Jump to content
kleinerbohrer

Was gehört zur Outdoorausrüstung???

Empfohlener Beitrag

kleinerbohrer
Geschrieben

Bei meinem letzten Date ergab sich ein super Gespräch.
Thema: Was gehört zur Outdoorausrüstung?
Da wir beide lustige Erlebisse hatten möchte ich von Euch wissen was man ausser den üblichen Sachen noch brauchen könnte und auch warum!!


Hans1955
Geschrieben

[ha]Da ich hier keine Suche feststellen kann verschiebe ich den Thread in einem anderen Bereich.
Danke für´s Verständnis
Hans vom poppen.de Team[/ha]


ohne-limitsDWT
Geschrieben

Eines meiner Spezialgebiete, war ich doch auf einem Campingplatz beschäftigt.

1. Ein der Personenzahl ensprechendes Zelt. Schützt vor Regen, Sonne und neugierige Blicke.
2. Luftmatratzen. Ist einfach weicher zum Liegen als auf der blanken Erde.
3. Schlafsäcke. Ist sich wärmer in der Nacht als ohne.
4. Lampe. Damit du nachts den Schlafsack findest.
5. Töpfe. Eignen sich hervorragend zum Zubereiten von Speisen.
6. Geschirr. Ist bei der Entsorgung des gekochten Sondermülls durch die Zeltbewohner hilfreich.
7. Gaskocher. Dient zum Erhitzen der bereits genannten Unverträglichkeiten.
8. Toilettenpapier. Durch das zwangsläufig häufige Aufsuchen der Toiletten könnte es dort knapp werden.
9. Kohletabletten. Ist ein Versuch, die Anzahl der Toilettenbesuche zu reduzieren.
10. 2. Lampe. Ist erforderlich, denn mittlerweile sind durch die Rennerei die Batterien der ersten leer.
11. Ein Handy. Damit du am dritten Tag das Abholkommando informieren kannst.

Ich hoffe, behilflich gewesen zu sein und wünsche viel Spaß.


kleinerbohrer
Geschrieben

und nun die ausgefallenen sachen bitte.....


Geschrieben

Ausgefallenes wäre zb. ein Kühlschrank,Plasma TV, Videorekorder


Geschrieben

Ganz wichtig wäre da noch ein mit Batteriebetrieb aufblasbares Doppelbett!!!
Hab ich grad in nem anderen Thread gelernt


Geschrieben

Dann aber die Batterien nicht vergessen


kleinerbohrer
Geschrieben

@altesocken

vielleicht solltest du mal darüber nachdenken warum du einem outdoorttreff zustimmst.
deine auserwählte tut mir leid

ich freu mich schon auf das nächste mal will aber auf alles vorbereitet sein!!!!

schließlich will ich nicht fernsehen sondern

aber das bringen wir dir bestimmt noch bei


ohne-limitsDWT
Geschrieben

Die Theke für die Annäherungsphase sollte auf gar keinen Fall fehlen.
Danach geht es wahlweise in den im Obergeschoß befindlichen Darkroom oder den Keller. Beide Räumlichkeiten sind als Klappversion für das 4 Personenzelt im Fachhandel erhältlich.


Geschrieben

@altesocken

vielleicht solltest du mal darüber nachdenken warum du einem outdoorttreff zustimmst.


Wo steht das ich Outdoortreffen mache oder zustimme?

Da haste nu irgendwat verwechselt getuten hat tut


lonesome50
Geschrieben

Ich nehme immer eine Kiste Bier mit, da kann ich mich dann zur Not auch alleine mit beschäftigen.

Ganz wichtig sind noch ein paar ordentliche Pfosten, ein Vorschlaghammer und ein vernünftiges Tau.


Segramon
Geschrieben

Weitere Hilfsmittel:
- Zeckenzange;
- Anti-Mücken-Mittel (mit Nelkenöl einschmieren vertreibt gleichfalls zuverlässig die Insekten, aber noch zuverlässiger die Dame);
- Pinzette, um Holzsplitter zu entfernen;
- Verbandskasten für eventuelle Verkehrs- und sonstige Unfälle;
- starke Nerven und beruhigende Stimme, wenn das Quieken, Rascheln und Grunzen im dunklen Tann beängstigend laut wird;
- Lümmeltüten;
- Handbücher "How To Shit In The Woods" (wird in jedem U.S.-Nationalpark wärmstens empfohlen; soll mittlerweile auch auf deutsch erschienen sein) und "How To Fuck In The Woods (wird da i.d.R. nicht verkauft);
- bei Bootstouren: auch der Wunsch, wesentliche Körperpartien freizulegen, sollte nicht dazu verleiten, die Rettungsweste abzulegen;
- Michelin-Hotelführer für die Flucht ins Warme.


ohne-limitsDWT
Geschrieben

Richtig, wenn der Nachbar zu laut ist, hilft ein freundschaftlicher Schlag mit dem Hammer und anschließender Verwahrung am Pfahl, dazu ein liebliches Lagerfeuer, Musik auf dem Gettobluster und reichlich Feuerwasser.


