Jump to content

Verheiratete Männer…

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Erst mal ein nettes „Hallo“ an alle (soviel Zeit muss ja schon sein)

Was haben eigentlich die (nicht alle aber offensichtlich doch sehr viele) Frauen hier, gegen verheiratete Männer?

Ist „bla bla… ist KEIN Single“ ein No go?

Wenn ja, würde mich schon das Warum interessieren.

Der Mann wird ja letztlich dafür gestraft, dass er ehrlich ist. Oder sehe ich das falsch???


frecheschnecke
Geschrieben



Der Mann wird ja letztlich dafür gestraft, dass er ehrlich ist. Oder sehe ich das falsch???




wenn du EHRLICH wärest,würdest du deiner partnerin sagen,das du fremd poppst!!
das wort ehrlichkeit,bekommt hier eine ganz neue bedeutung!!!

wie kann ich denn davon ausgehen,wenn jemand schon seinen partner bescheisst,das er ausgerechnet zu mir dann ehrlich ist???

ich finde es immer lustig,wenn diese fremdgänger von ehrlichkeit reden.


Geschrieben

wenn man ehrlich ist, betrügt man seinen Partner absolut nicht.
Wenn (wie die Herren so oft schreiben) der Sex nicht mehr stimmt, dann trennt man sich und kann dann tun und lassen was man will.
Das ist Ehrlichkeit!!!!


Geschrieben

Schwarz - Weiss!


kiwuff
Geschrieben

Für viele zumindest ja, soweit ich bisher mitbekommen habe. Kann man auch verstehen, wer eben mehr als einen ONS/F*ckbeziehung haben will, der wird mit einem liierten nicht glücklich werden.

Der Unterschied zwischen "heimlich" und "Freundin weiss es" reisst es da auch nicht mehr so wirklich raus.


Geschrieben

So ein Schmarrn, bei sovielen Frauen lese ich ist kein Single und unten im text dann gebundene Männer spart euch das anschreiben.
Also bei dieser Art von doppelmoral könnt ich schlichtweg nur das Kot.. kriegen.Das Problem ist das sich viele Frauen überhaupt nicht bewusst sind was für nen Mist sie schreiben..
Aber egal, für mich hat sich das anschreiben eh schon lange erledigt, ich treib mich im Forum rum und der Rest ist mir Wurscht.


Geschrieben

Welche Frau möchte den schon einen Kerl, der seine Ehefrau bescheisst?

Ich denke kaum eine, vielleicht gibts ausnahmen.


Gruss von der Klinge


Gladstone
Geschrieben

Sorry aber ich wiederspreche hier gerne!!

Es gibt zeiten, in denen der Sex einfach nichtmehr das ist was er mal war!
Wieso soll ich dann meine Partnerin verlassen, nur weil sie kein sex mehr will? kuscheln, miteinander reden, zusammen ausgehen, und die altäglichen kleinichkeiten machen die beziehung einfach wunderbar.
Und nur weil nicht jede frau mit der "wahrheit" klarkommt alles beenden oder auf sex verzichten? nööööööööööö

Auserdem gehen eh mehr Frauen fremd als Männer!

und diese sch..... Doppelmoral einiger Frauen hier kotzt mich auch dermaßen an!

Ich bin nun unehrlich und sage ich bin single^^ so besser??

Naja hauptsache gepoppt!


Geschrieben

oder man stimmt sich gemeinsam ab und gesteht jedem das gleiche zu !?!

... auch eine form der ehrlichkeit !

alternativ gemeinsam schwung in das eventuell eingeschlafene sexleben
bringen und gemeinsam neues entdecken ?!?

wir hatten schon mehrmals den "spass" mit verheirateten maennern und
als es raus kam, wurden wir von den frauen angemacht, warum wir uns
in deren ehe einmischten ... *lol*

wurden dann recht deutlich, wen diejenigen besser anmachen sollte -
oder alternativ in den spiegel schauen und sich selbst anmachen, warum
er ihr fremd gegangen ist ...

wenn wir uns im bekanntenkreis umhoeren, haben die alle mehr oder
minder aehnliche erfahrungen gemacht ... und die tun sich halt auch keine
verheirateten maenner mehr an.


kiwuff
Geschrieben

.. auch "nicht heimlich" und "beide dürfen" kommt trotzdem selten gut an.. :-)
Wobei das ja eigentlich unlogisch ist... was kann einer Frau besseres passieren, als sich 'nen Kerl zu schnappen, der liiert ist, wenn sie in keiner Beziehung ist und sucht?
Sie hat keine Verpflichtungen, keine emotionales Drama, kann sich in Ruhe umgucken nach einem Mann für 'ne Beziehung.. und hat trotzdem noch ein Sexleben. An sich doch ideal, oder?


frecheschnecke
Geschrieben (bearbeitet)

Sorry aber ich wiederspreche hier gerne!!


