Jump to content
Viki33

Milchbildung ohne Schwangerschaft

Empfohlener Beitrag

Viki33
Geschrieben (bearbeitet)

Ist das möglich gibt es Frauen die Milchbildung haben obwohl sie nicht schwanger sind?
Eine Frau schrieb, dass sie durch induzierte Laktation ihre Brüste von A auf B/C vergrössert hatte. Zuerst musste sie 6 mal am Tag mit elektrischer Milchpumpe stimulieren, als Milch schon da war hatte sie nur 2x täglich Abgepumt um Laktation/größe der Brüste zu erhalten.

Ist die Methode einen Versuch wert?


bearbeitet von Viki33
Gothwitch
Geschrieben

Keine Ahnung ob die Methode einen Versuch wert ist, allerdings würde ich persönlich davon abraten. Denn selbst wenn Frau es schafft ihre Brüste zur Milchbildung an zu regen und somit etwas zu vergrößern, die Nachteile überwiegen in meinen Augen.
Ich würde nicht als Dauerleck durch die Gegend rennen wolllen, nur um eine Körbchengröße mehr zu haben. Ausserdem habe ich es persönlich den Milcheinschuss nicht als besonders toll empfunden, ich war auch nicht schwanger, nur mal so nebenbei. Aber das ist ne andere Geschichte...


Geschrieben

Da Vollmilch gerade billiger geworden ist lohnt die Methode garantiert nicht


Viki33
Geschrieben

Ausserdem habe ich es persönlich den Milcheinschuss nicht als besonders toll empfunden, ich war auch nicht schwanger, nur mal so nebenbei. Aber das ist ne andere Geschichte...





Hattest Du Milcheinschuss und wars nicht schwanger? Interessant, wie ist dazu gekommen...


Geschrieben


Ist die Methode ein Versuch wert?



jupp....die deutsche milchkuh an sich..mit 2maligen abmelken am tage..bekommt jedoch zum aufbau noch kraftfutter
in industriellen milchanlagen werden milchkühe im 3 schichtsystem gemolken......nach erstmaligem abkalben...wichtig ist dann regelmäßiges abmelken da stagnation zu extremen milchdrüsenentzündungen führen kann......


Gothwitch
Geschrieben

Ganz kurz und knapp ich hab ne Ausbildung als Krankenschwester gemacht, dazu gehören auch ein paar Monate auf der Säuglingsstation, mein Körper ist 1a auf die kleinen Würmer angesprungen und hat dank ein paar verwirrter Hormone nen Milcheinschuß bei mir produziert.

Bin damals erstmal zum Gyn gerannt, weil ich dachte, ich bin schwanger, war zum Glück nicht so. Der meinte nur, das es ziemlich selten ist, aber das durchaus mal passieren kann.

Fazit... ich arbeite nie wieder auf ner Wöchnerinnenstation


Viki33
Geschrieben

Unglaublich, dass sich der Hormonhaushalt auf dieser Station so verändert hatte. Bestimmt hattes Du die Babys wirklich lieb gehabt )).


Gothwitch
Geschrieben

Naja das ist jetzt acht Jahre her und ich bin immer noch kinderlos *lach* so als Antwort

Naja wenn sich der richtige findet, maybe


Geschrieben

Säuglingsstation ... Milcheinschuß ... Bin damals erstmal zum Gyn gerannt

Der meinte nur, das es ziemlich selten ist, aber das durchaus mal passieren kann.

Was weiß denn der...

Es rennt doch nicht jede, die im Säuglingszimmer einen Milcheinschuss bekommt, sofort zum Gyn. Geht ja in aller Regel schnell von selber wieder weg.

Frag mal bei den Kolleginnen herum. Von drei meiner Bekannten in der selben Situation haben zwei auch einen Milcheinschuss bekommen. Ganz soooo selten wird das wohl nicht sein.


Viki33
Geschrieben

Schreiben hier nur Krankenschwester auf diesem Forum? Grins )))


Ps. kann mir jemand ein baby ausleihen?


Gothwitch
Geschrieben

Naja in dem Alter war es mir unangenehm und wenn man das Problem kennt und an der Quelle sitzt, weiß man ja, was man sich aus dem Medizinschrank nehmen muss um die Hormone still zu stellen


Geschrieben

In der einzigen Wochenbettstation, die ich kenne, werden die Abstillhilfen im Giftschrank aufbewahrt. Aus ideologischen Gründen.

Viki, hier bei Poppen.de gibt es einige Herren, die verstehen sich auf spezielle fernöstliche Massage-Techniken zur Förderung des Wachstums der Milchdrüsen. Das ist sicher auch einen Versuch wert.

Leihbabys sind eher schwierig zu bekommen. Ein eigenes ganz allein für Dich, da findest Du sicher auch jemanden, der Dir gerne behilflich ist.

Aber das allerwichtigste: Auch kleinere Ausgaben haben ihre Liebhaber. Dieser ganze Monstertittenquatsch hat doch nicht alle völlig benebelt.


Viki33
Geschrieben

Ich begebe mich sofort auf die Suche nach diesen speziellen fernöstlichen Massage-Techniken.
Nur ich frage mich, warum haben meistens gerade Asiatinen so kleine Oberweiten ....haben die von der Massage noch nicht gehört?


