Jump to content
rosly

Sklaven halten

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ihr müsst einander vertrauen du mit Sklaven ganz besonders.. Und du mit dem ich sag mal Kunden dann auch... Ich würde dir empfehlen den Sklaven langsam ranzuführen gucken wie weit ihr gehen könnt und dann suchst einen Kunden den du dann erstmal auf neutralem Boden kennen lernen solltest und wenn du spürst das es passen könnte nimmst Sklaven hinzu und klärt kleinere Sachen so das der Sklave such etwas Sicherheit hat und auf den Rest muss der Sklave dann einfach einlassen. Und ein saveWort würde ich empfehlen

  • Gefällt mir 1
schwarze-Hand
Geschrieben

Du hast die Verantwortung für ihn. Kannst alles machen aber finde die nogos raus .sonnst hast du nicht lange Spaß an ihm .

  • Gefällt mir 1
Nordcore81
Geschrieben

Wie kommt Frau mit 19 an einen Sklaven? 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

is egal finde es geil...

Geschrieben

Für den Sklaven wichtig gegenüber seinem Dominanten Part Verschweige keine Krankheiten, weder deine Ängste und Abneigungen, noch deine Wünsche und Träume. Mach den Mund auf, sag ihm/ihr, was du möchtest, was du dir vorstellst, was du keinesfalls willst. Doms können nicht hell sehen. Was nun stattfindet, ist nicht länger deine Fantasie. Es ist das reale Aufeinander treffen zweier Menschen, die einander noch fremd sind. Erwarte nicht, dass der Dom, den du dir aussuchst, so dominant, sadistisch, zärtlich, überlegen und geheimnisvoll ist wie der Dom in deinen Vorstellungen - und wenn er/sie es doch ist, um so besser.

  • Gefällt mir 3
Selene09
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb HansiGiovanni:

Für den Sklaven wichtig gegenüber seinem Dominanten Part Verschweige keine Krankheiten, weder deine Ängste und Abneigungen, noch deine Wünsche und Träume. Mach den Mund auf, sag ihm/ihr, was du möchtest, was du dir vorstellst, was du keinesfalls willst. Doms können nicht hell sehen. Was nun stattfindet, ist nicht länger deine Fantasie. Es ist das reale Aufeinander treffen zweier Menschen, die einander noch fremd sind. Erwarte nicht, dass der Dom, den du dir aussuchst, so dominant, sadistisch, zärtlich, überlegen und geheimnisvoll ist wie der Dom in deinen Vorstellungen - und wenn er/sie es doch ist, um so besser.

Grundsätzlich richtig, allerdings übernimmt die TE hier den dominanten Part.

  • Gefällt mir 4
philomeniaK
Geschrieben

19 Jahre alt? Und du möchtest diese Verantwortung übernehmen.? Glaubst die Verantwortung übernehmen zu können?

Ich kann es kaum glauben. Wie alt ist denn dein eventueller Sklave ?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

rosly Ich wünsche dir viel Glück , Herrin über einen Sklaven zu sein..... ich selbst hatte eine Herrin und war sehr stolz darauf ihr zu dienen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wie Selene09 sehe ich das was Vorstellung und Realität angeht bzw. das was verwirklicht werden kann aus der FAntasie heraus der beteiligten Seiten. Es verhält sich nicht anders zwischen normalen Partnern, egal ob homosexuell, heterosexuell oder lesbisch, nur dass dabei hoffentlich beide gleichberechtigt auf Augenhöhe zusammen sein können, nicht nur theoretisch. In meinen Leben und damit verbundenem Alltag bin ich jedenfalls froh, dass die mittelalterlichen Sklaven- und Unterdrückungszeiten der Vergangenheit angehören und wir uns Richtung Demokratieverständnis entwickeln. Die Menschen damals hätten sicher sehr viel dafür gegeben dem entgehen zu können............sich ein freieres Leben gewünscht. Ich bin da in meine

  • Gefällt mir 3
linguafabulosa
Geschrieben

Ich habe Off-Topic-Beiträge entfernt.

Wer hier was sucht, ist nicht Thema dieses Threads und hat - wie ihr alle wisst - auch seinen Platz im Dating-Bereich - nicht mehr im Forum ;-)

 

Lingua - Team poppen.de

  • Gefällt mir 2
kreter
Geschrieben

Die Sklaverei ist doch schon seit Jahren verboten!!!

Geschrieben

Wichtig ist, dass du alles mit ihm absprichst... Wichtig ist auch, dass du dir sicher gehen kannst, dass die Person an denndu deinen Sklaven verleihst ihn gut behandelt, am. Besten hist bei den treffen dabei... Was du erzählst wäre ein Traum für meinen Sklaven.... Was du aber nicht vergessen darfst: du musst hinterher Natürlich für deinen Sklaven da sein...

  • Gefällt mir 1
PleaserInDo
Geschrieben

Vllt. sollte dich dein Freund erstmal probeweise mit nem dicken Strapon ficken. Dann kannst du die Erfahrung ja umsetzen.

  • Gefällt mir 1
MissSerioes
Geschrieben

Ich frage mich gerade welcher Mann sich als Sklave einer neunzehnjährigen anbietet...?

und du sagst du möchtest dir einen Sklaven halten mal eben so?

weil der mal eben so da ist...muss man ja mal ausprobiert haben!

Verantwortung?

Erfahrung?

Sicherheit?

Vertrauen?

Ich habe einige Dinge in meinen Leben abgelehnt...weil ich mich da nicht wieder fand.

Ich glaube eine vernünftige Entscheidung im nach herein!:kissing_smiling_eyes:

 

  • Gefällt mir 5
×