Jump to content
Gracieux1981

Vergebene Sexpartner

Empfohlener Beitrag

Tool2904
Geschrieben

Eher das verbotene und der Reiz auf was neues. Unerfüllte wünsche ausleben.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Der Reiz war für mich das verbotene. Es hat mich irgendwie immer mehr gekickt, als Sex mit nem Single. Ich habe/hatte auch einen Mann zuhause und so fühlte ich mich immer auf der sicheren Seite und das hat auch immer gut funktioniert, bis ich mich dann doch verliebt habe. Und das ist wirklich keine schöne Situation. Wenn es irgendwann nochmal sowas geben sollte, dann keine verheirateten Männer mehr. Man lernt halt immer dazu 😉

  • Gefällt mir 2
ghostrider44
Geschrieben

Denke mal das die Einhaltung der Diskretion da eine große Rolle spielt. Denn beide wollen ja nicht ihre Beziehung aufs Spiel setzen . 😉

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb PrallesWeib89:

Ich wäre gerne die geliebte eines Mannes der vergeben aber besser verheiratet is ... Man weiß es geht geht ausschließlich um Sex und man schreibt sich nur wenn und ob man Lust aufeinander hat

Hahahaha... Ja so KÖNNTE es aussehen. 

Die Realität sieht aber oft anders aus. Wenn man sich auf eine Affäre einlässt, stimmt grundlegend oft etwas in der Beziehung nicht. Nicht bloß der fehlende Sex. 

Man genießt die Aufmerksamkeit und die Komplimente des anderen. Das Gefühl der Anerkennung etc. Nicht selten,steht man häufig im Dauerkontakt. 

Ich muss sagen, dass ich mir mitlerweile sogar schon Sorgen mache, wenn ich mal mehrere Stunden nichts höre. 

 

stetsheiss
Geschrieben

Ich sehe das so, dass Abwechslung zu dem gesucht wird was in der Partnerschaft nicht oder nicht mehr läuft.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

also nach meiner langjährigen erfahrung kann ich nur soviel dazu sagen...man sollte grundsätzlich offen und ehrlich miteinander umgehen,dann gibt es auch keine probleme mit gebunden oder frei..wer allerdings glaubt dass er den kick des verbotenen braucht ...bitteschön..von mir aus gerne..

SevenSinsXL
Geschrieben

Ich hatte bis letztes Jahr immer was mit verheirateten Männern. Einfach, weil ich keine Lust auf eine feste Beziehung hatte. Es hat sich aber trotzdem nie nur auf Sex beschränkt, sondern es waren immer gemeinsame Wochenenden. Auf "nur Sex" hatte ich nie Lust, da gehört für mich schon mehr dazu.

Selber habe ich kein Fremdgeh- Gen....

  • Gefällt mir 4
Devotin9
Geschrieben (bearbeitet)

Ich kenne Männer, die es total antörnt, was mit einer verheirateten Frau zu haben, am besten sogar im Ehebett...Das bestätigt ihr Ego, weil sie somit angeblich besser wären als die Ehemänner. Das muss aus den Steinzeiten stammen, wo einer dem anderen die Frau wegnahm *lach* Aber diese Art von Egobestätigung beobachte ich ebenfalls bei Frauen, besonders wenn die Frau/Freundin des Mannes besonders hübsch ist.

Nicht alle, aber eine bestimmte Prozentzahl würde in diese Kategorie fallen, wollte ich nur zu den vorigen Antworten dazu ergänzen.

bearbeitet von Devotin9
  • Gefällt mir 2
unzipme
Geschrieben

Manche Männer wollen sex weil zuhhause ist nichts los. Manche Frauen in ein bestimmten alter und Physiologie haben kein interesse mehr am Sex. Die Männer sind Verheiratet und an die Frau gebunden zwecks Geld. (Haus, Kinder) Eine Scheidung kostet viel. Eine Äffare kostet weniger und bringt wieder Elan ins Leben.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Mit einem verh. Partner Sex zu haben kann genau so schön sein wie mit dem eigenen und wenn er es tollerriert oder ,noch besser dabei ist , ob als Zuschauer oder als mit wirkender. Nur man sollte auf jeden fall wissen wo man hin gehört.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb Devotin9:

Ich kenne Männer, die es total antörnt, was mit einer verheirateten Frau zu haben, am besten sogar im Ehebett...Das bestätigt ihr Ego, weil sie somit angeblich besser wären als die Ehemänner. Das muss aus den Steinzeiten stammen, wo einer dem anderen die Frau wegnahm *lach* Aber diese Art von Egobestätigung beobachte ich ebenfalls bei Frauen, besonders wenn die Frau/Freundin des Mannes besonders hübsch ist.

Nicht alle, aber eine bestimmte Prozentzahl würde in diese Kategorie fallen, wollte ich nur zu den vorigen Antworten dazu ergänzen.

du bringst auf dem punkt, nachhher fragen sie sicher bin besser als dein Mann 😂😂😂 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Hallo Gracieux,

eine interessante Frage. Ich persönlich suche nicht explizit. Da meine Partnerin Bescheid weiss, ist es auch nichts Heimliches. Von da erwarte ich also auch keinen Kick. Da mir Imponiergehabe fremd ist und der Ichmussimmerbesserseinalsandere-Trieb auch fehlt, gehe davon aus, dass das mir auch nicht wichtig ist.

Eine gebundene Frau hat für mich eher den Vorteil, daß sie versteht was uns fehlt. Eine Empathie kann ich dann eher voraussetzen.

Vor einem Verlieben habe ich auch keine Angst. Meine Partnerin auch nicht. 

Anderseits ist mir eine ungebundene Frau genauso lieb. Wenn Sie nur eine Affäre sucht und keine Beziehung erwartet ist doch alles Bestens.

Meinen Kick ziehe ich dann aus neue/andere Haut riechen, fühlen, streicheln, anderen Reaktionen, andere Art zu küssen usw., aber vor allem einen wertvollen Mensch kennenlernen zu dürfen.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 14 Minuten, schrieb Liebespaar_Thüringen:

Männer die betrügen oder lügen sind für mich uninteressant.

vor allem meine Frau weiss das ich hier angemeldet bin und sie hatt nix dagegen, 

kann sein aber nicht glaubhaft für mich

  • Gefällt mir 4
×