Jump to content

Welchen Sport treibt ihr so?

Empfohlener Beitrag

pinacolada12345
Geschrieben

Also ich kann mir ein Leben ohne Sport auch nicht vorstellen...da ich auch kaputte Knie hab fahr ich jetzt Rad 🚴...das schont die Knie

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Der innere Schweinehund muß besiegt werden....aber ich verliere den Kampf meistens..lach

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Bouldern. Eigentlich wollen wir jede Woche, aber daraus wird meist nichts :D

  • Gefällt mir 3
Sagma
Geschrieben (bearbeitet)

Respekt vor der sportlichen Leistung und dem Ehrgeiz!


Ich fahre seit vielen Jahren mit dem Mountainbike. Das heißt ich nutze das Rad nicht nur um von A nach B zu kommen, sondern auch als Sportgerät zum Auspowern und etwas fit halten.
Von Frühling bis in den Herbst komme ich so auf etwa 100 sportlich gefahrene Kilometer pro Woche. (3000 - 4000 km im Jahr)
Ich habe nach den vielen Jahren Mountainbike zwar ein gutes Handling und Waden wie ein Bodybilder, aber auch bei mir hält sich der Bauch hartnäckig.
Eigentlich aber auch kein Wunder, wird beim Radfahren ja auch kaum gefordert.  

Im Großen und Ganzen bin ich aber mit meinen 55 Jahren Fitness massig zufrieden, trotz Bauch. 

bearbeitet von Sagma
  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ich arbeite zum Teil körperlich, daher "nur" Bowling. Einmal die Woche in einer super coolen Gruppe.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Der reitsport lastet mich eigentlich komplett aus. Das mach ich täglich mehrere Stunden. Ausnahmen gibt es aber zB wenn ich in den Urlaub fahr, obwohl ich da meist trotzdem noch weiter mach. Ansonsten Bundesport und täglich entweder joggen oder ein workout (beides mindestens eine halbe stunde). An manchen Tagen reicht mir aber auch ein Spaziergang oder etwas Fahrrad fahren, so ca. 2× wöchentlich

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich bin mit meiner Leistung recht zufrieden. Habe schon immer auf meine Figur geachtet. Es langt um damit Geld zu verdienen und sportlich und gelenkig zu bleiben. Was joggen angeht maCh ich meist eine 8km runde

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Bin sowas wie Vorstadium von ADHS - im Verei n 13Jahre Leistungsturnen,6Jahre Judo/JUJutsu,nebenbei Joggen,Schwimmen-mind. 3x pro Woche,Tischtennis,dann kam mit 16 der Unfall'(Onberschenkelbruch),der mei ne Turner-und Judolaufbahn beendete und gut erholt,mit 18 der schwerere "Unfall" ,der mich mein Abi kostete - danach,bis vor 2 Jahren,Duschunfall,Sportudio, insgesamt 7 Jahr e Fitnesstudio,und weiterhin an Vergangenes anzuknüpfen...ach ja,die anspruchsvollste Sportart... Bildung - Da di e Ärzte hier in Deutschland zu blöd für das Einfache sind,lernte ich mich selbst in Psychologie und Anat omie ein... entdeckte,das ich 22 Jahre nach "glauben" und nicht Wissen behandelt wurde...um das kümmert sich nun mein Anwalt. Wegen den Bewegungststörung en durch den Duschunfall,musst ich mit trainiern leider aufhören - seit 26.11.2017 .... 2 Schädel- und 1x Hüftprellung - natürlich alles schön nacheinander. Aktuell warte ich auf Ergo,trainier abends daheim während TV/DVD mit Theraband,bzw. SitUps - Hab mich wegen der med.Inkompetenz sogar als Versuchskanninchen "mißbrauchen" lassen.nur um Klarheit zu schaffen und weiter zu kommen - wer ein Problem loswerden will,solltes die Ursache kennen ! Wer will,kann´s sich ja mal ansehen,bin siccher,mind.80 % kapieren,was da,w arum,passiert - nur studiertte Docs nicht---- https://www.youtube.com/watch?v=FPdQsbb_dm4

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Hättest du mal vor der Ehe ausprobieren sollten, es gehört aber auch eine vernünftige Partnerschaft dazu....Die meisten wollen eine üppig dicke Frau im Bett und ein Modell an der Hand zum vorzeigen...... Das finde ich dann echt Sch...e!

