Jump to content

Nasse Decke

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Das kommt davon, wenn man nachts noch am PC hängt.

Meine Decke in der Küche ist an manchen Stellen nass. Soll ich jetzt noch meine Nachbarin über mir wecken?

Oder warten bis sie ganz nass ist (meine Decke) und dann auf Kosten meiner Nachbarin renovieren lassen? (Ich müsste sie sowieso renovieren lassen, sie ist reif)................meine Küche, nicht die Nachbarin (nur mal klarstellt)

stammtisch



Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

WAAaaaat???? Das schimmelt doch!?!?
Nicht sehr angenehm, hatte das auch in meiner alten Wohnung und das roch
verdammt abartig....

Übrigens ist dein Fred EINDEUTIG ZWEIDEUTIG.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich habe keinen Fred, Sammy, oder hat der sich unbenannt?

Ich lasse die über mir jetzt schlafen und morgen (heute) früh werde ich sehen, was mit der nassen Decke wird!

Schimmelt das über Nacht?

stammtisch


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Nee, so schnell nicht...

Und besser, es fällt was runter. Damit richtig Schaden ist. Weil sonst geht das so:

Weil das ohnehin zur Renovierung dran ist, sind ein paar Wasserflecken kein Schaden.

Genau auf der Schiene habe ich mich mal rausgewunden, als ein Vermieter beim Auszug einen Brandfleck in einem Teppich bemängelt hat. Der war eben mit 15 Jahren seit 5 Jahren überfällig und abgeschrieben.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hi,
dann hoffe ich für dich mal das du deine Küche heute noch nutzen kannst.
Ich hätte die Nachbarin direkt geweckt , alles andere ist nur mit Ärger,Dreck, und Lärm verbunden.
Gruß Gaby


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
jeano2
Geschrieben

Das kommt davon, wenn man nachts noch am PC hängt.:eek

Ich glaube nicht das dein PC oder dein langes Wachsein daran schuld sind. *loool


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Ich hätte die Nachbarin direkt geweckt



Dito. Alles andere sorgt im Zweifelsfall für langfristigere Probleme auf die man gut verzichten kann. Mal ganz ab davon, dass ich es nicht sonderlich fair finde erstmal ordentlich durchsuppen zu lassen damit einen die Renovierung bezahlt wird.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Die Decke sieht immer noch aus, als wenn sie nass ist, aber die Flecken sind nicht größer geworden.

Wenn man aber die Stellen anfasst sind sie trocken.

Meine Nachbarin und ich harren jetzt der Dinge die folgen und wenn es von ihr Wasser sein sollte, werden wir zusammen mit ihrem Mann renovieren.

stammtisch


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Isegrim61
Geschrieben

Das gleiche ist mir vor drei Wochen auch passiert.
Ich bin nachts aufgewacht weil ich geträumt habe dass es regnet, als ich dann ganz aufgewacht bin, habe ich gemerkt dass es in meinem Schlafzimmer regnet.

Meine Nachbarin hat sich gefreut als ich sie um 0Uhr30 geweckt habe.

Seit dem streiten drei Versicherungen wehr meinen Schaden bezahlt.

Da mein Schreibtisch im Schlafzimmer steht, und es darauf geregnet hat, ist mein Pc, der Monitor, der Scanner, der Drucker, mein Schreibtisch und mein Bett komplett hinüber.

Bin mal gespannt wann ich den Schaden ersetzt bekomme.

Achja, eine Firma war auch da, nach zwei Wochen, und hat eine Feuchtigkeitsmessung der Wände und der Decke gemacht, bis dahin war aber alles schon wieder trocken.

Ich würde Dir raten einen Gutachter hinzu zuziehen, habe ich auch gemacht.

Gruß Ise


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Meine Haftpflicht hat sich mit der über mir geeinigt.

Ise


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Isegrim61
Geschrieben

Hallo Eva

Die Haftpflicht von der Mieterin über mir bezahlt den Schaden auch, ich frag mich nur wann.

