Jump to content
JuToNRW

Im Wald von Fremden abgegriffen

Empfohlener Beitrag

1Verena
Geschrieben

Top

  • Gefällt mir 3
kasi70
Geschrieben

Herlich welch eine geile Geschichte

Geschrieben

Geil, die Story, die Bilder und Julchen. Freue mich auf die Fortsetzung

Rubenspaar_OWL
Geschrieben

Sehr geil!!!!

michix
Geschrieben

Klasse:D

Geschrieben

schöne geschichte, bitte mehr

Geschrieben

Eine sehr schöne Geschichte, wenn man die Bilder dazu gesehen hat, ergibt das ganze ein schönes Bild. Ist mir leider noch nie passiert, dass ich im Wald eine halbnackte Frau gesehen habe.

Sicher wäre ich im ersten Moment auch irritiert gewesen, aber nach einer kurzen "Schrecksekunde" hätte ich dann nicht nach dem Weg gefragt, ich hätte Julia ein Kompliment zu den schönen, grossen Brüsten gemacht und abgewartet, was dann passiert. Der Gedanke, eine mehr oder weniger nackte, fremde Frau zu sehen, sie berühren zu dürfen, ihr meinen Schwanz zu zeigen und zum bespielen zu überlassen, ist schon sehr geil.

Geschrieben

Sehr geile Geschichte! Vielen Dank dafür :-)
Das wäre tatsächlich ein Traum wenn so etwas mal live zu erleben wäre. Egal ob durch Zufall oder geplant.

JuToNRW
Geschrieben
Am ‎12‎.‎06‎.‎2017 at 20:42, schrieb rolleken6:

Eine sehr schöne Geschichte, wenn man die Bilder dazu gesehen hat, ergibt das ganze ein schönes Bild. Ist mir leider noch nie passiert, dass ich im Wald eine halbnackte Frau gesehen habe.

Sicher wäre ich im ersten Moment auch irritiert gewesen, aber nach einer kurzen "Schrecksekunde" hätte ich dann nicht nach dem Weg gefragt, ich hätte Julia ein Kompliment zu den schönen, grossen Brüsten gemacht und abgewartet, was dann passiert. Der Gedanke, eine mehr oder weniger nackte, fremde Frau zu sehen, sie berühren zu dürfen, ihr meinen Schwanz zu zeigen und zum bespielen zu überlassen, ist schon sehr geil.

Hallo rolleken,

Ich kann dir sagen was mein Schatz gemacht hätte wenn du ihr ein Kompliment zu ihren Zwillingen gemacht hättest, sie hätte dich gefragt ob du sie denn mal anfassen möchtest. Bis zum Spielen mit deinem Schwanz wäre es dann nicht mehr weit.. Also wenn du uns mal begegnest-Frag sie!

Liebe Grüße von Tom   

Das Ü18 Foto dazu schicken wir dir gerne in dein Postfach und hoffen du hast Spaß damit!  

SAugstelle 01.jpg

  • Gefällt mir 4
TV_Cindy_dev
Geschrieben

Hallo Lady Julia und hallo Tom,

 

die tollen Fotos von dem Ausflug, habe ich vor ein paar Tagen gesehen. Nun dazu auch noch die Geschichte zu lesen ist einfach nur geil.

Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß und vielleicht läuft man sich ja mal über den Weg.

 

Respektvollen Gruß Cindy

  • Gefällt mir 1
thomm3013
Geschrieben

eine sehr geile geschichte. und noch geiler ist, das es eine wahre geschichte ist. es würde mir auch gefallen einem paar mit einer so geilen lady beim spaziergang zu begegnen ! schon beim lesen ist mein kleiner in der hose gewachsen. und als ich die passenden bilder dazu gesehen haben wurde die hose zu eng !

ich freue mich schon auf die fortsetzung mit dem radler !!

schönen gruß von thomm aus bo

  • Gefällt mir 1
rubensdream47
Geschrieben

Also Euch beiden würde ich gerne mal begegnen, sei es im Wald oder anderswo! Tolle Bilder einer schönen Frau habt Ihr in Eurem Profil - mein Kompliment!!!

