Jump to content
Funlover6006

Vorsicht Zecken...

Empfohlener Beitrag

Funlover6006
Geschrieben

Guten Morgen,

nachdem die Temperaturen und die Lust auf Outdooraktivitäten steigen und zeitgleich die Zecken anfangen aktiv zu werden, mein Rat an alle: Sucht euch und eure Kleidung gründlich nach Zecken ab. Ich hatte gestern eine übersehen, aber da ich meine Kleidung nach Aufenhalten in der Natur in die Badewanne lege konnte erstmal nichts passieren.
Denkt am besten noch über eine FSME-Impfung nach. Gegen den anderen Dreck könnt ihr leider nichts machen.

Gruß,


FL


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Und vor allem beim Outdoor-Poppen im Wald auf geeignete Kleidung achten!!!

Anschliessend schön in jeder Ritze und so*, nach den kleinen Krabbeltierchen suchen!!!


[SIZE=2][COLOR=Blue]*Bei Risiken und Nebenwirkungen, erschlagen Sie Ihren Arzt, oder Apotheker!
[/COLOR][/SIZE]


bearbeitet von Edi65

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

beim poppen auf kleidung achten ????

übergreifend auf einen anderen thread- JETZT sind rasierte cabrio- träger eindeutig im vorteil


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ladyallista
Geschrieben

Das mag im ersten Moment witzig klingen, aber da Thema ist tatsächlich bitterernst.

Eine Freundin von mir hat nach nem Zeckenbiß Borreliose bekommen; und ich habe hautnah mitbekommen, wie sie von einem lebensfrohen, energiegefüllten Menschen zu einem körperlichen Wrack (einschließlich Arbeitsunfähigkeit) wurde. Von den psychischen Folgen mal ganz zu schweigen...

Ich kann mich dem Aufruf des TE nur anschließen - und ich werde mich auch impfen lassen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Myrff
Geschrieben

Impfung ist ja in Ordnung Lady, aber im Vollkörperkondom zu poppen, egal ob zu Hause oder in freier Wildbahn, find ich persönlich etwas unerotisch

Macht doch bitte mal Vorschläge, was passende Kleidung sein könnte


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Impfung soll aber, wie ich gehört habe, erst nach 3 Monaten wirksam werden ... was mach ich bis dahin ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@eva... entweder nich naggelich im freien poppen , oder sich demnächst früher darüber Gedanken machen. Die Diskussion über die Impfung gegen FSME ist ja nicht erst seit diesem Jahr im gange.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Topi
Geschrieben

[tr]Hallo,

ich habe leider nichts darüber gefunden, daß die Impfung erst nach 3 Monaten aktiv ist. Man sollte eigentlich im Frühjahr impfen lassen, aber auch später ist sie noch wirkungsvoll.

Ob man sich tatsächlich impfen lassen soll oder nicht, ist ziemlich umstritten. Die Impfung wirkt nicht gegen Borreliose, soweit ich mich informiert habe, da ich aber kein Mediziner bin, mag ich auch falsch liegen. Medizinerforen haben das bestätigt.

Da ich selbst sehr viel unterwegs bin, auf Skates, mit Hund und dergleichen mehr, lasse ich mich schon seit ca. 4 Jahren impfen.

Ich habe neulich mal spät einen sehr interessanten Beitrag im Fernsehen gesehen, wo sogenannte Zeckensprays getestet wurden, 4 Sprays unterschiedlicher Preisklassen wurden getestet (mir fallen leider die Marken nicht mehr ein, sorry) und alle bis auf ein 1,99€ Spray haben gewirkt, wenn auch mit unterschiedlicher Schnelligkeit. Gewinner war meines Erachtens Autan, da es am schnellsten wirkte. Die Zecke ließ sich ohne Biß fallen.

Ich habe dort für mich beschlossen, bei längeren Aufenthalten in gefährdeten Gebieten (bin kein Outdoorsextyp, aber gibt ja auch noch andere Dinge, wie z.B. Picknick *g*) zusätzlich ein Spray zu nutzen, denn allein schon das Entfernen von Zecken ist schwierig und nicht ungefährlich. Das spare ich mir lieber

Es scheint also, als wären solche Sprays fast wirkamer als eine Impfung, denn die Impfung verhindert ja nicht den Biß, sondern nur FSME (hoffentlich kein Buchstabensalat fabriziert).. und man kann auch einen naggischen Körper einsprühen

Grüße Topi[/tr]


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Pumakaetzchen
Geschrieben

Ich bin auch kein Outdoorfan. Gegen Borreliose gibt es keine Impfung. Da kann man nur hoffen, dass man die Zecke rechtzeitig entdeckt. Dann kann man mit Antibiotika noch was erreichen. Ein Bekannter von mir ist dank eines Zeckenbisses auch Frührentner, auf Dauer arbeitsunfähig, schubweise völlig lahmgelegt. Sorry, aber da popp ich lieber in meinen 4 Wänden und überlass den Zecken, Mücken etc. pp., die Outdoorfans.

