Jump to content

Wo trifft man sich beim ersten Mal?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

habe jetzt schon einige Verabredungen hier gehabt (ob mehr draus geworden ist, ist uninteressant)....ich möchte mich aufgrund einiger schlechter Erfahrungen (nicht mit dieser Site) nicht direkt bei ihm/ihnen oder mir treffen, aber einige Kontakte von hier haben es schlicht und ergreifend abgelehnt, sich an einem neutralen Ort zu treffen...die wollten, dass ich direkt zu den betreffenden Personen komme, damit bei Sympathie gleich ins Bettchen gehüpft werden kann...das möchte ich aber nicht

wenn mir der Herr nicht gefällt (Persönlichkeit, Charakter, Aussehen), ist es doch wesentlich leichter, in einem netten Lokal noch einen Kaffee zu trinken und dann zu sagen: "nett, dass ich dich kennenlernen durfte, aber ich denke, es passt doch nicht so ganz!"

treffe ich mich aber direkt bei jemand zu Haus, hab ich immer Angst, dass derjenige ausfallend oder sogar handgreiflich wird, wenn ich keine Lust habe

welche Erfahrungen habt ihr dabei gemacht? Trefft ihr euch an neutralen Orten, oder doch direkt in der Wohnung?


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich treffe mich grundsätzlich erst in einem Cafe zum Kaffeetrinken oder Lokal zum Abendessen. Wenn daraus mehr werden sollte, können wir immer noch zu mir fahren, da ich alleine wohne und keinen Partner habe.

Wer es ablehnt, sich außerhalb meiner oder seiner Wohnung mit mir zu treffen, hat halt Pech gehabt und es nicht verdient, das Vergnügen zu haben, mich kennenzulernen


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Schön bei einem Kaffe in einem cafe. Sonst ist alles zu direkt. Kann dort sehen obs passt. mfg sascha


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich habe es noch nie gehabt, dass sich jemand direkt bei sich treffen wollte, wenn man sich nicht gut kannte und es nur um das eine ging. Allerdings kenne ich die Leute dann auch solange vorher, dass die eh die Lust verlieren würde, wenn die nur ne schnelle Nummer wollen würden

Ein Cafe oder eine Lokal würde ich allerdings einem Restaurant vorziehen. Wenn es dann nicht paßt und man sich auch nicht sonderlich symphatisch ist, dann kann man schneller wieder gehen als wenn man noch auf das Essen warten muss, was einem ggf. im Hals stecken bleibt

Sumse


  • Gefällt mir 2
Geschrieben

an einem neutralen ort ist mann oder frau doch viel ungezwungener als bei irgent jemanden zuhause und vielleicht möchte man es ja auch nur bei einer chatt freundschaft belassen weil man sich ja vielleicht nicht total unsympatisch ist nur mit dem anderen aus was für gründen auch immer nicht pennen will.
Leute die sich mit jemanden verabreden und dann ohne grund nicht erscheinen ist ja wohl unterste schublade die kann mann dann auch vergessen.
Liebe geile grüsse auweia59


  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ich treffe mich nie mit Männern, bei denen mir gegebenenfalls das Essen im Hals stecken bleiben würde.

Mit denjenigen, mit denen ich Essen gehe, habe ich etliche PN gewechselt, kenne Bilder von ihnen und habe auch schon mit ihnen telefoniert.

Und bisher ist es immer wenigstens zu einer netten Unterhaltung gekommen, wenn es für mehr nicht wirklich gepasst hat.

Dat eva...


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

ich sehe das ja genauso, habe nachdem ich aber meine Gründe deutlich gemacht habe, eine Antwort erhalten, die ich gelinde gesagt "unter aller Sau" fand:

"du blöde Schlampe bist ja doch nicht real und willst nur deine Chancen ausloten,

sollte es aber zu einem realen Kontakt kommen, ziehst du den nicht vorhandenen Schwanz ein

du bist es gar nicht wert mit meiner Anwesenheit beglückt zu werden!!!

SOWAS BLÖDES WIE DICH FIND ICH AN JEDER ECKE ZUM FICKEN

außerdem sieht du bestimmt nicht wirklich so aus wie du dich beschrieben hast in deinem Profil"



dem hab ich dann nur noch eine kleine nette Mail geschrieben, dass er es nicht wert wäre, mich kennenzulernen und meine bisherigen Kontakte froh waren, sich mit mir getroffen zu haben (in der Öffentlichkeit), außerdem...welche Frau macht sich schwerer, als sie in Wirklichkeit ist?


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wenn jemand ausschliesslich ein Treffen bei sich Zuhause will, würde ich auch dankend ablehnen.Das erste Treffen sollte doch an einem neutralen Ort möglich sein.


