Jump to content
iloveithot

TV/TS/DWT

Empfohlener Beitrag

iloveithot
Geschrieben

Mal eine Frage speziell an die Mädels:
Stellt Euch vor, Euer Partner outet sich vor Euch, dass Er gern seine weibliche Seite als TV/TS oder DWT ausleben möchte.

Wie reagiert Ihr? Trennung, Akzeptanz, Unterstützung oder würdet Ihr es sogar mit Ihm zusammen ausleben wollen?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich antworte mal, obwohl ich nicht angesprochen bin. Mit meinen bisherigen Lebensabschnittsgefahren war es so, daß sie diese Seite an mir akzeptierten, sonst wäre es ja gar nicht erst zu einer Verbindung gekommen. Allerdings war auch immer klar, daß ich diese Seite nicht mit meiner Partnerin auslebe, dieser Teil meiner Selbst gehört nur mir allein.

  • Gefällt mir 1
frau46700
Geschrieben

Klare Sache mit Unterstützung !!

  • Gefällt mir 2
EhehurefürEuch
Geschrieben

Ganz schwierige Frage .. da ich nicht auf Männer in Damenwäsche stehe .. würde es bei meinem Partner aber tolerieren

  • Gefällt mir 4
MissSerioes
Geschrieben

Ich habe hier gestern Abend ein Profil gesehen....von einen Mann gebunden.

Reizwäsche String Stiefel ..dann ein Foto von  ihm Korsage Pumps....

und ich dachte nur....

Was würde wohl die Gattin dazu sagen wenn Sie ihn so sehen würde...?

Einerseits muss ihn doch dieses Doppel Leben auffressen...sich nicht anvertrauen können 

Immer im dunkeln geheimen sich ausleben ...Immer in Sorge erwischt zu werden...

sich nicht anvertrauen können...

Ich denke immer wenn man liebt ist so vieles möglich...

und doch..

Mein Weltbild würde eine Schieflage erleiden.

Mein Partner in Damenwäsche....Was für eine Vorstellung.

Ich hätte Angst um die Achtung und den Respekt das dieser verloren geht..

Vielleicht bin ich da total altmodisch...aber Mann ist für mich Mann 

maskulin Haare herb eben Jeans T. Shirt  Turnschuhe

und nicht Mini Stilettos Body.

Hätten wir Sex hätte ich immer dieses Bild vor Augen....

Mir wäre irgend etwas genommen worden......

 

Ich würde gehen.

Ich würde ihn sich ausleben lassen....und für mich einen neuen Weg suchen und einen neuen Partner!:balloon:

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

@Illuni: die am lautesten lachen, sind die gefährlichsten! Eine Art etwas zu überspielen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 27 Minuten, schrieb Illuni:

Das wäre für mich definitiv ein absolutes NoGo und ein Trennungsgrund! Man mag mich für intollerant halten, aber DWT lösen bei mir immer einen Lachflash aus und ich kann sie leider nicht ernst nehmen. Und wenn mein Partner plötzlich zum TV/TS mutieren würde, dann hätte er mich ja vorher lange belogen und es gäbe keine Basis mehr für die Partnerschaft.

Also NoGo und Lachflash kann ich voll und ganz akzeptieren, da ist halt jeder anders gestrickt. Den Trennungsgrund kann ich sogar voll und ganz verstehen und nachvollziehen, denn für mich gibt es auch nichts Schlimmeres, als belogen zu werden. Aus diesem Grunde kann ich auch nicht verstehen, daß man eine Beziehung eingeht, ohne den Partner über solch elementaren Seiten der eigenen Persönlichkeit zu täuschen. Okay, wer keinen Spinat isst und nicht vor der Hochzeit danach gefragt wird, der kann dies gerne verschweigen, aber eine solche Geschichte wie TV-Neigung oder ähnliches zu verschweigen würde dazu führen, daß ich jegliches Vertrauen in diesen Menschen verlieren würde. Und eine Beziehung ohne Vertrauen ist für mich undenkbar. Das würde bei mir zur Trennung führen, auch wenn ich mit dem Faible an sich keinerlei Probleme hätte.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb CockringJack:

@Illuni: die am lautesten lachen, sind die gefährlichsten! Eine Art etwas zu überspielen.

Überspielen? Neeee.. da kommt nur mein schräger und manchmal absolut schwarzer Humor durch =) ..Ich würde zwar versuchen nie so unhöflich zu sein jemanden direkt auszulachen, aber wenn ich hier diese Bilder sehe muss ich doch schmunzeln. 

mariaFundtop
Geschrieben

Ich würde mit ihm shoppen gehen. .....aber nicht mehr ins Bett. ....zumindest nicht wenn er DW trägt. .....das turnt total ab. Da müssten wir einfach eine andere Lösung finden.

sinless37
Geschrieben

Ist für mich nicht akzeptabel. Ich will nen Mann... einen "richtigen".