Wenn ich mit dem Hund oder im Herbst zum Pilzesuchen unterwegs bin, achte ich auf enganliegende Kleidung, freie Körperstellen reib ich mit Autan ein und zuhause suche ich mich ab. Meine letzte Zecke hatte ich als Kind. Die meinte, sich in die Ohrmuschel bohren zu müssen und ist dort vertrocknet, weil die im Knorpel kein Blut bekam. Es gibt also auch doofe Zecken.

Aber es gibt auch andere doofe Viecher: Mein Mann ist im Garten von einer Spinne gebissen worden. Er bekam Fieber, Schüttelfrost, die Bissstelle war deutlich zu sehen, schwoll gewaltig an und wurde heiß und hart. War am Arm, nicht, dass hier einer wieder was Falsches denkt. War vermutlich ein Dornfinger, der ihn gebissen hat. Er hat die Spinne zertreten und aus dem Brei konnte man nicht mehr auf die Spinne schließen. Zum Arzt ist er nicht gegangen. Hab ihn zumindest mit Calcium zugepumpt. Aber so ne Reaktion auf nen Spinnenbiss hab ich auch noch nie erlebt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@topi

gegen borreliose kann man nicht impfen, aber gegen FSME...

zum test der sprays: 20 getestet, 12 mangelhaft, 2 ausreichend, 6 befriedigend...

wenn ich richtig hingehört habe, waren autan-produkte bei den besseren...

details im mai heft der zeitschrift test...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Topi
Geschrieben

[tr]Danke power für die Info, in dem Fernsehbericht waren nämlich die Marken schlecht zu erkennen. Die Zeitschrift werd ich mir jedenfalls kaufen.[/tr]


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Impfung soll aber, wie ich gehört habe, erst nach 3 Monaten wirksam werden ... was mach ich bis dahin ?



nein ist sofort wirksam


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Laut Robert Koch Institut sind Bayern und Baden-Würtemberg offizielles Risikogebiet.
In anderen Bundesländern sei eine Impfung nicht nötig
Stand August 2007

Auch unser Kinderarzt hält eine Impfung für NRW nicht für nötig

Ich denke das da ne Menge "Panikmache" hinter steckt.


bearbeitet von AlteSocken

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Zecken übertragen 2 Arten von Krankheiten:

-Borreliose: Bakteriell, Heilung durch Antibiotika, falls frühzeitig genug entdeckt. Ca. 2 Wochen nach dem Zeckenbiss auf einen roten Fleck achten (Wanderröte). Impfung gibt es noch keine

- FSME: Viruserkrankung, verbreitet in Süddeutschland, Österreich, Osteuropa, Impfung möglich


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ladyallista
Geschrieben

Laut Robert Koch Institut sind Bayern und Baden-Würtemberg offizielles Risikogebiet.
In anderen Bundesländern sei eine Impfung nicht nötig


Ich denke das da ne Menge "Panikmache" hinter steckt.



Das ist Theorie. Wie es mit der Gefahr bei Borreliose aussieht, weiß ich nicht - FAKT ist, daß meine Freundin hier bei Berlin gebissen wurde. Und die ist jetzt Frührentnerin.

Ja, ich WERDE mich impfen lassen. Und zusätzlich werde ich mich bei einem Zeckenbiß 14 Tage mit Antibiotika vollpumpen - und ich nehme sonst nicht mal Kopfschmerztabletten und habe in meinem Leben bislang einmal Antibiotika bekommen...

Panikmacherei? Mag sein. Aber ich will nicht kriegen, was sie hat... Bei allem Verständnis für relax und take it easy, ich habe das Beispiel wöchentlich vor Augen...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Das ist Theorie. Wie es mit der Gefahr bei Borreliose aussieht, weiß ich nicht - FAKT ist, daß meine Freundin hier bei Berlin gebissen wurde. Und die ist jetzt Frührentnerin.


Natürlich ist sowas tragisch. Aber da hätte auch keine Impfung geholfen.


