Jump to content

Seid ihr hier (oder wo auch immer) schon mal ausgenutzt worden ...

Empfohlener Beitrag

balou1966
Geschrieben

Doch das meine ich durchaus ernst. Frage mich nur wieso Du das nur auf Männer beziehst?
Aber wird wohl seinen Grund haben.

Ich habe noch keinen Mann getroffen, dem eine Frau was vorgespielt hat um ihn ins Bett zu kriegen, höchstens um ihn abzuwimmeln (z.B. Kopfschmerznummer).
Das prägt!
Frauen mit Frauen, weiß ich nicht!

Ich kann nur von mir sprechen. Habe mich hier angemeldet und Spaß zu haben und nicht um einen festen Partner zu finden.

Das ist ja die ursprüngliche Idee hinter p.de, was aber offensichtlich nicht jeder so akzeptieren will.

Wenn Jemand ( egal ob m oder w ) nur poppen will, dann soll er auch dazu stehen.
Vor allem finde ich das grade hier auf der Seite eben nicht gelogen werden muss um ans Ziel zu kommen. Denn hier wollen ja eigentlich alle das Selbe nämlich Spaß.

Ich sehe das ähnlich wie beim Ladendiebstahl.
Wenn man etwas auf die legale Tour nicht bekommt, dann hängt es vom Charakter des Einzelnen ab, ob er es klaut oder liegen lässt.


Geschrieben

... in welcher Form auch immer, sei es materiell oder gefühlsmäßig ?



ich denke...die erfahrung macht jeder mensch.......egal ob materiell oder gefühlsmäßig
wichtig ist, aus diesen erlebnissen nicht die fronten zu wechseln..um nun auf deibel-komm-raus andere menschen für das erlebte zahlen zu lassen


Geschrieben

Nein das gewiss nicht, so ein Mensch bin ich nicht, auch wenn andere anders darüber denken.
Aber wie gesagt, ich werde den nächsten gegenüber natürlich misstrauischer sein und nicht mehr so vertrauensvoll ... leider, aber ich kann es eben nicht ändern.


der_smarte
Geschrieben (bearbeitet)

Ausnutzen und auszunutzen gehört immer zusammen.

Wer zuviel von sich gibt, macht das wohl da er/sie/es anders nicht kann..oder keine andere Chance sieht Kontakte zu bekommen.

So gesehen selber Schuld@TE...zwar hart, aber so isses nu mal...

Just my 2 cents..der_smarte


bearbeitet von der_smarte
Geschrieben

Wer Vertrauen kann, dessen Vertrauen wird auch immer wieder ausgenutzt.

So ist das eben, Lebensrisiko.



wer aber zu mißtrauisch ist, der kommt damit auch nicht weiter. einen Partner zu kontrollieren, ist das Oberletzte, was man machen darf. Der ist dann gleich über alle Berge.


Geschrieben

Das Traurige an der ganzen Sache ist nur, dass der Nächste, der es vielleicht ehrlich mit mir meint, erstmal mein ganzes Misstrauen bekommt, eh ich mich wieder etwas öffnen kann. Das haben diese Menschen, die mich ausgenutzt haben, damit erreicht, was ich sehr traurig finde, aber nicht wirklich ändern kann



Wenn es Jemand sein wird, dem Du was bedeutest und es ihm erklärst, wird er Verständnis haben und sich Dein Vertrauen erarbeiten. Ich kann Dich sehr gut verstehen, deshalb drück ich Dich virtuell mal lieb.


Geschrieben

... Wer zuviel von sich gibt, macht das wohl da er/sie/es anders nicht kann..oder keine andere Chance sieht Kontakte zu bekommen ...



Das ist einfach nur Blödsinn, ich hatte ja erst den Kontakt, eh ich ausgenutzt wurde, nicht umgekehrt.
Und ich denke, ich hatte bisher immer gute Chancen, mit anderen Kontakt zu bekommen


Alfred_das_Ekel
Geschrieben

super ich bin seit 4 jahren geschieden. hatte 29 fenster im haus, keins konnte unter 20 min wegräumen geöffnet werden. jetzt habe ich eine sub und die fenster sind schwarz,...



Das ist ja wahrscheinlich wahnsinnig schön für Dich, aber was soll ich mit einer solchen Antwort anfangen?


Geschrieben

@wish46
natürlich kannst du die nachfolger nicht dafür bestrafen.. aber einfacher macht es das nicht.. denn wenn das mißtrauen erstmal da ist.. dann hat es jeder schwer.. darum sag ich ja.. VERTRAUENSVORSCHUSS sollte sein.. ob gerechtfertigt oder nicht das wird dann die zeit zeigen..


