Jump to content
GB-Fister1964

Unsere Sie /unser Er - Was hat es mit der Formulierung auf sich?

Empfohlener Beitrag

GB-Fister1964
Geschrieben

Was hat das  mit der  Formulierung  unsere Sie /unser Er auf sich?

Ich muss immer die  Stirn runzeln, wenn ich das lese.

Willkommen im 19.Jh.

 

Geht  es anderen auch so?

 

Gruß 

Jens

OneNo
Geschrieben

Welche Formulierung würde Dir denn gemäß des 21. Jahrhunderts vorschweben?

"Unsere Bitch/Unser Stecher"?

Es ist einfach ein Hinweis auf das Geschlecht des-/derjenigen im Paarprofil, auf den/die was auch immer zutrifft.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ich finde diese Formulierungen auch mehr als gruselig. 

Wenn ich ehrlich bin, kann ich Pärchen auch nicht so recht ernst nehmen, wenn sie diese Begriffe verwenden. 

Mein Freund dürfte mich nicht als "unsere Sie" bezeichnen - aber zum Glück hatte ich auch noch nie einen, der so bekloppt redet 🙈

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Die Bezeichnung ist korrekt bei einem Paar

in10thief
Geschrieben

Völlig bescheuert und zudem falsch. Wählt ein Paar die Bezeichnung  'Unsere Sie" oder "Unser Er", handelt es sich im wörtlichen Sinn um eine weitere, mit dem Paar irgendwie verbandelte, Person. 

  • Gefällt mir 4
OneNo
Geschrieben

@in10thief

Das kommt darauf an, in welchem Kontext dies geschieht und welchen Bezug man selbst darin sieht.

Lese ich die Formulierung "unsere Sie" in einem Paarprofil, empfinde ich es als absolut in Ordnung, da der Bezug zu "unserem Profil" hergestellt wird. Ich bevorzuge in dem Falle sogar das Possessivpronomen, da ich eine Profilbeschreibung, welche nur das "Sie/Er" aufweist, als zu plump betrachte. Erinnert mich an Stichpunkte, die aufgezählt werden, aber nicht an einen schönen Ausdruck in einem Fließtext.

Anders sieht es bei einem Gespräch oder in einem Beitrag hier im Forum aus.

Wobei ich es noch als harmlos im Vergleich zum Verhalten einiger Frauen sehe, die, sobald sie schwanger sind, anfangen, von "wir" zu sprechen. "Wir sind hungrig. Wir gehen in die Stadt. Wir müssen dringend das Mittagessen in die Kloschüssel drücken." (Nur noch überboten, wenn der Mann anfängt, davon zu schwadronieren, daß "wir" schwanger sind.)

Demnach: Ansichtssache, worin der Gegenüber die Gewichtung sieht.

  • Gefällt mir 4
in10thief
Geschrieben

Es gibt Profile da stehen Vornamen drin (müssen ja nicht die echten sein), Frau und Herr Profilname, der weibliche und der männliche Part, die Nicknamen der Einzelprofile, etc. Sowas macht ein Profil wesentlich persönlicher. Ich kann Menschen, die von "Unserer Sie" und "Unserem Er" schreiben oder sprechen und damit den Partner meinen, nicht ernst nehmen. 

OneNo
Geschrieben

@in10thief

Und somit hat jeder seine persönlichen Vorlieben und wählt anhand derer aus. Ist doch super.

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Also mich nervt eigentlich nur wenn nicht klar ist wer hier schreibt bei einem Paarprofil , wie die Beiden sich titulieren ist mir wurscht . 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 27 Minuten, schrieb in10thief:

 Ich kann Menschen, die von "Unserer Sie" und "Unserem Er" schreiben oder sprechen und damit den Partner meinen, nicht ernst nehmen. 

Noch stranger find ich die Vorstellung, wenn man von sich selbst schreibt und sich dann so nennt. Ich stell mir grad vor, ich würd mich selbst als "unsere Sie" bezeichnen :crazy:

Ob man sich als Single eigentlich auch "meine Sie" nennen könnte? 🤔

  • Gefällt mir 3
Nitrobär
Geschrieben

@Lichterloh81

Warte erst mal ab wenn die Dein Männe mit " Mutti " anlabert ( und ich mein jetzt keinen toyboy )

Geschrieben

Nitrobär, dann würde ich mir schon adäquate Retourkutschen für Unseren Er ausdenken 😈

Nitrobär
Geschrieben

@Lichterloh81

" Unser er " also nur der Sklave einer feministischen Kampftruppe ? :scream:

Nutz-Stute
Geschrieben

Korrekt wäre:

Wir sind ein Paar. Er ist bi. Sie ist es nicht.

Wir sind ein Paar. Unser Er ist bi, unsere Sie nicht. <- Das impliziert, dass es noch 2 weitere Personen zusätzlich gibt. In etwa wie "Unser Hund mag Knochen, unsere Katze aber nicht"

  • Gefällt mir 2
Nitrobär
Geschrieben

Nö, Stichwort "  Pluralis Majestatis "

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb Nutz-Stute:

Korrekt wäre:

Wir sind ein Paar. Er ist bi. Sie ist es nicht.

Wir sind ein Paar. Unser Er ist bi, unsere Sie nicht. <- Das impliziert, dass es noch 2 weitere Personen zusätzlich gibt. In etwa wie "Unser Hund mag Knochen, unsere Katze aber nicht"

Sie / Er müsste ja eigentlich auch durch andere Begriffe, zB Frau / Mann ersetzt werden können. 