Ich bevorzuge dann auch lieber ein Cafe oder ein Lokal.
Es kann tausend Gründe geben weshalb man möglichst schnell wieder nach Hause möchte. Und das geht bei einem Cafe oder Lokal wirklich am besten.


Geschrieben

@Magnus
Huhu lange nicht gelesen

@chaoticgirl
Der muss sich aber arg verstellt haben, dass Du Dich mit dem treffen wolltest? Sowas ist mir ja noch nie untergekommen

Der ist ja - und hier paßt es dann wirklich mal - total niveaulos. Eigentlich würd ich den so einschätzen, dass er auch schreibt "ich bin heute in der Mittagspause in deiner Ecke und könnte dich fickön" .

Sumse


Geschrieben

@ chaoticgirl

Sei froh das er Dich nur bei sich treffen wollte und Du das dann ablehnen konntest.

So eine Nachricht zu schreiben.....ich finde keine Worte!!!!

@ sumse

Ich mal zurück. Dachte ich misch mal wieder ein wenig mit.


Geschrieben

von den Mails her und auch vom telefonieren, kam er eigentlich sehr sympathisch rüber, sonst hätt ich mich gar nicht auf ein Treffen eingelassen

im Nachhinein ist es natürlich besser gewesen, dass er so reagiert hat, wer weiß, was draus geworden wäre, wenn ich beim Treffen gesagt hätte, dass er mich doch nicht so gefällt


dickerchen120
Geschrieben

Ich würde mich das erste mal auch nur an einem neutralen Ort mit jemanden treffen..... und niemals zu jemanden nach hause fahren oder jemanden zu mir kommen lassen........
Auch würde ich beim ersten mal treffen mit keinem ins bettchen hüpfen.....wenn die Chemie stimmen sollte kann man sich gerne wieder sehen und dann schauen wie es weiter geht......
dickercher120


  • Gefällt mir 1
Geschrieben


Immer an einem neutralen Ort wo man sich wohl fühlt und sich auch andere Menschen aufhalten.
Habe bisher eine Ausnahme gemacht, ihr zu liebe, und ist dann auch prompt in die Hose gegangen.
Wenn alles passt kann man ja immer noch auf eine Tasse Kaffe mitkommen.



@ chaoticgirl

Du trauerst dem Typ doch wohl wirklich nicht nach.
Wer nicht nach deinen Spielregel spielen will braucht schließlich nicht mitspielen.
Ende der Durchsage!

Gruß Manitu


Pumakaetzchen
Geschrieben

Wer lebensmüde ist, sollte gleich zu dem Typen nach Hause gehen. Manch eine gelüstet es offenbar, in der BILD-Zeitung auf der Titelseite zu enden.

Gerade im Internet treiben sich eine Menge Psychopathen herum und da ist es sicher die ungefährlichere und unverfänglichere Möglichkeit, sich im Café oder im Restaurant zu treffen. Ich war mit meinem Schatz in der Sauna... Wer einen unverfänglichen Treffpunkt ablehnt, disqualifiziert sich selber.

Eine Bekannte von mir wollte sich 5 ihr völlig unbekannten Typen für einen Gangbang zur Verfügung stellen. Die Vorstellung der Typen: Sie nackt, an einen Baum gefesselt und geknebelt im Wald und die fallen über sie her. Ich konnte es ihr Gottseidank ausreden. Bei der Gruppendynamik hätten die die kaputtgevögelt und sie hätte nichts unternehmen können. Wahnsinn! Gerade bei so einer Sache MUSS eine Person ihres Vertrauens dabei sein, die notfalls einschreiten und die Sache abbrechen kann. Schon traurig, dass manche wirklich nur mit Schwanz und Möse denken!


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

meiner meinung nach sollte es immer auf neutralem boden stattfinden.
sollte es dann beim kaffee oder sonstigem funken, kann man ja immer noch spontan ins private übergehen. schliesslich trifft man sich im endeffekt um spass zu haben und dann merkt man schon nach einigen minuten, ob es passt.


HaseM70
Geschrieben

was auch eine alternative ist, das man sich mit mehrere trifft wie z.B. 2 frauen 1 mann oder villeicht einen guten bekannten mitnehmen also 2 Frauen und 2 männer.

vor allem hat man mehr spaß und kann gerade am anfang die unsicherheit rausnehmen weil man mehrere gesprächs (oder sonstigers) partner hat.

viele grüße
sascha


Geschrieben

hi zusammen, also ich mach das einfacher als Mann lass ich der Frau einfach den Vortritt zu entscheiden wo wir uns treffen, so bin ich sicher das Sie sich sicher fühlt und so ist ein Date dann auch entspannend möchte ja das die Frau sich wohlfühlt und das es ein tolles date wird ... neutral ist deswegen schonmal sicher und denke ich wie andere hier auch schrieben optimal ... grüsli v on Bumble ;-) schön wenn man sich trifft sag ich da ... *freu*


