ich könnte nie eine Frau heiraten, bei der ich weiß, dass Sie hier schon mehrere Date´s zum poppen hatte. Ich würde sie für eine......... halten.

Ansonsten liebe ich Männer mit Zukunft (Mich) und Frauen mit Vergangenheit. (Meine Geliebte)

Wer Sex und Liebe trennt, mein lieber Professor, leugnet die Erotik. Das ist mir suspekt.

Wenn es so viele Männer gibt, die eine Familie heiraten, möchte ich gern wissen, warum Männer unbedingt eigene Kinder haben wollen. Ich kann hier Beispiele anführen.

Dreamwork, ich bin verheiratet und suche nicht. Ich will doch spielen, oh yeah. Ansonsten stimme ich Dir zu.

Dragon Darling und Safty scheinen ein besonderes außergewöhnliches Paar zu sein, dass durch poppen.de animiert wurde, eine persönliche Begegnung im Leben folgen zu lassen. Geben wir den beiden eine Chance. Organisieren wir einen Traumhochzeit in genau 6 Wochen.

Ich habe unwahrscheinlich gute Ideen. Ich liebe mich dafür.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben

Ich bedanke mich für die hervorragenden Beiträge. Es ist mir ein Vergnügen, dass meine Vorurteile bestätigt werden.



So , dann sag mir bitte , womit ich deine Vorurteile bestätigt habe !?!?

Zitat : " Dragon Darling und Safty scheinen ein besonderes außergewöhnliches Paar zu sein, dass durch poppen.de animiert wurde, eine persönliche Begegnung im Leben folgen zu lassen. Geben wir den beiden eine Chance. Organisieren wir einen Traumhochzeit in genau 6 Wochen. "

Wer redet denn davon , daß die beiden eine Hochzeit planen ?? In meinen Augen ziehst du das alles hier einfach nur ins Lächerliche !


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Freiherr38
Geschrieben

Nein im Gegenteil Geile72 ich mag Hochzeiten und ich würde sogar ein außergewöhnliches Geschenk beisteuern.

Für mich ist die Hochzeit ein Bund für das Leben. Ich habe Vorurteile gegen Menschen, die behaupten sich zu lieben und nicht zusammen wohnen und nicht heiraten.

Deshalb hast auch Du meine Vorurteile bestätigt, weil ich Deinen Satz

Zitat:
Wie lang dieser Zustand anhält , wohin uns unser Weg führt wissen wir beide noch nicht.

nicht verstehe. Ich gehe immer davon aus, das ich die eine Frau in meinem Leben an meiner Seite haben möchte.

Ich bin tolerant gegenüber jeden anderen Lebensentwurf und habe keine Einwände gegen Alternativen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
CrazyProf
Geschrieben

Es ist mir ein Vergnügen, dass meine Vorurteile bestätigt werden.


Hast Du je etwas anderes über Dich erwartet?


Ich könnte nie eine Frau heiraten, bei der ich weiß, dass Sie hier schon mehrere Date´s zum poppen hatte.

Hoffentlich bist Du aber auch, anders als viele der Mitbürger aus einzelnen Kulturkreisen, so konsequent, nicht selber Sexdates haben zu wollen ohne Heiratsperspektive!

Wieviele Dates mit sexuellem Ausgang darf denn eine Frau überhaupt je gehabt haben, um Deinen Schuhschrank mit Dir teilen zu dürfen?

Ich würde sie für eine......... halten.

Falscher Vergleich! Eine Nutte ist eine Schauspielerin. Aber eine Frau, die gerne poppt, geniesst ihr Lebensfreude.

Eine Nutte ist dagegen in meinen Augen eine, die sich zu einem Mann vorwiegend aufgrund seines Status oder Aktiendepots hingezogen fühlt.


Ansonsten liebe ich ....Frauen mit Vergangenheit. (Meine Geliebte)

nach welcher Definition?

Wer Sex und Liebe trennt, mein lieber Professor, leugnet die Erotik.

Nein, Du leugnest, dass Liebe verschiedenerlei Ausdrucksformen hat!

Wenn es so viele Männer gibt, die eine Familie heiraten, möchte ich gern wissen, warum Männer unbedingt eigene Kinder haben wollen.

Die Frage enthält sowohl im "wenn" als auch im "dann"-Teil unzulässige Verallgemeinerungen und ist daher nicht sinnvoll beantwortbar.

Ich habe unwahrscheinlich gute Ideen. Ich liebe mich dafür.

Schade dass Du damit immer noch nicht den dollen Karrieresprung gemacht hast, dann hättest Du keine Zeit mehr, mit uns kleinen Lichtern herumzudiskutieren :-)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben

Ich habe Vorurteile gegen Menschen, die behaupten sich zu lieben und nicht zusammen wohnen und nicht heiraten.

