Jump to content

Erwerbslosigkeit

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Gegen Arbeitslosigkeit ist keiner geschützt. Bin jetzt 26 Jahre im Berufsleben, war auch davon 6 Monate Arbeitslos. Wenn jemand nicht dauer arbeitslos ist das kein Problem . Aber wenn es über 6 Monate sind da muss Mann reden

  • Gefällt mir 3
moegli
Geschrieben

arbeitslosigkeit bedeutet, dass man kein versorger ist. immernoch ein entscheidenes kriterium für frauen die auch kinder wollen.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Wir können nur von uns sprechen meine Frau is beruf tätig und ich halt erwerbslos entweder kommt garnicht zum treffen ob wohl man gut geschrieben hat und falls da zum treffen kommt reden die gleich so wo man sich fragt warum sie sich mit uns getroffen haben wenn wir uns total fehl am Platz fühlen weil wir nicht alles mit machen können wann sie sich leisten können.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Geh ich jetzt von mir aus, hätte ich als Arbeitslose wahrscheinlich mehr Geld als ein berufstätiges Date, welches mich zum Essen ausführt. Weshalb sollte es wichtig sein, dem Date die Arbeitslosigkeit mitzuteilen ?

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

klar kann es jedem passieren den Job zu verlieren - wenn eine Firma schließen muss, etc..... aber wenn ein Mann direkt arbeitslos wäre, dann wäre ich nicht interessiert ihn weiter kennen zu lernen.... habe ich alles hinter mir und genug Lehrgeld für gezahlt...... ich weiss wie es ist sehr wenig Geld zu haben und bin da rausgekommen.... ich kenne jetzt die andere Seite und so sollte es bleiben.... ich will in meinem Leben noch was erleben und es weiter genießen......

  • Gefällt mir 2
wirzwei308
Geschrieben

Passendes Thema zum heutigen Tag der Arbeit. Arbeit stellen wir heute ganz weit nach hinten. Heute gibt's Wein, Weib und Gesang. Tralala. :kissing_heart:

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Ich mache das abhängig von der Dauer, für paar Monate oder weniger als ein Jahr, dami kann ich leben aber alles was länger ist braucht ne gute Erlärung, heute ist es gut und schnell möglich seine Brötchen selbst zu verdienen ggf. in nem Anderen Job. ...das Selbstwertgefühl wird nicht besser vom nichts tun!

  • Gefällt mir 5
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb mein_Geheimnis:

.das Selbstwertgefühl wird nicht besser vom nichts tun!

Oder gerade deshalb gesteigert. Es ist doch etwas das nicht jeder kann, nichts tun und gut leben.

  • Gefällt mir 3
Sue1986
Geschrieben

Was geht es euch denn an ob jemand arbeitslos ist oder nicht? Solange ich mein eigenes Geld verdiene ist es doch in Ordnung und davon muss ich auch nichts abgeben 😜

  • Gefällt mir 4
Doktor-Fötzchen
Geschrieben

Das ist eine reine Kopfsache für mich wer arbeiten will findet auch welche. Diferenzieren sollte man aber Alter und Krankheit. Es gibt allerdings viele die keine lust auf Arbeit haben. Soziale Hängematte

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Versteh ich nicht wirklich warum jemand der nichts arbeitet nicht in Frage käme. Ist es die Angst von der Person nichts zu bekommen ?

  • Gefällt mir 5
Itchywitchy
Geschrieben

Nicht per se, nein, denn bei der Fluktuation auf dem Arbeitsmarkt ist es keine Schande, mal ohne Arbeit zu sein, aber jemand, der einfach keine Lust hat zu Arbeiten, weil das Jobcenter regelmäßig zahlt, ist nicht mein Beuteschema.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Als ich noch Affären suchte, war es mir ziemlich egal. Ich war mal einige Monate mit jemandem sexuell befreundet, der da schon etliche Jahre erwerbslos war. Er kam gut zurecht, hatte seine zusätzlichen "Einkünfte" und lehnte jeden Job ab, der geboten wurde. Mir war das ziemlich egal, ich wollte nur Sex! Heute sähe das anders aus. Eine Beziehung käme mit so jemanden für mich nie in Frage! 

Versuch-52
Geschrieben

wiederspreche der vorschreiberin...! ich war bis vor pasr wochen langzeitaebeitslos weil ich einen beruf hatte den es so nicht mehr gibt...bekam nur nichtsbringende maßnahmen vom amt und 1“/jobs...ich bin nicht mobil.und wohne in einer gegend mit 0 chanche was zu finden oder ich bin mit öffentlichen verkehrsmitteln ewig unterwegs...und ausserdem gehe ich auf die 60 zu....durch zufall habe ich nun nen job in einer küche /aufwasch wo täglich 8000 essen aus geliefert werden...will damit sagen das ich zum feierabend immer krpokie bin... wer mobil ist hat chanchen was zu finden...;-(

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Die meisten Frauen haben Angst davor weil sie denken sie müssen für den Mann aufkommen. Anscheinend haben da manche Frauen auch schon schlechte Erfahrungen gemacht.

  • Gefällt mir 2
×