Rubensdream47

JuToNRW
Geschrieben
Am ‎22‎.‎06‎.‎2017 at 12:46, schrieb thomm3013:

eine sehr geile geschichte. und noch geiler ist, das es eine wahre geschichte ist. es würde mir auch gefallen einem paar mit einer so geilen lady beim spaziergang zu begegnen ! schon beim lesen ist mein kleiner in der hose gewachsen. und als ich die passenden bilder dazu gesehen haben wurde die hose zu eng !

ich freue mich schon auf die fortsetzung mit dem radler !!

schönen gruß von thomm aus bo

Lieber thomm,

vielen Dank für deine Zeilen zu unserer Geschichte "Im Wald von Fremden abgegriffen". Wir finden auch, dass es eine Geschichte um ein vielfaches geiler macht, wenn sie real erlebt wurde. Um diesen Effekt zu erzielen verbinden wir die Berichte unserer "Öffentlichkeitsarbeit" gerne mit Beweis-Fotos. Realität ist einfach der beste Scharfmacher ;-)

So macht es uns z.B. an, wenn wir nun bei uns unserem nächsten Besuch im so schön renovierten Ruhrpark wissen, dass sich, ganz in der Nähe, ein netter Mann mit Hilfe unserer Geschichten sexuelle Freuden verschafft. Du schreibst, du würdest uns mal gerne bei einem Spaziergang begegnen- wie wär`s mit einer Begegnung beim Einkauf?

Im Ruhrpark wird sich doch bestimmt ein schönes Eckchen finden wo du Julia ein bisschen streicheln, anfassen und ein geiles Shopping.-Erlebnis verschaffen kannst. Hättest du Lust wenn sie deinen Kleinen in einem etwas sichtgeschützten Winkel zwischen zwei Läden an die Luft holt, wenn wir in der Via Bartolo unter dem Tisch fummeln oder wie wäre es mit einer Anprobe in einer Umkleide - aber Vorsicht Julia lässt prinzipiell den Vorhang einen Spalt auf;-)

Du siehst, unsere Fantasie ist unerschöpflich und die Bemühungen sie in die Tat umzusetzen unaufhörlich.

Liebe Grüße schicken Julia & Tom

P.S: Ein dickes Kompliment für deine ehrlichen und klaren Worte im Profil in Bezug auf deine Frau!

Ruhrpark.jpg.3d3addecd9a7499b71aa0a590588418a.jpg

  • Gefällt mir 4
TV_Cindy_dev
Geschrieben

Hallo Julia & Tom,

 

na da hat ihr ja wieder was angestellt, ein paar Sätze von euch und das Kopfkino spielt verrückt. Ich werde ab nun, mit ganz anderen Augen durch den Ruhrpark gehen.

thomm3013
Geschrieben (bearbeitet)

hallo ihr beiden. gerne würde ich ein solch geiles treiben mit euch erleben !! ich würde euch gerne bei eurem nächsten bummel im ruhrpark begleiten und uns gegenseitig durch heiße fummeleien geil machen ! mal schauen was sich dann daraus ergibt !! gebt mir doch bitte bescheid wann ihr lust auf "bummeln" habt !! 😉

gruß von thomm aus bo !!

bearbeitet von thomm3013
bimichabonn
Geschrieben

Oh Mann, dieser Bericht hat auf meinen kleinen Freund die gleiche Wirkung wie bei allen, die hier geschrieben haben.

Besonders schön finde ich, dass es hier mal nicht gleich um Ficken ging.

Das Sehen, erregen und anfassen ist einfach nur geil.

Danke!!!!

balu2305
Geschrieben
Am 11.6.2017 at 06:13, schrieb JuToNRW:

Sonntagsmorgen im Wald vom Fremden abgegriffen

(@ Tom Weber Juni 2017)

Die ersten warmen Tage des Jahres wollten wir nutzen um die Outdoor-Saison 2017 zu eröffnen. Ein schönes Fleckchen im Wald in der Nähe von Schwerte war an diesem Sonntagmorgen schnell gefunden. Auf einem Feldweg, der durchaus die Aussicht auf zufällig vorbeikommende Spaziergänger versprach begann Julia sich auszuziehen und Sonne an ihre winterliche Blässe zu lassen.

Julchen hatte einen gepunkteten leichten Sommerrock, eine schwarze, transparente Bluse, eine schwarze Corsage und die von mir so geliebten halterlosen Strümpfe an. Den Slip habe ich in dieser Aufzählung nicht vergessen, denn der war, aufgrund unseres Vorhabens, im Schrank geblieben.

Julia war also gerade dabei sich in freier Natur zu entblättern, hatte die Bluse schon abgelegt, als wir einen Spaziergänger erspähten, der uns auf dem Waldweg entgegen kam. Mit jedem Meter den der Fremde näher kam wurden seine Augen größer und ich genoss die Aussichten auf das, was jetzt hoffentlich kommen würde. Als mein Schatz den Fremden im Augenwinkel sah, breitete sich das Lächeln auf ihrem Gesicht aus, das ich kenne und das die Vorfreude auf eine weitere kleine sexuelle Spielerei in der Öffentlichkeit bedeute. 

Bei uns angekommen begrüßte er uns etwas zögerlich und fragte, wohl eher zum Schein, nach dem Weg. Wir kamen ins Gespräch währen dessen der Fremde Julia`s halb entblößten Körper mit Blicken verschlang. Mein Schatz wusste genau wie sie sich in die Sonne zu drehen hat, dass ihr Rock im Gegenlicht mehr von ihrem nackten Körper zeigte als verbarg.

