Jump to content
ducking

Die weiblichen Hormone….

Empfohlener Beitrag

ducking
Geschrieben

Meine Alte will keinen Sex mehr, höchsten einmal im Monat.... Das haben wir schon oft gelesen und gehört.

Schilddrüse, Eierstöcke & Co haben unseren Körper im Griff. Sie bilden Hormone, biochemische Botenstoffe, diese steuern viel in unserem Körper. Aber was ist, wenn der Hormonhaushalt in der Schieflage ist? Wechseljahre… Keine Lust auf Sex, Antriebslosigkeit. Was passiert, wenn wir künstliche Hormone bekommen?

 

Habt Ihr schon Hormone wegen der Unlust genommen, was ist passiert?

  • Gefällt mir 5
Panthera694
Geschrieben

Diese Fragen solltest du besser einem Endokrinologen stellen. Ganz allgemein kann man nur sagen, jeder Körper reagiert auf die Einnahme von Hormonen anders. Bestes Beispiel ist "die Pille", bei manchen Frauen wirkt sie sich gar nicht auf die Lust aus, bei anderen nimmt die Lust ab, bei wieder anderen dagegen zu.

Virginia_JC4L
Geschrieben

Nein wegen Unlust nicht,aber wenn ich die Pille nehme,beobachte ich an mir Stimmungsschwankungen,Depressionen und Unlust.Ohne das Zeug gehts mir weitaus besser.Ich halte davon rein gar nichts mehr.

  • Gefällt mir 2
30puetz
Geschrieben

der ton macht die musik und wer braucht schon ordinär

Maltrik
Geschrieben

naja, ich kann berichten, dass nicht mein alter sexzerstörrend ist, sondern manche schreiberei mit den frauen hier....wenn man mal durch den filter kommt.....trifft man meist nur auf frustrierte mädels.....ich komme fast zu entschluss , dass frauen ab 40, die noch oder wieder allein sind ......ist jetzt wirklich nicht bös gemeint..... alle einen knacks weghaben. auch wenn ich jetzt den sogenannten shitstorm bekomme...sorry...ist aber meine erfahrung......ausnahmen...sehr sehr selten

  • Gefällt mir 2
Böses-Häschen
Geschrieben

Ich zb habe lieber weniger Lust auf Sex, als Dauer Schmerzen zu haben. Dann könnte ich eh keinen Sex mehr machen :-D Man muss halt abwägen was einem wichtiger ist. Zum Glück stehen meine festen Kontakte dem auch positiv gegenüber und ich muss mich nicht rechtfertigen

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb ducking:

Meine Alte will keinen Sex mehr

wundert mich in den meisten fällen nicht

  • Gefällt mir 5
Geschrieben
vor 50 Minuten, schrieb Myraja:

Deine Alte? Also bei dem Umgangston würde mir auch die Lust vergehen!Unabhängig vom Hormonhaushalt...

Welcher Begriff ist jetzt eigentlich besser? Alte klingt für mich noch besser als Ehestute oder Ehehure. Niemals kann man es euch Frauen recht machen, hahahaha. Ich versuche demnächst mal eine Frau mit "Hormonkillerin" anzusprechen.

Geschrieben

Weibliche Unlust....ich kann die Frauen verstehen bei dem schlechten Sex der Frau so dargeboten wird.

  • Gefällt mir 5
rolleken6
Geschrieben
vor 36 Minuten, schrieb Maltrik:

naja, ich kann berichten, dass nicht mein alter sexzerstörrend ist, sondern manche schreiberei mit den frauen hier....wenn man mal durch den filter kommt.....trifft man meist nur auf frustrierte mädels.....ich komme fast zu entschluss , dass frauen ab 40, die noch oder wieder allein sind ......ist jetzt wirklich nicht bös gemeint..... alle einen knacks weghaben. auch wenn ich jetzt den sogenannten shitstorm bekomme...sorry...ist aber meine erfahrung......ausnahmen...sehr sehr selten

Das tut mir leid für Dich, aber an dieser Stelle muss ich mal eine Lanze brechen für die tollen Frauen hier. Es geht schon los damit, was Du schreibst, z.B. schreibst Du, manche Schreiberei, das sind also sehr wenige, dann weiter schreibst Du, trifft man m e i s t nur frustrierte Mädels, das sind von den wenigen also noch weniger. Auf einmal habe dann wieder alle Fraue ab 40 einen Knacks. Was denn nun?  ich habe andere Erfahrungen gemacht, nämlich genau andersrum, sehr wenige haben einen Knacks, sondern nur sehr genaue Vorstellungen bzgl. eines neuen Partners. Es hat absolut nichts mit einem Knacks zu tun dass Mann nicht in jedem Bettchen landen kann.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb OneNo:

Interessant, zu beobachten, daß einige Leute anscheinend nur die ersten drei Worte eines Threads lesen, ehe der Notausknopf im Gehirn getätigt wird. Und heißt es nicht außerdem, daß Frauen eher das sanfte Geschlecht seien? Komisch ist dann nur, daß sich hier über das Wort "Alte" echauffiert wird (ohne den weiteren Kontext zu lesen), aber im männlichen Counter-Thread niemand den Begriff "Alter" bemängelt. Ja, ja, das sanfte Geschlecht eben.

