Jump to content

eure erfahrungen im swingerclub

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

hallo leute!
ich war am wochenende das erste mal mit meinem schatz in einem swingerclub, dem INSIDE in fröndenberg und bin sehr angetan von der athmosphäre dort. ich hab mich wider erwarten sehr wohl gefühlt und nette leute kennen gelernt,auch wenn ich "nur" mit dem männlichen teil des paares,das mit uns da war, sex hatte.

nun bin ich ja von natur aus sehr neugierig und möchte von euch wissen,was für erfahrungen ihr im club bisher gemacht habt und in welchem club ihr wart!

was hat euch gefallen?
was ging gar nicht?
mit wem wart ihr da?und in welchem club wart ihr??
seid ihr regelmässige clubgänger oder hatte sich das nach dem ersten besuch erledigt??

ich freue mich auf eure antworten!


Geschrieben

hallo????? geht denn niemand von euch in den swingerclub???

das kann doch nicht sein,oder??


Geschrieben

Hi Miststück,
war noch nicht im Swingerclub, glaube, das ist nicht meine Welt.

Hatte mal beruflich tags in einem zu tun, hätte bei dem Mief fast
gereihert. Der Eindruck ist geblieben, obwohl sicherlich nicht alle
Clubs so sind.

Ich überleg die ganze Zeit wie deine Freunde dich für eine Zicke
halten können.
Mach mal MÄH !?

Gruß vom Chopp


Geschrieben

Määääääääääääähhhhhhhhhhhhhhhhh


Geschrieben

Ich gehe seit 4 Jahren regelmäßig in Swingerclubs (bzw ging, denn momentan muß ich mir das leider weitestgehend "verkneifen" ).

Da könnte ich natürlich eine Menge an Erfahrungen berichten, mache ich aber nicht.

Nur ganz allgemein: Es gibt gute und schlechte Clubs und es gibt gute und schlechte Tage. Deshalb bilde ich mir erst nach einem (oder wenn möglich nach einem zweiten) Besuch ein Urteil darüber, ob ich diesen Club (für mich) als gut oder schlecht einstufe. Denn das hängt natürlich auch immer davonab, was frau sucht und in welcher Umgebung sie sich wohl fühlt.

Erst gestern abend habe ich wieder in einer Diskussion über Clubs erlebt, dass ein Club von meinem Gesprächspartner ganz anders als von mir bewertet wurde - er findet ihn toll, ich werde da nicht mehr hingehen.

Grundsätzlich ist aber ein Club für mich die ideale Umgebung, um sich für ein paar schöne erotische Stunden mit "Unbekannten" zu treffen:
Das Ambiente bietet alles, was für anregende Erotik nötig ist,
Essen und Getränke sind im Preis inbegriffen,
die Besucher sind alle (zumindest einigermaßen) aus demselben Grund da und das ganze kann ich zu einem moderaten Eintrittspreis genießen (zumindest, wenn man als Paar oder als Solo-Frau hingeht).

Und für eine Solo-Frau ist das eine "gesicherte" Umgebung für ein Treffen, denn ich habe dort keine Probleme damit, mir einen Mann "vom Leib zu halten", wenn es nicht passen sollte und keiner lauert mir später zuhause vor der Haustür auf, um die "schöne Erfahrung" nochmal zu wiederholen (ob ich will oder nicht).

Und ich kann meine erotischen Wünsche so umsetzen, wie ich gerade Lust habe - ob mit nur einem Partner oder vielleicht mehreren oder auch mit einem Paar (oder mehreren ).

Daher sind Swingerclubs für mich die optimale Lösung für unkomplizierten Sex.


Geschrieben

Swingerclubs??

sind das nicht diese Dinger wo alle wild rumpoppen?


Geh mir bloss weg damit


Geschrieben

schade,dass anscheinend keinen dieses thema interessiert :-(


deliana
Geschrieben

Hi Miststück,

ein tolles Thema...keine Ahnung, wieso kaum einer was dazu sagt.

Durch Poppen und die Leute die ich hier kennen gelernt habe bin ich überhaupt in den Genuss gekommen diese obszöne Lokalitäten zu besuchen...lach

Ich gebe zu, ich kenne nur den VIP, fühle mich da aber absolut wohl nur die Fahrerei (110 km) ist etwas anstrengend, vor allem der Rückweg um 2-3 Uhr nachts.

Gestern waren wir mich 20 Leutchen da und hatten unendlich viel Spass. Immer wieder... kann ich nur empfehlen.

