Jump to content

Direktes Anschreiben bezüglich angegebener Vorlieben.

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich habe da mal eine Frage.

Warum geben hier einige Frauen an,das sie auf Strapon stehen und Männlicher Unterwerfung und dann doch extrem Ungehalten reagieren wenn Sie darauf angesprochen werden ?!

Und dann manchmal beleidigen werden?!

 

Geschrieben

Vielleicht weil Frauen nicht drauf stehen wenn du mit dem StrapOn in Haus fällst ? :jumping:

  • Gefällt mir 5
Nitrobär
Geschrieben

Um Das zu beurteilen , müßtest Du schon ein Textbeispiel von Dir liefern , worauf so reagiert worden ist .. 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

hast du vielleicht im anschreiben versäumt zu fragen wann sie zeit hat, damit sie dich mit ihrem strapon durchnehmen kann ?

ich vermute mal eher, du schriebst nur, dass sie es dir mit dem strapon besorgen soll und dich fisten kann und hast nicht nach der zeit gefragt weil du es einfach vergessen hast. war es so wie ich vermute ?

 

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb JackFister:

 

Warum geben hier einige Frauen an,das sie auf Strapon stehen und Männlicher Unterwerfung und dann doch extrem Ungehalten reagieren wenn Sie darauf angesprochen werden ?!

Und dann manchmal beleidigen werden?!

 

Vielleicht denken sie ja, der Kerl steht auf Erniedrigung?

CountryMan177
Geschrieben

Ganz einfach, weil sexuelle Vorlieben nichts in einem Anschreiben zu suchen haben  Punkt. Solche delikaten Sachen, klärt man von Angesicht, zu Angesicht, aber auch nur dann, wenn gewünscht und/oder angeregt wird, oder beim Gespräch zur Sprache kommt.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ich bin nun mal ein direkter Mensch.

Aber man kann doch wenigstens dann höflich reagieren.

Klar im realen Leben spreche ich es nicht gleich an.

Aber Wir sind hier auf einer Seite wo es ja zu 90% nur um das eine dreht.

Dann sollte Mann/Frau usw. nicht gleich alles so preisgeben im Profil oder sehe ich das falsch?

 

Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb Lichterloh81:

Vielleicht denken sie ja, der Kerl steht auf Erniedrigung?

was hat das eine mit dem Anderen zu tun?

Wobei ich da nur eine Frage an diese Person im Allgemeinen gestellt hatte.

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb JackFister:

Klar im realen Leben spreche ich es nicht gleich an.

Aber Wir sind hier auf einer Seite wo es ja zu 90% nur um das eine dreht.

Tja, und mit der Einstellung wird dies nicht das letzte Thema dieser Art bleiben, welches Du verfaßt.

vor 2 Minuten, schrieb JackFister:

sehe ich das falsch?

Ja.

  • Gefällt mir 5
Engelschen_72
Geschrieben

Ich verstehe was der TE meint...

Wenn ich jetzt in meinem Profil stehen hätte, daß ich drauf stehe, wenn mich 5 verschiedene Männer besamen, mich dann einer anschreibt und fragt, wie`s denn aussieht, wann ich Zeit zum fremdbesamen hätte und ich dann echauffiert reagiere, weil er mich sowas fragt... schon irgendwie komisch.

Kommt natürlich auch immer auf den Ton in solch einer PN an, daß kann hier keiner beurteilen.

Aber vom Grundprinzip her kann ich die Verwunderung des TE`s schon verstehen.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben (bearbeitet)
vor 20 Minuten, schrieb JackFister:

was hat das eine mit dem Anderen zu tun?

Wobei ich da nur eine Frage an diese Person im Allgemeinen gestellt hatte.

Na, wenn die Dame auf männliche Unterwerfung steht und du sie ja deswegen anschreibst?

bearbeitet von Lichterloh81
Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb Engelschen_72:

Ich verstehe was der TE meint...

Was der TE meint, verstehe ich ebenfalls. Dazu reicht es noch so gerade. Nur kann man auf vielerlei Arten in ein Haus gelangen. Man kann an eine Tür klopfen, einen Dietrich verwenden, sich durch die Hintertür schleichen oder einen Rammbock benutzen. Bei letzterer Methode bin ich mir nicht so sicher, ob diese bezogen auf Erstanschreiben wirklich effektiv ist. Aber wer wäre ich, dies beurteilen zu wollen.

