Jump to content

Wie (un)wichtig ist euch die Sicherheit beim Sex?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Einen wunderschönen guten Montag,

Ich brauche eure Meinungen bezüglich eines Themas, das mir schon lange am Herzen liegt-die Sicherheit beim Sex. Immer wieder lese ich, dass beim Kontakt mit Unbekannten ein Kondom Pflicht ist. Darüber scheint es geteilte Meinungen und Ansichten zu geben, dennoch stimme ich persönlich der Kondompflicht zu. Ist Sex mit Kondom wirklich so viel schlechter? Er ist halt nur etwas anders. Das zur Einführung in die Thematik.

 

Hauptsächlich geht es mir eher darum, warum zum Beispiel gesagt wird, dass einige Frauen, zum Teil auch Frauen, die ihre Dienste für Geld anbieten, sagen, dass sie beim Geschlechtsverkehr ein Kondom fordern, aber beim Blowjob auf dieses verzichten. Das verstehe ich nicht ganz, da man sich auch über diesen Weg etwas einfangen kann. Bin ich jetzt ein Sicherheitsfanatiker, weil ich mich beim ONS nur mit Tüte oral befriedigen lasse? Leckt ihr Männer beim ONS die Frau und lasst euch auch ohne Kondom oral befriedigen? 

Ich hätte gerne eine andere Wortwahl benutzt, denkt sie euch an gewissen Stellen einfach. 

Über Antworten bin ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard

bearbeitet von Der_Auserwählte
  • Gefällt mir 3
BigSecret6
Geschrieben

Oral ohne der Rest mit!

  • Gefällt mir 1
GeileStute1997
Geschrieben

Ich mach alles ohne

  • Gefällt mir 4
Gazzex
Geschrieben

Oral immer ohne der Rest mit !!

PrallesWeib89
Geschrieben

urkomisch wie wichtig allen hier ihre Sicherheit ist.. aber wenn es drauf und dran geht ..kann mit niemand erzählen ,nicht schon mal in einer Situation gewesen zu sein , wo das Hirn einfach ausgesetzt hat . . ich habe noch nie ein schwanz mit Gummi im Mund gehabt und auf meiner muschi war noch nie ein so genanntes Leck Tuch gelegen . wahllos mit jedem xy typ zu vögeln ... muss nicht sein ... ab und zu ein Test sollte jeder für sich selbst machen

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

@PrallesWeib89 Ich war ganz ehrlich noch nie in solch einer Situation und bin damit gut gefahren.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

In der heutigen Zeit ohne Gummi mit "fremden Leuten" zu poppen ist groß fahrlässig. Nicht nur für sich, sondern die etwaigen nächsten "Bettnachbarn".

Wenn dass ein Reiz sein soll, dann ein ziemlich schräger und lebensbedrohlicher dazu !

George Michael, Elton John, Rosenstolz, etc.,p.p. ...alle hatten ihre "AIDS-Bändchen" am Revers, damit DAS nicht in Vergessenheit gerät.

  • Gefällt mir 4
furnish
Geschrieben

Auch hier appelliere ich an Alter und Verstand. Es obliegt jedem selbst ob er mit blanker Waffe kämpft, aber bei ständig wechselnden Partner sollte man sich Gedanken machen. Die Gefahr besteht immer aber je weniger Sexpartner desto besser ist das für die Gesundheit. Ist ausnahmsweise anders als bei den Lottoquoten

  • Gefällt mir 2
TransMia
Geschrieben

Beim Oralverkehr ist die Infektionsgefahr deutlich geringer als z.B. beim Analverkehr, da Speichel desinfizierend wirkt. Trotzdem kann man sich auch da eine ganze Menge einfangen. Zumindest eine Hep-B Impfung sollte man in Erwägung ziehen. Ein Sicherheitsfanatiker bist Du sicher nicht - was Oralverkehr angeht bin ich selbst kein leuchtendes Safety-Beispiel und habe deswegen o.g. Impfung und regelmäßige Kontrollen, aber aus meiner Sicht machst DU es richtig.

  • Gefällt mir 5
Daniel150
Geschrieben

Vielen hier ist die Sicherheit bzw. die Gesundheit leider ziemlich unwichtig.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb TransMia:

Beim Oralverkehr ist die Infektionsgefahr deutlich geringer als z.B. beim Analverkehr, da Speichel desinfizierend wirkt. Trotzdem kann man sich auch da eine ganze Menge einfangen. Zumindest eine Hep-B Impfung sollte man in Erwägung ziehen. Ein Sicherheitsfanatiker bist Du sicher nicht - was Oralverkehr angeht bin ich selbst kein leuchtendes Safety-Beispiel und habe deswegen o.g. Impfung und regelmäßige Kontrollen, aber aus meiner Sicht machst DU es richtig.