LG


Geschrieben

wir können für UNS nur sagen, daß wir - auf grund diverser erfahrungen - keine clubs mehr aufsuchen.

speziell in der oase und dem maihof, stellten wir fest, daß derjenige der nicht dem gängigen "schönheitsideal mit sehr niedrigen BMI" entsprach, recht verloren sich dort bewegte und sich wenn, dann nur mit sich selbst befassen durfte ...

speziell in der oase scheint es auch eine - in unseren augen schwachsinnige - regel zu geben, die besagt, daß wenn man als paar kommt sich auch dort nur als paar bewegen darf ... sie saß an der bar und unterhielt sich nett und ich wollte einfach ohne irgend einen hintergedanken mir mal die lokalität mit den räumlichkeiten anzuschauen - um ihr hinterher einen vorschlag zu unterbreiten - bekam dabei von den betreibern einen herben rüffel, daß ich mich gefälligst zu meiner partnerin zurück bewegen soll !?!
dieser club wurde von uns sofort verlassen, mit hinweis an die betreiber auf den grund ... antwort : auf solche gäste lege man keinen wert ... super - herzlichen dank !!!
kennen dieses verhalten auch von beschreibungen anderer bekannter.

haben allerdings von einer bekannten hier auch einen hinweis auf das bigbamboo bekommen, daß dort solches verhalten nicht üblich sei und jeder so angenommen würde, wie er sei und niemand wegen "figurproblemen" ausgeschlossen oder scheel angeschaut würde ... mal sehen, vielleicht lassen wir uns irgendwann doch noch mal überzeugen ?!?


Geschrieben

ich kann von unserem besuch nur sagen,dass ich aufgrund meiner figur auch ein paar hemmungen hatte,mich frei dort zu bewegen.
aber niemand hat mich doof angeguggt,im gegenteil,es waren noch einige andere moppelighe damen im "inside" und wir hatten viel spass


JBlucky
Geschrieben

Hallo,

also ich war schon in verschiedenen Clubs und alle waren mal mehr oder weniger gut. Kommt aber immer auf den Abend und die Gäste an. Wenn Du halt einen Abend erwischt, an dem nur wenige Gäste da sind kann es halt nicht so gut werden wie an anderen Tagen.

Mein erster Besuch war in Rüsselsheim im "Number One". Sonntags ab 15:00 Uhr. War sehr gut besucht und ich Hypernervös. Die Gäste waren alle (hab auch noch keine anderen Erfahrungen gemacht) sehr nett und Anschluß zu finden ist einem sehr leicht gefallen. War jetzt schon länger nicht mehr dort, gehe aber auf alle Fälle mal wieder hin.

Im Mainhatten in Nidderau war ich dann auch häufiger. Wobei ich glaube der existiert nicht mehr - jedenfalls finde ich die Homepage nicht mehr. War ein großer Club, der relativ neu war. Bei meinem ersten Besuch war recht wenig los, aber die Gäste und Gastgeber sehr freundlich. Im laufe der Zeit waren dann auch meist mehr Gäste da - hauptsächlich an speziellen Events, wie das Oktoberfest. War ein sehr nettes Ambiente und würde wieder hingehen, wenn ich wüsste das er noch existiert - ist auch ne Std. von mir zu fahren.

Der 3. Club den ich des öffteren Besuchte war in der nähe von FFM der "Club Seven" - da bin ich mir aber ziemlich sicher, das der nicht mehr da ist. Der Betreiber wollte zwar nur umbauen und dann wiedereröffnen, habe den aber im Internet auch nicht mehr gefunden. Das war ein kleiner Club und wie überall waren die Gäste und Gastgeber klasse.

Die beiden anderen, die ich erst in letzter Zeit jeweils einmal besucht habe waren in Mainz der "Partykreis Atlantis" und das "Spitzehaus 112". Das Atlantis hat ein ansprechendes Ambiente und war bei meinem Besuch auch recht gut besucht. Das Spritzehaus hat mir bei meinem ersten Besuch nicht ganz so gut gefallen. Es waren nicht so viele Gäste da und das Haus war auch nicht so ansprechend wie die anderen. Trotzdem werde ich beide wieder besuchen, da man nicht von einem Besuch sagen kann: "Gefällt mir nicht." - Kommt wie bereits gesagt immer auf die Gäste an.

Fazit: Ich bin mit noch keinem Club richtig unzufrieden gewesen und habe eigentlich immer einen schönen Abend genossen. Als einzelner Herr ist der Spaß zwar auf Dauer ganz schön teuer, aber es lohnt sich. In allen Clubs gabs etwas zu Essen, mal mehr mal weniger aufwendig, aber immer gut und ausreichend. Getränke sind auch überall inklusive.

