Jump to content
Topi

Geschäftsschädigung?

Empfohlener Beitrag

Topi
Geschrieben (bearbeitet)

[tr]Hallo Leute,

mich würden grad mal Eure Meinungen interessen, z. T. sind ja auch einige davon direkt betroffen ... darum stell ich hier mal was zur Diskussion.

Stellt Euch mal vor, Ihr seid Seitenbetreiber ... so wie hier .. oder halt egal, was für eine Seite, ein Forum oder dergleichen mehr.

Ich nehme als Beispiele die Darlegungen und Fakten hier aus dem Forum ...

Wir haben einen Fehler (und ja, wir haben auch mal Fehler, darüber möchte ich hier und jetzt nicht diskutieren, danke) ... so wie gestern zum Beispiel.

Der Thread war innerhalb von Minuten auf 5 - 6 Seiten angewachsen, parallel gab es natürlich Threads in der Kritikecke.

Dort waren, teilweise von immer den gleichen Usern, solche Dinge zu lesen wie "ist ja nix Neues hier" (was nicht stimmt, die letzten Wochen lief die Seite stabil, nur fällt es dann Euch nie auf *g*) ... "hier klappt ja eh nie was" .... "die Programmierer haben ja alle noch nie Ahnung gehabt" (im übrigen auch Rufschädigung) "kann ja nicht sein, der Fehler geht schon den ganzen Tag" (er begann um 21.oo Uhr) ... und viele viele hunderte Beispiele mehr.

Wir stellen ein neues Feature ein und sofort wird die Relation zum gestrigen Fehler kombiniert (völlig falsch) .. und es wird mit der Meinung natürlich nicht hinterm Berg gehalten.

Bei einigen Usern fällt einem bei Durchsichten .. auch normaler Themen ... immer wieder auf, das Beiträge mit solchen, ruf- und geschäftsschädigenden, sorry, aber es ist so, Spitzen gewürzt werden.

Normales Beispiel die Jammerthreads ... ein User schreibt, das er keine Dates bekommt (wie oft das passiert, bleibt davon unbenommen) .. und bekommt sofort Antworten ala "auf P.de läuft doch nichtmal die Seite, wie soll es da zu Dates kommen" ....

Versteht mich bitte nicht falsch, das Thema hier geht nicht um Fehler, ob P.de gut ist oder nicht, ob wir nun doch Abzocker sind oder nicht oder egal, was auch immer meistens angewandt wird an "Argumenten" ... es geht mir um folgendes:

Was macht man mit jenen Usern?

Manche lassen in einem Fehlerthread ihren Unmut los, weil sie eine wichtige PN öffnen wollen und nicht können. Das sie den Frust teilweise bei den falschen Leuten ablassen, sei auch unbenommen, jeder ist mal sauer. Von diesen Leuten spreche ich nur bedingt .. sehr bedingt.

Ich meine jene, die sowas immer und überall ablassen ... Leute, die bei einem Fehler .. egal, ob nach 2 Tagen oder 5 Wochen ... urplötzlich da sind und ihren Senf dazu geben. Die in inzwischen hunderten von Postings dargestellt haben, wie Scheisse doch P.de eigentlich ist, was für Abzocker die Betreiber sind, was für Lügner etc. pp. Ihr Stammis wisst, wovon ich rede. Es wird ja nicht nur geschäftsschädigend gepostet ... sondern oft genug auch der persönliche Ruf von uns als Team oder von einzelnen Personen geschädigt.

Manchmal in Extremfällen von Falschbehauptungen hab ich schon überlegt, ob ich diesen Leuten die Schreibrechte entziehe. Dann wiederum denk ich an das daraufhin mit Sicherheit folgende Gebrüll, das wir ja diesen User nur gesperrt haben, weil wir keine Kritik abkönnen, das der Fehler nunmal besteht ... das wir diesen User eh nur auf den Kieker haben etc. pp. Ihr kennt ja die üblichen Threads bei den 5 - 8 Sperrungen, die ich mir jemals in diesem Forum erlaubte.

Und darum die Diskussion. Was würdet Ihr tun? Es möge sich bitte niemand angegriffen fühlen ... oder explizit angesprochen, ich möcht das echt mal wissen ...