Mein Ex und ich haben uns geliebt , 13 lange Jahre ! Wir haben zusammen gewohnt , aber nie geheiratet !
Wieso sagst du dann mit deinem Zitat , daß wir uns wohl nicht geliebt haben , nur weil wir nicht verheiratet waren ?


Deshalb hast auch Du meine Vorurteile bestätigt, weil ich Deinen Satz

Zitat:
Wie lang dieser Zustand anhält , wohin uns unser Weg führt wissen wir beide noch nicht.

nicht verstehe. Ich gehe immer davon aus, das ich die eine Frau in meinem Leben an meiner Seite haben möchte.



Er und ich kennen uns seit ein paar Monaten . Und genau aus diesem Grund weiß ich nicht , wo uns unser Weg hinführt !
Ich ging auch immer davon aus , daß ich meinen Ex ein lebenlang an meiner Seite habe und wollte das auch so . Aber leider haben sich die Dinge , unsere Beziehung zueinander und alles anders entwickelt , als wir es wollten bzw. wir uns es gewünscht hätten .
Wenn ich heut jemand kennenlerne , denjenigen liebe , dann wünsch ich mir doch immer , daß es für ewig so bleibt .


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Die Frage nach der Vergangenheit hat nur Crazy Prof. im Ansatz verstanden. Ich könnte nie eine Frau heiraten, bei der ich weiß, dass Sie hier schon mehrere Date´s zum poppen hatte. Ich würde sie für eine......... halten.

Ok, dann habe ich Deine Frage anders verstanden als sie von Dir gemeint war. Darauf hin möchte ich mich der Meinung von Crazy Prof. anschliessen. Ausser es handelt sich um einen Mann der auf devote Frauen steht. Ein Vorzrteil finde ich allerdings ungerecht, dass Frauen die mehrere Dates hatten...........sind, aber Männer die mehrere Dates hatten keine......sind.
Gehts es Dir dabei jetzt auch ausschliesslich um Dates durch poppen.de oder vergleichbare Seiten, oder auch um Dates ausserhalb des Internets?


Wenn es so viele Männer gibt, die eine Familie heiraten, möchte ich gern wissen, warum Männer unbedingt eigene Kinder haben wollen. Ich kann hier Beispiele anführen.

Wer sagt denn, dass die dann nicht noch gemeinsame Kinder bekommen können?


Dragon Darling und Safty scheinen ein besonderes außergewöhnliches Paar zu sein, dass durch poppen.de animiert wurde, eine persönliche Begegnung im Leben folgen zu lassen. Geben wir den beiden eine Chance. Organisieren wir einen Traumhochzeit in genau 6 Wochen.

Wir wurden nicht durch poppen.de animiert eine persöhnliche Begegnung im Leben folgen zu lassen, dass ist nicht war. Wie schon gesagt fand ich ihn zwar durch seine Beiträge im Forum nett, aber ich hatte nicht das geringste Interesse an ihm. Mein Interesse war gegen Null. So wenig, dass ich nichtmal auf seinem Profil war. Das wir beide in Berlin beim Bowling uns sahen (wir unterhielten uns den Abend über gerade mal 3 Sätze) war einfach Zufall. Er hatte sich angemeldet wie alle anderen auch, und ich hab mich angemeldet, weil ich zu dieser Zeit eh in Berlin mit meinen Kindern bei meiner Familie war. Also wurden wir nicht durch poppen.de animiert uns zu treffen. Es wurde uns lediglich durch diese Seite ermöglicht, weil das Bärlinbowling durch diese Seite zustande kam.
Was die Hochzeit angeht, so haben wir nicht vor zu heiraten. Ich sage zwar niemals nie, es kann also irgendwann passieren aber gewiss nicht in 6 Wochen. Und ich will auch keine Traumhochzeit. Wenn ich heirate dann aus Liebe, und dazu brauche ich keine riesen Feier mit ewig vielen Gästen und viel Geld und Geschenken.

Ich habe unwahrscheinlich gute Ideen. Ich liebe mich dafür.



Eure Darling


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
abenteuer30
Geschrieben (bearbeitet)

@ Freiherr
wieso hatte ich so eine ahnung, dass du solch einen thread eröffnest ???...

Was ich mit Euch diskutieren möchte, ist der Sachverhalt, ob es möglich ist, dass Partnerschaften, die aus dem Sex geboren werden, in der Umwelt überlebensfähig sind.

ich weiss, dass es möglich ist...
aber ich spreche jetzt nicht von mir
wir (michael und ich) haben uns in keinster weise mit dem gedanken an schnellen sex getroffen...es war ein normaler stammtisch und wir haben uns vorher nie eine pn geschrieben...
wenn du jetzt den umstand meinst, dass wir auf so einer seite angemeldet sind...naja, du bist es auch...nicht vergessen...

