Jump to content

unzufriedene Frauen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wieso müssen frauen eigentlich immer an ihrem Körper rumnörgeln und nach Schwachstellen suchen??und zum Arzt gehen obwohl alles in Ordnung ist?Kann mir das vl. eine von euch weiblichen Usern erklären??


Lieber Gruß


Geschrieben

vllt. weil wir frauen zum einen z.b. von der werbung bzw. medien allgemein und zum andern auch schon mal vom unzufriedenen partner immer wieder auf angebliche "mängel" hingewiesen werden und sich das einigen tiefer festsetzt als bei anderen?


Tizia
Geschrieben

Das hat sicherlich viele Gründe. Einige kann ich Dir listen:
a) Die Werbung suggeriert, daß die Frauen, die dort gezeigt werden Idealmaße und das ideale Aussehen haben. Dem streben wir nach

b) Unsere Partner sagen uns nicht oft genug, wie toll wir aussehen (meiner ausgeschlossen ) oder sie sagen sogar, wieso siehst du nicht aus wie ...

c) Attraktive Klamotten sind hauptsächlich in 36 und 38 erhältlch, danach wird es teuer, wenn du nicht gerade einen langweiligen Stil hast oder einen super Laden kennst

d) Wer will nicht gerne so alt aussehen, wie er sich fühlt und nicht so alt, wie er laut Ausweis ist und jetzt, wo es kaum mehr ein Tabu ist, wollen eben mehr und mehr Leute, Männer und Frauen, sich liften lassen.

e) Wer auf a) c) und d) mit ja antwortet hat meistens ein Problem(chen) mit dem Selbstbewußtsein. Das heißt m.E. oft, daß auf anderen Gebieten (Beruf, Familie) die Bestätigung fehlt: Du bist toll. Denn wer sich über andere Dinge als sein Aussehen identifizieren kann, für den sind diese Punkte seltener ein Thema.


Das ist alles, was mir auf die Schnelle dazu einfällt. Hoffe, es hilft Dir.

Tizia


Geschrieben

Wow..Danke mit so eine umfassenden Antwort hätte ich nicht gerechnet..aber du hast recht ja aber zu Punkt b ,das müssen ja schon extrem fiese kerle sein.

Und was in der Werbung so gezeigt wird sit sowieso alles nachbearbeitet.


Geschrieben

und zum Arzt gehen obwohl alles in Ordnung ist?

Lieber Gruß



vorsorgeuntersuchung :-P


Geschrieben

aber du hast recht ja aber zu Punkt b ,das müssen ja schon extrem fiese kerle sein.

Und was in der Werbung so gezeigt wird sit sowieso alles nachbearbeitet.




hat ja keiner gesagt, dass diese kerle toll sind *lach* aber zu viele frauen nehmen das dann auch noch zu ernst ;0)

natürlich ist der ganze schöne schein in der werbung auch nicht real und wird passend modelliert - aber das wissen zu wenige bzw. zu viele schenken dem trotzdem glauben. warum sonst hocken so viele in der plastischen chirurgie obwohl es absolut keinen medizinischen index dafür gibt?

ich bin mit meinem körper auch nicht immer zufrieden, jammer aber nicht bei dritten rum, sondern ändere selbst etwas daran...ohne die hilfe von skalpellen. ansonsten habe ich eine recht gute balance von akzeptanz und eben unzufriedenheit gepaart mit aktivem ändern gefunden, mit der ich - und vermutlich auch mein umfeld - ganz gut fahre....

aber das ist eben auch etwas, was jede/r mit sich selber ausmachen muss...im zweifel vllt. auch mal mit fachlicher hilfe von aussen.


Geschrieben

@ xBlonderTeufelx ok das stimmt lol

@ lizzie ja das sit die richtige einstellung.nobody is perfect.außerdem gibt es für jeden topf einen deckel.sprich es gibt personen die euch so gut finden wie ihr seit.außerdem gibt es weit mehr als das aussehen.


Geschrieben

außerdem gibt es weit mehr als das aussehen.



darauf hoffe ich jeden morgen wenn ich aufwache *lach*


cera
Geschrieben

Ihr Süßen... hier bei Poppen geht es aber um Sex und nicht um herausragende innere Werte! Entscheidend sind doch sicherlich für Euch auch die körperlichen Angaben. Wie groß, wie klein, kräftiger oder schmaler gebaut, großer oder kleiner Busen usw.