Danke, du bist die Erste, die sich der Kernfrage gestellt hat.

  • Gefällt mir 4
basti0704
Geschrieben

Prinzipiell außerhalb meiner Beziehung immer mit, da gibt es nichts zu diskutieren, ob ich den Partner nunn länger kenne oder nicht. In sachen Oralverkehr ist das Risiko deutlich geringer. Entscheiden muss das jeder für sich selbst, allerdings würde ich dann nie bis zum schluss machen, soweit sollte sich jeder unter Kontrolle haben.

mf245
Geschrieben

Da ich selbst nicht an Gummis nuckle, verlange ich das auch nicht von der Frau...

  • Gefällt mir 1
blueant
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Reinhard schöner neuer Nick!

Als ich sexuell aktiv wurde war es völlig normal (ja keine Verallgemeinerungen) Sex ohne Kondom zu haben.   Verhütung war "Frau" nimmt die Pille Kondom keine Ahnung wer die damals benutzt hat. An Geschlechtskrankheiten dachte man nur sehr eingeschränkt. Dann war dann so eine Krankheit.....So eine Krankheit die nur "Homos" hatten.Erst langsam kam an, es können Alle bekommen und das Umdenken setzte ein. Heute sollte geschützter Sex Normalität sein. 

Es hat nichts mit Sicherheitsfanatiker zu tun, wenn Du handelst wie Du handelst. Nur gibt es keine allgemeine Aussage, dass dies Jeder m/w so praktiziert. Sollen sollten es Alle nur die Ansteckungszahl zeigt ein anderes Bild.

Wer ganz sicher gehen will sollte auf sexuelle Attraktivität verzichten, wer sicher gehen will für den sollte Kondom/Lecktuch Pflicht sein.

 

 

bearbeitet von blueant
  • Gefällt mir 4
saschax
Geschrieben

Wer's ohne macht ist selber schuld.

  • Gefällt mir 1
Devotin9
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb PrallesWeib89:

urkomisch wie wichtig allen hier ihre Sicherheit ist.. aber wenn es drauf und dran geht ..kann mit niemand erzählen ,nicht schon mal in einer Situation gewesen zu sein , wo das Hirn einfach ausgesetzt hat . .

Ja, ist mir einmal passiert bei einer Affäre, mit der ich noch kurze Zeit zusammen gewohnt habe, da hatten wir Momente, in denen wir "etwas zu scharf" aufeinander waren...Ich fand ihn super lecker, also war mir in der Geilheit alles egal!...Als ich mehr über sein sonstiges Sexualleben erfuhr, überkam mich die große Panik...Musste in Angst zuerst die 6 Wochen Wartezeit überstehen, dann auf zum HIV-Test...Allein die Angst und der große Scham waren eine gute Lektion für den Rest meines Lebens.

Ich bin sehr dankbar dafür, dass mir nicht erst etwas passieren musste, damit ich mich besinne...

 

Heute lehne ich selbst oral ohne Kondom ab (das ist mir immernoch zu großes Risiko, erst auf einer guten Vertrauensbasis denkbar), gehört aber ehe nicht zu meinen Vorlieben. 

  • Gefällt mir 2
annabell72
Geschrieben

Sex mit Kondom muß ich ehrlich sagen fand ich nie gut und ist schon ein Lustkiller aber da ich nicht schwanger werden wollte und es heute auch nicht werden will wird es benutzt. Und ein tolles Gefühl ist es auch nicht mit dem blöden Gummi.

Ich hab es meisst so gehalten das bevor ich einem Mann einen Blase und eventuell schlucke, er sein  Sperma erstmal  selbst schlucken muß. Da viele Männer damit ein problem haben erübrigte sich das ganz schnell. :P Bei Männern mit gestrüpp untenrum hab ich es auch nicht gemacht. Wer nicht rasiert muß halt verzichten. Ganz simpel grins

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Und du fragst vorm vögeln ob er clean ist??Schon klar..??

  • Gefällt mir 1
annabell72
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb HeroBack:

Und du fragst vorm vögeln ob er clean ist??Schon klar..??

Sie lässt sich den Wisch zeigen aber sie vergisst das er sich ja schon wieder angesteckt haben kann. :-)

  • Gefällt mir 3
×