Jump to content

Ehrlichkeit

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ein Von der Insel Kreta sagte einmal: Alle Menschen auf Kreta lügen ! Ich für meinen Teil sage was ich denke ! Das ist am einfachsten ! Da brauch ich mir nichts merken !

passion04
Geschrieben

Endlich mal.jemand wo.das thema anspricht ,bin mal neugierig wer den mum hat sein Senf ohne dummen Kommentar abgibt

Mann_ohne_Nickname
Geschrieben

Wenn Du sagst was Du denkst bist Du automatisch ,- egal wo- auf der Looser Seite! Mein Gott bin ich ein verdammter Verlierer 😂😂👍👍

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich bin immer ehrlich. Nur ist es manchmal einfach beschissen, wenn man merkt, daß man wieder unehrlich behandelt worden ist, man schreibt ja, was man sich wünscht, und wenn's dann real zur Sache geht, sind Männer oft sehr egoistisch und nehmen sich einfach, nach was ihnen ist. Dann muss Mann sich nicht wundern...

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Seien wir doch mal ehrlich... - um die Ehrlichkeit war es in der Geschichte der Menschheit noch nie gut bestellt. Und dabei geht es nicht nur rein um Lüge oder Wahrheit, sondern auch um Intgerität, Gerechtigkeit, Loyalität, Offenheit und Fairness. Also sich nicht lange einen Kopf darüber gemacht warum es bei den anderen an Ehrlichkeit mangelt, sondern lernen, ehrlich zu sich selbst zu sein.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Man muss aber auch nicht immer sagen was man denkt , bin ich dann nicht ehrlich?

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

meine Erfahrung...man sollte nicht immer Ehrlich sein...BZW, wann sollte man Ehrlich sein und wann nicht...die meisten behaupten von sich das sie sehr Ehrlich sind, doch wo fängt Ehrlich sein an...Ich Denke Ehrlich zu sein fängt bei sich selbst an...zu sich und seinen Emotionen zu stehen und diese zu äußern und selbstverständlich auch zu vertreten...

  • Gefällt mir 1
SweetHoney_81
Geschrieben

Ich bin ehrlich und direkt. Und viele kommen damit nicht klar. Wir bekochen uns ab und zu im Freundeskreis und ich sage immer was mir geschmeckt hat und was nicht. Ist mal nen Kuchen angebrannt sag ich das. Und mir ist dabei aufgefallen dass nicht mal der eigene Freund von der Bäckerin den Mut hat zu sagen, Schatz, der Kuchen war zu lange im Ofen. Und so zieht sich diese Unehrlichkeit durch die Gesellschaft. Nur damit man die anderen nicht verletzt.

  • Gefällt mir 3
Eisi751
Geschrieben

@SweetHoney_81 wenn ein Kuchen angerannt ist, dann ist es ja was Offensichtliches und das extra noch zu betonen wäre für mich überflüssig. Ich meinte aber auch andere Situationen, wenn ich von "verletzend" schreibe. 😊

Eisi751
Geschrieben

angebrannt 😂

Eisi751
Geschrieben

Grundsätzlich hilft und gilt auch bei Ehrlichkeit: Erst denken, dann reden. Da muss ich mir aber leider auch an die eigene Nase packen. 🤷

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ehrlich ja aber nicht alles muss man sagen. Manches ist wichtig aber wer will schon hören "Heute siehst du nicht gut aus. " Auch muss man nicht alles kommentieren in Diskussionen wenn man anderer Meinung ist. Und manches geht das Fickverhältnis schlicht nichts an.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Statistisch ist es erwiesen,dass jeder Mensch bis zu 300 mal lügt am Tag...kleine flunkereien sei es um sich etwas wichtiger zu machen Usw...ja,ja die Liebe Statistik...

  • Gefällt mir 2
Carsten42651
Geschrieben

Klassische jain-Antwort. Ich persönlich halte Ehrlichkeit für ein absolutes Muss - der Idealfall funktioniert jedoch nur mit Menschen die dann "auf Augenhöhe sind" und die eigene kommunizierte Ehrlichkeit wertfrei annehmen und akzeptieren. Im Alltag brauchen wir uns da meiner Ansicht nach keine allzu großen Hoffnungen machen, denn es ist so das man(n) vieles "durch die Blume sagt" um den anderen nicht zu verletzen, (s)ein Ziel zu erreichen (was, wenn alle die selbe Auffassung hätten, auch ohne diesen Umweg ginge) und/oder weiterhin seinen Kühlschrank daheim gefüllt haben möchte. Da sind wir dann in dem Themenbereich der sich woanders political correctness nennt. Die Ehrlichkeit die George wohl meint lässt sich meiner Meinung nach nur mit Menschen umsetzen die diese genauso verstehen, sie entsprechend entgegen nehmen sowie geben und das bedingt halt auch das sie ehrlich zu sich selber sind. Also kurz gefasst: mit einem völlig anderen (Ver-)Stand der Gesellschaft wäre dies kein Problem.

  • Gefällt mir 2
Cui_Bono
Geschrieben

Ist Ehrlichkeit gleichbedeutend mit Wahrheit? Wenn ja, gibt es viele unterschiedliche Ehrlichkeiten... Denn Wahrheit ist meist subjektiv! Jeder schafft sich seine eigene Welt., in der nur seine Wahrheit zählt! Wobei ich anmerken möchte, dass ich auf diesem Portal definitiv ehrlich (im Sinne der Allgemeinheit) bin. Frauen merken schnell, wenn Mann lügt. Demnach sind Lügen hier eher kontraproduktiv. Trotzdem zeigt die Vergangenheit, das viele nicht damit zurecht kommen, wenn Mann eben wirklich eine Beziehung und nicht nur schnellen Sex sucht. Aber das ist am Ende nicht mein Problem! Denn auch hier gilt : ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage und nicht dafür, was Du verstehst!

Pfundsweib001
Geschrieben

Ehrlich währt am längsten. ...auch wenns nicht jeder verträgt......

  • Gefällt mir 5
SweetHoney_81
Geschrieben

Wie??? Es gibt verschiedene Definitionen von Ehrlichkeit???

×