Jump to content
domivot

Denglish für Fortgeschrittene und hirnloses English

Empfohlener Beitrag

domivot
Geschrieben (bearbeitet)

Aloha Poppies

Nachdem ja nun gestern ein Vorschlag für den Erhalt der deutschen Sprache durch unseren Bundestag und durch die Presse geflattert ist..soll dieser Thread die grössten Irrtümer und Hirnlosigkeiten des Englisch/Denglish in Deutschland erörten..

Ich fang mal an...

human resources..ahhhja..die Arbeitnehmer sind nur Rohstoffe..klasse Rohstoffe werden verarbeitet..

CEO=Chief executive officer..öhh..klasse der Vorstandsvorsitzende exekutiert?

Global player..hmm mit wem spielen wir? mit uns? mit den Kunden?

upgedated= irgendwas auf den neusten Stand gebracht..wieso heisst das eigentlich nicht geupdated?

bis denne..domivot


bearbeitet von domivot
jaaaa.ich hab verbessert@hollstein :)
Geschrieben

Also CEO ist CHIEF executive officer da hat es im brain wohl einen overload gegeben. Aber kein Problem ich supporte ja gerne.


Geschrieben

Das mit Chief stimmt und macht die ganze Sache noch unverständlicher "Häuptling ausführender Offizier/Bürohengst"..what?

Let's swing the danceleg


andy19681
Geschrieben

Hi Domivot,

ich hab mal ein paar zusammengekratzt:


Wir haben uns committet, das File zu sharen. - ??? Hä?

Come in and find out - Reinkommen ist kein Problem, nur wie finde ich wieder hinaus?

key account management - extrem wichtig!!!

gender-mainstreaming - übersetz mal

Moonshine-Tarif - die Serenade kenne ich

BreakOut-Session - Ich kenn nur „Break Out“ mit Dustin Hofmann

Chill-Out - bei so manchem Chilli kann’s wieder rauskommen

Freelancer - Freiheit über alles

Hand-outs - Ha, ich liebe die Dinger; und nach dem „Meeting“ in Ablage P

Incentives - immer her mit den Schnuckelchens

Location - wechseln wir das Lokal?

Masterplan - wenn man keine Peilung hat,...

Mind-mapping - vor einer Gehirn-OP?

Office-Managerin - wie wär’s mit Sekretärin?

One-Night-Stand - was’n das?

Softskills - Soft-Eis (schon wieder Denglisch) wär mir lieber

Work-Out - ja, jetzt ist Schluß mit Arbeit


Und jetzt in reinstem Deutsch:


Nachdem man den Rechner gestiefelt und sich eingemeldet hat, startet man einen Blätterer. Dann geht man auflinie, indem man eine Verbindung zu einem Ruf-bei-Ruf-Anbieter wählt, um dann im Zwischennetz von Heimatseite zu Heimatseite wellenzureiten. Bei besonders schönen Seiten macht man vielleicht noch einen Bildschirmschuß.
Will man selbst eine Heimatseite anbieten, muß man sich in die Übertextmarkierungssprache einarbeiten, zusätzlich auch noch in die stufenförmigen Schreibart-Bettlaken. Die fertigen Seiten werden dann in einem Netzraum auf einem Netzbediener gespeichert.


Geschrieben

vor dem verkehr muss der plug erst
gestöpselt werden, um den input zur
schlitzverbindung zu optimieren


was lernen wir daraus.... kaufst du ware
aus korea... solltest du beim handbuch
nicht so genau hinschauen...

und ja, der text ist ECHT und ich bin damals
vom stuhl gefallen, als der kunde mir das
nach erhalt der ware am tele vorgelesen hat.

Cheers,

SK


domivot
Geschrieben

building-manager...naja der Hauswart eben..

domivot


andy19681
Geschrieben

war das nicht der facility manager?

Und die room managerin als Putzfrau


Geschrieben (bearbeitet)

Na das wäre doch wohl eher ein facility manager ...

Ich steuere mal den Service Point der Teutschen Bundesbahn bei. Und der hiesige Flughafen will auch kein simpler "Flughafen" mehr sein, sondern unbedingt ein stolzer "Airport" ...

Putzfrau = Dust Dompteuse


bearbeitet von Tepuli65
domivot
Geschrieben



Putzfrau = Dust Dompteuse



nee ich glaub das iss ne cleaning-facility-managerin


Geschrieben


human resources..ahhhja..die Arbeitnehmer sind nur Rohstoffe..klasse Rohstoffe werden verarbeitet..

Resources kann übrigens auch Reichtümer bedeuten. Was ist daran falsch das dem Wissen des Personals erstmalig in der BWL- Geschichte einen Wert zuzuordnen?

