Jump to content
LustTraum

Orgasmus bei Selbstbefriedigung

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb LustTraum:

[...]Beim "normalen" Sex hatte ich so etwas manchmal auch schon, aber ich kann es an einer Hand abzählen, ... [...]

Und bei der Selbstbefriedigung kannst Du es an maximal zwei Händen abzählen.;)

Geschrieben (bearbeitet)

Ich vermute jetzt einfach mal, dass Du mit keiner Partnerin so vertraut warst bzw. sie mit Dir, dass sie sich entsprechend gut auf Deine Vorlieben hat einstellen können. Wenn jemand weiß, wie Dein Körper tickt, dann kann die Person Dich auch wesentlich gezielter verwöhnen. Natürlich mal vorausgesetzt dass Du in der Lage bist, Dich auf Deine Partnerin einzulassen.

bearbeitet von 321Go
  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Auch ich mache es mir sehr gerne selbst. Ja man kann dabei völlig entspannen, werde dann aber nur noch geiler. Beim Sex bekomme ich eine Gänsehaut und bin. Ur zufrieden wenn die Frau es auch ist. Eigentlich bist Du zu beneiden. Beantworte Dir die Frage mal selber. Wie auf hast Du richtigen Sex und wie oft machst Du es Dir selber? Lg Tim

  • Gefällt mir 2
LustTraum
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb 321Go:

Ich vermute jetzt einfach mal, dass Du mit keiner Partnerin so vertraut warst bzw. sie mit Dir, dass sie sich entsprechend gut auf Deine Vorlieben hat einstellen können. Wenn jemand weiß, wie Dein Körper tickt, dann kann die Person Dich auch wesentlich gezielter verwöhnen. Natürlich mal vorausgesetzt dass Du in der Lage bist, Dich auf Deine Partnerin einzulassen.

Doch, ich denke, dass sich meine Partnerin sehr gut einstellen kann) konnte). Vielleicht konzentriere ich mich ja normalerweise zu sehr auf ihr Wohlbefinden.

Meine Frage zielt aber vor allem darauf ab, ob es anderen auch so geht? 

Geschrieben

Echt ist echter,selbst ist selbster.

Geschrieben
vor 11 Stunden, schrieb LustTraum:

Doch, ich denke, dass sich meine Partnerin sehr gut einstellen kann) konnte). Vielleicht konzentriere ich mich ja normalerweise zu sehr auf ihr Wohlbefinden.

Ok, das war natürlich von mir ins Blaue reingeraten. Aber unabstreitbar ist zu hoher Pornokonsum mit all seinen Schlüsselreizen und verschobenen Realitäten alles andere als zuträglich.

Geschrieben

Ich denke ich spreche im Namen vieler Frauen und Männer, wenn ich sage: Anleitung rausrücken! Wenn Selbstbefriedigung die Garantie auf den Orgasmus ist, will ich die Anleitung in Deutsch oder Englisch! :P

Geschrieben

Wenn jemand Ahnung von selbstbefriedigung hat dann ist es stricki 😊

LustTraum
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb funTimeDD:

Ich denke ich spreche im Namen vieler Frauen und Männer, wenn ich sage: Anleitung rausrücken! Wenn Selbstbefriedigung die Garantie auf den Orgasmus ist, will ich die Anleitung in Deutsch oder Englisch! :P

1. Es kommt wohl so rüber, als wenn so ein Orgasmus das einzig Wahre wäre. So war das aber nicht gemeint. Es ist intensiver, aber ersetzt keinen Sex.

2. Die Anleitung: Einfach fallenlassen. Der Rest passiert von allein.

3. Manchmal hatte ich schon das Gefühl, meine Partnerin so zu beglücken.

 

Da hier niemand über unterschiedliche Empfindungen beim Orgasmus Selbstbefriedigung vs partnerschaftlichem Sex berichtet, muss ich wohl davon ausgehen, dass das nicht üblich ist? Hm... 

Geschrieben

*schielt auf 2.*

Ich wusste, da musste ein Haken an der Sache sein... :coffee_morning:

Na ja. Irgendwann. Irgendwann... :jumping:

Geschrieben

Ich masturbiere sehr gerne, einfach weil ich mich dabei zurücklehnen und abschalten kann. Dabei geht es mir nicht um einen schnellen Orgasmus, sondern einfach ums Genießen. Gleichzeitig muss man keine Rücksicht auf eine andere Person nehmen und man kennt sich selbst dann doch am Besten

Und ich kann den TE sehr  gut nachvollziehen: Beim ruhigen Masturbieren schalte ich ab und habe eine so schöne Zeit, dass der Orgasmus unfassbar intensiv ist. Es ist zwar anders als mit einer Frau, aber eine wunderbare Abwechslung.

  • Gefällt mir 3
Kismet60
Geschrieben

Ich verstehe nicht warum man immer versucht alles zu vergleichen. Für mich hat alles seinen besonderen Reiz,  den ich aber nicht am Reiz des anderen messen will und kann.

Ob ich es mir alleine mache, Telefonsex habe, es mit eine Mann mache oder mit mehreren, lässt sich nicht vergleichen denn das alles ist zwar Sex aber alles auf eine andere Art.

Selbst der Orgasmus kann bei der selben Stellung, mit dem gleichen Mann unterschiedlich sein, ich hatte schon T6 bei dem ich 5-8 mal gekommen bin und mich schon selbst befriedigt, wo ich danach gedacht habe das hättest du dir sparen können.

