Jump to content

POPPEN.... is doch immer dasselbe....????

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

ja, eigentlich ist es ja immer dasselbe: gucken, lust kriegen/geil werden, pullermann reinstecken, schnell bewegen, booooaaaa.... aaaaaahhhh....supergeil.... feddisch!!!
hmmm.... aber trotzdem kennt doch jede/r (hoffentlich!!) das gefühl: oh mann, das war der geilste sex meines lebens!

meine frage: was war es, was es zum geilsten sex deines lebens gemacht hat? was hat er/sie getan, was es so sehr von allem anderen unterschieden hat?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Letzten Sonntag, als mein Süßer minutenlang in Extase war ... DAS ist es, was mir was gibt, auch wenn ich in dem Moment nicht zum Orgasmus gekommen bin


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hi,
ja, wenn mein Schatz so richtig geil ist und er sich nicht mehr beherrschen kann ,
dann ist Sex für mich echt geil.

Zudem ist Sex für mich der " geilste " Sex wenn ich ihn mit einem vertrautem Partner habe, der weis wie ich es brauche.

Unser letzter dreier war aber auch nicht übel , ach, da gab es schon so viele einzelne tolle Erlebnisse das ich sie nicht alle aufzählen kann.

Gruß Gaby


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
TodesFee
Geschrieben

Wenn der Partner stimmt, kann so ziemlich alles geil sein ...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Es ist unendlich geil, wenn man alles um sich herum vergisst, nur noch seinen Partner sieht und fühlt...
Wenn man sich beim Sex nur dieser einen Sache hingibt, nur einen Gedanken im Kopf hat, sein Innerstes nach Außen kehrt und einem erst nachher alles richtig bewusst wird


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wenn der Partner stimmt, kann so ziemlich alles geil sein ...



Eben, genau, das ist entscheidend.

LG xray666


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
popcorn69
Geschrieben

...irgendwie schon den unterschied macht nur das einfühlungsvermögen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SamielHB
Geschrieben (bearbeitet)

Der Titel des Threads müsste lauten:

"POPPEN.... ist doch immer das Gleiche!"
(Es gibt einen kleinen, aber doch feinen Unterschied zwischen "gleichen" und "das selbe")


Und nun, back to the Roots!

Sexualität ist insoweit immer das Gleiche, als es ausschließlich im Rahmen einer Ehe und zum Zwecke der Fortpflanzung legitim ist. Ich stelle mich mit dieser These auf die Seite der katholischen Kirche und zahlreicher Sexual- und Moralphilosophen. Alles andere, was hier bisher beschrieben wurde, ist wider der Natur!


bearbeitet von SamielHB

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
popcorn69
Geschrieben

.....schreibt der HV auch vor, WIE man´s macht.... und ausserdem, die verbieten ihren mannen gleich die ehe, damit sie sich nicht fortpflanzen(zum glück ) .

und ausserdem: in der tat, es dient immer dem zweck der fortpflanzung.....der stärkere kommt durch alle verhütungsmassnahmen durch....man muss es nur oft genug probieren


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

hmmm.... aber trotzdem kennt doch jede/r (hoffentlich!!) das gefühl: oh mann, das war der geilste sex meines lebens!


Ich denke immer kurz vorm Orgasmus, das wird der geilste Orgasmus meines Lebens und achte genau auf die Gefühle die ich erlebe.und während ich das denke, steigere ich mich so rein, dass der Orgasmus noch schöner wird, als wenn ich das nicht denke.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@L_Z
Du bist völlig off topic.

Hier geht es ums Poppen, nicht ums Wichsen (auch wenn es für dich dasselbe ist).



Schlechter Sex mag wohl immer ziemlich dasselbe sein, zumindest den eigenen Empfindungen nach...

Mit dem richtigen Partner kann jeder Akt ein grandioses und unvergessliches Erlebnis werden und zwar täglich aufs Neue.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Irgendwie ist es mit den Vergleichen etwas schwierig. Welcher Sex ist denn überhaupt besser? Und was ist überhaupt 'besser'?

