Jump to content

Singles hoffen auf neue Partner - tun aber wenig dafür

Empfohlener Beitrag

Geschrieben


Baierbrunn (dpa/tmn) - Viele Singles wünschen sich einen neuen Partner. Sie tun aber wenig dafür, diesen auch tatsächlich zu finden. Sie hofften vielmehr auf eine glückliche Fügung. Das geht aus einer Doktorarbeit der Universität Bielefeld hervor, berichtet die Zeitschrift "Apotheken Umschau".
Die Autorin der Untersuchung findet dieses Herangehen falsch: "Wer einen Partner sucht, sollte aktiv werden und am Ball bleiben", rät sie. Zudem sollten einige Männer ihre Einstellung prüfen. Sie hätten - trotz eigener Defizite - den Anspruch, Herr im Haus zu sein. Das schrecke gerade gut ausgebildete Frauen jedoch ab.




verfolgt man so einige threads.....im forum....schmunzel
aber im rahmen der evolution..ist es auch nicht leicht für einen mann


balou1966
Geschrieben

Ich lese: "Eine Autorin der Untersuchung"

Hoffentlich keine weibliche Heulsuse, die sich die Männerwelt zurechtrücken will!


Ich glaube trotzdem an Fügung!
Darum lasse ich mich anschreiben, das ist wesentlich gesünder fürs Ego und die Frauen wissen auch gleich, wer Chef ist!!!


Delphin18
Geschrieben

Ich lese: "Eine Autorin der Untersuchung"



Selbst Frauen können sogar schon schreiben.


Geschrieben

Da würd ich aber der Bielefelder Kollegin widersprechen wollen.

Je krampfhafter man ne Beziehung sucht, desto weniger findet man eine, bis man auf jemanden trifft, der genauso krampfhaft sucht...
Und ob das dann ne glorreiche Grundlage ist?

Da das ja eh im Prinzip meiner Meinung nach nur Hormone und Nervenimpulse sind - wer weiß, vielleicht gibts irgendwann ne Spritze, quasi sowas wie Amors Pfeil und dann verliebt man sich in den nächsten, den man sieht...


tarragona
Geschrieben

Ich bin mir sicher, dass damit auch gemeint ist, aktiv zu solchen Veranstaltungen zu gehen, wo man Menschen treffen kann und nicht nur zuhause hockt und wartet, dass einen die Königin von poppen.de anschreibt und Audienz gewährt

ACHTUNG - DAS IST IRONIE und hat in keinster Weise etwas mit hier postenden poppern zu tun

Mit freundlichen Grüssen

Tarragona


Geschrieben

Ich bin mir sicher, dass damit auch gemeint ist, aktiv zu solchen Veranstaltungen zu gehen, wo man Menschen treffen kann und nicht nur zuhause hockt und wartet, dass einen die Königin von poppen.de anschreibt und Audienz gewährt




Ahhh, so hatte ich das gar nicht gesehn.

Vielleicht erst ma Apothekenumschau lesen, bevor ich kommentier *g


tarragona
Geschrieben

hmmm - du suchst nen Apotheker???

Ich kenne das aber auch von "Frau". Keinerlei Eigeninitiative, sich aber dann wundern, weshalb man (Frau) keinen Kerl findet.


balou1966
Geschrieben

Ich bin mir sicher, dass damit auch gemeint ist, aktiv zu solchen Veranstaltungen zu gehen, wo man Menschen treffen kann und nicht nur zuhause hockt und wartet, dass einen die Königin von poppen.de anschreibt und Audienz gewährt

ACHTUNG - DAS IST IRONIE und hat in keinster Weise etwas mit hier postenden poppern zu tun

Mit freundlichen Grüssen

Tarragona



Es ist aber wesenlich bequemer, zu Hause zu warten!

Denn was ist auf Single-Partys anders als auf p.de?
Es herrscht vielleicht ein anderer Ton, weil reale Backpfeifen eben doch weh tun.
Später gehen einige wenige Glückliche in Begleitung nach Hause und der Rest läßt sich irgendwo volllaufen, weil das Leben so grausam zu ihnen ist.
Da lobe ich mir ein Forum, wo sich jeder auskotzen und, wenn er nicht völlig merkbefreit ist, noch was für die Zukunft lernen kann

Ist das jetzt Spass oder Ernst? - Ernst! - Da hast du aber Glück, denn so einen Spass vertrag ich überhaupt nicht!!!


MariaG
Geschrieben

Da würd ich aber der Bielefelder Kollegin widersprechen wollen.

Je krampfhafter man ne Beziehung sucht, desto weniger findet man eine, bis man auf jemanden trifft, der genauso krampfhaft sucht...



nicht krampfhaft.
seltsam finde ich, dass "suchen" immer mit "Krampf" gleichgesetzt wird.
Man kann doch aktiv und mit klaren vorgaben suchen. anders gehts ja wohl nicht.


Da das ja eh im Prinzip meiner Meinung nach nur Hormone und Nervenimpulse sind - wer weiß, vielleicht gibts irgendwann ne Spritze, quasi sowas wie Amors Pfeil und dann verliebt man sich in den nächsten, den man sieht...



kann passieren, ist mir auch schon passiert. Wurde aber nix draus.
und auf das "wer weiß" mag ich mich nicht verlassen.
warum nicht beides zulassen, bzw. tun.