Geschrieben

Ich denke jeder Mensch wird auf die ein oder andere Art und Weise *ausgenutzt*

Sei es Mama oder Papa die für das Kind mal wieder das Kino bezahlen, und das versprochene Müllrausbringen nicht eingehalten wurde. Oder, die beste Freundin sich immer nur dann meldet wenn kein anderer Zeit hat.
oder im Zweifelsfalle wie hier. Das man mehr erhofft. Nichts passiert. Man gefühle usw reinbringt, und dann doch nru zum Ficken genommen wurde.

Ich denke jeder hat das ein oder andere dazu beizutragen. So auch ich. Mein Talent bestand immer darin, mich in Fickbeziehungen zu verlieben. Doch da ich nichts mehr Wert war als zum Ficken, kam es nie zu der vermeidlich grossen liebe.

Ergo: Es wiederholt sich alles im Leben


Geschrieben

Ich wurde auch schon ausgenutzt. Ob nun fast 10 Jahre in meiner letzten Ehe oder früher auch im Job, finanziell hatte es mich auch schon erwischt.

Trotzdem muss ich sagen, egal wie schlimm dies war, es macht mich sehr reich, reich an Erfahrungen.

Ich kann heute meine Antennen ausfahren und bin sehr sensibel geworden.
Mich wollte hier mal jemand ausnutzen und bei der Stange halten, aber dies ließ ich nicht zu. Er hatte keine Zeit, und er ging derweil mit einer anderen zum Bowling. Dies erfuhr ich übrigens von dem Freund der besagten Dame. Komischerweise tauchten sie dann immer öfter zusammen auf. Ich hatte da längst abgeschlossen, aber er hielt nicht für nötig mir dies zu sagen, es kam immer nur, dass er mich unbedingt wieder sehen will. Ja wann denn? Wenn er mit ihr wieder fertig gewesen wäre?

Im Job nutzt mich heute keiner mehr aus. Ich sage meine Meinung, und wenn das nicht gefällt suche ich mir einen anderen Job.
Ich bin Hauswirtschafterin und Tagesmutter und sehr gefragt, ich kann mir also jeder Zeit andere Familien suchen.

In meiner jetzigen Beziehung musste mein Partner Anfangs schon sehr leiden unter meiner Vorsicht, wir hatten es aber auch sehr schwer, da vorallem auch noch andere Probleme und äussere Einflüsse es uns nicht leicht machten.

Ich war hier nie auf der Suche nach einer festen Beziehung und habe dies auch immer jedem klar gemacht. Einige kapierten es nicht, da musste ich eben wieder Schluss machen.

Im grossen und ganzen muss man es echt unter Erfahrungen verbuchen und daraus lernen.

Ich drück Dich mal Eva.


Geschrieben

... in welcher Form auch immer, sei es materiell oder gefühlsmäßig ?

Mir ist in den letzten Monaten leider beides passiert, was mir aber erst heute Morgen nach einer PN klar geworden ist. Tut weh ... aber ist jetzt nicht mehr zu ändern.

Bin ich damit hier alleine ?

PS: Lasst es, mir zu sagen, dass ich selber Schuld habe, das weiß ich selber



Ob nun Schuld oder nicht, das ist ja völlig egal.

Mir ist es ja noch nicht passiert, aber ich muss sagen ich bin sicher auch etwas Übervorsichtig.
Davon Freisprechen kann sich aber auch keiner.
Und schützen.??????...kann man sich davor nicht wirklich, es sei denn ich meide solche Chats und Foren und bin dann vielleicht einsam..........naja.
Denk das nächste mal dran........bei Geld hört meist die Freundschaft auf.

wünsche Dir alles Gute und bessere Kontakte


69Liebhaber69-1967
Geschrieben

Hallo Eva!

Drück Dich mal ganz doll!!!

Hab genau das gleiche!!!


Geschrieben

... Ich drück Dich mal Eva ...



Danke fürs Drücken Dragon, ich drück dich zurück.

Und ich freue mich wahnsinnig für dich, dass du nun dein Glück gefunden hast mit ihm


vidiviciveni
Geschrieben

Ausgenutzt worden... schon oft.

Und mein Chef probiert es immer wieder... aber ich bin schlauer (meistens)


ergonorm
Geschrieben (bearbeitet)

Leider wird ja hier seltenst konkret gesagt, worin das Ausnutzen denn nun genau bestanden hat - bzw- warum man sich ausgenutzt fühlte ..und um dieses Gefühl scheint es ja letztlich zu gehen. Objektive Kriterien für sowas gibt es eh nicht.

Wenn ich die Frust-Statements der Damen hier richtig interpretiere, dann scheint es so, dass sie schnell, allzuschnell? , mit einem Manne ins Bett gekrabbelt sind, von dem sie sich eine Freundschaft oder gar Partnerschaft
versprochen haben, der aber letzlich sich nur ein paar lockere Freificks ergattern wollte, weil er eigentlich 'gebunden ' war. ... naja , das ist aber eine banale, alltägliche Geschichte.