Sollte diese Diskussion nicht konstruktiv sein, sollten gegenseitige Anprangerungen/Beleidigungen herrschen oder es nur ein Rumgehacke auf P.de werden .. werde ich diese Diskussion als gescheitert schließen, denn darum gehts mir nicht. Danke.

Grüße Topi, Team Poppen.de

P.S. Diese Ausreden zum Thema Meinungsfreiheit in diese Sinne .. wollt ich hier übrigens auch ned lesen ... die kenne ich zur Genüge ... und bei diesem Stimmungsmachezeugs .. hört auch echt jede Meinungsfreiheit auf.[/tr]


bearbeitet von Topi
*2 Tippfehler beseitigt*
Geschrieben

Macht euch keinen Kopf, wir sind gerne auf poppen.de und haben auch eine Menge nette Leute kennengelernt.

Die Leute die keine Dates finden hier sind unseres Erachtens auch selber schuld, weil sie sich einfach billig und völlig daneben benehmen und meinen Poppen.de sei ein kostenloses Bodell. Leider meistens von den Soloherren aber leider oft auch bei Paaren.

Nur wenn mal wieder nichts läuft dann müssen auch die User mal Dampf ablassen, ist aber nicht immer böse gemeint denken wir.


Topi
Geschrieben (bearbeitet)

[tr]Danke Mullemaus ... aber öhm ...

nochmal in Kurzform:

Wie würdet Ihr in solchen Fällen reagieren? Was schlagt Ihr zur Lösung vor?

Darum soll die Diskussion so eigentlich gehen und sie ist nur von mir angeregt ... es kommt nur aus meinem Hirn, nix Betreiber, nix Team ... nix Aufforderung von keiner Seite dazu

Es geht auch nicht um einzelne Meinungsäußerung bei einem Fehler ... sondern massive Stimmungsmache gegen die Seite, gegen uns und allgemein.

LG Topi[/tr]


bearbeitet von Topi
Geschrieben

Schreibrechte entziehen würden wir auf keinen Fall sowas hat einen faden Beigeschmack
wir leben in Deutschland und da sollte jeder seine Meinung äussern dürfen, eine Ausnahme sollte wirklich nur gemacht werden wenn einzelne Personen wirklich massiv beleidigt werden oder wenn mehrfach Fremdwerbung oder ähnliches von dem gleichen User gemacht wird, dann ist nach gründlicher Prüfung und vorheriger Abmahnung auch ein Endzug der Schreibrechte okay.


balou1966
Geschrieben (bearbeitet)

Zuerstmal:

Selten ein Forum erlebt, in dem es so gesittet zugeht, wie auf p.de
Die Streitereien und Beleidigungen halten sich in Grenzen und daß es so ist, ist auch ein Verdienst der Admins.

Unverbesserliche, die immer wieder was zu meckern haben, ohne sich über Kosten und Mühen der Betreiber Gedanken zu machen, die gibt es überall und auch der Nachwuchs scheint gesichert.
Manche, nein viele Leute projezieren ihr eigenes Unvermögen auf andere und lassen dann an eigentlich Unschuldigen ihre Wut aus.

Natürlich ist es schön und wünschenswert, wenn man tun und lassen kann was man will, aber ich als Forenbetreiber würde wahrscheinlich wesentlich härter durchgreifen, den es gibt Regeln, die jeder bei der Registrierung "unterschreibt", und an die muss er sich halten.
Bei kostenlosen Angeboten gibts da kein Recht auf irgendwas, solange man keinen persönlichen Schaden erleidet.
Für Bezahlseiten geht man einen Vertrag ein, der Rechte und Pflichten einvernehmlich regelt. Kommt es zu Befindlichkeiten regelt man das entsprechend.
Wenn es um persönliche Beleidigungen oder Anprangerungen geht, gelten die gleichen Regeln wie im kostenlosen Bereich.

An die poppen.de Teilnehmer, die das oben geschriebene verstanden haben:
Es gibt einen Unterschied zwischen konstruktiver Kritik und sinnloser Polemik.
Einfach mal nicht meckern, sondern erst bis 10 zählen.

Ansonsten:
Weg damit, und bei mehrmaligen Verstößen für immer!
Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil!


bearbeitet von balou1966
Geschrieben


Und darum die Diskussion. Was würdet Ihr tun? Es möge sich bitte niemand angegriffen fühlen ... oder explizit angesprochen, ich möcht das echt mal wissen ...

