Jump to content
samtmann

Frustpoppen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Inspiriert von diesem in einem anderen Thread durch meinen Lieblingsraben erwähnten Begriff will ich euch mal danach fragen welchen Begriff ihr am passendsten empfindet für die Art von Stimmung bzw. den Moment in dem IHR es mal wirklich besorgt kriegen müsst. Egal ob Mann ob Frau. Also ausschließlich wenn ihr in der Stimmung seit eher passiv zu beleiben und euch zwecks Stressabbau/Entspannung etc. mal richtig nunja ich sage mal ganz vulgär "durchficken" zu lassen.

Eine Ex von mir sagte dann immer sie müssen jetzt dringend einen "Verbraten" bekommen. Und das hiess dann Hart und heftig.

Ich persönlich nenne es dann gerne:

"Ich muss mal richtig durch die Matratze gevögelt werden".


So und ihr?

Oder kennt ihr den Zustand garnicht?


Udn entschuldigt bitte die harten Worte in deisem Posting aber hier gehts grad nicht um Blümchen/Kuschel/Romatiksex.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

oh man, hier kann man auch gar nichts schreiben, ohne das es entdeckt wird.

ich benutze das wort "frustpoppen" für situationen, in denen ich mich sehr über etwas oder wen ärgere und nur ordentliches gepoppe mich auf andere gedanken bringt.
eben frust abbauen...das heißt keinen kuschelsex...dann lieber hart und heftig.
ist allemal besser, als sich löcher in den bauch zu ärgern....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich sach da zu immer ...ficken für die sinne...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben

Frustpoppen zum Abbau von Stress , Ärger .... ja , kenn ich und hab ich auch schon gemacht


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
CrazyProf
Geschrieben

Hm,

es gibt ja schon Pizzaservice, Schlüsselnotdienst und so, vielleicht könnte ich einen Frustpoppen-Notdienst einrichten?

Vielleicht auf Wunsch mit Thomas Gottschalk-, Elvis Presley - oder Robbie-Willjams - Kostüm?

Mal überlegen....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Kennt wohl jeder.

Aber ich kann mich nicht erinnern, dass das zu mehr Passivität geführt hätte. Im Gegenteil.

Gelegentliche wilde, hemmungslose Ausbrüche (auch ohne Frust) sind aber kein Widerspruch zu Blümchensex.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hmm, eigentlich wurde das hier im Forum doch immer "notgeil" genannt, oder?

Frustpoppen hört sich ein bißchen netter an. Finde ich ok.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

jup genaunotgeil, und ich weiss genau vonw a sich zur zeit spreche... naja evtl leist das hier ne nette Frau die auchluist auf ... hat,dann melde dich...denn die Hoffnung stirbt zuletzt...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Frustpoppen ist ein netter Begriff...

Ich sage dann zu ihm , also wenn ich in solch einer Laune bin, das er mich mal richtig durchpoppen soll...

Ist zwar kein feiner Begriff aber was soll es

Er benutzt da eher den Begriff "so richtig durchvögeln"...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Topi
Geschrieben

[tr]Hm...Frustpoppen....

Also das kenn ich nicht so wirklich...ich mags gern saft beginnend und hart endend...

...und wenn mir einfach nur danach ist, durchgef.... zu werden, dann brauch ich das halt, dafür brauch ich aber keinen Frust *g*

Grüße Topi[/tr]


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

mal hochschieb....weil bei dem wetter, de sonne vorbei, urlaub vorbei, arbeitsmarkt macht angst.....etc.......na, wem gehts da nicht ab und zu mal .....so


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×