Jump to content
spassinleverkusen

Gruppensex auf Drängen des Partners

Empfohlener Beitrag

Traumfee2016
Geschrieben

Würde mich doch mal jemand drängen 😕

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Das wäre dann wohl einzig und allein sein Problem.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

irgendwie schräg der Gedanke' deinem Partner zu sagen du fändest es geil wenn sie mehrere Schwänze bearbeitet und wenn er dann feststellt es hat ihr gefallen zu sagen, " du Schlampe du hast mehrere Schwänze bearbeitet"....

  • Gefällt mir 3
BiPaarIZ
Geschrieben

gibt doch aus männlicher Sicht nichts schöneres seiner Frau beim verwöhnen zu zusehen......

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ich bin froh, das ich heute in dem Alter bin, das mich niemand mehr zu etwas drängen kann, was ich nicht möchte und ob mich mein Partner dazu gedrängt hätte, wäre auch noch fraglich, denn er hätte gewußt, das ich bei sowas nicht mitmache. Aber vielleicht solltest du deine Partnerin mal dazu befragen, wie sie dazu steht........und wenn sie es auch mal ausprobieren möchte, dann solltest du dir überlegen, ob du damit klar kommst und nicht vor Eifersucht umkommst und sie nicht beschimpfst. Sollte der Mann die Frau dann doch beschimpfen,wäre das für mich der erste Knacks in der Beziehung und das Ende vorprogrammiert.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben
vor 29 Minuten, schrieb Traumfee2016:

Würde mich doch mal jemand drängen 😕

Auf geht's, los traumfee!!!😘

Geschrieben

Drängen? Nein dich zu etwas überreden oder drängen lassen geht überhaupt nicht. Last euch nie überreden oder zu etwas drängen sagt klar nein. LG Achim

  • Gefällt mir 1
Hades638
Geschrieben

Drängen dreckig Partners hört sich schon seltsam an. . . . Letzten erzählte eine bekannte , das ein ehemaliger Freund das wollte das sie von einem anderen in einem Klub gevögelt wird. Sie sagte das der Ex eher der 2 Minuten und fertig Typ war. Die Frage war sehr ähnlich wie hier gestellt wurde . Was wäre passiert wenn der ausgesuchte im Klub solch " super Stecher " ( was man darunter auch verstehen mag ) gewesen wäre? Wäre die Situation bei dem Ex nach 5 Minuten gekippt ? Nach 20 Minuten die Frage , was das den gerade , der besorgt es ihr besser als wie ich . Und nach 60 Minuten wäre er wütend (?) heulend (?) davon gerannt ? Sie sagte auch das bei der zwei Minuten Nummer nicht viel mit Akustik war. Was wäre gewesen wenn dieser auserwählte sie in völlig Extase gepoppt hätte ? Wäre der Ex vom , hmmm dominanten wife Share zum cucki degradiert worden ?........ ich weiß vom lesen das einige es schön finden Sie zu beobachten , aber wenn der unterschied so groß ist ( er sprach auch das der jenige gut gebaut sein sollte , da er es nicht so war , fällt mir auch gerade ein )... ufert das nicht aus? .... eine Antwort hatte ich nicht wirklich weil ich so nicht bin ..... danke für antworten .

Hades638
Geschrieben

Drängen durch ( soll das heißen T9 mal wieder sorry )

  • Gefällt mir 1
Phönix-a-d-Asche
Geschrieben

Wer das eine will muss das andere mögen. Schließlich ist es ja nicht nur auf dem Misthaufen des einen gewachsen. Wenn man es von seinem Partner verlangt, zwingen kann man wohl niemanden, dann sollte man sich der Konsequenz schon bewusst sein oder das ganze in den Anfängen aufkeimenden Eifersucht beenden. Hinterher jammern ist ja auch vergebene Liebesmüh . Und man sollte sich darüber im Klaren sein, das es eben auch zur Trennung führen kann .

  • Gefällt mir 1
Hades638
Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb Phönix-a-d-Asche:

Wer das eine will muss das andere mögen. Schließlich ist es ja nicht nur auf dem Misthaufen des einen gewachsen. Wenn man es von seinem Partner verlangt, zwingen kann man wohl niemanden, dann sollte man sich der Konsequenz schon bewusst sein oder das ganze in den Anfängen aufkeimenden Eifersucht beenden. Hinterher jammern ist ja auch vergebene Liebesmüh . Und man sollte sich darüber im Klaren sein, das es eben auch zur Trennung führen kann .

So sehe ich das auch . 

 

Aber man liest auch oft in Profilen , keine "Überzeugungstäter. "

Oder "gedrängte".

Das scheint es öfters zugeben . 