Klar gab es Erlebnisse, die auch nach Jahrzehnten einen festen Platz in den Erinnerungen haben. Aber so richtig schlecht... Nö.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ladyallista
Geschrieben

Wenn "geil" bedeutet "triebhaft" oder "hemmungslos" - dann war der "geilste" Sex, den ich je hatte, in einem Hotelzimmer, nach einem ausgiebigen Partyabend. (Könnte ich auch in saufen und poppen schreiben... *gg) Wir waren ein bißchen besoffen, wir waren geil und wir haben ... oh, nicht etwa gepoppt oder gevögelt. Wir haben gef***. Quer durchs Hotelzimmer, quer durch alle Stellungen und Löcher und die halbe Nacht durch.

Das war weder niveauvoll, noch "schön" im Sinne von kuschelig-romantisch oder innig .. es war ... GEIL. Ich kam mir zwar vor, wie frisch aus einem Porno entsprungen, das Zimmer sah hinterher aus, wie nach einer Orgie (und roch auch so... ), und meine Zimmernachbarn haben mich am nächsten Morgen nicht mehr gegrüßt und jeglichen Blickkontakt empört vermieden ... aber ... Spaß gemacht hats trotzdem!

An purer GEILHEIT wird das schwer zu überbieten sein in Zukunft.

Aber wenn die Frage nach dem BESTEN oder SCHÖNSTEN Sex gestellt wird - da schließe ich mich meinen Vorrednern an. Sind Gefühle im Spiel, bekommt das Ganze eine Qualität und Intensität, die pure Geilheit so einfach nicht hergibt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also mein geilster Sex war die Sorte mit vielen Gefühlen, das war aber auch oft genug nichts anderes als Gier den ganzen Tag und die ganze Nacht.

Das besondere daran war, daß es immer darauf hinaus lief, daß wir nicht kommen, jedenfalls nicht jetzt. Alles um sich herum zu vergessen, ja.

Aber dieses immer weiter machen hat das Feingefühl der Haut innen und aussen so extrem gesteigert, daß Stellungen, Bewegungen etc kaum noch ne Rolle spielten. Kann man sich nicht vorstellen und auch schwer beschreiben.

Wir konnten uns nicht gut unterhalten, haben uns nicht verstanden, eigentlich ging nichts anderes als das. Aber das war, hoffe ich inbrünstig, nicht das letzte mal eine Steigerung des Erlebten...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
onkelhelmut
Geschrieben

Vielleicht sind die mechanischen Bewegungen in gewissem Umfang gleich, aber das ist wohl Voraussetzung um eine Kopulation erfolgreich durchzuführen (soweit die ingenieurmässige Beschreibung des Geschlechtsaktes), aber ist da nicht noch etwas mehr?

Da gibt es noch so etwas wie Gefühl und das macht den Sex erst schön, meine Meinung.

@Samiel

die "kath. Gebote" sind weder von der Natur noch von Gott gemacht. Das Poppverbot, ausser zur Fortpflanzung gilt aus uralter Zeit, vermutlich war das zur Eindämmung von Geschlechtskrankheiten gedacht.

@popcorn

wenn du denkst, Geistliche poppen nicht - falsch gedacht.

Wieso sagt die kinderwagenschiebende Nonne "das war ein Kardinalfehler"

Wieso entschuldigt sich der Papst in USA für die vielen bekanntgewordenen sexuellen Übergriffe durch Priester?

Wieso ist der Anteil an schwulen Pfarrern so erschreckend hoch (es soll derartige Statistiken geben)?

@lady

deine Beschreibung nennen manche animalischem Sex, das sehe ich durchaus als ein tolles Erlebnis an, habe ich schön öfters gemacht. Das macht auch einen riesen Spass aber nicht jeden Tag.

Onkel Helmut


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@L_Z
Du bist völlig off topic.
Hier geht es ums Poppen, nicht ums Wichsen (auch wenn es für dich dasselbe ist).