Jeder sucht sich doch diejenigen aus, die für ihn erotisch anziehend sind! Oder??


frascho
Geschrieben

hallo Bremer,

du kennst wahrscheinlich die falschen Frauen, denn wer nörgelt, ist sich selbst nicht grün und das ist eher ein psychisches, als ein physisches Problem.

Allerdings ist Körperbewußtsein doch keinesfalls falsch und ein gutes Körperbewußtsein ist sehr wünschenswert und wir Frauen würden uns einen Krümelkeks freuen, wenn die Männerwelt da auch ein bißchen mehr Energie investieren würden. Oder ist der gepflegte, gutaussehende Typ nur eine Fata Morgana?

Nur wer sich selbst realistisch wahrnimmt, kann "Schwachstellen" erkennen und sie dann beheben. Wenn Du an Deinem Auto feststellst, daß Du zum Beispiel Öl verlierst, bringst Du es doch auch in die Werkstatt.

Warum soll ich aussehen wie 50, wenn ich auch wie 40 aussehen kann mit kleinen "Mogeleien" und mich dabei fühle wie 30?

Liebe Grüße

Frau Frascho


Geschrieben

@lizzie komm du hast doch humor.und doff scheinste auch net z sein :P

@ cera ja hier bei poppen ,aber ich glaube nicht das du hier den mann fürs leben finden wirst.und wenn doch findet er garantiert nicht nur dein äußeres gut


cera
Geschrieben

Um den Mann für´s Leben zu finden, mußt du dich bei anderen Seiten anmelden ...oder noch besser...viel unternehmen!

Aber ich schließe nicht aus, daß man auch über den Sex jemand Nettes kennenlernen kann! Soll´s geben!

Doch hier geht´s doch um´s


Geschrieben

Wieso müssen frauen eigentlich immer an ihrem Körper rumnörgeln und nach Schwachstellen suchen??und zum Arzt



keine ahnung, was du für frauen kennst. ich kenn nur frauen, die mit ihrem körper zufrieden sind.

zum arzt geht auch keine. jedenfalls nicht, um über ihr äußeres zu weinen.

also bitte unterlasse diese verallgemeinerungen

ese


Geschrieben

@ cera ja beim sex sit das äußere natürlcih wichtig ja.aber ich meinte das heer bezogen auf liebe bzw partnerschaft da gibt es wohl noch andere dinge außer das aussehen die entscheidend sind.

@ ese klasse das auch mal ne frau 100 % mit sich zufrieden sit ,aber ausnahmen bestätigen die regel :P


Tizia
Geschrieben

Wolte nur sagen, daß Lizzie und Frascho aus meiner Sicht beide Recht haben.

Wer immer mit sich zufrieden ist, hört auf etwas an sich zu tun und Stillstand ist Rückschritt. Daß will nicht heißen, jeder muß perfekt sein. Tatsache ist jedoch auch, daß Frauen und Männer sich gerne gehen lassen, haben Sie erst einmal die Richtige, den Richtigen gefunden. Wenn beide Partner das machen, ok. Wenn es nur einer ist, gibt es meist Probleme.

Der kluge und liebende Partner soll und darf den anderen mit liebenden Worten daran erinnern, daß er/sie auch die Optik des anderen beim Kennenlernen sehr angenehm fand und das Mann / Frau auch in langen Partnerschaften das Bedürfnis darauf hat.

Die Frage ist WIE!

Umgekehrt gilt es aber auch den Aussehensfanatiker zu bremsen. Aber dazu habe ich ja schon in meinem ersten Beitrag was gesagt.

Q cera: Klar geht es hier ums Poppen und eine gewisse Attraktivität ist sicher hilfreich. Aber sie reicht zumindest bei mir nur den ersten Augenblick, wenn der Rest nicht stimmt, wird der Kerl mit jeder Minute unattraktiver . Umgehrt, wenn er kein Adonis ist, mir aber das Gefühl gibt , daß ich mich fallen lassen kann, verschwinden die Falten und Fettpölsterchen ganz von selbst.

Ich denke Mann geht das genauso.

Tizia


Geschrieben


Ich denke Mann geht das genauso.



...Tut er!...


Geschrieben

b) Unsere Partner sagen uns nicht oft genug, wie toll wir aussehen (meiner ausgeschlossen ) oder sie sagen sogar, wieso siehst du nicht aus wie ...)