Und nur weil nicht jede frau mit der "wahrheit" klarkommt alles beenden oder auf sex verzichten? nööööööööööö

Auserdem gehen eh mehr Frauen fremd als Männer!

und diese sch..... Doppelmoral einiger Frauen hier kotzt mich auch dermaßen an!


Naja hauptsache gepoppt!



dann kann die beziehung ja gar nicht so wunderbar sein,denn mit seinem partner sollte man schon über probleme reden,gelle??

das mehr frauen fremd gehen,halte ich für ein gerücht....

es finden sich sicherlich irgendwann frauen,die mal drüber hinwegsehen,das jemand gebunden ist!
*kicher*


bearbeitet von frecheschnecke
Geschrieben

Ganz einfach:

Ich erwarte von meinem Partner (ob Beziehung oder reine Poppgeschichte) Gradlinigkeit, Ehrlichkeit und sexuelle Treue - kann ich dies von einem verheirateten Mann erwarten?

Einige Herren sind gedankenlich in einer anderen Zeit verblieben in der sich schickte eine Geliebte zu "halten" und "auszuhalten".

Betrogen werden kann verdammt weh tun - daher fördere ich diese Handlung nicht-Basta!

Zuviel Moral bei p.de?

Prima, irgendwo muß sie sich in dieser herzlosen Welt ja verstecken.

LG
Drea


Geschrieben


Wieso soll ich dann meine Partnerin verlassen, nur weil sie kein sex mehr will? kuscheln, miteinander reden, zusammen ausgehen, und die altäglichen kleinichkeiten machen die beziehung einfach wunderbar.
Und nur weil nicht jede frau mit der "wahrheit" klarkommt alles beenden oder auf sex verzichten? nööööööööööö
Naja hauptsache gepoppt!




Es kann ja schon der Tatsache entsprechen, dass ich meine Frau noch Liebe. Aber sorry nur weil sie keinen Sex mehr möchte muss ich darauf verzichten? Wenn dass hier einige so sagen "ja dann trenn dich halt", möchte ich einmal, dass derjenige, der solches verlangt, sich in diese Lage versetzt.

Mal sehen, ob sich hier jeder sofort von seinem Partner trennt.


curious2005
Geschrieben

Für manch Einen hier scheinen die Worte "Gradlinigkeit", "Verantwortung" und "Rückgrat" absolut fremd zu sein.

Der Sex ist nach jahrelanger Ehe nicht mehr das, was er mal war? Oh mein Gott, Amnesty International sollte für Euch gebeutelte Geschöpfe sofort eine Hotline einrichten....Oder wie wäre es mit einem nationalen Spendenkonto?

Wenn Euch Eure Partnerin etwas wert ist, dann sprecht mit ihr und arbeitet an einer Lösung. Der Frau allerdings zu unterstellen, dass "sie nicht mit der Wahrheit leben könne", nur um Eure Feigheit und Bequemlichkeit zu entschuldigen ist einfach nur jämmerlich.

Und das gilt für beide Geschlechter. Fremdgehende Frauen stehen ihren männlichen Gegenstücken in Sachen Erbärmlichkeit in keinster Weise nach.


frecheschnecke
Geschrieben

max,dann frag dich doch mal WARUM ein frau keinen sex mehr möchte????

es ist allemal besser drüber zu reden,als seinen partner zu hintergehen!

mich würde mal interessieren,wie ein betrogener ehemann reagiert.....

ob er wohl so eine argumentation auch gelten lässt?!!!!


Geschrieben

Tja Max
da muß ich Dir sagen, das ich es schon 2 mal gemacht habe. Der Sex machte keinen Spass mehr, es war nur noch reden, eben Gewohnheit, da habe ich mich getrennt.
Das erste mal mit 3 kleinen Söhnen, die heute wunderbare Männer, und vor allem, verdammt ehrliche Männer sind. Denn sie wurden groß mit Ehrlichkeit.
Und ich bin Single.


Geschrieben

Oje oje, ich bin zutiefst bewegt..... Ich sach immer es gibt solche und solche!!!


Geschrieben

Es kann ja schon der Tatsache entsprechen, dass ich meine Frau noch Liebe. Aber sorry nur weil sie keinen Sex mehr möchte muss ich darauf verzichten?