Das ist egal um was es geht, die denkweise, "das war" ist nicht so gut um maximale glücksgefühle zu empfinden.denn dabei wird nur ein vergangenes Ereignis in schöner erinnerung geholt und glücksbefühle erzeugt, ohne aktuelle Stimmulation.

aber wenn man das ereignis gerade erlebt und sich in Erinnerung ruft, das ist das schönste Erlebniss, dann kommen die glücksgefühle des positiven denkens + die glücksgefühle des aktuellen Ereignisses zusammen.

Und wenn ich daran denke, vielleicht erlebe ich morgen noch einen schöneren Orgasmus, dann habe ich auch keine Lust lange auf das glücksgefühl zu verzichten.Und naja wenn es wenig Frauen mit der optimistischen Denkweise gibt, dann muss ich eben ohne Frau.

Ich hätte auch keinen Spass mit der pessimistischen Denkweise vieler Frauen, schon gleich zu denken one night stand wird nie etwas weil man sich nicht kennt und sich erst näher kennen muss.Nen logischen Grund warum man sich erst näher kennen muss gibt es nicht um Spass zu haben.Das wird nur durch die angebliche "Vernunft" so einsuggestiert.

Klar das es so nix wird mit nem schönen Gefühl bei one night stand.

Ich denke eben das wird mein schönster one night stand und so habe ich dann auch Spass, wenn es mal dazu käme.

Das Prinzip kann man immer anwenden, auch wenn man z.b gerne Sonnenuntergang sieht.Man denkt während man den Sonnenuntergang sieht, whow das wird der schönste sonnenuntergang.

Und dann freut man sich wenn es vorbei ist, vielleicht nen noch schöneren erleben zu können.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Der Titel des Threads müsste lauten:
"POPPEN.... ist doch immer das Gleiche!"
(Es gibt einen kleinen, aber doch feinen Unterschied zwischen "gleichen" und "das selbe")



danke, samiel, danke!!! da soll noch mal jemand sagen, auf poppen.de könne man nix lernen! wenn sich mehr leute hier einbrächten, sähe es pisa-studien-mäßig nicht so erbärmlich aus für deutschland, echt wahr!
bei gelegenheit werde ich mich revanchieren, versprochen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
popcorn69
Geschrieben

...da reg´ ich doch mal den thread: "Deutsch lernen bei(m) poppen" an......


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

gute idee, popcorn

hab mich übrigens schon revanchiert, will ja keinem was schuldig bleiben.... guckst du unter "popp dich schlank"


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Den "geilsten" Sex hatte ich mit Jemandem, der sich 3 Stunden lang ausschließlich auf meine Wünsche konzentriert hat....ein richtiges Geschenk!!
Aber den "Schönsten" hatte ich am Anfang meiner Beziehung, als ich in der Minute "danach" gedacht habe: DAS ist Glück!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
CasHannover
Geschrieben

Geilster Sex:

Sie und Ich die Butze eines Kumpels durchgerammelt.

Mehrmals.


Schweinekram und so !

Tolles Vorspiel, Diverse Stellungen, ab und zu Raucherpause, oral oral oral...und weiter gings.

Im Wohnzimmer, im Schlafzimmer, im Bad/Wanne.

Geschrei Gehechel. Gestöhne...

Worte flogen, für die man damals von Pabba und Mamma 'n Arschvoll gekriegt hätte.

Wir ham uns einfach hingegeben und es war goilo. Das Kuscheln am nächsten morgen, wo se los musste war dann noch das I-Tüpfelchen.

Ist ca. ein Jahr her.

Ich muss allerdings erwähnen, den besten Orgasmus meines Lebens habe ich bisher mit mir gekriegt Jawoll ja !


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben



Ich muss allerdings erwähnen, den besten Orgasmus meines Lebens habe ich bisher mit mir gekriegt Jawoll ja !


Kannste mal Tipps geben?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
CasHannover
Geschrieben

Einfach voll und ganz sich hingeben


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×