Sollte diese Diskussion nicht konstruktiv sein, sollten gegenseitige Anprangerungen/Beleidigungen herrschen oder es nur ein Rumgehacke auf P.de werden .. werde ich diese Diskussion als gescheitert schließen, denn darum gehts mir nicht. Danke.



Oha...ein interessantes Thema..und auch noch von offizieller Seite aufgemacht.

Nuja..dann mal meine 2 cents for this.

Solange wie sich hier JEDER ohne irgendwelche Überprüfungen anmelden kann, solange wird sich das Verhalten der notorischen Rumnörgler nicht ändern...und sei es nur, dass sich die Konkurrenz hier Fake-Nicks zulegt.

Wenn Du jmd sperrst, taucht er eben kurze Zeit wieder mit nem neuen Nick auf und nörgelt weiter.

Die Erwartungshaltung einiger ist hier jedoch absolut unrealistisch und weltfremd...das fällt mir auch öfters auf.

Es ist klar, dass mal was "daneben" geht, oder nicht funktioniert...das passiert mir, euch, JEDEM ob auf der Arbeit oder privat...daher..was solls...wenn hier mal was nen paar Stunden nicht funzt..davon geht die Welt nicht unter.

Was ICH und jedoch auch viele weitere hier bemängeln, ist ganz einfach die Informationspolitik hier (gibt ja auch diverse Threads dazu)....solange diese nicht extrem verbessert wird, wird das Gemaule nicht aufhören.

Machen kannst Du aus o.g. Gründen nix dagegen@topi.

Wäre dies meine Seite, so würde ich an der Kundenfreundlichkeit, an den Regeln, an der Anmeldeprozedur, an FSK18 usw usf arbeiten...weil viele Dinge hier einfach unlogisch und auch unschlüssig sind.

Nur zufriedene Kunden sind auch glückliche Kunden und verzeihen auch mal nen faux pas..

der_master


Myrff
Geschrieben

Denke,man sollte da etwas differenzieren zwischen denen die "mal" ihren Frust ablassen und denen die sehr oft bis ständig ihre Kommentare zu Fehlern auf dieser Seite ablassen.

Bei letzt genannten sollte man vieleicht mal eine Grenze festsetzen, wann man diese Gruppe "zur Rede" stellt und ob die wirklich so unglücklich auf dieser Seite sind.

Wenn sich dann rausstellt, das sie sich dann wirklich nicht auf der Seite wohl fühlen, aber sich aus irgendwelchen Gründen nicht trennen können, dann könnte ich mir schon vorstellen das nachgeholfen wird.

Meiner Meinung hat sich jeder mal über den einen oder anderen Fehler hier geärgert, selbst mir ist das schon mal passiert.
Denke es ist auch nen natürlicher Vorgang das irgendwann mal eine Frustäusserung darauf im Forum erscheint.
Doch bei denen die hier ständig sich negativ zu Fehlern äussern müssen, wäre es wirklich an der Zeit zu überlegen, ob die hier richtig sind.

Vieleicht wäre es möglich diese Personengruppe erst mal auf Zeit zu verbannen, damit die sich darüber klar werden was sie wollen.

Soweit erst mal meine ersten Gedanken zu dem Thema.


linguafabulosa
Geschrieben

Schwierige Frage Topi - der Entzug der Schreibrechte, hätte halt tatsächlich einen faden Beigeschmack.

Wobei ich es ja immer sehr merkwürdig finde, dass diese Leute noch da sind.


Wenn doch hier alles immer so Sch..... ist - warum gehen sie dann nicht einfach?


Ich bin gerne hier - ärger mich auch manchmal, wenn irgendwas nicht funzt. Hab auch schonmal die Contenance an der falschen Stelle verloren und mich anschließend bei Brise entschuldigt.


Ich glaub, es bleibt nix anderes übrig, als kalt lächelnd drüberzustehen und weiter unseren Spaß zu haben.


Topi
Geschrieben (bearbeitet)

[tr]Danke balou, myrff und lingua

Lieber master ... wie ich merke .. hast Du den Sinn meines Postings nicht verstanden. Ich danke Dir für Deine Stellungnahme und Deine Vorschläge, die wir schon vor Monaten immer und immer wieder durchgesprochen, diskutiert oder durchgemosert haben.