Unserem Gast war deutlich die Unsicherheit, aber gleichzeitig auch die wachsende Erregung, anzumerken.

Julia genoss die noch eher heimlichen Blicke auf ihren Körper und am Zusammenpressen ihrer Beine sah ich dass die Situation auch für sie sexuell erregend war. Von mir ganz zu schweigen, denn mich macht es unglaublich heiß wenn mein Schatz einen Fremden derart nervös und heiß macht.

Ich lenkte unser Gespräch bewusst auf die Situation und fragte ihn ob ihm gefalle was er sieht. Der Fremde bestätigte die überschwänglich und leckte sich die Zunge zum Zeichen des Appetits auf das was da , im hellen Gegenlicht, fast nackt, vor ihm stand.

Ich wollte ich nicht länger auf die Folter spannen und uns den Genuss gönnen……

 

Sag mal Walter, so hieß unser Besucher, wenn du magst kannst du Julia hier nach Herzenslust abgreifen und befummeln. Wir lieben es in der Öffentlichkeit zu spielen und würden dich hier und jetzt gern dazu einladen. Walter brachte vor Freude kein Wort heraus und trat einen Schritt auf Julia zu. Dies Situation schien uns alle drei gleichermaßen geil zu machen, denn ruck zuck stand Julia, nur mit halterlosen Strümpfen bekleidet, auf dem Waldweg.

Walter fragte, was machen wir wenn jemand kommt? Also wenn noch jemand zu uns stößt dann würde uns das sehr freuen und ansonsten verstehe ich die Frage so, dass du wissen willst wohin du deinen Saft lenken sollst wenn du kommst, fragte ich mit einem Augenzwickern. Dazu kann ich dir nur sagen Julia, liebt es wenn der Saft auf ihren großen Brüsten oder ihrem geilen Arsch landet, also tu dir keinen Zwang an. 

Walters erster Griff ging gleich unter den Rock und betatschte Julia Po an dem kein Stoff seine Hände behinderten. So ermutigt griffe er ihr, hinter ihr stehend an die blank rasierte Muschi. Herrlich blitzblank und schon feucht stellte der Kenner mit einem prüfendem Finger in der Muschi fest. 

 

Im Gegenzug strich mein Schatz mit geübten Bewegungen über die wachsende Beule in der Hose unseres Besuchers. Das Resultat dieser Behandlung zeigte sich recht deutlich, sowohl in der Hose als auch im Gesicht unseres Gastes ab.  Fast gleichzeitig holte Walter seine mittlerweile voll erigierten Penis an die Luft, der ein ordentliches Kaliber hatte. Schnell war mit einem Griff auch der kleine Tom an die Luft geholt und genoss selbige sichtbar.

Julia kann ja Schwänze einfach nicht rumstehen sehen und so griff sie zu, zuerst natürlich bei unserem Gast dessen Schwanz in Julias Händen noch mal zulegte und dann auch meinen Kleinen. Als erklärte Freundin von unbeschnittenen  Männern, spielte sie nun mit zwei Vorhautschwänzen. So verwöhnte mein Schatz vergnügt zwei, von der Größe aber so ungleiche Schwänze, mit Hingabe und großer Lust.   

Walter genoss sichtlich die fremde Hand an seinem Schwanz den Handjob, in dessen Genuss er ganz unvermittelt gekommen ist. Er vergewisserte sich noch mal mit einem Blick bei mir, ob er diesen wunderbaren Körper nach Herzenslust berühren dürfe. 

Ja, greif zu signalisierte ich ihm, ich fordere dich auf meinen Schatz nach lustvoll zu betaschen, zu befühlen, abzugreifen. Deine Lust an ihrem Körper zu stillen, dich aufzugeilen, sie zu benutzen und nicht nur Julchen sondern auch mich damit geil zu machen.

Nun war der Damm gebrochen und der Fremde nahm Julias Körper in Besitz. Während Julia seinen Schwanz bearbeitete wanderten seine Hände über Julias üppige Kurven. Seine Hände wanderten zu ihren großen Brüsten, die er mit sichtlichem Genuss knetete und walkte, er spielte mit Julias Zwillingen und seine Zunge saugte an ihren Brustwarzen, die aufgrund dieser liebevollen Behandlung standen wie Traktorventile. Besonders der pralle Hintern hatte es ihm angetan und auch das nasse Vötzchen, mit dem deutlich erregten Kitzler, bekam ausgiebige Streicheleinheiten ab. Schwer atmend vor Geilheit kam es dass er, aufgegeilt durch Julias erfahrene Hand an Schwanz und Sack, sich an Hintern und Brüsten ergötzend, plötzlich und unvermittelt seinen Saft verschoss. Julia konnte gerade noch reagieren und seinen Saft auf ihre Zwillinge lenken, als es in langen Schüben aus ihm herausschoss. Ein herrlicher Anblick, hier im Sonnenschein auf dem Feldweg, Julias Brüste so vollgespritzt zu sehen.     

