Jump to content
Mannbli

HIV Heim Tests

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich möchte einen HIV test machen habe mich auch schon informiert wo ich das machen kann bei Beratungsstellen Gesundheitsamt  usw.

Jetzt habe ich gesehen das es sogenannten Heim Tests gibt's wo man das zu hause machen kann sind diese Test gut oder sollte ich das bei einer Beratungsstellen,Gesundheitsamt machen. 

  • Gefällt mir 4
kleenesbiest
Geschrieben

Du kannst ihn auch beim Hausarzt machen nur das kostet. Gesundheitsamt ist kostenlos.

  • Gefällt mir 3
TheBabymaker
Geschrieben

Du kannst auch einfach zu deinem normalen Arzt gehen und sagen, dass du gestern ungeschützten Sex hattest und Angst hast, AIDS zu kriegen. Dann kostet dich der Test nichts, weil es ja einen begründeten Verdacht gibt.

  • Gefällt mir 3
eschenski
Geschrieben

Wat für ein Zufall... Hab gestern ne Blutprobe, wegen 2 komplizierten Zeckenbissen abgegeben und mein Arzt meinte, wir kontrollieren ma, ob auch HIV und andere Dinge ein Problem werden könnten. Hat mich auch gefragt, wie oft ich es mir und der Damenwelt gebe. In meinem Falle, bin ich eher ein treuer Gefährte immer gewesen, doch bangen davor hab ich dennoch :-/ Freitag kommt die Antwort auf diese Frage und ich kann dir zumindest schonmal sagen, dass man sich die nächsten Nächte, wohl oder übel Gedanken drüber macht... Dir noch Toi toi toi👍😊

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

HIV Tests für Zuhause sind teuer und zweitens bekommst du den auch nicht einfach so besorgt. Wenn dann vielleicht über Internet. Gehe doch einfach zum Gesubdheitsamt oder zur AIDS Beratungsstelle ( dort kannst du sogar gegen Gebühr einen Sofort-Test machen lassen). Aber schön dass du dich testen lässt. Ich mache es regelmässig.

Geschrieben

Von einem. Zuhause Test habe ich leider noch nichts gehört !!!! Kann ich mir aber auch nicht vorstellen !

HexeBullerjan
Geschrieben

Wir haben den Test im Gesundheitsamt machen lassen. Gegen eine geringe Extra Gebühr gibt es den Test auch schriftlich mit nach hause. Dann aber den Ausweis nicht vergessen. Man kann ihn aber auch völlig anonym machen. Dann gibt es das Ergebnis aber nur mündlich.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 51 Minuten, schrieb TheBabymaker:

Du kannst auch einfach zu deinem normalen Arzt gehen und sagen, dass du gestern ungeschützten Sex hattest und Angst hast, AIDS zu kriegen. Dann kostet dich der Test nichts, weil es ja einen begründeten Verdacht gibt.

AIDS kann er NUR bekommen,wenn er HIV positiv ist und dies NICHT behandelt wird!

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Geh zum Gesundheitsamt. Das kostet dich nix und die Herrschaften vom Fach machen das jeden Tag. Beim Arzt kannst du durchaus dafür zahlen (beim Gedundheitsamt übrigens auch 35€ wenn du einen Wisch brauchst auf dem draufsteht dass du HIV-negativ bist....zum Beispiel für einen Auslandsaufenthalt)

Die Heimtests sind NICHT AUSSAGEKRÄFTIG! Wenn du Sicherheit willst dann sind sie das falsche Mittel zur Wahl.

Und denkt bitte dran....diese Tests werden (aufgrund Nachweismöglichkeiten) erst 12 Wochen nach Tag X, also dem ungeschützten Verkehr, sicher auswertbar sein.

  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben

Bei Stellen, die davon auch Ahnung haben

  • Gefällt mir 2
Eisi751
Geschrieben

Ich empfehle dir auch das Gesundheitsamt. Der Test ist dort nicht nur kostenlos, sondern auch anonym. ☺👍

  • Gefällt mir 2
bimann111111
Geschrieben

Wirklich ein tolles Thema, wird ja oft totgeschwiegen oder ausgeblendet. Die Gefahr häufig unterschätzt. Man kann wirklich nur an alle Appellieren sich zu Schützen. Dann braucht man sich keine Gedanken darüber machen und das mulmige Gefühl beim warten auf das Ergebnis entfällt auch. Trotz alle dem viel Spaß für alle hier.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 39 Minuten, schrieb TheBabymaker:

Genau das habe ich auch grade geschrieben :)

Nein,das hast Du nicht geschrieben!

Du solltest,wenn Du MICH zitierst,nicht mich zitieren wo ich Dich zitiere!

 und hier mal ganz genau für DICH:

HIV ist eine Abkürzung und bedeutet „Humanes Immundefizienz-Virus“. Das bedeutet übersetzt: menschliches Abwehrschwäche-Virus. HIV schädigt die körpereigenen Abwehrkräfte, die auch Immunsystem genannt werden.

So kann der Körper eindringende Krankheitserreger wie Bakterien, Pilze oder Viren nicht mehr bekämpfen. Im schlimmsten Fall treten dann bestimmte lebensbedrohliche Erkrankungen auf, zum Beispiel schwere Lungenentzündungen. Dann spricht man von Aids.