Dieses ist aber NICHT Inhalt dieses Themas hier. Dieses ist kein Verbesserungsthema, kein Thema, wo geschrieben werden soll, daß man zufriedener wäre, gäbs keine Fehler (wobei ich das für ein Gerücht halte). Dieses ist ein Thema darum:

Nochmal zur Wiederholung: Was mache ich mit notorischen und ständig Stimmung machenden Forenleuten?

Danke und Grüße Topi[/tr]


bearbeitet von Topi
Geschrieben

sagen wir es mal so

jede macht kann nur bestehen, wenn es immer wieder gegenstimmen gibt, die dagegenrreden, da diese auch ein ansporn sind, sich weiterzuentwickeln.
da diejenigen ja eh sich nicht abmelden gehören sie dazu.....und manchmal treiben sie auch die obrigkeit dazu, sich *überhaupt* zu äußern, so dass man dann etwas überhaupt erfährt..

und so richtig geschäftsschädigend...na ich weiß nicht...schmunzel.....es melden sich ja immer wieder neue an....die sehen wollen, wie dumm hier alles läuft..negativwerbung ist manchmal besser als alle andere werbung

ergo..lass sie posten..im rahmen der jammerthreads.....gelangen sie eh schnell in vergessenheit


Geschrieben (bearbeitet)

@topi:

Das waren Vorschläge um ggf die User zu weniger nörgeln zu animieren..aber na gut..

Eine Möglichkeit wäre, die User die sich völlig daneben benehmen anzuzeigen (ihr habt die IP-Addys..sollte also möglich sein).

Eine andere Möglichkeit wäre, im Forum erst die Eröffnung von Threads nach einer bestimmten Anzahl von Postings in bestehenden Threads zu zu lassen.

Mir ist aufgefallen, dass diese Motz-Threads häufig von Usern eröffnet werden, welche sonst so gut wie NIE im Forum auftauchen.

Ansonsten die Threads/Postings einfach löschen, wenn diese nicht den Regeln entsprechen..und gut iss...macht zwar nen Haufen Arbeit, aber was solls.

Bei Usern, welche öfters im Forum posten, könnte auch eine temporäre Schreibsperre Sinn machen..bei Newbies eher nicht.

der_master

Nachtrag:

Eine andere Möglichkeit ist das strikte Befolgen der Forumregeln...da steht eigentlich drin, was bei Beleidigungen usw mit den Postings/Usern geschieht...evtl solltet ihr mal über Sinn und Zweck der Regeln nachdenken und diese ggf auch verbessern bzw anpassen.


bearbeitet von der_master
ladyallista
Geschrieben

Oh Topi ....

Meine Meinung: Ignorieren. Wer Kritik zu äußern hat, wer wirklich etwas beizutragen hat, der ist in der Lage (oder sollte es sein), sich so auszudrücken, daß es zumindest teilweise konstruktiv oder aber irgendwie SINNVOLL wirkt. (Zur Verdeutlichung: Es gibt einen himmelweiten Unterschied zwischen: "Ich bin gerade extrem sauer und enttäuscht, weil die Seite wieder nicht funktioniert, ich wünsche mir, daß ... und ich finde nicht gut, daß...." und "Na war ja klar, wieder alles Scheiße hier!!")

Wer nicht in der Lage ist, die grundlegenden Regeln der zwischenmenschlichen Kommunikation zu beachten (also zum Bsp die Sache an sich zu kritisieren, nicht die Personen und Menschen), der sollte für mein Empfinden ins Leere laufen.

Selbst eine Sperre wäre zu viel Aufmerksamkeit.

Ich kann den Ärger, wie gesagt, verstehen. Was ich NICHT verstehe, sind die persönlichen Angriffe und Beleidigungen, die unqualifizierten Bemerkungen und dummen Sprüche ohne Hintergrund - und da würde ich alles, was nicht grob beleidigend ist, schlicht ignorieren (und dabei im Rahmen des Lerneffektes auf die qualifizierten Bemerkungen eingehen...).

Meine Meinung.