Gruß Ise


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
popcorn69
Geschrieben

sowas ist immer unangenehm.....man muss aufpassen, sonst hat man noch selber schuld, dass oben einer undicht geworden ist.

ich dachte auch schon, du hättest so intensiv geträumt, dass die bettDECKE nass geworden ist.
so ist das, wenn man nur ans f..... denkt ........


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
jeano2
Geschrieben

Ist die ursache der flecken denn nun zweifelsfrei gefunden, oder wollt ihr dann mal drüber malen und abwarten bis es wieder fleckig wird?

wir hatten einen schleichenden wasserschaden, der sich so ganz langsam, sprichwörtlich tropfen für tropfen, in der zimmerecke manifestierte. eine undichte plastikrohrverbindung in der wasserzuleitung war die ursache. wir mussten die decken aufmachen um das zu beheben.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Isegrim61
Geschrieben

Naja, meine Bettdecke und die Matratze sind tatsächlich nass geworden

Allerdings nicht von mir, sondern von dem Wasser das von oben kam

Die Sachen werden mir aber auch ersetzt.

Gruß Ise


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Es ist noch nicht geklärt, was das für Flecken sind und wo sie herkommen.

Ich erinnere mich gerade, daß mein Nachbar unter mir es vor Jahren auch mal nass hatte.

Dann wollen wir mal nicht hoffen, daß irgendwo etwas tropft und bald das Haus "wackelt".

stammtisch


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Thomas2359
Geschrieben

So eine Decke wird nicht von selber nass.

Das heißt, das es irgendwo einen Wasserschaden gegeben hat und das Wasser sich seinen Weg durch das Mauerwerk sucht. Der Schaden selbst braucht nicht unbedingt bei Deiner direkten Nachbarin selbst zu liegen. Kann auch in einer darüber liegenden Wohnung oder meinetwegen Dachboden sein.

Es sollte auf jeden Fall der Hausbesitzer/Verwalter umgehend informiert werden, damit die dann die notwendigen Schritte in die Wege leiten.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
popcorn69
Geschrieben

nun wieder ohne ironie:

ma muss sowas in der tat sofort melden, da man zur schadensminimierung verpflichtet ist.

also nicht warten, bis es unten aus dem haus wieder rausläuft


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
onkelhelmut
Geschrieben

@veränderte

offensichtlich war es kein Traum, ich erinnere mich an einen:

Nena tapeziert mein Schlafzimmer - nackt - ich sage euch - ein Anblick --

Ich werde wach, niemand tapeziert mein Schlafzimmer nur den Kleister hatte ich an den Fingern.

Aber nun ernsthaft - ein Wasserfleck aber trocken - da würde ich noch ein paar Tage warten und morgens und abends nachschauen ob es nass wird, sonst ist die Renovierung nutzlos. Irgendwo muss die Feuchtigkeit herkommen, aus der darüberliegenden Wohnung, eine Undichtigkeit der Mauer oder am Fenster - evtl. auch eine Ansammlung von Kochdunst ohne dass es bisher auffiel.

Die Möglichkeiten sind vielfältig, dann nicht gleich zukleistern, sonst geht es später wieder los.

Onkel Helmut


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
TheCuriosity
Geschrieben




Also, wenn bei der Nachbarin nichts ausgelaufen ist, würd ich Montag dem Vermieter Bescheid sagen und dann soll der sich auf die Suche machen.

Wir hatten das hier auch mal, war ein Haarriss in einem Wasserrohr. Das Wasser wanderte durch etwa 4 Räume bis es "sichtbar" wurde. Wär bestimmt lustig geworden wenn es dann ganz kaputt gegangen wäre...
Zahlen muss dies übrigens der Vermieter.





Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Es ist noch nicht geklärt, was das für Flecken sind und wo sie herkommen.



Vielleicht sind es ja Wichsflecken. Manche Frauen, habe ich gerade in einem anderem Forum gelesen, sollen extrem viel Freuchtigkeit absondern. Nun, dass das durch die Decke dringt, kann ich mir allerdings nicht vorstellen. Ich wollte nur nen Witz machen.
'tschuldigung.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×