Ungelogen, das war mein Gedanke vor wenigen Minuten als ich gesehen habe, dass neben dem Hengst ein Pussy-Thread koexistiert.

Maltrik
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb rolleken6:

Das tut mir leid für Dich, aber an dieser Stelle muss ich mal eine Lanze brechen für die tollen Frauen hier. Es geht schon los damit, was Du schreibst, z.B. schreibst Du, manche Schreiberei, das sind also sehr wenige, dann weiter schreibst Du, trifft man m e i s t nur frustrierte Mädels, das sind von den wenigen also noch weniger. Auf einmal habe dann wieder alle Fraue ab 40 einen Knacks. Was denn nun?  ich habe andere Erfahrungen gemacht, nämlich genau andersrum, sehr wenige haben einen Knacks, sondern nur sehr genaue Vorstellungen bzgl. eines neuen Partners. Es hat absolut nichts mit einem Knacks zu tun dass Mann nicht in jedem Bettchen landen kann.

ich will nicht mit jeder frau ins bett mit der ich eine komunikation suche.... es sind auch ganz  normale wortwechsel ohne anzüglichkeiten....sage jetzt aber nicht daran liegts...lach....ich will hier nicht die derbe nummer abziehen

  • Gefällt mir 2
Mondschein913
Geschrieben

Irgendwie habe ich das Gefühl, so gut wie keiner liest den EP richtig....:crazy:

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb MadameIvy:

Weibliche Unlust....ich kann die Frauen verstehen bei dem schlechten Sex der Frau so dargeboten wird.

wenn ich danach gehe, was mir hier erzählt wird ... auf das ich dann auch noch lust kriegen soll..... um gottes willen, da kann ich auch nur von unlust schreiben.

  • Gefällt mir 2
LilaBlüte
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb ducking:

Meine Alte will keinen Sex mehr, höchsten einmal im Monat.... Das haben wir schon oft gelesen und gehört.

Nur die erste Zeile lesen und schimpfen ?... habt ihr eure Pillen vergessen? Ansonsten kann ich mir nicht erklären warum der von mir unterstrichene Teil nicht gelesen wurde!! Aber erstmal draufhauen, macht ja Spaß. Juhu, ein neues Opfer gefunden ... 

 

*Kopfschüttelnd

die Blüte

  • Gefällt mir 3
rolleken6
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb Mondschein913:

Irgendwie habe ich das Gefühl, so gut wie keiner liest den EP richtig....:crazy:

Da stimme ich Dir zu, auch ich habe darauf keinen Bezug genommen. Durchgelesen habe ich mir den schon, wollte aber gar nicht darauf antworten. Ich für meinen Teil habe lediglich auf den Beitrag vo Maltrik geantwortet, weil ich Verallgemeinerungen nicht mag.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Die natürliche Schieflage erlebe ich jeden Monat seit 13 Jahren. Von zu viel Sex bis zu wenig ist alles dabei. Und das ist ganz normal.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

hab alles gelesen.

lust auf sex hab ich keine. das liegt aber nicht daran dass ich hormone bräuchte, sondern dass mir einfach kaum ein mann lust auf sex macht. mein hormonhaushalt ist in ordnung. mir wurde schon öfters gesagt, das ist doch nicht normal, dass du keine lust auf sex hast. selbstverständlich ist es normal beim falschen mann keine lust zu verspüren.

hormonelle veränderungen hab ich mal durch eine pille gemerkt, es war aber nicht so, dass mich der mann dann erst gar nicht gereizt hat.

 

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Meine Lust entsteht durch den richtigen Partner. Bei dem was ich erlebe was andere Frauen erzählen usw. kann ich verstehen wenn Frauen nicht wollen. Nicht umsonst erzählen viele Damen im Alter das ihnen kein Mann mehr ins Haus geschweige denn ins Bett kommt. Hormonprobleme bei Frauen äußern sich eher durch Scheidentrockenheit und da braucht man keine Hormone nehmen. Die Frauen neigen auch gerne dazu die gesundheitliche Problematik vorzuschieben als ihrem Partner zu sagen das der Mann Sie nicht mehr reizt. Bekanntlich ist das Hirn das grösste Sexualorgan.

  • Gefällt mir 5
blueant
Geschrieben

Ich bekenne ich bin unwissend. Gibt es wirklich "Tabletten" die die weibliche Unlust in Lust wandeln

×