Jump to content
Leveraged_beta

Sexuell ungebildet

Empfohlener Beitrag

Leveraged_beta
Geschrieben

Weil wir gerade das Thema diskutiert hatten, ob Bildung anziehend auf Frauen wirkt, ist mir eine andere Frage in den Kopf gekommen:

Würden die User auf poppen.de, einen Menschen als ungebildet einstufen, wenn er/sie nichts mit den Begriffen wie Dom/Sub, AO, Schlammschieben, devot, Bondage, Gangbang usw. anfangen kann?

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Es heisst ja immer dumm fickt gut. Das muss stimmen, denn immerhin hatte ich noch nie Sex.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Nein würde ich nicht, man muss nicht sofort alles wissen... man kann es doch nachschlagen. Da muss schon etwas mehr passieren, damit ich jemanden als ungebildet einstufe.

  • Gefällt mir 2
Hengst835
Geschrieben

Nicht labern ..ficken !

  • Gefällt mir 3
Nitrobär
Geschrieben

Was denn nu " sexuell ungebildet " oder " ungebildet " ? 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Also alle Begriffe kenne ich z.B nicht🙄. Was ist Schlammschieben🤔?

binMann123
Geschrieben

Für Sex gibt es kein Bildungsweg.

Man machte es, ob schlau oder dumm.

Die oben genanten Begriffe braucht man nicht zu wissen, um zu ficken.

  • Gefällt mir 3
Nightofaces
Geschrieben

Nein, hat man was zum ausprobieren

  • Gefällt mir 1
Phönix-a-d-Asche
Geschrieben

Ungebildet ist ein Mensch für mich eher, wenn ich mich mit ihm nicht mehr wie übers Wetter unterhalten kann, ich in einem Chatgespräch erstmal überlegen muß was der andere mir vor lauter Rechtschreibfehlern überhaupt sagen möchte und nur einsilbig antwortet. Wer bisher in einer normalen Beziehung war, monogam gelebt hat kennt sich mit solchen sexuellen Begriffen eher weniger aus. Daher war poppen ja auch so freundlich, ein kleines Lexikon bereit zu stellen. Habt lieben Dank dafür.

  • Gefällt mir 5
Mathis245
Geschrieben

Muss man das verstehen es doch einfach nur um spass zu haben

  • Gefällt mir 1
Lausitz-Spreewald
Geschrieben

Ich kenne auch nicht alle Begriffe im sexuellen Bereich. Und? Bin ich jetzt deshalb dumm?

Imnerhin bin ich dafür auch ein ehrlicher Mensch und gebe auch zu, dass meine sexuelle Erfahrung noch lange nicht ausgereift ist. Nicht wie andere, die sich für die größten im Bett halten.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Es sollte heute besser Bildung.de heißen.

Matzbert
Geschrieben

Allgemeinbildung ist wichtig, um zu reden. Spezielle Begriffe sind unwichtig.

einfach_anders
Geschrieben

Oh je... Was ist denn das für eine Diskussion? Von welcher Bildung sprechen wir hier? Wenn man über Sex alles weiß muss man ja nicht auch im Leben bescheid wissen. Vielleicht ist ein Hobby nicht wirklich vergleichbar. Dennoch ist jemand, der sich z.B. für Autos interessiert und sich auf dem Gebiet mehr angeeignet und sich Weitergebildet hat gebildeter als jemand, der das Auto nur fährt. Jemand der sexuell aktiv ist hat sich auf diesem Gebiet weiter gebildet. Aber Allgemeinbildung spricht wohl ehr eine Frau an als sexuelle Bildung. Und wenn jemand damit nichts anfangen kann... Zeig es ihm/ihr...

  • Gefällt mir 2
MissSerioes
Geschrieben

Ich habe Begriffe hier zum ersten mal gehört die mir völlig unbekannt waren...

Fetische die sich meines Wissenstandes entziehen...

Wie kann man sexuelle erregt werden wenn die Dame eine Citizen Armbanduhr trägt...?Hääää?

oder wenn das Date eine Zahnlücke hat?

Für meinem Kopf ist es besser...wenn ich nicht allzu viel weiss!!

Von daher..weniger Wissen ist oft mehr!

In Vielen Dingen reihe ich mich nicht ein...und Sie sind fern von dem was mich sexuell anmacht...

Und einige Dinge wie AO Schlamm schieben habe ich gehört und abgespeichert...

Sollte ein Date mit diesen Begriffen mal um sich schmeissen kann ich für das 2 Mal gleich absagen!

Nicht Wissen bei sexuellen Begriffen  gleich zu setzten mit ungebildet?

 

Ja dann bin ich lieber ungebildet...

Meine Welt ist klein...und alles zu Wissen kann manchmal ein Fluch sein!:gimp:

 

  • Gefällt mir 5
seeyaa
Geschrieben

Die Bildung allein find ich ist ja nicht anziehen, ich kenn Leute die haben "Bildungstitel" die passen gar nicht mehr auf ein Blatt Papier..die sind dann aber wieder zu schlau um ein normales gepflegtes Gespräch zu führen. Anziehend ist nicht ob jemand Abkürzungen für sexuelle Handlungen weiß.. Niveau, Selbstbewusstsein, und wie schon angesprochen ein Gespräch in dem man sich seinem Gegenüber nicht überlegen fühlt ist das das was meiner Meinung nach Anziehungskraft bewirkt.. Aber ist ja nur meine Meinung.

  • Gefällt mir 2
hosenklopfer
Geschrieben

Diese speziellen Begriffe haben nix mit ungebildet zu tun. Wenn jemand Fachbegriffe von seinem Job nennt und du sie. Ichs kennst ist es doch nicht gleichzusetzen mit ungebildet sein

  • Gefällt mir 4
KATandMAN
Geschrieben

Hat Bildung tatsächlich mit Sex Praktiken zu tun? NEIN... Bildung geht mit Allgemeinwissen einher und hat nicht wirklich was mit Bildung zu tun! Ist es gut wenn man sich hier bei Poppen.de "bewegt" mit diesen Themen im Ansatz aus zu kennen, ja, denn es vereinfacht die Kommunikation?

Geschrieben

Bildung als anziehend? Wichtig ist doch nicht immer nur ein und das selbe thema zu haben. Damit meine ich nicht sex

moonchilds
Geschrieben

Verstehen und verstehen sind zweierlei Dinge. Ob man alles wissen sollte sei dahingestellt.  Es gibt Menschen denen erzählt man etwas und mit anderen kann man sich unterhalten. Alles wissen kann wohl niemand aber Dinge und Sachverhalte kombinieren um daraus Rückschlüsse zu ziehen wäre mitunter von Vorteil. Wir sind keine übermäßig gebildeten Menschen, lassen uns aber kein x vors u machen. Was AO heist und all die genannten Abkürzungen wissen wir. Das bekommt man mit der Zeit schon mit. Aber zu bezweifeln ist das so mancher weis was 0815 wirklich bedeutet bzw. was das ist. Im Zweifel gibts ja noch Suchmaschienen. Zurück zur Erotik. Diese ist ein schier unendliches Gebiet mit hunderten Variationen. Es ist also keine Schande eben nicht alles zu wissen und ehrlich, manches wollen wir auch garnicht wissen.

  • Gefällt mir 2
×