Und zusätzlich werde ich mich bei einem Zeckenbiß 14 Tage mit Antibiotika vollpumpen


Das ist zur Zeit das einzigst Wirksame


bearbeitet von AlteSocken

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich habe mich gegen FSME impfen lassen vor ca. 9 Monaten, weil ich im Zeckengebiet wohne.waren 3 impfungen, die 2. nach 3 monaten, 3. nach 6 monaten.
habe nun 3-5 Jahre ruhe.weh tat nix dabei.normalerweise gehe ich ja selten in den Wald, aber man weis ja nie, was noch kommt, die können ja auch im Gebüsch lungern


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Huiiih, da hatten wir ja richtig Glück, dass uns die kleinen Monster nicht erwischt haben.
Wir haben bisher nur bei Urlaubsflügen auf Impfungen geachtet.

Oppa, der nächste Freiflug im Wald erfolgt erst nach Überprüfung Deines Impfpasses. Da weissu Bescheid!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
onkelhelmut
Geschrieben

Wenn ich das Ganze richtig verstanden habe, nimmt die Anzahl der Zecken laufend zu. Neben Bayern und Baden Württemberg soll mittlerweile auch das südliche Hessen im Einzugsbreich liegen. Erst wenn von den "testfängern" mehrere kranke Zecken gefunden werden, wird das Gebiet zum Risikogebiet erklärt.

Die FSME-Impfung funktioniert seit Jahren, wer im Risikogebiet wohnt, sollte sich impfen lassen. Damit ist die Gefahr einer Hirnhautentzündung unwahrscheinlich.

Die Bourelliose ist dann die größere Gefahr, weil es dafür keine Impfung gibt. Eigentlich ist nur ein relativ kleiner Teil der Zecken infiziert, also sind Zeckenbisse überwiegend problemlos, nur wer weiss schon, ob genau diese Zecke infiziert ist. Bei den zu erwartenden Probleme lohnt sich die genaue Untersuchung (nach den Zecken selbst, aber auch die Wanderröte).

Neuerdings gibt es auch die Eichenpassionsspinner, diese Spinnen sind meist an den Eichen am Stamm zu finden und sitzen hintereinander, rund um den Stamm, manchmal in 5er oder 10er-Reihen. Wenn man mit diesen Viechern in Kontakt kommt, soll es sehr unschöne Erkrankungen geben können.

Da heisst es, auf der Hut sein.

Onkel Helmut


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
devilfire
Geschrieben

Neben Bayern und Baden Württemberg soll mittlerweile auch das südliche Hessen im Einzugsbreich liegen.



..wenn man nach "Risikogebiete Zecken" googelt, findet man eine schöne Übersichtskarte über die gefährdeten Bereiche von Deutschland


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Neuerdings gibt es auch die Eichenpassionsspinner, diese Spinnen sind meist an den Eichen am Stamm zu finden [...]



Hier liegt ein kleines aber nicht unerhebliches Missverständnis vor, der Eichenpassionsspinner ist keine Spinne sondern ein Nachtfalter (Schwärmer), und der Kontakt mit der Raupe ist gefährlich, da sie über ihre Haare das gefährliche Gift überträgt. Anbei ein Bild der Raupe.


bearbeitet von sumatic

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hi,
wie gut das wir mit diesen Mistviechern nichts zu tun haben, wenn wir Outdoor poppen dann meistens auf dem Boot
Gruß gaby
ps. ich hasse alles an Krabbelgetier


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

... und der Kontakt mit der Raupe ist gefährlich, da sie über ihre Haare das gefährliche Gift überträgt ...



Ich glaub, mit dem Viech hatte ich mal vor zwei Jahren in Berlin Kontakt. Nicht sehr angenehm ...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Funlover6006
Geschrieben

Hi,

ich wollte hier ja niemanden in Panik versetzen oder den Outdoorgenuß madig machen. Lediglich das Bewußtschein etwas schärfen, sich nach dem Spaß gründlich zu untersuchen (speziell die Kleidung). Ob ich allerdings den Autangeschmack schmecken möchte wage ich zu bezweifeln.

Gruß,

FL


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SexyAusMarzipan
Geschrieben

ein guter tipp ist auch limonen oder zitronenöl!
wer keines hat kann auch ne frische zitrone nehmen.

die fiecher mögen den geruch nicht!
in den meisten sprays ist das auch drin.
kann man jedoch einfach im refpormhaus kaufen,kostet ca 3 euro,
aber auf naturrein!!! achten.
ich habe mehrere flaschen (10 ml) im auto,
zu hause und unterwegs kann man die locker mitnehmen.
auch meinen hund reibe ich damit kurz über beinchen, bauch und rücken.


ich mache das immer auf leicht eingeölte hände,
weil es sonst sehr stark in die hand einzieht,
einfach verreiben und dann über fesseln, schuhe und ggf auch kleidung streichen.


die sexy


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×