Jump to content
ric18

Wenn Lust die Sinne berauscht

Empfohlener Beitrag

ric18

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

 

Wenn Lust die Sinne berauscht

 

wenn Lust die Sinne berauscht

ich dich umspiele mit samtweichen Lippen

heiss und feucht

glitzernde Tropfen auf heisser Haut

Hände die gleiten deinen Körper entlang

einzelnde Bilder blitzen in meinem Kopf

ich atme dich ein, wie den lieblichen Duft von Blumen

du weckst meine Sinne, du bist mein Aphrodisiakum

du kannst so herrlich geniessen,

dass macht es zum Genuss

dich zu berühren, zu verführen

es ist so unbeschreiblich schön, dieses Spiel der Liebe

meine Hände krabbeln deinen Körper hinauf,

deine Waden, deine Oberschenkel, deinen Po

massiere deinen Rücken

streichel deine Arme, meine Hände

wuschel durch dein Haar

fahre deinen Hals hinab

zeichne dein Gesicht ganz zärtlich nach

küsse deinen Haaransatz und auch dein lieblich Ohr

beisse besinnlich in deine Schulter hinein

und sauge mich fest

spürst du meinen heissen Atem in deinem Nacken,

spürst du ihn?

ganz warm und feucht

meine Brustwarzen auf deinem Rücken, 

gross und hart

mein Unterleib auf deinem Po, feucht und heiss

ich schmiege mich an dich, mit all meiner Lust,

meiner feuchten Leidenschaft und ich möchte

nur noch eins, dich heiss und verlangend

führen ins unendliche Meer der Erfüllung, 

der Zweisamkeit

mit dir ertrinken in heisser Glut

die meine Welt zum kochen bringt

mit jedem tiefen Atemzug zwischen der Hitze

deiner Schenkel

wir uns lieben, leidenschaftlich und heis, bis zur Extase

schweigend sanfter Blicke ruhn

ein sanftes Lächeln, ein zarter Kuss

+++lassen uns eintauchen - nur Sekunden der Ewigkeit+++ 

  • Gefällt mir 4
×