MariaG


Geschrieben

aber im rahmen der evolution..ist es auch nicht leicht für einen mann



dat soll ja noch viel schlimmer werden, weil prognosen angeblich sagen, dass immer mehr mädels bi werden

gott sei dank fällt bald der deckel...............


Geschrieben

"Die Autorin der Untersuchung findet dieses Herangehen falsch: "Wer einen Partner sucht, sollte aktiv werden und am Ball bleiben", rät sie. Zudem sollten einige Männer ihre Einstellung prüfen. Sie hätten - trotz eigener Defizite - den Anspruch, Herr im Haus zu sein. Das schrecke gerade gut ausgebildete Frauen jedoch ab. "

ein wenig umgeschrieben wärs ein heulthread der Verfasserin!Sie beschwert sich über sich nicht raustrauende Männer,denkt bestimmt sie gehöre zu den gut ausgebildeten Frauen!!Ehrlich,viele Frauen im i-net haben sooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo
nen Anspruch und merken bald dasses nit besser ist wie im RL und auch die guten Männer
Ansprüche haben.Ich habe nur wenige Ansprüche,ausser dasse nit abgrundtief hässlich sein sollte und nen sauberen Charakter hat.
Abgesehn davon.....ich muss zugeben das ich es inzwischen als Fügung ansehe und selten anschreibe!!
Warum?weil es bisher nahezu ausnahmslos zufälle waren ,die zu mehr führten
die erste hatte mich versehentlich im icq geaddet....ne andere bei nem onlinegame versehentlich ne mail geschickt.....und dann mir an der haustür ein Abo verkaufen wollen,grad an dem tag wo ich meine Ex zur ex wurde^^ usw,auch wenns jetzt wat holprig geschrieben ist^^
Defacto hat es nie länger wie 2 Wochen gebraucht ,nacvhdem ich mir gesagt habe dass ich nimmer suche,bis ich gefunden wurde.....


Geschrieben

Hatte bis jetzt auch net viel Glück wenn ich auf Singleparty oder ähnlichem war . Immer irgendwo wo man es nicht erwartet. Einkaufen. McDoof. Freundeskreis.


Geschrieben

Denke, dass krampfhaftes Suchen nicht zum Ziel führt!
Spreche da aus eigener Erfahrung.
Ist noch nicht lange her, dass ich völlig verkrampft auf der Suche war!
Singleparties sind für mich persönlich nichts, weil jeder meint, dass er was "abschleppen" muss um gut da zu stehen.

Ich handhabe das jetzt so:

Mit dem "Falschen" Spass haben und entspannt auf den "Richtigen" warten!

Wenn man ganz locker an die Sache rangeht und nicht in jedem Mann einen potentiellen Partner sieht, wird irgendwann der Zukünftige vor einem stehen!


mollypassion
Geschrieben


ich habe es in einem anderen forum mal so ausgedrückt:
ich denke, wer sucht, steht sich selbst im weg !
wahrscheinlich weil man eine entsprechend nicht krampfhaft,
aber doch angestrengte haltung vermittelt
und wahrscheinlich nicht mal offensichtlich, sondern eher subtil.

ich halte es für sinnvoll seinen eigenen interessen nachzugehen,
das kann sport sein oder auch kultur (konzerte, theater, kabarett...)
oder auf´n trödel oder was auch immer.
ich glaube daß da die chance am größten ist,
jemand mit ähnlichen interessen zu treffen

ansonsten sollte man einfach neugierig bleiben,
was das leben sonst noch so alles parat für einen hält
und offen sein dafür, daß das glück einen findet...

molly!



ladyallista
Geschrieben

Ich denke, es erwischt einen sowieso immer dann, wenn man es am wenigsten erwartet.

Ich wollte KEINE Beziehung. Um keinen Preis.

Darum hab ich mich auch bei poppen.de angemeldet - ich dächte, wenn man irgendwo unverbindlich Spaß haben könne, dann hier.

Und wat is passiert?

Ausgerechnet hier hats "geknallt"! *lach*

Und schon isses vorbei mit dem schönen Single Leben ... *seufz*


Und nur mal eine Anmerkung: Wer sich nach einem Partner sehnt - der sollte sich fragen, warum. Dem scheint nämlich etwas zu fehlen, etwas, das er/sie sich selbst nicht geben kann. Wie kann man von einem potentiellen Partner erwarten, eine Lücke zu füllen, die man selbst zu füllen nicht imstande ist?

Ich glaube deshalb ist die Suche vieler Singles so erfolglos bzw geht nach hinten los, wenn sie meinen, jemanden gefunden zu haben.

*Mal aufs Thema schiel*

Oi, irgendwie argumentiere ich gerade in die falsche Richtung.

Also, ich denke auch, raus in die Welt und nicht in den eigenen vier Wänden Trauer schieben. Und NICHT raus in die Welt, um da endlich den Traumprinzen zu finden, sondern um sich selbst etwas Gutes zu tun; um Spaß zu haben, um Neues zu erleben - die beste Voraussetzung für eine neue Liebe ist noch immer ein ausgeglichener Mensch, der mit sich im Reinen ist und dem nichts fehlt. Oder?


×