Jump to content

Wie der Schöpfer sie schuf

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mag sein, dass ich mit meinen Vorstellungen nicht mehr auf der Höhe der Zeit bin, aber ich liebe die Frauen, wie die Schöpfung sie vorgesehen hat. Und dazu gehört für mich auch die Behaarung unter den Achseln und im Intimbereich. Vor zwanzig Jahren trug eine Muschi ihren Namen noch zu recht; heute könnte man eher von einer Nacktkatze sprechen. Bei beiderlei Geschlecht war früher die allmähliche sprießende Imtimbehaarung ein Zeichen der körperlichen Reife.
Ich verstehe nicht, was an einem rasierten Intimbereich einer Frau so anregend sein soll; ein schönes dichtbehaartes Dreieck finde ich weitaus erotischer. Und wenn beim Oralverkehr mal ein Härchen auf der Zunge landet - mein Gott, was ist daran so schlimm. Manchmal wird so getan, als hätte die Intimbehaarung die Pest im Pelz. Ein rasierte Intimbereich wirkt absolut unerotisch, ja nahezu kindlich.
Absolut blödsinnig ist die Frage der Hygiene. Dass ich meinen Intimbereich täglich frisch und sauber halte, ist doch wohl selbstverständlich. Ein Schwein wird dadurch nicht sauberer, dass es keine Haare mehr hat.
Ich habe einen Bildband von Helmut Newton, in dem auch weibliche Akte mit wunderbar behaarten Frauen abgebildet sind. Ich kann nur sagen, eine Augenweide.

Musste ich einfach mal los werden.


Geschrieben

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Menschen, die erwachsen sind, sind halt nun mal im Intimbereich nicht haarlos. Ich frage mich immer wieder, ob die Rasurfans einen für sie interessanten Menschen erst mal fragen, ob man rasiert ist, bevor sie anfangen zu flirten.

Gibt es nichts Wichtigeres im Leben als die Frage nach der Intimbehaarung?


Geschrieben

Also: bis vor ein paar Jahren habe ich mich an keiner Stelle meines Körpers rasiert. Es störte mich nicht und ich fand es ok. Dann lernte ich einen jungen Mann kennen und wir kamen uns näher und ich erfuhr, daß er sich überall rasiert, ob an oder unter den Armen, an den Beinen, an der Brust und auch intim.

Da machte ich erst einmal einen Versuch an meinen Beinen (heute ist noch die Narbe zu erkennen weil ich einfach ein Messer nahm und ratsch waren nicht nur ein paar Haare weg)

Mir gefiel es ohne Haare an meinem Beinen und so kaufte ich mir einen Rasierer......natürlich ohne Schaum.......aber irgendwie waren irgendwann meine Haare überall weg.

So ist es geblieben und ich könnte es mir anders nicht mehr vorstellen.

Wenn ich jemanden kennenlerne frage ich nicht ob er rasiert ist oder nicht, das interessiert mich nicht, wenn ich ihn mag.

stammtisch



Geschrieben (bearbeitet)

aber irgendwie waren irgendwann meine Haare überall weg.

Jeder, wie er mag. Mit persönlich sind Frauen mit Haaren lieber. Besonders auf dem Kopf. Nur nicht auf den Zähnen.


bearbeitet von SommerBrise
Sorry, Zitat war verhunzt.
Geschrieben

Jeder wie er mag. So ists richtig.Mich regen nur immer die Leute auf die einem ihr eigenes Credo mit Nachdruck aufschwatzen wollen.
Wenn ich einen Mann kennenlerne steht mit Sicherheit nicht die Frage "Rasiert ja oder nein ?" im Vordergrund.
Ich persönlich finde das sehr oberflächlich.Männer die mich das sofort fragen schiessen sich selbst ins Aus.Ich bin doch kein Schnitzel das man sich mal eben beim Metzger mal so aussucht.
Und was ist gegen Frauen und Männer ein zu wenden die halt nicht wie vorpubertäre Teenies aussehen wollen?
@Steppenwolf Also ich als Frau sage dir, das hat doch was mit Hygiene zu tun,für mich jedenfalls bei mir.
Sind die Haare da unten nämlich recht dicht und auch lang, führt das trotz regelmässigen Waschens an so manchen Tagen einer Frau zu Unanehmlichkeiten.