Geschrieben

Genau deshalb wurden die Techniken entwickelt.

Und selbstverständlich handelt es sich um eine schwierige Kunst, die nur wenige erlernen können. Meine Ausbildung hat z.B. 13 Jahre gedauert.


Geschrieben

Ich begebe mich sofort auf die Suche nach diesen speziellen fernöstlichen Massage-Techniken.


Brustvergrösserung durch Handauflegen....Termine nach Vereinbahrung per PN an mich bitte


Schnaepschen
Geschrieben

Und selbstverständlich handelt es sich um eine schwierige Kunst, die nur wenige erlernen können. Meine Ausbildung hat z.B. 13 Jahre gedauert.



Und du glaubst ernsthaft, daß diese Masche bei den Frauen zieht?


Viki33
Geschrieben

LOL!!! und Gute Nacht an Euch Alle!!!


Geschrieben

Das ist keine Masche, und sie soll auch nicht ziehen. Ich übe meine Kunst nur nach höchsten ästhetischen und moralischen Maßstäben aus.

Kennst Du Pam Anderson?

Die hat nur deshalb so eine verkorkste Michwirtschaft, weil ich sie mit ihren utopischen Vorstellungen abgewiesen habe. Nun hat sie sich zum Silikonmonster zurecht fleischern lassen. Schade drum.


Geschrieben

Denke, wenn es real so gewesen ist, hatte die Frau ein Problem mit ihrem Hormonhaushalt, mit Sicherheit kommt das nicht durch die Milchpumpe.

Allerdings können Tiere viele Sachen selbst steuern, so kann es sein das Sie über den Kopf ihren Hormonhaushalt durcheinander gebracht hat. Mit Sicherheit könnte man durch Hormon die Milchförderung beeinflussen, aber wird kein Arzt so etwas verschreiben.

Bei kleinem Busen hilft auch viel Sex, bei jeder Erregung wird der weibliche um circa 7 mal größer und wird sich nach Erregung nicht vollständig zurückbilden!

Grüße
Oliver


_i_m_n_
Geschrieben



Bei kleinem Busen hilft auch viel Sex, bei jeder Erregung wird der weibliche um circa 7 mal größer und wird sich nach Erregung nicht vollständig zurückbilden!

Grüße
Oliver


wo hast du sowas denn aufgegabelt????


Geschrieben

Brustvergrösserung durch Handauflegen....Termine nach Vereinbahrung per PN an mich bitte



Anfänger ^^

Ich hab umgeschult und biete jetzt an: Brustverkleinerung durch Handauflegen


Geschrieben

Das Zauberwort heisst hier: Prolaktin. Das ist ein Hormon, das (vereinfacht gesagt) in der Schwangerschaft die Milchproduktion auslöst.

Was auch passieren kann, meist nur Einseitig, sind austretende, einzelne Flüssigkeitströpfchen, die sich in ihrer Farbe und Konsestenz unterscheiden können (klar, bräunlich, grünlich, milchig-trüb, zähflüssig, etc). Kann z.B. passieren, wenn man sich stößt oder "härter anfasst" ist ganz normal. Wenn Schmerz oder andere Symptome hinzukommen sollte man zum Frauenarzt gehen und das kontrollieren lassen.
Was man nicht tun sollte ist dann das Drüsengewebe fest zu drücken um zu sehen, "ob da noch mehr raus kommt". Das kann zu Entzündungen führen (sog. Mastitis - ist sehr schmerzhaft).

Generell lösen manuelle Techniken alleine keine Milchroduktion aus.


Geschrieben

bitte nicht...,

es gibt da so männer wie ich, die mögen es klein !

aber dennoch interessant, wenn so ältere freds hoch geschoben werden !


Geschrieben

[QUOTE=ampaarbln;3710271]jupp....die deutsche milchkuh an sich..mit 2maligen abmelken am tage..bekommt jedoch zum aufbau noch kraftfutter
in industriellen milchanlagen werden milchkühe im 3 schichtsystem gemolken......nach erstmaligem abkalben...wichtig ist dann regelmäßiges abmelken da stagnation zu extremen milchdrüsenentzündungen führen kann

Kann mann so nicht sagen:
1.: Kraftfutter bekommt die kuh um ihren Nährstoffentzug auszugleichen , Kraftfutter sind alle futtermittel mit hoher verdaulichkeit und hohen energie,eiweis,fett gehalten pro kg frischmasse !

2.: es muß in gleichmäsigen abständen gemolken werden 2mal alle 12 stunden, 3mal alle 8 Stunden, bei dreimal melken veringert sich die gewebereitzung durch den milchdruck!

3.: nach dem kalben wird am ersten tag nie lehr gemolken sondern nur die für das kalb erforderlichen mengen, sonst klappt die kuh wegen des extremen energieverlustes zusammen.

4.: Hat das alles nichts mit industrieller milchanlage zu tun sondern mit der biologie des säugetiers, wozu der mensch auch gehört.
Kühe haben übrigens den exakt gleichen zyklus und die gleiche tragezeit wie menschen?


Zur frage im thread : das funktioniert keine frage áber der kopf und die hormonelle einstellung der frau muß auch passsen und stress ist dabei gift , wenn die abpump zeiten nicht eingehalten werden kann das bösse mastitis geben, die bis zu brustamputationen oder exidus gehen können!!!!!


×