Falls eine nette Frau mit mir in einen (oder vielleicht auch mehrere) Clubbesuche unverbindlich tätigen möchte, sehr gerne, dann kann ich mir dieses Vergnügen öfter leisten. Da Paare weniger zahlen und Singel-Frauen kostenlos rein dürfen.

Ich war jedenfalls immer zufrieden und kann nichts negatives über diese Clubs berichten.

Viel Spaß noch
JBlucky


Geschrieben

na das war doch mal ein ordentlicher beitrag*grins*! ich kann zwar mit den clubs nichts anfangen,da zu weit weg, aber trotzdem danke.
es ging mir bei diesem thread ja auch hauptsächlich um eure erfahrungen!

ich hoffe, es schreiben noch mehr!


Geschrieben

Wann ist das INSIDE denn für Solo Herren zu empfehlen?


Geschrieben

Aus persönlichen Gesprächen weiß ich, dass es so einige Leute hier mit Cluberfahrungen gibt...
Warum schreibt Ihr nicht darüber?
Oder wird einem mancherorts ein Schweigegelübde auferlegt?

Das wäre doch auch Werbung für den Club, sofern er denn ganz ok ist...

Mangels Damenbegleitung habe ich auch noch keinen Clubbesuch geschafft... aber das wird im nächsten Jahr nachgeholt!


Geschrieben

@FriendlyHetero

Okay, dann mach ich jetzt mal nen büschen Werbung.....*fg*......

War bisher nur in zwei verschiedenen Clubs.....kann den einen davon aber wirklich nur empfehlen....
Swingerpark Extra3 in Bad Nenndorf!!!
Das Publikum dort war bisher immer echt Klasse....doofe Anmache gibt es überhaupt nicht......das Essen ist erste Sahne (sofern man zum Essen kommt...*fg..).......und komisch riechen tut es dort auch nirgens....die haben ne 1A Belüftungsanlage.......zudem find ich die Eintrittspreise Freitags auch ganz angemessen!!!

Allerdings weiß ich von Freunden das der Club in Wietzendorf ganz Klasse sein soll......war aber selbst noch nicht dort.....;o).....

lg Nina


Geschrieben


nagut dann werde ich auch mal was schreiben, obwohl ich mich ja drücken wollte........
ich war vor gut einem monat im club absolut, bei hamburg!
war echt aufgeregt, war ja mein erster besuch in son club.
von den gastgebern wurde man echt herzlich empfangen und anschließend nachdem man sich umgezogen hatte wurde einem das komplette haus gezeigt, die nahmen sich echt viel zeit, und man konnte alle fragen stellen die man so hatte. danach gings erstmal an die bar und dann zum buffett! lecker!!!!!!!!! dann beschloß ich in die sauna zu gehen und danach setzte ich mich zu ein paar leuten in den whirlpool und man hielt einen smalltalk.
dann wollte ich alleine auf erkundungstour, habe mir so alle räume nochmal angeschaut und in dem einen raum wo der frauenarztstuhl war ging es heftig zur sache.......man durfte ja zu schauen, aber ich stand knapp eine minute dort und schon standen 20 männer hinter mir, da wurde mir schon sehr mulmig und ich beschloß zur bar zu gehen, dann buchte und bekam ich noch ne tantramassage und und und ......meinen spaß hatte ich den abend aber auf jeden fall!
FAZIT----> es hat mir super gefallen und ich möchte dort auf jeden fall wieder hin, es war wie ein wellnesstag mit sex, aber ist echt weit weg.......und das gefahre immer!


Geschrieben

Vielen Dank @frascati & @heiß !
War doch gar net so schlümmmm - oda?

Das PSP in Hamburg genießt auch einen guten Ruf.

Sollte man sich eigentlich zuvor telefonisch dort ankündigen?
Oder geht man einfach zur Öffnungszeit hin - Motto: Hier bin ich! Habt Ihr nicht schon immer auf mich gewartet...?


Geschrieben

klasse, dass der/die ein oder andere sich doch noch getraut hat zu antworten.

stimmt wohl, die fahrerei ist echt nervig mitten in der nacht. eigentlich will man doch nach dem sex eher entspannen und einschlafen,oder?
deswegen bin ich ganz froh, dass wir zum INSIDE nicht so einen weiten weg haben.

es gibt ja da noch das ´CASA-BLANCA in menden, aber der club ist uns auch als paar definitiv zu teuer.

in witten ist doch auch ein swingerclub,TREFF83 oder so ähnlich.
kennt den jemand??


Geschrieben

klasse, dass der/die ein oder andere sich doch noch getraut hat zu antworten.

stimmt wohl, die fahrerei ist echt nervig mitten in der nacht. eigentlich will man doch nach dem sex eher entspannen und einschlafen,oder?