  • Gefällt mir 1
Engelschen_72
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Varrick:

Man kann an eine Tür klopfen, einen Dietrich verwenden, sich durch die Hintertür schleichen oder einen Rammbock benutzen.

Wenn ich meine Haustüre offenlasse, dann muß ich halt auch damit rechnen, daß da irgendjemand einfach so reinkommt.

Sprich: Wenn ich im Profil Vorlieben angegeben habe, dann sollte ich mich auch nicht wirklich wundern, wenn mich jemand explizit auf diese Vorlieben hin anschreibt.

Ob man das gut findet oder nicht steht auf einem ganz anderen Blatt, für mich.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben (bearbeitet)

es kommt wohl darauf an wie man auf vorlieben angesprochen wird und weniger darauf,  dass man darauf angesprochen wird.

das wie ist hier manchmal katastrophal, absolut unterstes niveau. in dem fall würde es mich nicht wundern wenn eine etwas heftiger reagiert. aber wie der TE anschreibt wissen wir ja nicht solange er es uns nicht mitteilt.

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 2
Unnormaler_Mann
Geschrieben
Am 27.3.2017 at 00:28, schrieb Knuffig:

Vielleicht weil Frauen nicht drauf stehen wenn du mit dem StrapOn in Haus fällst ? :jumping:

Ins Haus gehört der ja auch wahrlich nicht hin. Und auf dem Boden wird er noch schmutzig. Neeee...

Unnormaler_Mann
Geschrieben
Am 27.3.2017 at 20:12, schrieb JackFister:

Aber Wir sind hier auf einer Seite wo es ja zu 90% nur um das eine dreht.

Das ist DEINE Annahme. Oder Du GLAUBST, das 90% minus Dir der Seitenbesucher aus demselben Grund hier sind.

Und mit dem "Glauben" istes immer so eine Sache. SICHER kann man nicht sein. Es gibt Abweichler. Ketzer nannte man die früher.

(Heute gibts ne blühende BDSM-Industrie für sowas.....*ggg*)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Am 26.3.2017 at 20:35, schrieb JackFister:

Ich habe da mal eine Frage.

Warum geben hier einige Frauen an,das sie auf Strapon stehen und Männlicher Unterwerfung und dann doch extrem Ungehalten reagieren wenn Sie darauf angesprochen werden ?!

Und dann manchmal beleidigen werden?!

 

Ich denke mal, auch wenn ich keine Frau bin, daß es einen Unterschied dahingehend macht, ob nun die Frau oder die Neigung angeschrieben wird. Auch ich habe bei vielen Nachrichten und Anfragen das Gefühl, daß gar nicht ich gemeint bin, sondern nur gewisse sexuelle Vorlieben, die ich in meinem Profil nenne. Die Vorlieben -und das sollte jedem Schreiber klar sein- gibt es aber nur im "Gesamtpaket" mit dem Rest meiner Person. Auch wenn ich eher devot veranlagt bin beim sexuellen Spiel und gerne dominiert werde, so fühle ich mich dennoch angegriffen, wenn schon in der ersten Nachricht von mir gefordert wird, womöglich noch hübsch garniert mit Begriffen wie "geile Drecksau" oder ähnlich. Sorry, aber da bleibe ich auch nicht freundlich...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

Ich hab eine gute Kollegin, die steht auf Cam Sex, sie mag es, wenn man ihr beim Masturbieren zuhschaut. 
Allerdings mag sie nicht, wenn man sofort schreibt, he reibst du für mich deine Fotze? 
Sondern sie möchte trotzdem gerne mit Respekt behandelt werden.... 
Also wenn ich bock habe ihr zuzuschauen, schreib ich ihr erst mal, Hallo na was machst du? Hast du lust zu Skypen? 
Dann kommt ein Ja... und dann Skypen wir zuerst ne runde... wo wir reden und einfach bisschen Zeit im Skype verbringen... 
Wenn sie Lust hat kommt dann die Frage ob ich Lust hätte ihr zuzuschauen... und dann kann ich fragen, ja gerne wieso möchtest dein Fötzchen für mich Masturbieren? 