Geschrieben

Also ich würde

bei ruf- und geschäftsschädigenden, Themen oder wo programierer direckt angeprangert werden, würde ich das Thema löschen, und den user per pn oder mail
draufhin weisen, das er das zu unterlassen hat , sonst 5 tage sperre bei wiederholung


und bei den jammertrends werden immer das selbe thema
entweder gehts um löschen,oder um igno, oder mir antwortet keiner und, und. und

da würde ich mal aufräumen und die jamertrends rausnehmen,

wenn es das them schon mal gibt.

und bei dem wo du mich drauf hingewiesen hast

wenn man mehr info vorab im blog reinmachen würde

dann käme man gar nicht auf die idee 1 und 1 zusammen zu zählen





was ich aber nicht böse meinte sonder wenn mal was neues eingführt wird kann es auch zu fehlern kommen



Ps ich hab mein fehler wieder rausgemacht




Peter


Perlenhexe
Geschrieben

Topi, ich würde direkt das Gespräch mit diesen Leuten suchen bzw. ne PN schreiben. Ob sie mal über ihr Verhalten nachgedacht haben. Mir geht diese ewige Stänkerei auch auf die Nerven - also dieses " hier läuft ja nie was - die haben hier von nix ne Ahnung" etc.... Wenn ich Betreiber wäre, würde ich da glaub ich Verwarnungen aussprechen

Ich hab auch schonmal gemotzt, weil was nicht funktionierte, aber verallgemeinern ist Mist und unfair. Ich weiss, dass es nicht um diejenigen geht, die mal hier ihren Frust ablassen, weil etwas Bestimmtes gerade nicht funktioniert.

Jeder, der bisschen Ahnung von IT hat, ahnt doch dass es nicht einfach ist, ne Seite diesen Umfangs am Laufen zu halten.


milf_lover_nrw
Geschrieben

Hallo zusammen.


Was macht man mit jenen Usern?



Topi, mal ernsthaft, das ist keine Frage die man als wahrgenommener Stellvertreter des Betreibers und Diensterbringers mit den Kunden diskutieren sollte. Bitte verstehe meine
Formulierung des "Stellvertreters" nicht falsch, aber da ich nicht über die Kenntnisverfüge
in welchem Rechtsrahmen Du bzw. Ihr als Moderatoren hier agiert bzw. mit welchen
weitergehenden Befugnisen und Einflussmöglichkeiten ausgestattet seid, trifft das wohl
am Besten.

Das Problem warum man dies nicht mit den Kunden in einem öffentlichem Forum
diskutieren sollte ist einfach das Dein Posting, ebenso wie die von Dir angesprochenen
Kritiken sehr viel Emotionen enthält. Das ist mehr als nur verständlich, schliesslich seht
ihr Mods Euch jeden Tag mehrfach mit dieser "Kritik", ob gerechtfertigt oder nicht,
konfrontiert und in der Wahrnehmung der Kunden seit ihr die Frontlinie der Stellvertreter
des Betreibers.

Das Thema birgt noch mehr Sprengstoff, denn die Definition und Legitimisierung von
Rufschädigung und Geschäftsschädigung zu sprechen ist mitunter ein juristisches Dilema
und wie in Bezug auf die Kritik muss sie mit stichhaltigen Tatsachen begründet werden
will man sie ahnden oder rechtlich verfolgen. Aber ich bin kein Jurist von daher sollte
man dieses Thema Betreiberintern diskutieren.

Eine Diskussion zwischen Euch Mods und dem Betreiber zum Handling dieser Kritiken,
sofern sie total aus der Luft gegriffen sind, kann sicher nicht schaden. Hier im Forum
mit dem Kunden würde ich aber nur die Konsequenz daraus bekannt geben.

Tedt.

--
my 5cent about it


Geschrieben

Situations- und Personenabhängig. Ich würde User die ständig das Uservolk aufwiegeln abmahnen. Keine Schreibsperre oder son Kram. Eine Abmahnung, wenn es nicht aufhört dann die 2te und danach Flugschein.

User die sich über die akute Situation aufregen reden lassen und eine so gut wie mögliche Informationspolitik betreiben. Allen kann man es nicht Recht machen, Ausfälle sind normal und solange sie nicht ständig sind auch einfach mal so hinzunehmen, selbst wenn man Zahluser ist.

Am schwierigsten ist der Umgang mit den Ewigmeckerern und das würde ich mir als adminöse Administröse nicht gefallen lassen , deswegen - aufgrund Geschäftsschädigung - Abmahnung.

Ich hab auch temporär schlimmst gemeckert und hätte besagte Abmahnung gut verdient gehabt aber ich hab mich von alleine wieder eingekriegt.