Ich denke eher die Männer sagen: Dein Po sieht echt toll aus in der Hose. Die Frau denkt dann: Toll aber eigentlich findet er den hässlich.

Oder: Ich finde die Frau da im Fernsehen(wahlweise Eva Longoria, Jessica Alba oder wer auch immer) sieht echt gut aus. Bei Frauen kommt dann an: Die da im Fernsehen sieht viel besser aus als du oder Ich wünschte du sähest aus wie die Frau im Fernsehen.


Geschrieben

Bekenne mich als Mann schuldig: Bin ein Perfektionist, was meinen Körper anbetrifft und eigentlich nie so ganz mit ihm zufrieden, obwohl andere immer wieder fragen, wie ich das geschafft habe. Sich selbst schaut man doch kritischer an als Andere. Der Vorwurf, Männer ginge ihr Aussehen am Arsch vorbei, trifft also nur teilweise zu.

Allerdings habe ich nie sonderlich Wert gelegt auf die äußere Erscheinung. Der Inhalt war mir immer wichtiger.

Das Interessante daran aber ist, daß die Verpackung scheinbar dennoch wichtiger ist, als der nicht sichtbare Inhalt; zumindestens für den Anfang aller Anfänge. Es gab eine Zeit, da habe ich mich an den Wochenenden in Anzug und Krawatte gequält und die Resonanz der Damenwelt war einfach umwerfend. Diese lüsternen Blicke! Dennoch wusste ich, daß ich das nicht bin, sondern lediglich ein verpacktes *Etwas*, was nach Erfolg und Sicherheit ausschaut. So habe ich mich nicht getraut, auf die Avoncen positiv zu reagieren, was mir einmal en` passant in einer Disko den Vorwurf einer schnippischen Lady einhandelte, ich sei schwul!

So machen Kleider lediglich Leute und ich kann mir gut vorstellen, daß daran viele Illusionen geknüpft sind, die später wie Seifenblasen platzen. Fallen die Klamotten, soll´s hernach auch noch perfekt ausschauen und der Push-Up kann sich als gemeine Falle herausstellen, federt der Inhalt schlagartig nach unten und entfleucht dem feurigem Lover ein irritertes *uuups?*. Kann die Damen schon verstehen, wenn sie neben der chicken Garderobe auch noch einen perfekten Körper haben wollen, denn schließlich fällt irgendwann mal die schönste Verpackung gierigen Händen zum Opfer und die Stunde der Wahrheit naht. Da kann dann schon mal was ins Auge gehen und der Abend in einem Fiasko enden.

Da ist mir der Inhalt, chirurgisch auf ein Optimum getrimmt doch wichtiger, als eine perfekt inszenierte Verpackung, die bei gedimmten Licht jedwede Liebeskraft schlagartig erlöschen lässt, sobald sie sich als Illusion enttarnt. Schlabber-T-Shirt und eine abgwetzte Jeans sind mir allemal lieber, wenn sich darunter ein Körper offenbart, dem man ansieht, daß sein Besitzer sich wirklich Mühe um ihn gibt.


Geschrieben

Schlabber-T-Shirt und eine abgwetzte Jeans sind mir allemal lieber, wenn sich darunter ein Körper offenbart, dem man ansieht, daß sein Besitzer sich wirklich Mühe um ihn gibt.



oui

gilt für männer wie für frauen.

ese


Geschrieben

@BodySteve: Lustig, Deine Definition von Verpackung und Inhalt!

Ich hab bis jetzt immer gedacht, dass - wenn's um Menschen geht - die Verpackung der "Körper" an sich sei (verpackt in Kleider/Schmuck etc., (un)bemalt, (nicht) verändert etc. etc.) und der "Inhalt" das Innere des Menschen, also Geist/Seele/Persönlichkeit/Charaktereigenschaften etc. etc."...