 

sveni1971
Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb spassinleverkusen:
  • Hallo liebe Gemeide,

 

habt Ihr Frauen schon einmal mit der Eifersucht Eures Partners zu tun

gehabt,nachdem Ihr auf dessen Wunsch mehrere Schwänze verwöhnt habt?

LG

Mathias

Das ist sicherlich nicht ungewöhnlich, man muss ja auch mal eine Möglichkeit haben etwas zu probieren um dann feststellen zu können, ob es gefällt oder nicht. Ich habe beim 3er mit meiner Frau auch mal gemeinsam den Schwanz unseres Partners gelutscht weil sie neugierig war und mir sein Ding selbst vor grinsend vor die Nase hielt, im Nachgang sagte sie mir, dass sie es doch eher nicht so erregend findet, als sie es sich vorgestellt hatte.

Wir haben also danach auch über unser Erlebnis gesprochen und uns geeinigt, es gab noch zahlreiche weitere sehr nette 3er mit ihm, ohne das ich ihn oral verwöhnt habe und es hat mich auch nicht gestört. Wir haben für uns ein paar "Regeln" an dir wir uns auch halten, es gab also noch nie wirklich ein Problem.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Nö! Wird nie nicht vorkommen

Geschrieben

Fällt mir nur eins ein : pass auf was du dir wuenscht es koennte wahr werden .... Wenn ich eifersuechtig bin dann verlange ich doch so was nicht von meiner Partnerin ...

  • Gefällt mir 1
Carolien
Geschrieben

Auf Drängen des Partners ..... !? Liebe hat etwas mit Respekt zu tun. Wie soll man jemanden lieben, geschweigedenn respektieren, der sich verhält wie ein Vollidiot und einen zu Handlungen drängt, die man im Grunde gar nicht wollte? Und im Anschluss auch noch den Eifersüchtigen spielen? So einem "Partner" zeigt man unmissverständlich wo der Zimmermann das Loch gelassen hat.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wenn sie nen schwanz verwöhnen will dann ist es wohl meiner! 😀

Bi_Spald
Geschrieben

Hi kann ja schon mal vorkommen. Wenn man eine fantasievolle Idee umsetzt und dabei merkt das man es doch net ertragen kann. Sollte dann aber ausdiskutiert werden um Klarheit zu schaffen. Und es eben bleiben lassen. LG

HappyEnding0311
Geschrieben

... verstehe die Reaktionen hier nicht... :-(

Geschrieben

Falscher Partner würde ich sagen😉

  • Gefällt mir 1
funTimeDD
Geschrieben

:confused: Ich glaube gar nicht, dass ich das jetzt schreibe, aber...

Der TE selber hat nicht von "Drängen" gesprochen, also sollte man das auch nicht reininterpretieren. So viel Text zum eventuellen Falschverstehen war es ja nun wirklich nicht.
Es gilt also die Annahme: Ein Mann bittet eine Frau bzw. bietet ihr die Möglichkeit (ahnte er ihren Wunsch evtl.?), sich von anderen Männern beglücken zu lassen. Nunmehr stellt er sich die Frage, ob er dann womöglich eifersüchtig werden könnte bzw. ob Frauen (warum nur die...?) solche Erfahrungen gemacht haben. Insofern ein legitimer Thread, den man nicht auf die Drängenschiene schieben muss.

Ich würde sagen: Gut möglich. Man kann sich auch noch so "aus Liebe" (Ich lache immer wieder, wenn ich sowas lese...:clapping:) zu ihr so etwas wollen, mitmachen usw. - aber dennoch ganz legitim letztlich Eifersucht empfinden. Das ist grundsätzlich doch ein Anzeichen für Emotionen (welcher Art auch immer).

Natürlich kann ich für mich allein festhalten: Die Gefahr würde ich nicht laufen. Ich würde einer Partnerin sowas nicht anbieten, nicht aufdringen und Freifahrtsschein gibt es von mir auch nicht. Will eine Frau in einer Beziehung so etwas, dann ist sie ein freier Mensch und kann tun was ich will. Und ich bin dann so frei, die Beziehung zu beenden. Natürlich sage ich ihr die Konsequenzen zum Zeitpunkt der Anfrage, damit es hinterher keine "Überraschungen" gibt, die "so nicht zu ahnen waren"... Weiß aber auch so jede Frau von mir lange im Voraus, was und wieso ich "Treue/Beziehung" als Begriff für mich definiere... :coffee_happy:

  • Gefällt mir 1
Miraculixder2te
Geschrieben

@funtimedd: Doch genau das hat der TE in der Überschrift geschrieben. Grundsätzlich sollte sich niemand zu etwas drängen/überreden lassen, dass sie/er nicht möchte.

  • Gefällt mir 1
holtr
Geschrieben

Niemals !!!

  • Gefällt mir 1
×