Jump to content
Rapunzelpaar

penispircing

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

ich möchte mir einen pircing in  den penis stechen lassen,genauer in das fähchen.hat jemand damit erfahrung ,beim stechen pflege und nachsorge. 

ist da der sex besser muss ich keine angst haben das das kondom beschädigt wird

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

unproblematisches piercing ... allerdings kann es "einfach" abreisen !

Sinnlicher-Hot
Geschrieben

Stechen tut ein wenig weh aber für das Gefühl beim Sex ist es mehr als zu verkraften.Die Heilung war Top und ohne Probleme.Würde dir aber gleich einen Stab empfehlen.Mit Kondome gibt's auch kein Problem

Geschrieben

Mir genügt das übliche. Hand, Mund, meinetwegen auch fuss. Aber nix scharfes oder spitzes. Sie darf ruhig spitz sein 😊

  • Gefällt mir 1
Angielein80
Geschrieben

Auch wenn hier die Männer gefragt werden, dachte ich meld mich auch mal zu Wort. Meine Freunde die sich da stechen haben lassen, hatten und haben kein Problem damit. Ich selber hab auch welche und musste die Erfahrung sammeln, wenn der Mann damit nicht um kann, gibt es grosse Probleme und es vertüdelt sich und dann gibt es Schmerzen. Pflege und nachsorge waren bei mir soweit ok. Nur empfehl ich den Anweisungen des Piercers zu folgen, sonst heilt es nicht richtig und man hat dann nicht nur paar Wochen damit zu tun, sondern Monate bis es komplett verheilt ist!

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Du brauchst einfach nur einen guten Piercer, der berät dich dann auch vernünftig und ist nicht nur auf das schnell verdiente Geld aus. Mir selber wäre das ein wenig heikel in Sachen rausreißen, ich geh da lieber ins volle.

Geschrieben

Das ist in der Tat das unkomplizierteste pircing überhaupt. Das verheilt super schnell und Probleme gibts auch keine. Wenn du allerdings einen Ring trägst und eine Frau mit Zungenpircing kennen lernst solltet ihr etwas aufpassen. Mehr nicht.

silvio1509
Geschrieben

Lass Dir ein PrinzAlbert stechen, heilt schnell u ist sehr angenehm, Dein gewünschtes kann doch schnell ausreißen. Lg silvio

  • Gefällt mir 2
silvio1509
Geschrieben

Beim stechen tut es halt etwas weh

  • Gefällt mir 1
Juli02
Geschrieben

Pflegen ist sehr wichtig ins fähchen ist abzuraten! Aber sag dir gleich, es blutet die erste Zeit extrem! Und 4 Wochen kein Sex und die morgen Latte ist auch sehr schmerzhaft ! Viel Glück

  • Gefällt mir 1
ProPoetry
Geschrieben

Meine persönliche Meinung.. Habe sowohl Frenulum als auch Prinz Albert stechen lassen, beides aus Neugier bzgl. Schmerzen, Optik und Sexualität. Die Schmerzen habe ich als angenehm empfunden, schick sah es allemal aus, doch in der Sexualität hat es mich nicht weitergebracht, im Gegenteil. Frenulum wurde eines Tages unsanft beim Akt "durch den Stichkanal gerissen" und Prinz Albert brachte erst nach mehrmaligem Dehnen bzw. vergrößern der Materialstärke des Ringes den gewünschten Effekt. Somit habe ich beide nach einer Weile entfernt. Fazit...ich würde es nicht wieder tun, daher, lass es. Außer du stehst auf Erfahrungen, dann mach es!

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Erfahrungstechnisch klar geht immer, solange du keine scharfen oder spitzen Stecker nimmst geht es auch der Rest ist nach Wohlbefinden

Geschrieben

Ich selbst hab zwei Prinz Albert und ein Reverse Albert. Beim Stechen tuts mal kurz weh und danach ist alles gut. Eigenurin tut sein übliches, und du solltest echt die Finger von dir lassen, zögert den Heilungsprozess nur hinaus, ich weis wovon ich rede :-D Wenn deine holde Maid unten rum gepierct ist, solltest du etwas aufpassen, das wird sehr Schmerzhaft für beide, gerade bei der härteren Gangart ;-) Abschließend kann ich nur sagen, mach was dir gefällt und wenn du nicht drauf klar kommst, kannst es wieder rausmachen, das wächst schnell wieder zu und alles ist schick.

  • Gefällt mir 3
TheBabymaker
Geschrieben

Ein Kondom zu beschädigen ist nicht so leicht, wie du dir das vorstellst. Selbst wenn du 10x mit ner Nadel durchstichst, kannst du das Ding danach noch mit 10 Liter Wasser füllen, und es kommen nur ein paar Tropfen raus. Also wird der Stecker eher deinen Penis blutig schrubben, bevor das Kondom kaputt geht.