Geschrieben (bearbeitet)

nun, da man um eine "verpackung" ja auch nochmal etwas zum verschönern wickeln kann - z.b. geschenkpapier, hinkt der vergleich von bodysteve keineswegs.

wer kennt nicht das enttäuschende gefühl nach dem wegreissen eben dieses geschenkpapiers, wenn sich die erhoffte spielekonsole als das besteckset für die aussteuer entpuppt..oder so ähnlich ;0)

inwiefern nun jeder seinen sexuellen reiz an gewissen körperformen festmacht, ist und bleibt geschmacksache - fakt ist aber wohl, dass keiner wirklich auf mogelpackungen steht und jeder sicherlich lieber das prinzip "what you see is what you get" mag. (jaja bodysteve, so beschissen ist mein englisch dann auch wieder nicht *gg*)

aber das grundthema war ja auch erstmal ein anderes: die eigene zufriedenheit mit dem körper. und die sollte idealerweise aus einem selbst kommen und nicht von aussen diktiert werden. ja, ich bin auch immer noch nicht glücklich mit meinem körper - nicht, weil es mir die werbung so erzählt oder jemand hinter mir steht, der sagt, wie scheisse ich ausschaue - nein, weil ich zum einen selber einen realistischen blick in den spiegel habe und natürlich auch aus gesundheitlichen gründen mein derzeitiges gewicht mehr als bedenklich ist. allerdings ist wohl der knackpunkt, dass ich meinen körper so akzeptiert habe, wie er derzeit ist. eben weil ich auch weiss, dass ichd as von heute auf morgen eh nicht so ändern kann, wie ichs gerne möchte. das bedeutet arbeit und braucht zeit. aber durch diese akzeptanz habe ich dann auch eine gewisse zufriedenheit erlangt und kann somit anderen die möglichkeit geben, mich so zu akzeptieren wie ich bin...oder eben auch nicht, ohne, dass ich gleich ne krise kriege *gg* und das hilft auch beim ausleben diverser sexueller gelüste ungemein...also das nicht gleich immer ne krise kriegen und drüber nachdenken, für wie hässlich einen der andere jetzt wohl halten muss...

kann ich also nur jedem empfehlen ;0)


bearbeitet von Lizzie
lonesome50
Geschrieben

Ganz einfach:
Man muss die Signale nur deuten können.
Es ist ein Hinweis darauf wie sehr sich derartige Frauen auf einen Partner einstellen können und wollen, also Finger weg von unzufriedenen Frauen, egal wie blond, jung oder 90-60-90.


Geschrieben

...Kann mir das vl. eine von euch weiblichen Usern erklären??


Lieber Gruß

hi bremer_2007.

du scheinst nicht zu wissen, dass dinge die frauen angeht (solche dinge), nur von manchen männern beantwortet werden können und solche dinge (die männer fragen) nur von manchen frauen beantwortet werden können.

ich bin "mancher" mann und will dir eine antwort geben, auch wenn sie deine frage nicht grundlegend beantworten wird; dennoch, frauen haben generell aus sicht der entwicklung frau/mann ein "gestörtes" bildnis von sich selbst, mitverantwortlich dabei ist die mutter-tochter verbindung... das dauert zu lange, aber/und es ist so und ich denke in den nächsten hundert jahren wird sich daran nichts ändern.

was du tust und wie du dich verhälst kann nur angemessen sein und das musst du selbst rausfinden.

dr. (m) tom der grüsst


Geschrieben

@BodySteve: Lustig, Deine Definition von Verpackung und Inhalt! ... Ich hab bis jetzt immer gedacht, dass - ...


Womit Du gar nicht falsch gedacht hast.

Jedoch sprach ich nicht von ideellen Werten im Sinne der Ethik. Das ist, so würde Joachim Bublath sagen, wieder eine ganz andere, spannende Geschichte!

also Finger weg von unzufriedenen Frauen


Kann ich nicht bestätigen. Viele Frauen sind für jeden ernst gemeinten Hinweis dankbar, wie sie ihre Figurprobleme wieder in den Griff bekommen können. Und gerade die, die ein wenig aus der Form geraten sind, können sich stundenlang darüber austauschen, wobei ich die praktischen Übungen dazu gerne auch mal auf die private Matratze ausdehne. *fg*

frauen haben generell aus sicht der entwicklung frau/mann ein "gestörtes" bildnis von sich selbst, mitverantwortlich dabei ist die mutter-tochter verbindung


Sehen die sich verzerrt? Kann ich nicht nachvollziehen, was Du da schreibst.


Geschrieben

bodysteve, "verzerrt", "gestörtes selbstbildnis", fehlende selbstwahrnehmung, letztendlich eine sehr grosse beeinflussung durch "dritte"... ich glaube schon. du nicht? oke! du bist einer der anderen...


×