Geschrieben (bearbeitet)


Sind die Haare da unten nämlich recht dicht und auch lang, führt das trotz regelmässigen Waschens an so manchen Tagen einer Frau zu Unanehmlichkeiten.


@GeileRubens
Wie mir dein Profil verrät, hast du ja für diese Tage die ideale Lösung gefunden.


bearbeitet von linguafabulosa
**Userhilfe - Zitat**
AnneMcBeal
Geschrieben

...Gibt es nichts Wichtigeres im Leben als die Frage nach der Intimbehaarung?



Sicher, aber das ist ein Diskussions- & Fragenbereich, welcher zum Erörtern solch nebensächlicher Dinge gedacht ist.

Hm, war es nicht so, daß auch die Mädels anfänglich am ganzen Körper behaart waren, wie z.B. noch bei den Affen zu sehen? Ich glaube, das wäre mir entschieden zuviel des Guten.

Ansonsten aber sehe ich es wie die meisten meiner Vorredner: Ob jemand behaart oder nackig ist, ist kein Thema für eine Frage meinerseits. Üppiges Fell bei Männern mag ich zwar nicht, aber im Intimbereich ist es mir Lachs. Bei mir ist es mal so und mal so - mal habe ich einen Bären und mal bin ich rasiert (im Sommer meist immer). Ich stimme "GeileRubens65" jedoch vollkommen zu, daß es -während die Russen im Keller verweilen- eher unangenehm ist.


SexyAusMarzipan
Geschrieben

ok dann unterziehen sich die kranken,
rasierwütigen jetzt am besten einer gehirnwäsche damit ab morgen dann alle so denken wie du.
was willst du eigentlich damit erreichen,
rasierten menschen unterstellen sie sind unreif?
muslimen in ihrem glauben einen fehler unterstellen,
leuten die das einfach geil und schön finden das sie falsch gepolt sind?


wenn du auf kleine bären stehst und toupets unter den armen erotisch findest,
bitte, es gibt sicher auch frauen die das gut finden,
aber erstens gibt es hierzu schon genug solcher freddis und es muss ja nun auch nicht jeder auf schokopudding stehen.

ich kenne männer die rasiert sind,
fast überall und die sind alles andere als kindlich oder unreif
und in meinen augen sehen sie absolut sexy aus!!!
aber auch genug frauen die sich überall fast oder gar total rasieren,
auch die sind äußerst sexy und auch alles andere als unreif oder kindlich.


was sagt uns jetzt dein fred und mein posting?????


du hattest lange weile,
und ich wohl auch, mir diesen blödsinn zu geben!!!


die sexy


Geschrieben

Hi,
sorry, ich könnte mir persönlich nicht vorstellen behaart rumzulaufen.
Aber jeder wie er möchte.
Gruß Gaby
ps. beim Mann empfinde es es auch als angenehm wenn er rasiert ist


Geschrieben

(im Sommer meist immer).







naja, zum thema:

ich mags halt ohne fussel dran


ohne-limitsDWT
Geschrieben

Ich war bei dem heutigen schönen Wetter an meinem Lieblingsbadesee. Natürlich FKK.

Die meisten dort sind rasiert oder haben zumindest eine Teilrasur oder die Wolle gestutzt.

Ich persönlich finde es ansehnlicher und es erregt mich mehr als ein Urwald.

@steppenwolf54, ist für mich voll OK, dass du auf Intimbehaarung stehst. Dann bleiben mehr Damen für mich übrig.


FunPaar3053
Geschrieben

Mit den Worten unseres Bürgermeisters:
"Ich bin rasiert und das ist gut so."