  • Gefällt mir 1
Knut_Schmund
Geschrieben

Bin zwar auch kein Mann, antworte aber trotzdem mal. Mit Fähchen (den Ausdruck kenn ich gar nicht), meinst du sicherlich das Frenulum. Mein Schatz hat seines seit über 15 Jahren.(einen Ring mit Kugel)  Das Stechen tat ihm z.B. überhaupt nicht weh, geblutet hat es Null.  Es wurde zwar empfohlen 4 Wochen keinen GV zu haben, aber da wir beide uns zeitgleich stechen ließen, (ziemlich geil danach waren) haben wir ganze 2 Stunden danach das erste mal damit gevögelt. Und es war geil (kann ich mich noch seeeehr  gut dran erinnern) Besondere Pflege benötigt es auch nicht, einfach den Schnippi pflegen wie immer. Mag sein, dass es vielleicht bei dem ein oder anderen ausreißen kann, ich denke aber eher, dass das selten vorkommt wenn es ordentlich gestochen wurde. Kondome sind ebenso kein Problem. Lass dich am besten ordentlich beraten, nicht gleich beim erst besten Piercer machen lassen (nach ner Website schauen und Rezensionen lesen hilft immer) und entscheide in Ruhe. Uns bringt es beiden zumindest zusätzlichen Spaß. 

  • Gefällt mir 2
Tatted07
Geschrieben

Habe mein frenumpiercing seit vielen Jahren. Keine schmerzen beim stechen. Schnell abgeheilt. Und egal ob Ring oder Stab keine Probleme mit gummis.

  • Gefällt mir 2
jojo501
Geschrieben

diese fragen können dir alle in dem piercing-shop beantwortet werden...

Geschrieben

Einfach ganz normal morgens abends waschen bzw bei der täglichen Wartung einbauen. In den ersten paar Tagen würde ich aber parfümiertes Duschbad an dieser Stelle meiden. 4 Wochen kein Verkehr klingt mir auch etwas lang, aber der Piercer muss sich ja auch absichern. Nach 1-2 Wochen ist da alles wieder iO.

  • Gefällt mir 1
fuchs1984
Geschrieben

So lange du keine spitzen enden nimmst hält jedes Gummi Schmerzen hat ichso gut wie keine beim stechen, hat sich so angefühlt wie ne nadel beim blutabnehmen am arm also nicht wirklich viel. Wenn es bei dir wie bei mir ist dann nimm was mit um deine hose auszustopfen da es doch etwas mehr geblutet hat. Ich wasche den ganz normal und ca 1 mal im monat nehm ich es raus um den stab/ring nochmal besser zu reinigen. Ob der sex besser ist kann ich nicht sagen hab vor dem Piercing meine damalige verlassen und danach mit keiner die ich schonmal hatte nochmal sex also ist der vergleich echt schwer^^ Geheilt war es in ca 3-4 tagen und komplett belastbar nach ca 1,5wochen.

Geschrieben

du meinst ein frenelum piercing.stechen ganz easy und heilt relativ gut abund sie wird es geniessen. ;)

Geschrieben

hallo lustpaar,danke für die antwort.ihr macht mir schon mal mut,also werd ich es wagen.lg

Geschrieben
vor 18 Stunden, schrieb TheBabymaker:

Ein Kondom zu beschädigen ist nicht so leicht, wie du dir das vorstellst. Selbst wenn du 10x mit ner Nadel durchstichst, kannst du das Ding danach noch mit 10 Liter Wasser füllen, und es kommen nur ein paar Tropfen raus. Also wird der Stecker eher deinen Penis blutig schrubben, bevor das Kondom kaputt geht.

Sorry, aber was das denn für ein unquallifizierter Beitrag?!!?? "Nur ein paar Tropfen" ... Dir ist schon klar das bereits einer (1NER) ein einziger Tropfen für Schwangerschaft, Infektion etc. außreichend ist, oder???!! *Kopfschüttel*

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Also ich hab nen Frenulum, ein Oetang und hatte ein Prinz Albert. Wirklich schmerzhaft war keins davon. Pflege ist einfach... nicht dran rumspielen, es wird durch den Urin gereinigt.

TheBabymaker
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb BlueRibbon:

Sorry, aber was das denn für ein unquallifizierter Beitrag?!!?? "Nur ein paar Tropfen" ... Dir ist schon klar das bereits einer (1NER) ein einziger Tropfen für Schwangerschaft, Infektion etc. außreichend ist, oder???!! *Kopfschüttel*

Ich hab noch nie gesehen, dass ein Mann Literweise Sperma abspritzt. Solange der Druck im Kondom gering ist, werden kleinere Löcher durch die Dehnungskraft des Materials verschlossen. Latex enthält deutlich weniger Schwefelbrücken zwischen den Kohlenstoffmolekülen als "herkömmlicher Gummi" und verhält sich bei einer Beschädigung deshalb auch ganz anders. Einfach mal im Physikunterricht aufpassen, hätte da schon geholfen ;)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 51 Minuten, schrieb TheBabymaker:

Ich hab noch nie gesehen, dass ein Mann Literweise Sperma abspritzt. Solange der Druck im Kondom gering ist, werden kleinere Löcher durch die Dehnungskraft des Materials verschlossen. Latex enthält deutlich weniger Schwefelbrücken zwischen den Kohlenstoffmolekülen als "herkömmlicher Gummi" und verhält sich bei einer Beschädigung deshalb auch ganz anders. Einfach mal im Physikunterricht aufpassen, hätte da schon geholfen ;)

OMG. Bist Du so doof oder tust Du nur so? Da hilft auch kein klugscheissen. Da fragt man sich doch glatt warum Kondome einzeln geprüft und nur 100% dicht verkauft werden.... Macht aber nix, Du erzählst den Frauen auch bestimmt; Kann nix passieren ich zieh ihn vorher raus. Ein beschädigtes Kondom ist und bleibt ein beschädigtes Kondom. Facepalm

  • Gefällt mir 2
×