In vielen guten Clubs werden günstig auch Übernachtungsmöglichkeiten angeboten....

Gruß Nina


Bluesbiker1
Geschrieben

Hi, ich war neulich das erste mal mit einer Bekannten im Club in Hannover.
Nach einer Eingewöhnungsphase haben wir uns dann recht ungezwungen mit anderen Besuchern zunächst unterhalten und auch dann gefallen daran gefunden, wechselnde Partner zu geniessen.
Die Regeln dort sind einfach und gut zu verstehen, leider bekommen wohl einige Leute diese nicht ins Hirn.
Dennoch werde ich wieder gern in einen Club gehen, ob allein, oder in Begleitung.

Ich kann mir auch vorstellen, daß wenige Leute die Regeln nicht verstehen wollen, denen sei jedoch angeraten, andere Etablissements aufzusuchen.

Hoffe auf noch viele chice Begegnungen, sich dabei ungezwungen gehen lassen zu können und das jeweilige Gegenüber zu respektieren.
Das hat mir dort besonders gefallen.
Cara mag recht haben, besser erst nach dem zweiten Mal zu sagen, ob es was für einen ist, meine Begleitung war aber gleicher Ansicht und möchte wieder dort hin.

War also nicht mein letzter Besuch in einem Club und würde mich freuen, dem einen oder der anderen zu begegnen.

Thats the Blues
Andreas


Bluesbiker1
Geschrieben

By the Way:
habe vergessen zu erwähnen, daß die Clubs für Einzelmänner etwas teuer sind. Sicher auch zur Abschreckung, aber das hilft nicht in jedem Fall davor, das "mann" meint sich rücksichtslos austoben zu können.
Diese Exemplare meiner Gattung gibt es ja nun leider auch noch.
Als männlicher Single ists aber schon eine Benachteiligung.
Soll aber nicht bedeuten das ich nicht auch allein dort hingehen würde.
Meine Begleiterin denkt übrigens auch so, sie hat sich könglich vielseitig vergnügt. War chic anzusehen.
Andreas


Geschrieben

wir gehn seit ca 3,5 jahren in clubs und ist mittlerweile auch zu unsrem hobby geworden ,aber ich stellte auch fest ,es gibt eigentlich keine guten oder schlechten clubs sondern kommt immer darauf an ,welche leute gerade da sind ,ob sie dem sympathiebild entsprechen ,was ja jeder hat,grins,angefangen haben wir im INEZ leizpzig, der club ist an sich net schlecht aber damals fühlte ich mich als neue etwas unwohl, es warn mir schlichtweg zu viel menschen da. unser stammclub ist die landsauna in reichenbach am hermsdorfer kreuz in thüringen , er ist familär und vorallem fast vor der haustüre,also lange heimfahrten bleiben uns somit erspart. wir geben auch dem besitzer mal de gelegenheit in den urlaub zu fahren ,da übernehmen wir vertretungsweise den club ,also nen leben ohne club können wir uns nicht mehr vorstellen :-)


Geschrieben

Ich war mehrere Jahre lang regelmäßig im Cäsars Palace als Solofrau und selten auch mal mit einem guten Freund. Es hat mir dort immer sehr gut gefallen und ich schaue mit sehr guten Gefühlen auf diese Zeit zurück. Es war einfach nur geil ;-)

In der Schickeria in Dortmund war ich auch mehrfach. Der Laden hat mir aber gar nicht gefallen und das war der einzige Club in dem ich mich wirklich nicht wohl gefühlt habe.

Ich hatte dann einen Festen Freund für 2 Jahre und nun werde ich wohl wieder in einen Club gehen, denn die Daterei hier erscheint mir nach nur 2 Wochen viel zu aufwendig.

What you see is what you get gilt im Club. Was sich hier so hinter den Profilen verbirgt ist doch recht ungewiß und für Frau auch nicht immer ungefährlich wie ich mehrfach feststellen mußte.

Auf die 100 km ins Cäsars habe ich zur Zeit wenig Lust, es sei denn eine Freundin käme mit....zum wachbleiben auf der nächtlichen Rückfahrt. Wahrscheinlich werde ich mir daher demnächst mal das Inside in Fröndenberg ansehen.

Das ist sicher kein Vergleich mit dem Cäsars aber näher und soll auch ganz nett sein. Bin sehr gespannt auf meine erste Clubnacht nach so langer Zeit ;-)

Wenn man zu oft geht wirds tatsächlich Alltag. Wenn man pausiert dann ist es wieder richtig spannend. Ich werde berichten ;-)


Geschrieben

Meine Erfahrungen ... Männer sind meist sehr egoistisch.


×