Man darf sich natürlich fragen, welche Mädels so beschränkt sind, auf einer Seite wie
poppen.de , die explizit mit kostenlosen Sexkontakten wirbt, einen Partner zu suchen und zu erhoffen Sollte doch eigentlich klar sein, welche Männerklientel sich dort anmeldet (und meist auch frustriert ist weil nix recht geht )

Also ich meine: solche Frauen, die sich hier erhoffen, einen Mann mit der Aussicht + Angebot auf schnellen Sex dann letztlich doch irgendwie als Partner erst ködern und dann einfangen zu können, die machen sich und den Männern hier doch was vor - oder sind eben ganz begriffsstutzig. Weil sie
auf eine Täuschung setzen, die in der Realität meist nicht funktioniert.

Das wird jetzt so manche Frau hier provozieren , weiß ich. Besser wärs die Betroffenen dächten mal drüber nach. Klarheit über die eigenen ERWARTUNGEN ist hier angesagt.


Dann gibts hier Männer, die sich ausgenutzt fühlen, weil sie der Depp zum zuhören, Probleme lösen, Regale aufbauen sind, während die Alte lieber mit einem anderen fickt. Na denen sag ich einfach: Ich habe schon so mancher Frau in technischen Dingen geholfen, mir auch ihre Beziehungsprobleme
angehört usw.- aber ich tue solches nie mit der Illusion, die Gute irgendwann mal ficken zu dürfen. Ich tue es weil ich manchmal ein netter Mensch bin - und wenn es mir zuviel wird sage ich dann freundlich 'no'. Bei Frauen, die ich gerne ficken will, spiele ich grundsätzlich nie den Hausmeister und Zuhöronkel - da gibts nur das "entweder oder". Zumindest solange keine tiefergehende Beziehung besteht- aber oft auch dann noch. Auch hier gilt: Klarheit in den eigenen Erwartungen zu schaffen. Die very nice guys werden in der Tat leicht ausgenutzt und dann nicht respektiert von den Weibern.


bearbeitet von ergonorm
SweetArsch
Geschrieben

Nein. Mich nutz keiner aus.


4642_paar
Geschrieben

Nein. Mich nutz keiner aus.


das denkst du?


Geschrieben

dafür muss man eben der typ sein. die leute die sich ausgenutzt fühlen, haben vorher meist hart dafür gekämpft unersetzbar zu sein.


4642_paar
Geschrieben

dafür muss man eben der typ sein. die leute die sich ausgenutzt fühlen, haben vorher meist hart dafür gekämpft unersetzbar zu sein.



Das Leben ist ein Buch und viele Kapitel sind schon geschrieben. Meistens sind die jenigenwelche, die ausgenutzt werden wollen. Sich immer beschweren aber es auch brauchen. Hatte mal ne Beziehung, die beschwerte sich immer aus der Vergangenheit benutzt geworden zu sein,... naja kam aber auch nicht damit klar das man es nicht tat.


SweetArsch
Geschrieben

das denkst du?


Das weiß ich, weil ich alle ausnutze.


4642_paar
Geschrieben

Das weiß ich, weil ich alle ausnutze.


Soll ich dir mal was sagen? Ich nutzte dich aus!!!!! Ich wäre schon weg wenn du .... nicht diesen Unsinn verzapfen würdest. Also machs besser. So wass wie dich müßte man direkt sperren. Kussi Tina.


Geschrieben


Das wird jetzt so manche Frau hier provozieren , weiß ich. Besser wärs die Betroffenen dächten mal drüber nach. Klarheit über die eigenen ERWARTUNGEN ist hier angesagt.




schon...aber recht haste:-))


Geschrieben

... Man darf sich natürlich fragen, welche Mädels so beschränkt sind, auf einer Seite wie poppen.de , die explizit mit kostenlosen Sexkontakten wirbt, einen Partner zu suchen und zu erhoffen ...



Halloooooooo ... wo bitte habe ich jemals gesagt, dass ich mich nur von einem Mann ausgenutzt fühle ... gehts noch


Geschrieben

Das Leben ist ein Buch und viele Kapitel sind schon geschrieben. Meistens sind die jenigenwelche, die ausgenutzt werden wollen. Sich immer beschweren aber es auch brauchen. Hatte mal ne Beziehung, die beschwerte sich immer aus der Vergangenheit benutzt geworden zu sein,... naja kam aber auch nicht damit klar das man es nicht tat.



ich kenne das auch, bei männern wie frauen. sie tun alles um es einen recht zu machen und wehe man möchte was nicht, dann ist man undankbar. das ist eine art domnianz mit der ich überhaupt nicht klar komme.


×