Auch das ist eine Abkürzung, es bedeutet „Acquired Immune Deficiency Syndrome“. Auf Deutsch: Erworbenes Abwehrschwäche-Syndrom.

 

Übernommen von der Seite: https://www.aidshilfe.de/hiv-aids

  • Gefällt mir 2
einfach_anders
Geschrieben

Ich habe noch nichts von einem Heimtest gehört. Allerdings ist ein Test beim Gesundheitsamt auch nicht viel wert. Man weiß es zwar aber schriftlich bekommt man weil es anonym ist auch nichts. Also kann man den auch mit einem Heimtest, wenn es den gibt machen. Schriftlich bekommt man das nur mein Arzt und dann auch mit kosten verbunden. Wenn man also damit seine Gesundheit beweisen will, z.B bei einem AO Gangbang oder ähnlichem muss zum Arzt gehen

wahnsinns-beute
Geschrieben

Die Schnelltests die gibt es . Im Ausland sind sie verbreitet. Dort werden sie gern von prostituierten angewendet oder in Bordellen. Es gibt auch Arbeitgeber in Ländern wie in Afrika oder der Karibik, die diese Tests vor der Einstellung rausgeben.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ich denke dass Heimtests doch eine gewisse Fehlerquote haben. Geh zum Gesundheitsamt,da bist du auf der sicheren Seite. Übrigens finde ich es gut dass du dir über dieses Thema Gedanken machst. Die meisten hier vögeln einfach drauf los,Gummi ist ein Fremdwort. Und Test auch. Wünsche dir viel Glück 👍

  • Gefällt mir 3
Nightwish82
Geschrieben

Also diese heimtests sind alles andere als aussagekräftig. Auf diese sollte niemand vertrauen. Ich empfehle den test beim hausarzt oder beim gesundheitsamt. Nur diese können ein zuverlässiges bild abgeben. Wer sich für die thematik der krankheiten interessiert wird feststellen das es mehrere testverfahren gibt die eine unterschiedliche dauer des letzten risikokontakts voraussetzen. Oftmals (nicht immer) geht eine hiv infektion mit begleiterkrankungen wie zb der lues einher, sodass evtl zusatztests erfolgen müssen. Also Hände weg von dubiosen heimtests

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Da du im Falle eines positiven Ergebnisses sowieso meldepflichtig bist würde ich es direkt beim Gesundheitsamt machen lassen. Dort wird dir kostenfrei und anonym Blut entnommen und das laborergebnis wird sicherer sein als jeder testen Zuhause. Habe bereits zwei gemacht und es geht wirklich anonym und vertraulich ab.

  • Gefällt mir 5
Eisi751
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Irgendwas73:

Ich habe noch nichts von einem Heimtest gehört. Allerdings ist ein Test beim Gesundheitsamt auch nicht viel wert. Man weiß es zwar aber schriftlich bekommt man weil es anonym ist auch nichts. 

Naja würde ich so jetzt nicht sagen. Wenn der Test negativ ist, hat man innere Ruhe und kann sich überlegen ob man in Zukunft vernünftiger mit seiner Gesundheit umgeht. Wenn der Test positiv ist, kann man über das Gesundheitsamt Informationen erhalten wo man Hilfe erhält. Das Wissen über das Ergebnis bringt also sehr wohl was, auch wenn man erst mal nichts in der Hand hält. Möchte allerdings in keiner Haut stecken, deren Test positiv ausfällt 😓

Geschrieben

Geh doch regelmäßig Blutspenden. Weil die untersuchen auch alles und wenn was nicht in ordnung ist schreiben die einen direkt an. Hört man nichts dann ist alles in Ordnung

  • Gefällt mir 3
mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)
vor 44 Minuten, schrieb stefan1980001:

Geh doch regelmäßig Blutspenden. Weil die untersuchen auch alles

du weisst aber schon, dass man versichern muss, keiner risikogruppe anzugehören und dass das blut für die behandlung schwerstkranker verwendet werden kann und das blut andernfalls vernichtet wird

ich halte es für grob fahrlässig, wenn nicht gar vorsätzlich andere gefährdend,  nach einer möglichen ansteckung zum blutspenden zu gehen:rage:

wenn ich sowas lese, dann könnte ich wirklich richtig sauer werden

wenn man schon zu blöd ist sich richtig zu schützen, oder der verstand vor lauter geilheit ausgesetzt hat, dann sollte man zumindest andere schützen, bis man gewissheitheit hat und den arsch in der hose haben zum arzt zu gehen und einen aussagekräftigen test machen

bearbeitet von mondkusss
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb TheBabymaker:

Ach so, es ist also vollkommen in Ordnung, HIV-Positiv zu werden, solange man sich behandeln lässt?

Das hat niemand gesagt! Wenn man mit HIV infiziert ist und sich behandeln lässt, ist die Lebenserwartung mittlerweile annähernd normal. Lässt man sich nicht behandeln und es kommt eine opportunistische Erkrankung dazu (z.B. Krebs) spricht man von Aids! Daran stirbt man dann früher oder später. Wie kommst du auf so einen Mist, dass es ok ist, sich mit HIV zu infizieren?

  • Gefällt mir 1
×