Ich vergleiche Orgasmen nicht, ich genieße sie einfach oder den Weg dahin oft noch ein wenig mehr.

 

 

  • Gefällt mir 5
dieZwölfe
Geschrieben

Selbstbefriedigung ist für mich etwas völlig anderes als der Sex mit einer anderen Person.

Beim Sex geniesse ich den Partner und dass ich nicht weiß, was als nächstes passiert.

Ich gebe mich hin und geniesse. Habe Genuss indem ich den anderen berühre und seine Erregung erlebe. Das Miteinander, Vertrauen, Stück weit die Abgabe der Kontrolle, Haut auf Haut, das kann die Selbstbefriedigung in keinster Weise ersetzen.

Da kann ich es mir noch so oft machen und Orgasmen noch und nöcher haben.

Wenn ich das eine will, empfinde ich nach dem Orgasmus durch die Selbstbefriedigung eher noch mehr Frust oder ein noch stärkeres Verlangen nach Befriedigung.

Dann gibt es Tage, da verschafft mir die Selbstbefriedigung Momente in denen ich eine so extreme animalische Lust habe, dass ich es mir mit allen mir zur Verfügung stehenden Spielzeugen & Co. so hart besorge, dass ich so heftig komme, dass der Befriff squirten schon gar nicht mehr reicht. Da hört sich die Feuchtigkeit an als wenn ich die Dusche anhabe. 

In der Intensität habe ich das beim Sex noch nicht erlebt.

Wenn ich die Wahl habe, würde ich mich trotzdem immer für Sex entscheiden.

  • Gefällt mir 5
LustTraum
Geschrieben
Am 9.6.2017 at 06:34, schrieb dieZwölfe:

In der Intensität habe ich das beim Sex noch nicht erlebt.

Wenn ich die Wahl habe, würde ich mich trotzdem immer für Sex entscheiden.

Scheint mir, als wenn das eher Frauen als Männern auch so passieren kann. 

Ludwig159
Geschrieben
Am 7.6.2017 at 09:34, schrieb LustTraum:

Beim "normalen" Sex hatte ich so etwas manchmal auch schon, aber ich kann es an einer Hand abzählen, wie oft das dabei in meinem ganzen Leben passiert ist. Normalerweise ist der Orgasmus nicht so intensiv. Nicht, dass ich Selbstbefriedigung vorziehen würde, im Gegenteil. Dabei fehlt ja das "Miteinander" völlig. Ich hatte schon wirklich gute Sexpartner, und zu verwöhnen bzw verwöhnt werden, verursacht mir viel Lust. Sagt man sich "Der Weg ist das Ziel", so ist Sex zu zweit (oder meine Fantasie: zu dritt, viert,...) durch nichts zu ersetzen. Aber der eigentliche Orgasmus bei der Selbstbefriedigung, der kann schon etwas ganz besonderes sein - viel intensiver.

 

Ja - aus meiner eigenen (langjährigen) Erfahrung kann ich diese Feststellung nur bestätigen.

Das hat nun aber nichts mit unzulässigen "Vergleichen" oder einseitiger Bevorzugung der Selbstbefriedigung zu tun (wie einige Beiträge mutmaßten). Es ist schlicht das Ergebnis von Beobachtungen der eigenen Reaktion - nothing else.

HardCockCafe69
Geschrieben
Am 8.6.2017 at 11:58, schrieb funTimeDD:

Ich denke ich spreche im Namen vieler Frauen und Männer, wenn ich sage: Anleitung rausrücken! Wenn Selbstbefriedigung die Garantie auf den Orgasmus ist, will ich die Anleitung in Deutsch oder Englisch! :P

ich würde dir die Anleitung auf französisch übermitteln , aber du möchtest ja sicher lieber von einer Frau ... werden und da musst du noch ein wenig an deinem Body arbeiten

 

Geschrieben
Gerade eben, schrieb HardCockCafe69:

ich würde dir die Anleitung auf französisch übermitteln , aber du möchtest ja sicher lieber von einer Frau ... werden und da musst du noch ein wenig an deinem Body arbeiten

Die Anleitung war als schriftliche Anleitung gemeint, nicht als Aufforderung zum Geschlechtsverkehr. Und die (vermeintliche) Beleidigung bzgl. des "am Body arbeiten" übergehe ich mal gelassen, weil ich da mal kurz ein Profilbild über mir anschaue und mir Fragen stelle, auch ganz ohne in den Spiegel zu sehen. Das Bild im Spiegel sagt mir übrigens allgemein durchaus zu und lächelt mich an. Ergo ist das nicht mein Problem, suchen will ich eh nicht und wenn mich eine Frau wegen einer (wie auch immer gearteten) Äußerlichkeit ablehnen würde, wäre diese Frau von mir wiederum für innerliche Qualitätsmängel abgelehnt. Was genau wolltest du mir eigentlich damit sagen...? :confused: (Falls das mit dem Thema was zu tun hatte...)

HardCockCafe69
Geschrieben

achso , du brauchst eine schriftliche Anleitung , gut ,  das konnte ich nicht wissen  :jumping:

Nitrobär
Geschrieben

Mein Orgasmus ist nicht mit der Situation oder der Sexqualität  verknüpft .

Da ist bei mir eher Ü-Ei angesagt .

Geschrieben

Wenn einen die Lust überkommt, dann wird es schon geil im Kopf und mit dem Orgasmus. Ist es eher ezwungen bzw nicht mit dem Kopf dabei, dann ist das wie eine Überraschung mit dem Orgasmus.

×