CEO=Central executive officer..öhh..klasse der Vorstandsvorsitzende exekutiert?

Executive heißt ausführend, im Deutschen gibt es die Exekutive in der Gewaltenteilung

Global player..hmm mit wem spielen wir? mit uns? mit den Kunden?

Das heißt das ein Firma im Konzert der Großen mitspielt. Deutsch ist auch nicht unbedingt besser.

upgedated= irgendwas auf den neusten Stand gebracht..wieso heisst das eigentlich nicht geupdated?

sicherlich ein Wortschöpfung der "Gebrother Grimm"


bis denne..domivot



Also für jemand der den "Bekleidungsfaden" eröffnet hat (Invest u.a. bekleiden schmücken, thread= Faden)
wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert


domivot
Geschrieben (bearbeitet)

@sixpack:

kannste das mal näher erläutern was Deine Intention ist..bzw auf was du hinaus willst in diesem Thread?

domivot


bearbeitet von domivot
musste nochmal ändern.war uneindeutig formuliert vorher
andy19681
Geschrieben

Also für jemand der den "Bekleidungsfaden" eröffnet hat (Invest u.a. bekleiden schmücken, thread= Faden)
wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert



Also zu "invest" finde ich jetzt nur als weitere Bedeutung: (feierlich) in ein Amt einführen, einsetzen.
Das Oxford Dictionary ist auf dem Speicher irgendwo vergraben. Bist Du sicher?

Für human resources gibt es ja den Begriff Humankapital . Ich denke, dies beschreibt es schon eher. Der englische Ausdruck klingt schon eher wie "menschlicher Rohstoff", findest Du nicht?

Warum kann man nicht statt des CEO beim Begriff des Vorstandsvorsitzenden bleiben?

Global Player - Weltkonzern hmmmm... weiß nicht, gefällt mir beides nicht

upgedated - also, wenn das kein Denglisch ist?! Hach, jetz weiß ich, was gemeint ist: ein über(irdisches) Date, mehr gelaufen, als man sich vorher erhoffte


Geschrieben (bearbeitet)

..soll dieser Thread die grössten Irrtümer und Hirnlosigkeiten des Englisch/Denglish in Deutschland erörten..



Dachte das wäre die Intention, oder nicht?

Und Deine Bsp. oben passen da halt nicht rein, oder? Es gibt genug Beispiel Für sinnloses Denglisch, Deine gehörte außer dem Letzten nicht dazu. Gerade das negative Besetzen des Human Resouces stört mich.

Und ich dachte hier wird auf Sinnlosen Wortschöpfungen wie "wellnessen" oder hingewiesen und sich nicht davor verspeert das Englisch nunmal leider Deutsch als Wissenschaftsspache abgelöst hat.


bearbeitet von sixpackboy23
Geschrieben (bearbeitet)

upgedate ist definitv denglisch daher auch der Wink mit "Gebrother" Denglisch aus Gebrüder und brother die es so nicht gibt.

Humankapital klingt nicht sehr positiv, aber wie gesagt der Grundgedanke ist das "Know-How" der "Manpower" als "value" anzusehen und von daher ist es positiv. Ohne diesen Wert würde der Standort Deutschland nämlich alt echt aussehen. Und in der Politik heißt es doch auch das Wissen unser einziger Rohstoff ist, oder?

Was die Übersetzung angeht einfach mal leo fragen. Es ging mir um das Beispiel wie man mit wörtlicher Übersetzung den Begriff durch den Kakao ziehen kann.


bearbeitet von sixpackboy23
domivot
Geschrieben


aber wie gesagt der Grundgedanke ist das "Know-How" der "Manpower" als "value" anzusehen und von daher ist es positiv.




Haben Frauen keine "power" oder "value"?

hmmm...also man sollte das Wissen der Manneskraft als Wert ansehen?..cool


bangbangladash
Geschrieben

früher gab es "vaterlandsverräter".
heute gibt es "muttersprachverräter".


andy19681
Geschrieben

...Grundgedanke ist das "Know-How" der "Manpower" als "value" anzusehen



Na, na, na!

Zur Strafe musst Du den Text aus dem Zitatekasten aus meinem ersten Beitrag (#4) übersetzen!

Humankapital klingt für mich schon "wertvoller", denn "Kapital" ist ja mit "Wert" verknüpft. Und, da gehe ich mit Dir d'acor, ohne diesen "Rohstoff" (so ziemlich der einzige, den Deutschland hat) sieht es für die Zukunft mau aus. Unser derzeitiges Bildungssystem ist nicht gerade dazu in der Lage, diesen "Rohstoff" wieder "wertvoller" zu machen
Aber ich glaube, nun gleiten wir zu sehr ab vom Thema.