Gestern fand ich am albernsten die Leuts die sich über die "nie funktionierende Seite" erregt haben ... natürlich gab es diese Zustände aber seit Wochen läuft die Seite - meistens - Bestens und deshalb ist das einfach nur geschäftsschädigend und somit würde ich da auch durchgreifen.

Sumse


Geschrieben


Eine Möglichkeit wäre, die User die sich völlig daneben benehmen anzuzeigen.



Wir denken mal das würde einige hier treffen, denn immer wieder die gleichen Leute
überspannen den Bogen sehr drastisch.

Anzeigen würden wir nur wirklich schlimme Geschäftsschädigungen, usw, denn
warum sollen sich die Gerichte mit "belanglosem" Zeug rumschlagen, wenn es doch
wichtigere Sachen gibt, wo sie ihre Zeit investieren sollen und entscheiden müssen.


Bei Usern, welche öfters im Forum posten, könnte auch eine temporäre Schreibsperre Sinn machen..bei Newbies eher nicht.



Dem können wir so auch nicht zustimmen, denn wenn jemand eine Schreibsperre
bekommt, dann ist er ganz schnell mit etlichen Nicks wieder hier und stänkert weiter.

Warum sollte eine Schreibsperre bei Newbies nichts bringen?

Würden sie nicht dann gleich sehen das sich hier jeder an Regeln zu halten hat?


Zum Thema:

[tr]Nochmal zur Wiederholung: Was mache ich mit notorischen und ständig Stimmung machenden Forenleuten?
[/tr]



Bis zu einem gewissen Grad würden wir uns das anschauen. Wenn sie dennoch keine Ruhe
geben, dann würden wir anfangen wie es in der Schule/Arbeitswelt geschieht. Das würde
heißen --&gt ermahnen, abmahnen, verweisen.

ermahnen = der/die User kann/können nach Ermahnung weiter posten
abmahnen = Abmahnung + eine Schreibsperre mit Frist
verweisen = für immer aus dem Forum sperren

Sollte die Seite, oder wer auch immer, dann im Profil weiterhin verunglimpft werden,
dann eine komplette Profilsperre, die auch sofort und ohne Umwege auf das folgende
Profil übergreift.

Sachliche und konstruktive Kritik ist völlig in Ordnung, aber Beleidigungen/
Geschäftsschädigungen/ Verleumdungen/ Anprangerungen/ Unterstellungen sind unterste
Stufe und sollten nicht hingenommen werden. Sowas nimmt im realen Leben auch niemand
so einfach hin. Warum also sollten derartige Leute virtuell damit ungeschoren davonkommen?

Ignorieren = hinnehmen würden wir dieses nicht weiter, denn das es diverse User nicht
stört ist ja nachzulesen.

Vielleicht sollte auch mal ein jeder über sich und sein Verhalten nachdenken. Er sollte mal
überlegen ob er sich in der realen Welt auch so gibt und wie er reagieren würde, wenn
man mit ihm so umgeht.

Wenn jeder ein bisschen darauf achtet, dann ist allen geholfen.




Geschrieben (bearbeitet)




Dem können wir so auch nicht zustimmen, denn wenn jemand eine Schreibsperre
bekommt, dann ist er ganz schnell mit etlichen Nicks wieder hier und stänkert weiter.

Warum sollte eine Schreibsperre bei Newbies nichts bringen?



Damit hast Du Dir doch die Frage selbst beantwortet...

Ich habe ja oben schon getextet, dass solche "Stänker-Threads" häufig von Newbies eröffnet werden bzw User, welche sich sonst fast nie im Forum äussern, auf einmal sehr aktiv in den Stänker-Threads sind...manchmal kann man den Eindruck bekommen, dass manche Nicks nur zum stänkern zugelegt wurden...und dann bringt eine Sperre nüx..


bearbeitet von der_master
Geschrieben

Ganz einfach, auch wenn sich das jetzt im Zweifel "geschäftsschädigend" anhören sollte:

Ich würde ganz simpel nicht die Auswirkungen (sprich nöhlende User), sondern die Ursachen (sprich Fehler) bekämpfen.