Eigentlich nicht...die Frage ist nur, ob DU das Deiner Frau auch sagst..bzw, ob sie Bescheid weiss, dass Du fremd-ögeln willst.

Das ist der eigentliche Knackpunkt....viele Verheiratete machen sowas leider hinter dem Rücken des Partners und das ist dann die eigentliche Unehrlichkeit.

Ansonsten soll bei solchen Problemen auch eine Eheberatung helfen.

Ich will jetzt hier nicht den Moralapostel spielen, aber den Partner zu betrügen ist IMMER unehrlich und deshalb meisst nicht gut angesehen..egal aus welchen Gründen dies passiert.

der_master

P.S.: Viele Frauen könnten auch denken...ach der will mich sowieso nur als Notnagel, dazu bin ich mir zu schade...


Geschrieben

ohje. Ich schaue nun auf viele Frauenprofile und lese oft: bin glücklich verheiratet aber suche die Abwechslung......
Das scheint in Ordnung zu sein. Hab da mal ne Frage an die ganzen Moralapostel(innen):

Wo bitte ist im www eine Seite wo auch wir verheirateten eine Suchanzeige aufgeben können ohne das an jeder Ecke ein Zeigefinger dudu macht?

Ich dachte wir sind hier bei poppen de.

Ich hab jedenfalls keine Lust jedem meine Gründe dazulegen. Dachte immer wir wollen hier alle das Selbe.


kiwuff
Geschrieben

Hmm... schade das sich nur auf die "eindeutigen" Fälle des bösen, unehrlichen und in einem vorigen Zeitalter befindlichen Männer eingegangen wird.
"Nicht single" bietet noch ein bißchen mehr Auswahl an Konstellationen.


Geschrieben

Aha, aber das vieleicht viele Männer der Notnagel für die vielen gebunden Frauen sein könnten der Gedanke kommt niemandem...Immer wieder dasselbe, nur die Männer sind immer die Schweine..Alles andere wird immer schön stillschweigend unter den Tisch gekehrt.
An der Stelle will ich mal loswerden das ich in der Zeit in der ich hier bin (obwohl ich ein Mann bin)mehr Männer mit Anstand und Charakter kennengelernt habe als Frauen!!
Das mal in aller Deutlichkeit!!!!


Geschrieben

H A L L O.... ich glaube ich muss hier ein bisschen die Notbremse ziehen...

Ich verstehe durchaus, wie sich eine betrogene Frau fühlt (auch wenn ich nur ein Kerl bin).

Nur warum soll ich auf die Familie verzichten, nur weil der Sex nicht stimmt.

Und ich weis viele (sorry aber ich denke hauptsächlich die Frauen) werden jetzt mit den Augen rollen weil sie denken "nur ne scheiss Ausrede" aber ich weis genau warum meine Frau keinen Sex haben möchte. Die Gründe hierfür spielen keine Rolle.

Und was soll ich sagen? Wenn ich meine Frau immer wieder abweisen würde weil ich kein Bock hab und es dann nur 2x im Jahr, wenn ich Glück habe, doch dazu kommt, so wat? Wenn sie dann den Sex woanders bekommt muss ich damit leben.


Geschrieben

mich würde mal interessieren,wie ein betrogener ehemann reagiert.....




Glaubs mir , das willst du nicht wissen.

Gruss von der Klinge


frecheschnecke
Geschrieben

klar wollen alle poppen har,aber...

nur weil ich hier bin,muss ich doch nicht mit jedem poppen,oder?
aus mitleid mal die beine breit mache und das spermagrab für nen gefrusteten ehemann zu sein? nee danke.....

seiten für fremdgänger gibt es genug... einfach mal bei google schauen.


Schlüppadieb
Geschrieben

Kennt eine Frau (exemplarisch, nicht geschlechtsbezogen) denn die Hintergründe ? Es gibt doch nicht nur den Stempel "verheiratet". Es steckt doch auch eine Geschichte dahinter, als das man daraus eine pauschale Ausgrenzung machen sollte.

Ich bin auch verheiratet, na und ? Trotzdem hab ich hier gefunden. Und die Gefundene wußte vor dem ersten Treffen, das ich verheiratet bin. Und sie hat sich darauf eingelassen, eben weil sie auch die Hintergründe kannte und ist nicht hingegangen und hat mich pauschal dafür bestraft, das ich (noch) verheiratet bin.

Und ja, in Bezug auf die Ehrlichkeit. Meine mir noch Angetraute weiss das.

Ich will damit auch nur sagen, man sollte nicht immer pauschal ins Horn blasen, und über die Moral verheirateter Männer schimpfen, ohne die Hintergründe und Motivationen zu kennen.


×