Jump to content

Nichtrauchergesetz ...........

Nichtrauchergesetz  

124 Stimmen

  1. 1. Nichtrauchergesetz

    • ich bin Nichtraucher und es wurde Zeit für dieses Gesetz
    • ich bin Raucher , aber trotzdem für dieses Gesetz
    • ich bin Raucher und finde es eine Beschneidung meiner Rechte
    • ich bin Nichtraucher und habe Raucher akzeptiert
    • Ich bin Raucher und akzeptiere die Wünsche der Nichtraucher voll und ganz
    • ich bin der Meinung, dass durch dieses Gesetz Arbeitsplätze verloren gehen
    • ich bin der Meinung, dass durch dieses Gesetz Arbeitsplätze geschaffen werden
    • mir ist dass egal, da ich nicht diese Örtlichen nutze
    • Ich gehe nun nicht mehr in Restaurants , in den Rauchen verboten ist
    • Ich gehe nun mehr in diese Restaurants, wenn Rauchverbot besteht


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

nun wird es ja ernst und deshalb auch eine frage an euch

wie seht ihr die ganze sache mit dem neuen gesetz ?


69Liebhaber69-1967
Geschrieben

Ich besuch dann halt nur noch Kneipen, wo man(n) auch rauchen darf!
Für meine Umweltverpestung etc zahl ich ja auch Tabacksteuer, und das nicht zu knapp!


Geschrieben

Dann esse ich meine Zigaretten, machen die Stones auch wie eben in England

Mahlzeit!!


er1972hb
Geschrieben

bin auch raucher aber in kneipen sollte es weiterhin erlaubt sein kehört einfach dazu.
oder es soll raucher und nichtraucher keipen geben dann kann man selbst wählen


milf_lover_nrw
Geschrieben

Guten Abend.

Eure Umfrage und Auseinandersetzung mit der neuen Gesetzgebung in Ehren,
aber von mir werdet ihr keinen Klick auf eine der Optionen bekommen.

Der Grund:
Die Vorauswahl und Formulierung der Wahlmöglichkeiten hat aus meiner
Sicht einen eindeutig manipulativen Charakter.

Bei der Beurteilung "wie seht ihr die ganze sache mit dem neuen gesetz"
ist es ohne Belang ob man Raucher ist oder nicht. Dies war auch schon
vor dem Gesetz ohne Belang sollte man doch annehmen das erwachsene
mündige Menschen in jeder Beziehung rücksichtsvoll mit anderen Menschen
umgehen bzw. auf deren Bedürfnisse eingehen können sollten.

In einer sozialen Gemeinschaft heist es nicht ohne Grund das die
persönliche Freiheit dort endet wo die Freiheit des anderen anfängt.

Ausgehend von Eurer Schlussfrage, ich finde es gut das in gewissen Bereichen
eine verpflichtende Regulierung stattfindet, denn Rauchen ist keine Bagatelle
wie Kaugummi zu kauen, Rauchen schadet aktiv wie passiv der Gesundheit
jedes Menschen.

Aber wie immer ist der Grad zwischen sinnvoller und Überregulierung nahezu
fliessend.

Tedt.


Geschrieben

Ich habe so langsam den Eindruck, dass Raucher ein größeres Problem mit Nichtrauchern haben als umgekehrt...


Geschrieben

@indigo:

sicher gibt es dieses auf beiden seiten, aber uns selbst betrifft dieses nicht

ok, wir haben die fragestellung eventl. nicht perfect gemacht - hoffen aber trotzdem auf antworten, die nicht unter der gürtellinie sind und auch eine offene debatte erkennen laasen


Geschrieben

@Bichas

Wollt Ihr damit suggerieren, dass mein Kommentar unter der Gürtellinie war?


Geschrieben

um gottes willen !!!
nein, es ging generell darum



Geschrieben

Na dann ist ja gut...

Zumindest finde ich Raucher nicht störender als vorher, wenn mir einer direkt ins Gesicht blasen würde, würde es mich sehr, sehr stören.

Denn Gesundheitlichen Aspekt lasse ich dabei mal ganz unberücksichtigt.


ohne-limitsDWT
Geschrieben

Ich habe so langsam den Eindruck, dass Raucher ein größeres Problem mit Nichtrauchern haben als umgekehrt...


Den Eindruck habe ich bereits in dem Threat "Rauchfreie Zone" bekommen.

Gaststätten in den Bundesländern mit rauchfreier Gastronomie sind noch nicht bankrott.
Viele Gaststätten haben Alternativen gefunden.
Einige Gaststätten sind nun Raucherclubs, bei denen der Mitgleidsbeitrag als Rabatt zurückerstattet wird.
Leider gibt es Ignoranten, sowohl bei den Gastwirten als auch bei den Gästen, die die Gesetzte mißachten.
Wegen solcher Personen ist es leider erforderlich, Gesetze dieser Art zu verabschieden.
Wegen der Ignoranz wird es zu entsprechenden Maßnahmen zur Durchsetzung der Gesetze kommen.
Dadurch wird die Kluft zwischen Raucher und Nichtraucher größer, leider.