Andersherum: Solange es diese Fehler (auffällig viele meiner Meinung nach im Vergleich zu anderen Seiten) gibt, wirst Du immer Probleme mit den Usern haben. Völlig egal, ob Du sie zwecks Sperre zum Schweigen bringst oder Ihnen einredest, sie würden sich falsch verhalten. Entweder werden sie wie schon vom master gesagt unter neuem Nick wiederkommen oder es kommen halt wieder neue User, denen das auffällt und die sich mitteilen wollen. Das wird nie ein Ende finden, es sei denn, Du ziehst tatsächlich eine totale Maulsperre oder gar Diktatur hier auf und das wissen wir steht Dir nun mal überhaupt nicht.
Allein dieser thread beweist ja Deine offene Art, mit diesen Dingen umzugehen. Vielleicht hat ja genau dies gefehlt, wobei wir wieder in den alten Zeiten landen würden, wo Du immer und immer und immer die Rübe für Dinge hingehalten hast, für die Du gar nichts kannst.
Es gab auch in den letzten Monaten ab und an lobenswerte Ansätze seitens der Betreiber, aber die wurden ja teils förmlich in der Luft zerrissen. Das kann es auch nicht sein, da verstehe ich natürlich den konsequenten Rückzug, würde ich sicher auch nicht viel anders machen.


Vielleicht sollte im Zweifelsfall die Seite einfach mehr zu möglichen Fehlern stehen, eventuell mit einem humorvollen Slogan wie z.B.: POPPEN.de - nicht perfekt, aber geil!


lonesome50
Geschrieben

Schraubt einfach mal eure Ansprüche und euer Marketing auf ein reales Niveau runter, dann dürfte das Gemecker auch aufhören.

Kostenlose Sexkontakte zu über einer million Usern ist doch einfach nur Schwachsinn.


Geschrieben (bearbeitet)


Ich würde ganz simpel nicht die Auswirkungen (sprich nöhlende User), sondern die Ursachen (sprich Fehler) bekämpfen.



Gebe Dir (zwar nur ungern) Recht..

Aber oben habe ich bereits gelernt, dass dies ja nicht Thema des Threads ist..

Hier sollen scheinbar nur Vorschläge gepostet werden, wie sich Admins/Mods verhalten sollen/könnten...wobei ich mich dann schon frage, für was gibt es überhaupt die Forumregeln

der_master


bearbeitet von der_master
Mainzelmann66
Geschrieben

Also ladyallista da muß ich mal ausnahmsweise widersprechen.
Wer als häufiger Querulant auffällt, dem sollte schon via PN
das Fehlverhalten klar gemacht werden (Warnung).
Wenn das nicht hilft, dann bleibt nur sperren. Temporär oder
sogar Account löschen (geht natürlich nicht so ohne weiteres
bei zahlenden Mitgliedern).

Klar, wie der_master schon textete, ist es ganz einfach, einen
neuen Account anzulegen und munter gehts weiter. Aber eine
Wirkung dürfte das Sperren dennoch haben.

Im übrigen ist es gutes Recht der Seitenbetreiber und
Moderatoren, entgleisende Postings zu löschen. Mal ganz
abgesehen davon, daß Forenbetreiber mittlerweile dazu
verpflichtet sind (Mitstörerhaftung).

Ich denke daß die Mods hier bisher gutes Fingerspitzengefühl
bewiesen haben.

Meine Meinung zu den Fehlern behalte ich mal für mich, das
wäre off topic, gell topi ?


Geschrieben

@master
Ich hab das schon verstanden, daß die Fehler nicht das Thema sein sollen und ich möchte das selber auch nicht. Aber, das ganze Thema hier basiert ja nunmal auf diesen Fehlern und man kann sie nun nicht wegdiskutieren. Und ich persönlich sehe keinen Grund und auch keine Möglichkeiten, an den Usern etwas zu ändern, weil diese ja nicht die Ursache sind.

(Ehrlich gesagt habe ich auch einfach gar keine sinnvolle, wirksame Idee und ziehe mich daher wieder aus dem Thema zurück)


Ninas-Sexworld
Geschrieben

Servus

ach? Gestern lief was nicht? Hm, wir waren aus, fein essen usw. ist mir ehrlich gesagt nicht aufgefallen

Tja, also spontan würde ich sagen:

- Bordellgutscheine verteilen (das verteuert die Mitgliedschaft ungemein)
- oder sich öfter mal einen.... - dann geht`s auch wieder

@balou1966
Nun ja, ich habe auch selten ein Forum/eine Plattform erlebt, daß sich dermaßen mit Fleiß in den Hintern treten läßt und relativ wenig darauf reagiert.