Die unermüdlichen Finger des Fremden erzielten auch bei Julia das gewünschte Ergebnis und mein Schatz schrie ihre Lust in einem lauten Schrei durch den, wie wir dachten, menschenleeren Wald. Der Orgasmus ließ sie vor Lust zittern, so dass ich sie kurz halten musste. Ja, Julchen kann genießen :-)

Auch unser Gast war ein wenig erschöpft, aber sichtlich zufrieden und bedankte sich mit einem breiten Grinsen und einem liebevollen Kuss auf Julias klebrige Brüste, überschwänglich für dieses unverhoffte Erlebnis. Als er sich heute morgen von seiner Frau zu einem Waldspaziergang verabschiedete, konnte er nicht ahnen, wenig später von einer so geilen, fremden Frau mitten im Wald abgemolken zu werden.

Nun bekam unser Gast die Kamera in die Hand und Julia kümmerte sich um den kleinen Tom, den das ganze Schauspiel nicht kalt gelassen hat. Ein kurzer Griff und Julia stellte fest, dass auch dieser Schwanz kurz vor der Explosion stand. Julia weiß halt, wie sehr es mich aufgeilt, sie mit fremden Männern spielen zu sehen. Ich genieße jede hand auf ihrem Körper, liebe es wenn sie fremde Kerle wichst und ihr Schwanz in ihrem Blasmund verschwindet. Ich liebe es wenn sie jeden fremden Schwanz mit ihrem finalen, festen und fordernden Griff an den Sack, zur Spritzen bringt 

Schnell nahm sie nun den kleinen Tom in den Mund und verpasste ihm ein Sonntagmorgen Freiluft Blaskonzert der Spitzenklasse. Der Kleine konnte sich nicht lange wehren und ergab sich seinem Schicksal. Julchen fragte unseren Gast ,der sich, von diesem Schauspiel sichtlich angetan, seinen wieder erwachenden Schwanz wichste, wo der kleine Tom denn hin spritzen solle.  Auf ihren geilen Arsch kam es postwendend zurück, spritz auf ihren geilen Arsch, das sieht so geil aus. Der kleine Tom ließ sich nicht lange bitte und spritze im hohen Bogen auf den, in der Sonne hell leuchtenden Arsch ab. Die Lautstärke in der der große Tom seine Erlösung in den Wald schrie, lockte unvermindert einen Radfahrer an, der das Bild, das sich ihnen bot, überhaupt nicht fassen konnte. Die Situation viel schneller erfasst hatte anscheinend der sich quer in der engen Radlerhose mehr als deutlich abzeichnende Schwanz, aber dazu später mehr…..  

Liebe Grüße schicken Julia & Tom

Diese Geschichte entspricht nicht unserer, zugegeben üppigen Fantasie, sondern ist exakt so geschehen. Die FSK18 Bilder dazu findet ihr im Profil.

Wir hoffen, dass die Kombination von Text und Bild euch anregt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

vor 23 Stunden, schrieb bimichabonn:

Oh Mann, dieser Bericht hat auf meinen kleinen Freund die gleiche Wirkung wie bei allen, die hier geschrieben haben.

Besonders schön finde ich, dass es hier mal nicht gleich um Ficken ging.

Das Sehen, erregen und anfassen ist einfach nur geil.

Danke!!!!

 

  • Gefällt mir 1
balu2305
Geschrieben

einfach super geil so wie alles von euch, da wäre ich auch gern dabei gewesen. 

Franz592
Geschrieben
Zitieren

sehr geil euch würde ich auch gerne mal begegnen

 

  • Gefällt mir 1
JuToNRW
Geschrieben
Am ‎25‎.‎06‎.‎2017 at 18:37, schrieb bimichabonn:

Oh Mann, dieser Bericht hat auf meinen kleinen Freund die gleiche Wirkung wie bei allen, die hier geschrieben haben.

Besonders schön finde ich, dass es hier mal nicht gleich um Ficken ging.

Das Sehen, erregen und anfassen ist einfach nur geil.

Danke!!!!

Hallo Micha,

wir freuen uns dass dir unsere realen Erlebnisberichte so gefallen. Wie du richtig schreibst geht es nicht immer um Penetration. Wir schätzen es gibt ungefähr eine Million andere Formen Lust zu bereiten. In diesem Sinne liebe Grüße von Jule!

Möhne-Flash 07.jpg

  • Gefällt mir 3
bimichabonn
Geschrieben

Danke, und ihr habt ja so recht, und eine ist schöner als die andere..... Mit  euch bestimmt traumhaft geil....

12.jpg

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

immer wunderschön

×