HartaberherzlichSH
Geschrieben

Alles was fit macht und Spaß bringt...Spinning, Wakeboard/Wasserski, Kraftausdauer mit Anschließendem Cardiotraining...Sqauschen,Tennis, Fußball und halt alles was mir mehreren Person zu tun hat💋😜

  • Gefällt mir 2
Lausitz-Spreewald
Geschrieben

Schwimmen - jede Woche! Hat mir schon einen etwas muskulöseren Oberkörper mit breiteren Schultern beschert.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Diese Messmethode ist völlig für den A. .. Details gerne per pn

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Mein Motto ist: no Sports. Ich finde Sport Zeitverschwendung (und Fitnessstudios Geldverschwendung), und diese Zahlenfixiertheit eine Art von Besessenheit. Im normalen Leben laufen oder radfahren statt Auto oder Bahn zu nehmen, und Treppen statt Lift reicht mir. Aber jedem Tierchen sein Plaisierchen - wir sind ja tolerant hier.

  • Gefällt mir 4
Cougar_No1
Geschrieben

Für bzw gegen den Bauch hilft nur Cardio/Ausdauertraining. Das verbrennt das Fett. Ich bin auch sehr Sportfixiert. Mache es im Wechsel. Einen Tag Cardio und einen Tag Muskeltraining. Ich verstehe daß es zur "Sucht" werden kann weil es Glückshormone ausgeschüttet werden. Generell ist das auch gut so da man einfach gesünder dadurch lebt. Unterstützend gegen das Körperfett hilft auch weitgehend auf Zucker zu verzichten da dieser den Insulinausstoss aktiviert und dieser wiederum die Fettverbrennung hindert.

  • Gefällt mir 5
Pug84
Geschrieben

Vor paar Jahre sehr viel Kardio..(Joggen,Rudern) Jetzt seit 6 mon Krafttraining und garkein Kardio mehr

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Triathlon (schwimmen, radeln und laufen). Zählt Billard 🎱 auch als Sport?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Baaketball, Thai Boxen

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich mache seit Anfang diesen Jahres wieder Sport(Fitti) und das auch nur weil ich eine Ablenkung gebraucht habe... habe diverse Sachen abgestellt.. da war das nötig ;)

Davor 2,5-3 Jahre nichts gemacht. Und davor auch nur sporadisch Fitti... ziemlich viel Volleyball ( 3-6x die Woche).

Das Sport Zeitverschwendung ist würde ich nicht unterschreiben, aber je nachdem was man beruflich macht ist er eher notwendig oder nicht. Ich arbeite auf dem Bau.. bräuchte daher nicht wirklich Sport zu betreiben, wenn ich denn auf meine Ernährung achten würde. Ich hab aber keine Lust darauf zu achten was ich wann, wie und wo esse. Ich mache das wonach mir der Sinn steht. Aber das kann ich auch nur weil ich nicht wirklich Ziel X mit dem Sport verfolge... wenn jemand da ein genaues Ziel (Sixpack oder so ne Grütze) hat dann geht das natürlich nicht oder recht schwer mit meiner Ernährungsstrategie.

 

Was ich noch hinzufügen möchte. Ich mache ja wie oben geschrieben seit Anfang diesen Jahres wieder Fitti und dieses Fitti hat verschiedene Kampfsportarten im Angebot.. unter anderem Thaiboxen... der Mix aus Kraft und Ausdauer ist so wahnsinnig anstrengend.. das muss man probiert haben... Ich dachte vor meiner ersten Trainingseinheit ich wäre irgendwie Fit... weit gefehlt... ich war nach 10 Minuten dem Tode nah!! :D:D

mittlerweile ist es einfach nur geil...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich halte es mit Churchill : Sport ist Mord. Nein, aber wenn man sich genügend bewegt, Fahrrad fährt, Gartenarbeit , laufen, ...... was soll es mehr sein ? Einen muskelbepackten Körper, der nur optisch ist, aber zu keiner richtigen Leistung fähig ist ? Nein, danke.

Hades638
Geschrieben

Besorg dir mal eine caliper Zange Betreff KFA Messung . Das sollte etwas genauer sein.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wassergymnastik, 2 mal die Woche schwimmen, ca. 3 Stunden mit den Hunden am Tag wandern, dazu Gartenarbeit und regelmäßig Sauna müssen reichen! Im Urlaub gerne Rad fahren, Berg wandern oder das Meer im Sommer schwimmtechnisch unsicher machen. Hauptsache keine festen Verpflichtungen wie Studio etc.

  • Gefällt mir 2
OneNo
Geschrieben

Bei mir ist es das Laufen, welches ich allerdings weniger des Sports wegen betreibe, sondern um mich zu entspannen. Daß dies gut für meine Gesundheit/meinen Körper ist, bewerte ich einfach als positiven Nebeneffekt. Und ja: Das Leben ohne diese Betätigung kann ich mir so nicht mehr vorstellen - gibt es Zeiträume, an denen ich nicht laufen kann, fühle ich mich schlecht. Ist demnach eine der Süchte, die durchaus ihren Nutzen haben.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Spiele Paintball

  • Gefällt mir 1
×