@topi
Ganz so wirklich daneben liegt der Master nicht, sicherlich kannst Du etwas machen (löschen oder Forenschreibsperre), nur ist das keine wirkliche Lösung

Effektiv etwas machen kann man vielleicht nur dann, wenn es mit diversen Verbesserungen einher geht.

Beispiel Informationspolitik:

Ich sehe es auch so, daß viele Dinge einfach nur bewußt hoch gespielte Eskalationen sind, um eine Reaktion in Form von Information zu erzeugen.

Gut, es gibt diesen BLOG, der mag ja auch ganz schön sein, wenn man ihn a) richtig nutzen und b) so platzieren würde, daß man ihn einfach finden kann. Richtig nutzen heißt nicht nur rechtzeitig Wartungsarbeiten oder spontan Fehler ankündigen/erläutern, sondern vielleicht auch mal die vielen, netten, kleinen Features ankündigen, die Poppen eingebaut, verbessert, verfeinert hat, also auch die ganzen positiven Entwicklungen, die es in letzter Zeit gegeben hat.

Fehler fallen halt auf, Neuerungen sind schnell vergessen, werden zur Gewohnheit und waren schon immer selbstverständlich da.

Ich glaube das nennt man "den Nährboden entziehen"...

Solange wie sich hier JEDER ohne irgendwelche Überprüfungen anmelden kann, solange wird sich das Verhalten der notorischen Rumnörgler nicht ändern...und sei es nur, dass sich die Konkurrenz hier Fake-Nicks zulegt.

Auch da finde ich ist etwas wahres dran.

Was nützt es User zu sperren/löschen oder ihnen die Forenschreibrechte zu entziehen? Erst wenn es gelingt Mehrfachanmeldungen effizient zu verhindern, erst dann würde diese Maßnahme wirklich ernsthaft greifen - sonst würde ich es lassen wie es ist, dann sind die Betreffenden wenigstens bekannt und machen mit neuen Nicks nicht mehr Arbeit als nötig.

@Tedt
so unbedingt verkehrt finde ich das Thema nicht, auch nicht es hier zu diskutieren, genauso wenig wie man und Mann/Frau in`s Bett trägt, genauso wenig gestaltet das Team dieses Forum/diese Plattform - den Inhalt bilden wir.

Dabei finde ich den Vorschlag von Perlenhexe nicht mal so übel, nur würde ich das nicht per PN machen, sondern hier, hier wo es hingehört.

Und da sind wir an dem Punkt, den ich mir wünschen würde (Topi wird mich gleich würgen ), nämlich mehr Präsenz des Teams im Forum, mit den gleichen Rechten wie jeder andere User auch: mitreden dürfen, Meinung haben dürfen, Persönlichkeit haben dürfen.

Ich finde es macht einen Unterschied, ob "eine Dumpfbacke von Teammitglied per PN mal wieder was zu mosern hat", oder ob die Maßregelung auf ein öffentliches Vergehen auch öffentlich erfolgt.

Wer liest denn schon Regeln? Wir lesen Threads, die Aussagen, Inhalte, Kommentare, warum also nicht auf solche Dinge im Thread angemessen reagieren?

Das wäre ein praktisches Umsetzen der Regeln (als kleine Orientierungshilfe für Benehmen für die "neuen") und zum anderen ein Einbringen der Gruppendynamik, die vielleicht dem einen oder anderen mal klar macht, daß es nicht nur die "Dumpfbacke" ist, der etwas mißfällt, sondern daß die Community selbst von dem einen oder anderen Verhalten nicht besonders erbaut ist.

Moderieren in seiner eigentlichen Forum und nicht verwalten als Restriktive.

Auch wenn`s sich blöd anhört, "früher" war das noch mehr so in der Richtung und ich finde es lief besser.

Baba Nina


ladyallista
Geschrieben

Nina, da muß ich Dir widersprechen - ich hatte auch "Auseinandersetzungen" via PN, aber das nur in seltenen und eskalierten Fällen. Meist bin ich durchaus in der Lage und auch Willens, meine Meinung im Thread zu vertreten; und von offizieller Seite gibt es da keinen Widerspruch - oder hab ich Dich jetzt falsch verstanden?


×