TheCuriosity
Geschrieben

Ausgefallenes wäre zb. ein Kühlschrank,Plasma TV, Videorekorder


Socke Socke... hängst der Zeit wohl ein wenig hinterher... Videorekorder wer benutzt denn die Dinger noch???


Und nu mal für die die ohne Zweitwagen und Hänger loswollen:

-große Decke
-gefüllter Picknickkorb
- Kondome!!
-Zewa/Toilettenpapier





kleinerbohrer
Geschrieben (bearbeitet)


Socke Socke... hängst der Zeit wohl ein wenig hinterher... Videorekorder wer benutzt denn die Dinger noch???


Und nu mal für die die ohne Zweitwagen und Hänger loswollen:

-große Decke
-gefüllter Picknickkorb
- Kondome!!
-Zewa/Toilettenpapier






er hat sogar noch einen mit eingebautem dynamo.
so kann er sich mit dem strom machen beschäftigen


bearbeitet von kleinerbohrer
Segramon
Geschrieben

Man sollte nicht vergessen, einen geeigneten Partner mitzubringen (etwaige Bewunderung des Outdoorpoppers schließt den Heckenwixer nicht mit ein).


Geschrieben

und den Knüppel zum Wölfe vertreiben nicht vergessen,na gut in DE sinds denn doch nur Wildschweine und Waschbären.


ohne-limitsDWT
Geschrieben

In Deutschland gibt es noch Waschbären, nicht aber in Bayern. Dort werden Bären abgeschossen.
Heißt also, bei Outdoor in Bayern die Brust rasieren.


ladyallista
Geschrieben

@Filzpantoffel

Ich werde jetzt furchtbar einen übergebraten kriegen, denn das ist nicht nur offtopic und gespammt, sondern obendrein geschmacklos ... aber ich kann nicht anders...

Kürzlich gelesen, bezüglich des Bären in Bayern:

"Sorry Bruno. Wir haben hier einfach ein Problem mit allem, was braun ist und aus Österreich kommt..."




Geschrieben

In Deutschland gibt es noch Waschbären, nicht aber in Bayern. Dort werden Bären abgeschossen.
Heißt also, bei Outdoor in Bayern die Brust rasieren.



Ist doch logisch, da hat man den aufblasbaren Kamin mit, aber das Bärenfell vergessen! Dann jagt man sich eben ein Neues, und die Schnitte erblasst vor Ehrfurcht! Dann braucht man wenigstens nicht alleine auf dem Fell zu liegen!


Der Mann von der Susi


Eisflamme
Geschrieben

- Der aufblasbare Baum zum anlehnen (Bestellnr. 6969696 bei The North Face)
- atmungsaktive, witterungsbeständige Goretex-Lackpumps für die naturbewusste Frau


ohne-limitsDWT
Geschrieben

Immer wieder beliebt und gerne genommen ist der Klapptannentan.

Fünf Tannen aus witterungsbeständigem Polyester, je zwischen 1,4 und 1,7 Meter hoch, versehen mit einer Spitze zum problemlosen "einpflanzen", im praktischen Koffer sorgsam zusammengefaltet.
Hier wird das sprichwörtliche "wo ein Wille, da ein Gebüsch" direkt umgesetzt.
Ob auf dem freien Feld als Wind- und Sichtschutz oder im Wald zur Verdichtung des Unterholzes, überall ist dieser praktische Helfer einsetzbar.

Nach entsprechender Bohrung in den Unterbeton sind die Tannen auch einzeln zu Weihnachten in der Wohnung oder auf dem Balkon zu verwenden.


sveni791
Geschrieben

Auch wenn die Frage hier sicherlich nicht ernst gemeint ist, es gibt ein parr Sachen die ich immer mitnehme und für schlichtweg unverzichtbar halte.

- Sonnencreme
- Landkarte
- Kompass
- Blasenpflaster
- AUSGESCHALTETES Handy


Segramon
Geschrieben

Was willst Du in der norddeutschen Regenebene mit Sonnencreme?


sveni791
Geschrieben

Egal wie kalt und windig es ist, im Sommer brennt dir die Sonne die Haut von den Knochen. Wenn man 14 Stunden pro Tag unterwegs ist, geht das ruck zuck. Glaub mir, hab ich erst vor 3 Monaten erlebt, es war so schön kühl das man es gar nicht gemerkt hat.


×