Geschrieben

na dann bin ich aber beruhigt, dass alle genauso denken wie ich und einen neutralen Ort für das erste Treffen bevorzugen...dachte schon, dass ich mit meiner Meinung, dass es einfach zu gefährlich ist, zu jemand Fremden in die Wohnung zu fahren, ganz allein in der Welt des www stehe

ich fühle mich bestärkt in meiner Meinung...DANKE


  • Gefällt mir 1
Boy17NRWTreff
Geschrieben

SOWAS BLÖDES WIE DICH FIND ICH AN JEDER ECKE ZUM FICKEN



*rofl* das ist doch so ne antwort von Typen die schon seit monaten nicht mehr zum zug gekommen sind und deshalb möglichst schnell ne Frau zur Befriedigung suchen. *g*

Auch wenn ich manchmal verstehen kann das man(n) am liebsten sofort und gleich auf der Stelle mit der frau die man kennengelernt hat nach Hause möchte.
Aber trotzem sollte man so viel vernunft haben das man sich voher neutral trifft. Auch männer sollten da vorsichtig sein. Wer sagt mir denn das nicht gerade freddy Krüger mir die Bilder seiner Atraktiven freundin schickt!?

Nimm den Typen nicht so ernst, wer sich nicht auf ein voheriges treffen an neutralen ort einlässt ist es gar nicht wert das man sich mit ihm trifft!


  • Gefällt mir 1
mike050
Geschrieben

ich bin bisher leider noch nicht in die verlegenheit gekommen, einen treffpunkt aus zumachen, würde aber auch an einen neutralen treffpunkt vorziehen, eine kneipe oder ein cafe´, man kann sich ganz ungezwungen und für alle beteiligten gefahrlos beschnuppern. wenn dann die chemie stimmt, kann man immer noch entscheiden, wie es weitergeht.
wenn mein kontakt auf einem privaten treffpunkt besteht, komme ich doch sogar als mann in´s grübeln und würde höchstwahrscheinlich dankend ablehnen.
wenn am anfang schon zwang dabei ist, kann man die ganze geschichte getrost vergessen. wir sind hier ja alle, um spaß zu haben. mit einem flauen gefühl ist wohl miemand entspannt genug dafür.
also, chaoticgirl auf von mir die bestätigung, du hast dich richtig entschieden, wer dafür kein verständnis hat, ist hier echt fehl am platze...
l.g.a.a. mike


Geschrieben

Also wir haben uns bei dem Paar zuhause getroffen. Muss allerdings dazu sagen, dass wir über 2 Wochen schriftlichen Kontakt hatten und uns auch schon bei MSN über Cam gesehen haben..Wussten also schon was uns erwartet:-)*schwärm*

LG

Dreamcatchers88


Geschrieben

Also mal aus mällicher Sicht gesehen... ich würde mich auch vorher auch lieber neutral mit der Person treffen. Muss ja nicht gleich jede wissen, wo man wohnt. Wenns denn nicht "funkt" dann ist es ok, hat man n netten Abend, trinkt was und gut. Wenns "funkt", dann kann man ja immer noch losgehen oder sich ein zweites Mal direkt bei ihm oder ihr treffen.

Man muss halt einen "neutralen Ort" in der Nähe seiner Whg. suchen. *g*

MfG
Siddy


Geschrieben

Grundsätzlich ohne Ausnahme, das erste Treffen auf neutralen Boden.

Sagtwer was dagegen wir der Kontakt sofort abgebrochen, sowas muß ich mir nicht antun denn ich bestimme immer noch wo wie und wann und wer das nicht akzeptiert hat mich in natura nicht verdient.


Topi
Geschrieben

[tr]Ich würde und habe mich auch immer auf neutralem Boden zum ersten Mal getroffen.

Am allerliebsten ist mir sogar noch ein Stammi, dann kann man sich noch besser ohne jeglichen Hintergrund oder evtl. Absagevorwürfe "beschnuppern", ein bisschen quatschen, schauen, ob das Realbild das Virtuelle hält...und wenns dann wirklich so knallt, das man nicht mehr warten kann...kann man immer noch "nach Haus" fahren

Grüße Topi[/tr]


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Dem hab ich nix hinzuzufügen.

Neutraler Boden und wenn´s nicht klappt, bitte keine auf - Teufel - komm - Raus - 2 - Stunden - rumkrieg - Phase.

Dann eine Kneipe oder Bar und dann kann man ja immer noch entscheiden, wo der Abend endet.

Kino ist doof, Disko auch.
Stammtisch - eine Überlegung.


×