Welcher Mann heiratet eine Frau, die eine Vergangenheit hat?

sehr viele
ein mann der eine (sexuelle, davon sprichst du...denke ich) vergangenheit hat, wird als "hengst" bezeichnet
eine frau, die ebenfalls eine hat, als schlampe oder hure...
ich bin froh, dass diese meinung nur noch sehr selten zu finden ist und somit immer mehr veraltet

Welcher Mann übernimmt gern eine Familie, die nicht seine ist?

meiner meinung nach sind es nicht soviel, aber die frage "welcher mann" kann man so nicht beantworten...jeder mensch ist einzigartig

Wird nicht ständig Liebe und Sex verwechselt?

durchaus, aber ich verstehe die menschen nicht, denen soetwas passiert

Nur zu und die Wahrheit bitte.

ich kenne viele menschen hier, die nur das schreiben...

Selbstverständlich könnt ihr mich überzeugen, dass große Gefühle im Spiel sind, wenn sich ein Mann und eine Frau jeden Tag 100 mal dümmlich schreiben. Schatz ich liebe Dich.

hier übersiehst du den spass...wie dragon darling es schon formulierte
im realen leben, reden michael und ich nicht so einen kindlichen kram (okay, manchmal schon)...das ist nur hier im forum...
ich finde es immer wieder schön, menschen zu treffen, die ihre kindliche seite behalten haben und zeigen können...

Warum glaube ich solchen Unfung nicht? (ein fehler hat sich bei dir eingeschlichen...*g*)

weil ihn die wenigsten glauben, denn es macht einfach nur spass (michael und ich wissen, wie es gemeint ist),
so im forum zu schreiben...

Kennt Ihr Menschen, die aufgrund dieser Seite heute ein glücklich liebendes Paar sind?

nein, kenne ich nicht

du liebst dich für deine guten ideen ???
pass auf, dass du nicht betrogen wirst...
aber woher kommt dein gedanke, dass menschen, die sich lieben, heiraten möchten ???
dieser ist genauso veraltet, wie die beschriebene meinung in absatz 5...

gruss annett


bearbeitet von abenteuer30

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Freiherr38
Geschrieben

Ihr seid reizend.

Es macht Spass mit Euch zu diskutieren.

Mein lieber Professor, Du bist mir der liebste. Ich lebe von meinen Ideen aus der Vergangenheit. Ein Vorteil dabei ist, das ich viel Zeit habe, um mit Dir zu diskutieren.

Zu deinen anderen Thesen werde ich mich in Kürze ausführlicher erklären.

Geile, ist es nicht so, dass eine Beziehung nur dann von Dauer ist, wenn man zusammen ist und den Alltag meistert aber dennoch immer ein Entwicklungspotential vorhanden muss?

Dragon Darling, schade. Dabei war ich so stolz auf meine Idee. Werden Beziehungen heute nicht mehr für das Leben angelegt. Bin ich ein Mann, der am Leben vorbei lebt?

Liebste Annett, Du weißt, ich mag Dich. Aber sag mir, kann man so genau zwischen Forum und realem Leben trennen. Ich halte es schon für bedeutsam, wie ein Paar miteinander kommuniziert.

Ist Euch aufgefallen, dass keiner ein glückliches Paar kennt, dass sich hier kennen gelernt hat.

Ist Euch aufgefallen, dass keiner von Euch Liebenden eine dauerhafte Partnerschaft (Ehe) auch nur in Betracht zieht?

Ich find das komisch sagte Geile immer.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Aber sicher strebe ich eine Dauerhafte Beziehung an, dafür brauche ich aber keinen Ring am Finger, den kann mir mein Schatz auch so schenken. Und ich brauch keine Unterschrift auf einem Zettel, die mir sagt ich gehöre zu jemanden und liebe Ihn. Das weiss ich auch ohne diese Unterschrift.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben

Geile, ist es nicht so, dass eine Beziehung nur dann von Dauer ist, wenn man zusammen ist und den Alltag meistert aber dennoch immer ein Entwicklungspotential vorhanden muss?

Eine Beziehung kann auch von Dauer sein , wenn man den Alltag nicht miteinander meistert .
Mein Bruder ist seit 17 Jahren mit seiner Freundin zusammen . Die ersten 10 Jahre ihrer Partnerschaft waren sie räumlich getrennt , hatten also so keine Möglichkeit auch den Alltag gemeinsam zu meistern .


Ist Euch aufgefallen, dass keiner von Euch Liebenden eine dauerhafte Partnerschaft (Ehe) auch nur in Betracht zieht?

Eine Partnerschaft kann auch dauerhaft sein , wenn man NICHT verheiratet ist !
Ein Trauschein ist meiner Meinung nach KEIN Garant für eine glückliche , tolerante Beziehung !


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×