KoelnMark
Geschrieben

kann mir noch nicht wirklich vorstellen, in meiner Einraumstammkneipe ein ...zwei...drei Kölsch ohne nen Kippschen zu trinken....


Geschrieben

wenn man zum rauchen an die frische luft muss, dröhnt der alk noch mehr.

da lacht der geldbeutel

achso, ich bin raucherin und es ist mir egal obgleich die solche örtlichkeiten besuche


CrashBoomBang
Geschrieben

nichtraucher! mir gehts nur ums prinzip: ich in auch nichtraucher, rauche aber zur zeit, allein wegen der nichtraucherkampagne!


Geschrieben

sicher sind eben die kleinen kneipen davon am meissten betroffen und grad dort wird das "sterben" anfangen.
die realisierung des gesetzes genau dort ist leider oft kaum realisierbar


Geschrieben

hääääääääääääää???????????.....


Geschrieben

Ich fände es besser, wenn man Raucher und auch Nichtraucherecken macht bzw. lässt und nicht alles zur Nichtraucherkneipe wird.
Wie soll der Alkohol oder gar der kaffee im Cafe dann richtig schmecken????


Geschrieben

Also mir ist das Pro und Kontra absolut Wurscht!!!!

Ich weiss nur eins, wenn ich in der Kneipe bin und mein Bierchen trink dann will ich da auch RAUCHEN...

Wenn das nicht erlaubt ist bin ich da nicht mehr!!!!

Fertig!!!!


Geschrieben

Es gibt auch andere Lände, wo ein Rauchverbot besteht und die Kneipen gehen auch nicht alle pleite, weil sie alternative Lösungen finden.

Ist mir aber ansich schnuppe ... .ich geh halt nicht hin, wo mir zuviel Rauch ist und eher in Lokale, wo für mich die Luft besser ist .... was mich in Lokalen nur nervt ist das excessive ... also die Rauchglocke die über allem liegt.

Sumse


Geschrieben

hört doch einfach auf zu rauchen

ist viel gesünder

und man merkt mal was man für geld vorher dafür ausgegeben hat

raucher verpesten die luft
raucher spielen mit anderen menschens gesundheit
raucher gefährden ihrer eigene gesundheit
raucher sehen nicht ein das sie süchtig sind
zigaretten. sollte die packung 20 euro kosten


und und und



Peter


Geschrieben

Jo genau!!!!


Engelschen_72
Geschrieben

Ich bin Raucher ...
Persönlich hab ich kein Problem damit , in einem Restaurant auf meine Zigarette zu verzichten .
Aber wenn ich mir nun vorstelle ... einen gemütlichen Abend mit Freunden in einem Bistro , einer Bar , einer Kneipe o.ä. und da dann nicht rauchen zu dürfen ...
Vergeht mir persönlich bissel die Lust auf solche Abende ...


Rab
Geschrieben

Nicht nur Dir ....

Ich war letzte Woche im Südschwarzwald. Bei meinem Stammwirt über 50% Umsatz-Einbruch, weil es geregnet hat und die Raucher nicht mehr draussen sitzen konnten. Dummerweise sind das eben nicht die mal eben was essen und wieder gehen, sondern die Stammtische, die den ganzen Abend Umsatz generiert haben ... früher ...

Im ganzen Ort ... gähnende Leere in den Kneipen und Lokalen ...

Die Jugend bleibt weg, feiert zu Hause, wo es eh billiger ist ...

*** Wenn ich mit überlege, wieviele Zigaretten ich kaufen kann, wenn ich mir das Restaurant spare ;-) ***


popcorn69
Geschrieben (bearbeitet)

bin nichtraucher...und etwas verwirrt über die plötzliche eingabe bei den politikern.
wozu geht jemand in ´ne kneipe, wenn er dort von anders"denkenden" gewaltsam getrennt wird? ist es nicht ein ort der freiwilligen zusammenkunft.
wieso müssen wir vor rauch geschütz werden? um dem gewollten radioaktiven- genmanipulierten- pestizid- und klimagewandelten segen besser standhalten zu können? statistisch gesehen, versteht sich.

für mich nur spannend: wie lange lassen sich menschen verarschen, bevor sie aufwachen.

p.s. finde in der umfrage den punkt nicht, der mir wichtig erscheint. vielleicht auch, weil die antwort wesentlich vielschichtiger ist. und darin habe ich spontan schon mit vielen nichtrauchern übereingestimmt: es ist die persönliche entscheidungsfreiheit, die ich bei rauchern immer respektiert habe.(ich hab ja selbst vor jahren geraucht -wie kann ich etwas verurteilen, was ich selbst genossen hab?)
und diese persönliche entscheidungsfreiheit wird uns schleichend immer mehr genommen...
es gilt, in dieser hinsicht aktiv wachsamer zu werden!


bearbeitet von popcorn69
Geschrieben

wenn so gegen das rauchen gewettert wird, soll die Politik die Zigaretten doch ganz verbieten...doch auf die Steueren, da wollen sie nicht verzichten...ich rauche weiter...und geh nicht mehr essen....ist eh besser für die Figur *jawoll*


×