  • Gefällt mir 2
MissSerioes
Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb Illuni:

Überspielen? Neeee.. da kommt nur mein schräger und manchmal absolut schwarzer Humor durch =) ..Ich würde zwar versuchen nie so unhöflich zu sein jemanden direkt auszulachen, aber wenn ich hier diese Bilder sehe muss ich doch schmunzeln. 

Genau so denke ich auch oft...

Er mit Servier Häubchen 

oder Perlen String

oder Strapse und Gesundheit Latschen

oder Badeanzug und Stiefel..

Was für eine Maskerade....

Tagsüber Firmenboss.....im Dunkeln die Kaltmamselle...:confused:

  • Gefällt mir 2
Black_Dahlia
Geschrieben

Für mich wäre es nichts.

Das fällt nicht unter MEINE! Definition von Männlichkeit.

Ich wäre erst mal zutiefst geschockt und irritiert und würde mich dann wohl trennen.

Ist einfach nicht meins.

Es soll jede und jeder leben wie er und sie mag.

Und ich leb wie ich mag :) 

Und da hat das keinen Platz...

  • Gefällt mir 5
MrsZicke
Geschrieben

Ich will einen Mann. Alles andere macht mich nicht an. Da die Männer, die mir normalerweise gut gefallen absolut hetero sind, kann ich mir nur sehr schwer vorstellen, dass da auf einmal so eine Seite zum Vorschein kommen sollte.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Oute dich ruhig deinen Partnerin . Dann wirst du am besten sehen wie sie reagiert. 😉 jede Frau reagiert anderst. Darum sag es ihr.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Jegliche sexuelle Anziehung wäre sofort dahin. Ich möchte keinen "weiblichen" Mann; wenn ich was Weibliches wollte, würde ich mir eine Frau suchen. 

 

Was ich gerade überlege... wie würden Männer wohl reagieren, wenn ihre Partnerin sich outet, wie ein Mann aussehen oder lieber seine ausgeleierten Boxershorts und ausgelatschten Turnschuhe tragen zu wollen? 🤔

Ständig liest man hier von Männern in Frauenklamotten und wie die Damen das wohl finden. Den umgekehrten Fall scheint es nicht zu geben?

  • Gefällt mir 4
eligor
Geschrieben

@Lichterloh81 - 😳 ausgeleierte Latschen und ausgelatschte Boxershorts? Oder so ähnlich? Hui, Du hast ein schönes Männerbild? Ich kenne genug Frauen........na sagen wir mal, nicht gerade ausgefranste Boxershorts tragen, aber die Treter schon neu vomSecond-Hand, Laden waren. Also, nicht das ich die Frauen persönlich kenne.............sagen wir mal, als Berliner Knorke sehe ich genug davon ! Palästinensertuch, Tunnel in die Ohren, verfranzte Reggaehaartracht, das obligatorische "A" an der Seite und den Tofuriegel zwischen die Kiemen (Männer sehen genauso aus! Nur mit Bart)! Männer in Weiberklamotten wollen nur mal auch wieder zum starken Geschlecht gehören. Ansonsten tuntig und absolut unmännlich!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich habe es überspitzt dargestellt. Mit meinem Männerbild ist alles in Ordnung :$

Ich denke eben, dass die wenigsten Männer es toll fänden, wenn ihre Partnerin wie ein Mann aussehen oder sich in typische Männerklischee-Bauarbeiter-Klamotten werfen wollte. Wieso sollte es andersrum so viel anders sein?

  • Gefällt mir 1
SevenSinsXL
Geschrieben

TV/TS/DWT- nicht vorstellbar und ein Vertrauensbruch, der nicht zu kitten wäre. Das wäre nicht der Anfang vom Ende, sondern direkt das Ende.

  • Gefällt mir 2
blueant
Geschrieben

Er dürfte es gerne ausleben wenn es ihn glücklich macht - nur mich würde es nicht glücklich machen und aus meinem Partner würde ein Expartner werden. 

 

  • Gefällt mir 4
SevenSinsXL
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Minuten, schrieb Knutschegern:

Manchmal passiert es einfach, dass Menschen nach vielen Jahren bestimmte Bedürfnisse entwickeln. Als Vertrauensbruch würde ich das nur dann sehen, wenn er diese Neigungen schon zu Beginn der Beziehung gehabt und mich darüber im Unklaren gelassen hätte.

Da hast Du natürlich Recht. Und das ist dann, sofern ER vorher ehrlich war, auch kein Vertrauensbruch. Damit leben könnte ich aber trotzdem nicht. Ich habe einen Mann in Männerkleidung kennen und lieben gelernt und könnte ihn in Frauensachen nicht mehr respektieren oder Ernst nehmen.Ich hoffe, ich komme NIE in so eine Situation!

Mein Jetziger kennt meinen besonderen Fetisch, kann ihn aber nicht bedienen. Darum verzichte ich darauf. Funktioniert bestens, und ich denke nur sehr selten daran, dass da "noch was" ist.  Dafür liebe ich ihn zu sehr, als dass ich ihn damit konfrontieren würde.

bearbeitet von SevenSinsXL
  • Gefällt mir 3
×