Oder ich sage dann, sorry nein danke können wir nur skypen.... 

Sie möchte einfach als Mensch vor mir behandelt werden und nicht als Wichsvorlage. 
Was ich eigentlich sehr gut verstehen kann. Und deshlab auch versuche und mir mühe gebe, sie mit Respekt zu behandeln, und nicht nur meine Geilheit in den Vordergund zu stellen! 

Denn nur weil man gerne vor der Kamera masturbiert, mag man nicht jede Sekunde darüber reden!! Man ist zuerst immer noch ein Mensch, und hat oft Probleme, und Sorgen, und möchte nicht jede Sekunde übers Masturbieren reden! Selbst wenn man es total gerne tut! 

Genau wie meine Kollegin, die sehr gerne für mich masturbiert, aber eben nicht immer bock hat, wenn ich bock habe! Und daher nähere ich mich erstmal normal neutral und nicht Sexuell! 
Ich taste mich zuerst vorsichtig heran, checke ab, ob es ihr gut geht, ob sie einen guten Tag hatte, ob sie nichts beschäftig, worüber sie gerne reden möchte, und erst wenn das sichergestellt ist, frage ich sie, ob sie vielleicht auch Lust auf Sex hat? Wenn sie etwas beschäftigt, dann reden wir natürlich, und ich stelle meine Sexuellen Bedürfnisse in den Hintergrund! Oft hat sie nämlich danach schon noch Bock auf Sex, und wenn nicht, sie ist ein MENSCH! Sicher zu stellen, dass es ihr gut geht, ist meine erste Aufgabe! Mit ihr Sex zu haben kommt erst an zweiter stelle! Und dass sehe ich bei jedem Menschen so! 
Denn es ist nichts dämlicher, wie wenn man nur noch weinen möchte, weil man einen total doofen Tag hatte, und der andere kommt so um die Ecke, Hey du, Lust deine Fotze zu masturbieren? Das kommt so blöd! 

Villeicht solltest du darauf achten, wenn du nächstes mal eine Frau anschreibst! Frauen sind in erster Linie Menschen mit all ihren Problemen und Sorgen, und erst dann sexuelle Wesen, mit denen du deine Sexualität teilen darfst! Also sollten wir sie auch als erstes als Menschen anschreiben, und nicht als Wichsvorlage... oder Matratze zum rüberrutschen. 

bearbeitet von Silverspooon
  • Gefällt mir 1
DaniW123
Geschrieben
Am 26.3.2017 at 20:35, schrieb JackFister:

Ich habe da mal eine Frage.

Warum geben hier einige Frauen an,das sie auf Strapon stehen und Männlicher Unterwerfung und dann doch extrem Ungehalten reagieren wenn Sie darauf angesprochen werden ?!

Und dann manchmal beleidigen werden?!

 

 

Ganz einfach  ,

weil sie einen Schatten haben !

 

frabin
Geschrieben

Gerade gesehen : Ich liebe es ao sex zu haben. Gern mehrfach hintereinander... mag es wenn deine sahne beim ficken wieder herausläuft

Und wie schreibt man da etwas persönliches ? Ich lach mich Tod ...

 

darkvampir
Geschrieben (bearbeitet)
Am 27.3.2017 at 20:12, schrieb JackFister:

Klar im realen Leben spreche ich es nicht gleich an.

Aber Wir sind hier auf einer Seite wo es ja zu 90% nur um das eine dreht

Aha im Realen Leben kennst du die Umgangsformen.... aber hier braucht man sie nicht? 

Heißt das nun, dass hier keine realen Menschen sind, oder dass wenn es nur um Sex geht, brauche ich keine Umgangsformen mehr?

Du möchtest mit dem Menschen intim werden also würde ich eher sagen, dass hier die Umgangsformen  eine noch größere Rolle spielen. 

Da frag ich mich ist dann das Date genauso unhöflich? 

Ist aber nur meine bescheidene Meinung 

 

bearbeitet von darkvampir
  • Gefällt mir 3
görlitzer
Geschrieben

bin seit gestern hier..aber angeschrieben worden bin ich nit von frauen..vielleicht liegt es ja meinem bildern

×