Danke für den "Leo" Tip. Hatte ich auf dem alten Rechner in den Favoriten gespeichert. Jetzt hab ich's wieder! Heureka!
O.K. Diese Bedeutungen von "invest" kannte ich noch nicht. Bekommst dafür auch nen , aber nur virtuell!!!


domivot
Geschrieben

Ich mach jetzt mal ne sleeping-session..

bis denne Poppies..öhh..meinte sexual-manager..


Geschrieben (bearbeitet)

Haben Frauen keine "power" oder "value"?

hmmm...also man sollte das Wissen der Manneskraft als Wert ansehen?..cool



Kommt vermutlich daher das sie keinen Mannschaftsport betreiben. Die deutsche Sprache ist da genauso.

Ansonsten ist Deine Übersetzung fast richtig richtig wenn Du mir ein Wörterbuch zeigst das Manpower mit Manneskraft übersetz.

Die Engländer kennen demnach übrigens gar keine Frau das es für soe nur die Mankind (Menschheit) gibt. Wir deutschen Machos habe das ja genauso das Man(n) und Men dieselbe Sprachherkunft haben.

Bitte Andy Du auch , wir sind doch alle ganz gay(lebenlustig,vergnügt)

Entschuldig mich, ich gehe jetz power nappen.


bearbeitet von sixpackboy23
Geschrieben

Tzä... Dass sich ausgerechnet jemand mit dem Namen "Sechspaketknabe" über unsere Sprache lustig machen muss, stimmt mich recht heiter... Schließlich entwickeln sich Sprachen kontinuierlich weiter, und kaum jemand würde heute auch nur einen Satz in mittelalterlichem Deutsch verstehen.

Vielleicht hat die CDU-Politikerin aber Recht und die deutsche Sprache sollte tatsächlich den realen Gegebenheiten in diesem Land viel besser angepasst werden. Also schnell weg mit den Anglizismen und her mit Türkizismen (nennt man die so?)! Auf entsprechende Wortkreationen bin ich mehr als gespannt...


Geschrieben

Döner-Burger


Geschrieben

[QUOTE=MannMitExtras]Tzä... Dass sich ausgerechnet jemand mit dem Namen "Sechspaketknabe" über unsere Sprache lustig machen muss, stimmt mich recht heiter... Schließlich entwickeln sich Sprachen kontinuierlich weiter, und kaum jemand würde heute auch nur einen Satz in mittelalterlichem Deutsch verstehen.
QUOTE]

Ich hab nie abgetritten das sich die Sprache weiter entwickelte, habe ober ja geschrieben das viele neu Begriffe halt aus dem Englisch kommen ist daher nur logisch.

Was wir aber nicht brauchen ist:

Rope Skipping (Seilspringen)
walken oder wellnessen.

Ich brauche für mein Handy auch keine Ringtones mir reicht der standart Klingelton.


Cellerpaar
Geschrieben

Das beste Beispiel für Denglish ist das Wort: Handy

Dieses Wort gibt es eigentlich nicht, im englischen heißt es Mobilphone.


Gruß Cellerpaar


Geschrieben

Thunderweather! My dear Sir singing-club. My hairs stood to mountains when I read this. I always thought my English wasn't from bad parents, but I guess I was heavy on my woodway!!
My skills made themselves me nothing, you nothing out of the dust so everything I just can say is... on againsee!




Geschrieben (bearbeitet)

Handy ... Dieses Wort gibt es eigentlich nicht, im englischen heißt es Mobilphone.


Das ist nicht ganz richtig. Der Begriff "Handy" (inzwischen teilw. sogar "Händie" geschrieben) ist ausnahmsweise wirklich sinnvoll und inzwischen eindeutig ins Deutsche integriert. Englisch "handy" = praktisch, schnell verfügbar. Das passt doch Und so, über "Handy-Talkie", ist es auch in's Deutsche übernommen worden.

Dass bestimmte Begriffe - sofern nicht gezwungen-peinlich und von irgendwelchen Marketing-Deppen forciert (wieder so ein "fremdes" Wort!) - aus anderen Sprachen übernommen werden, ist ganz natürlich und zeigt nur, dass die Sprache wirklich lebt und sich weiterentwickelt. Vor über hundert Jahren wäre hier wohl über französische Wörter diskutiert worden, weil Französisch damals "en vogue" war Und vor ca 2000 Jahren hätten sich (und haben wohl auch tatsächlich ...) germanische Sprachpuristen über die "Verlateinisierung" der schönen germanischen Sprache aufgeregt.
Heute ist es halt Englisch und in hundert Jahren höchstwahrscheinlich Chinesisch ...


bearbeitet von Tepuli65
×