Warum?
Weil ich es persönlich sauberer,hygienischer und erotischer finde.
Ich mag auch beim Mann, kein Krähennest wo in der Mitte dann der Lolli rausluckt.

An den TE:
Piano, Piano.
Wann´s gefällt dann´s gefällt.
Der Eine so, der Andere so.

Manu


Geschrieben

...wir Männer lassen uns wieder wilde Bärte wachsen, den Frauen quillt das Gestrüpp unter den Armen hervor, so wie uns der Schöpfer schuf. Für mich persönlich (!) nicht unbedingt appetitlich, als FKK-Fan sehe ich auch den Trend immer mehr zur Rasur, Vorreiterinnen :-) waren die Frauen, und mittlerweile stutzen auch die Kerle kunstfertig ihre Behaarung. Ein paar Intim-Afros sind übrig geblieben, und irgendwie habe ich den Eindruck daß es zum restlichen Erscheinungsbild passt.


KitzlerPeitsche
Geschrieben

Hi zusammen!

Also mit Hygiene hat das meiner Meinung nach auch nichts zu tun. Bei täglicher Körperpflege ist es völlig egal, ob da nun Haare sind oder nicht, denn sonst müßte man sich ja auch den Kopf kahlrasieren, wenn Haare ein Zeichen von Unhygiene wären.

Ansonsten finde ich, jeder wie er will und kann. Ich habe prinzipiell auch nichts dagegen, wenn die Frau unten behaart ist, solange sie nicht bei einem Bikini oder sonstigem Höschen aus den Seiten rausspriessen.


Geschrieben

komisch daß viele Männer einen immer nach der Intimrasur fragen wenns Richtung Date geht
war schon oft so und ich habs ehrlich gesagt nie verstanden... bedeutet es daß sie eine nicht rasierte Frau dann nicht treffen wollen wenn sie nicht rasiert ist?


AnneMcBeal
Geschrieben

Hi zusammen!

Also mit Hygiene hat das meiner Meinung nach auch nichts zu tun. Bei täglicher Körperpflege ist es völlig egal, ob da nun Haare sind oder nicht, denn sonst müßte man sich ja auch den Kopf kahlrasieren, wenn Haare ein Zeichen von Unhygiene wären.



Moinsen!

Das ist nicht so ganz richtig, denn in gewissen Körperbereichen (Intimbereich und Achseln) sind wesentlich mehr Schweißdrüsen vorhanden, als z.B. auf dem Kopf. Somit sind diese Bereiche stärker geruchsbelastet, was in logischer Konsequenz durch einen dichten Pelz noch "verstärkt" wird.

Nein, nein... ich möchte damit jetzt nicht sagen, alle Intimbehaarten stinken! Nur, daß Behaarung dafür sorgt, daß die durch Reinigung herbeigeführte Frische weniger lange anhält. Natürlich ist das bestimmt auch individuell zu sehen, denn nicht alle schwitzen in gleichem Maße.


frascho
Geschrieben

Die Antwort ist ganz einfach, wer seine Haare nicht verlieren mag, wird sicher gern auf Oralsex verzichten.

Frau Frascho


Geschrieben

Da muß er nur bei dir drauf verzichten, Frau Frascho.

Ich hab keine Probleme mit Behaarung. Besonders ich als Frau bekomm sie ja nicht zwangsläufig in den Mund. Sicher, ein Verwöhnen der behaarten Teile mit der Zunge fühlt sich anders an, aber mir ist das weder unangenehm noch bekomm ich Panik, wenn ich mal ein Haar im Mund spüre.
Mir ist es viel unangenehmer, wenn ich die harten Stoppeln spüre, wenn ich mal gegen den Stich arbeite.