"Unsere Frau treibt sich in Swingerclubs rum, unser Mann auf Parkplätzen."

Da ist es deutlicher, wie komisch diese Formulierung eigentlich ist. Es klingt danach, als hätte das Paar noch weitere Personen an der Hand. 

 

@Nitrobär

Ich kann dir nicht folgen 🤔

Wuchtbrumme78
Geschrieben

Ich bin verheiratet, aber mit Soloprofil unterwegs.. 

Bin ich dann 'seine Sie'? 🤔

Kingt irgendwie verwirrend für mich.. hab mit meinen eigenen Persönlichkeiten schon genug zu tun.. 😥

Insofern.. Wir sind ich und uns ist gut so.. 😁😁

 

  • Gefällt mir 2
elegance4u
Geschrieben

Also ich habe das bisher bei Paarprofilen auch immer so verstanden, dass es sich bei "Unserem Er" und "Unserer Sie"  natürlich um das Paar selbst handelt.

Ich finde das ist so eine typische DatingPlattform "Redewendung". Denn im wirklichen Leben würde das ja keiner sagen. Aber vermutlich weil es die Situation nicht gibt. ( denn beim Text von einem Paarprofil, möchten die Paare ja, das es quasi von ihnen beiden ist).

Genaue Gedanken ob ich die Formulierung gut oder schlecht finde habe ich mir auch noch nicht gemacht.

Allerdings finde ich die Vorschläge die hier im Thread standen ( Vornamen nehmen oder HerrNickname und FrauNickname) auch besser.

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Das "unser" bezieht sich in dem Fall auf das Paar/Gruppe/Team. Besteht das Paar aus zwei Personen, kann die Dame des Paares als " unsere Sie, sowie der Herr als " unser Er " bezeichnet werden und ist somit richtig.

SilentHill_
Geschrieben (bearbeitet)
vor 13 Stunden, schrieb in10thief:

Es gibt Profile da stehen Vornamen drin (müssen ja nicht die echten sein), Frau und Herr Profilname, der weibliche und der männliche Part, die Nicknamen der Einzelprofile, etc. Sowas macht ein Profil wesentlich persönlicher. Ich kann Menschen, die von "Unserer Sie" und "Unserem Er" schreiben oder sprechen und damit den Partner meinen, nicht ernst nehmen. 

warum was verlangen, das man selbst nicht bietet?

 

Unsere Sie......haha, ja, bin ich auch:smiley: und nein, ich sage nicht, wie das Paarprofil heisst

bearbeitet von SilentHill_
  • Gefällt mir 1
in10thief
Geschrieben (bearbeitet)
vor 22 Stunden, schrieb SilentHill_:

warum was verlangen, das man selbst nicht bietet?

Das wäre? Ein Nickname und 'Ich' im Einzel-Profil ist völlig ausreichend und entspricht der deutschen Grammatik. Angeglichen an 'Unsere Sie' und 'Unser Er' müsste es, gäbe es deinen ********* Zusammenhang überhaupt, 'Mein Ich' (als hätte man noch ein zweites...), 'Meinereiner' oder ähnlicher Blödsinn dort stehen. Im übrigen genau so dämlich und nicht ernst zu nehmen wie 'Unsere Sie' und 'Unser Er'.

Nebenbei bemerkt verlangen kann jeder! auch all das, was er/sie selbst nicht bietet. Ob er/sie es bekommt, steht auf einem anderen Blatt. Eine heterosexuelle Frau sucht schließlich auch einen Mann als (Sex)Partner ohne selbst einer zu sein.

@TheShyauch wenn du deine Aussage wiederholst, wird der Inhalt nicht wahrer. Grammatisch ist es falsch. Daran gibt es nichts zu rütteln. Es hat sich auf einschlägigen Internetplattformen so eingebürgert. Ebend, anderst und einzigste schreiben auch ganz viele und dennoch ist es falsch.

bearbeitet von CaraVirt
Textteile wg. Beleidigung entfernt
  • Gefällt mir 1
OneNo
Geschrieben
vor 23 Minuten, schrieb in10thief:

Im übrigen genau so dämlich und nicht ernst zu nehmen wie 'Unsere Sie' und 'Unser Er'.

Dir mag die Formulierung nicht gefallen (persönliche Präferenz), falsch ist sie hingegen nicht.

Nitrobaer hatte weiter oben bereits ein Beispiel für eine (auch heute noch) gebräuchliche Pluralform gegeben - und sie ist nicht die einzige, welche existiert. Und dies hat nichts mit der Einbürgerung auf Internetplattformen zu tun. Jene Wendungen gibt es bereits wesentlich länger - daher auch der Hinweis des TE, daß er sich ins 19. Jahrhundert zurückversetzt fühlt.

  • Gefällt mir 1
Unnormaler_Mann
Geschrieben

Diskutiert doch mal, ob so allte Schinken wie das immer noch in Gebrauch stehende BGB in , dem 21 Jhdt. angepasstes, Deutsch umgeschrieben wird.

 

Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Wuchtbrumme78:

Ich bin verheiratet, aber mit Soloprofil unterwegs.. 

Bin ich dann 'seine Sie'? 🤔

 

Nein, ich glaub, in einem Soloprofil bleibst du deine eigene Sie. 

×