Für mich selbst gilt: mein Partner mag mich hin und wieder rasiert oder kurzgetrimmt. Nun, dann darf er das auch machen.
Im Sommer ist es mir eher unangenehm, wenn ich im Intimbereich keine Haare habe. Der Slip klebt da oft so unangenehm auf der blanken Haut, da ist mir ein kleines Haarposter und damit einhergehend eine bessere Durchlüftung viel angenehmer.
Aber das empfindet jeder anders. Manche behaupten doch tatsächlich das Gegenteil

Jedenfalls sind weder Haare noch deren Abwesenheit etwas, das für mich zum Fetisch geworden ist, oder was mich besonders anmacht oder runterholt.
Nur kratzige Stoppeln, die über meine Haut schrubbern . Nein danke.


AnneMcBeal
Geschrieben

Der Slip klebt da oft so unangenehm auf der blanken Haut, da ist mir ein kleines Haarposter...



"Haarposter"? Oh ja, ich will auch eins! Wo bekommt man sowas?

Die Erfahrung mit dem klebenden Slip habe ich noch nicht gemacht, allerdings hat das "Blanke" einen Nachteil, wenn Mann nicht ganz glatt ist - allerdings meine ich dabei nun nicht den Schambereich, sondern das Gesicht! Ich finde es alles andere als angenehm, wenn er beim OV die ganze Zeit mit seinen Bartstoppeln über meine Pussy schubbert, irgendwann wirds wund.


Geschrieben

Mag sein, dass ich mit meinen Vorstellungen nicht mehr auf der Höhe der Zeit bin, aber ich liebe die Frauen, wie die Schöpfung sie vorgesehen hat. Und dazu gehört für mich auch die Behaarung unter den Achseln und im Intimbereich.



Naturbusch ? Nein Danke. Wenn schon behaart dann gepflegt. Wenn Du lange genug suchst, es gibt sie, Frauen die Natur pur tragen. Jedem das seine.

"....... ja nahezu kindlich." &lt---- Das erinnert mich irgendwie an Menschen die " "Taschenmuschis" und ähnliches am liebsten verbieten lassen würden weil dadurch angeblich pädophiele Neigungen bei Männern erweckt werden könnten.


Geschrieben

Wenn ich mir hier die Profile anschaue sehe ich fast immer "rasiert".
Wenn ich mal so in der Sauna rumschaue sind die meisten Personen nicht rasiert.
Hier lese ich auch das" mit Intimbehaarung" es gleich heißt > Unhygienisch.
Ich finde , dass auch Frauen mit Intimbehaarung geil aussehen. Hauptsache gepflegt.
Frauen rasieren sich ja auch nicht den ganzen Kopf.
Steht Ihr hier den alle auf "rasiert"? Ist es nicht auch geil, wenn Sie nur so einen kleinen Strich oberhalb der Spalte hat ?

Gruß aus den Norden


BremerJunge40
Geschrieben

Ich bin Rasiert,,und das ist auch gut so

Ja Ich mag es wenn Frauen und Männer rasiert sind


Geschrieben

Natürlich ist es wie in anderen Sachen auch immer Geschmackssache, der eine mag es ganz blank rasiert und der andere steht drauf wenn noch ein bisschen Haar übrig ist!
Wir sind beide komplett rasiert weil wir es einfach schöner finden wenn dort keine Häarchen mehr zu sehen oder zu fühlen sind- schön glatt und weich muss es ein-lecker!
Das einige hier denken unrasiert=unhygienisch haben wir auch schon einige Male gelesen!
Diese Meinung teilen wir nicht, wenn man sich regelmäßig wäscht ist das mit Sicherheit nicht unhygienisch!
Wenn man einen rasierten Intimbereich ein paar Tage nicht wäscht fängt es doch trotzdem an zu stinken-obwohl keine Haare vorhanden sind, man sieht also, die Haare haben mit der Sauberkeit nichts zu tun!
Wie kommt es sonst das soviele ihre Kopfhaare wachsen lassen!
Wenn das so unhygienisch wäre wie einige behaupten-meine Güte wir würden alle stinken wie win Puma!


Werner_Helga
Geschrieben

Bei uns kommt nur Rasiert ins Bett


Geschrieben

ich finde eine behaarte Möse schöner


×