Jump to content
Muenchener70

Verhalten im Swingerclub

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo, ich war mit meiner Freundin das erste Mal im Swingerclub und zwar an einem reinen Paare Abend. Nun stellen sich mir ein paar Fragen.

Gibt es spezielle Verhaltensregeln wie man auf ein weiteres Pärchen zugehen soll, bzw. wie man "mitmachen" kann?

Die Männer fangen ja gleich an an der Frau zu spielen, aber wie sieht es aus, wenn ich mich auch für den Mann interessiere?

Und die letzte heikle Frage, was passiert wenn ich beim abspritzen aus versehen jemand anderen treffe? Musste mich zurück halten, da andere Pärchen um uns rum standen.

Viele Fragen für einen Neuling, ich bitte um Nachsicht.

Gruß, Münchener


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das mit dem Abspritzen sollte nicht passieren.
Nicht umsonst liegen überall Gummis aus.
Auch wenn wir als Paar gehen, sehe ich es als notwendig an, denn auf "unserem Platz" tummeln sich später vielleicht auch Andere

der weibliche Part


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

männer fragst du am besten ob sie berührungsängste mit dem eigenen geschlecht haben. bei sogenannten biabenden ist es natürlich programm und es läuft genau so wie zwischen mann und frau.
nicht alle mögen sperma. uns stört es nicht wen wir mal ein paar spritzer abbekommen. manchmal macht es besonders geil wenn uns andere auf die haut spritzen.
wie so oft, ist alles geschmackssache


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

uns stört es nicht wen wir mal ein paar spritzer abbekommen.


Ich würde demjenigen eine aufs Maul geben


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

**edit by mod - Bitte kein Vollzitat des Vorpostings - Danke!**

solche agressiven und intoleranten menschen sind in swingerclubs zum glück eher selten.
aber manche stehen scheinbar auf haue


bearbeitet von linguafabulosa
**Zitat entfernt - das ist bei einer unmittelbaren Antwort auf das Vorposting nicht notwendig**

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Aha ,es ist also tolerant sich von Leuten mit Sperma anspritzen zu lassen?

Ok.Dann bin ich doch liebend gerne intolerant


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Jeder der das Söckchen anspritzt, dem würde ich auch was aufs Maul hauen...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
69Liebhaber69
Geschrieben

Schützt die Sogge!

Kein Sperma auf alte Soggen!!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hi TE,
geht doch das nächste Mal einfach zu einem bi Abend , dann brauchst du dir darüber keine Gedanken zu machen
Und was das anspritzen angeht , sorry, da sollte nan(n) sich unter Kontrolle haben, zumal wie schon geschrieben Kondome Pflicht sein sollten.

Und das die umstehenden Männer einfach ungefragt deine Frau/Freundin anfassen ist auch nicht normal
Ich würde ausrassten wenn mich ein sabbernder und ungepflegter Kerl anfassen würde

Gruß Gaby


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Paar20und29
Geschrieben

Also die wichtigste Verhaltensregel ist meiner Meinung nach, das ein Nein auch ein nein bedeutet! Bei Paareabende haben wir diesbezüglich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht!
Nur wenn viele einzelne Männer anwesend waren, die können teilweise sehr penetrant sein und ich als weiblicher Teil finde es sehr sehr schade, das ich meinen Partner einschalten muss um mir Gehör zu verschaffen!
Als Freiwild angesehen zu werden finde ich dann doch nicht sooo berauschend! Und nur weil ich in einen Swingerclub gehe, heißt es nicht das ich dort auch wirklich jeden Mann vögeln will bzw mich anfassen lassen möchte!

Wir nehmen mit dem Paar unserer begierde erstmal Blickkontakt auf, wird dieser erwiedert kann man sich ja evtl dazugesellen oder fragen! Mehr als ein Nein kann ja schließlich nicht passieren

Mhm..... ich denke mein Partner fände es auch nicht so toll angespritzt zu werden, allerdings wenn es passiert und er ein paar Tröpfchen abbekommen würde, würde er keinen Aufstand machen! Es gibt in Swingerclubs ja die Möglichkeit sich zu waschen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
marccgn
Geschrieben

Schützt die Sogge!

Kein Sperma auf alte Soggen!!!



Ich dachte Sogge is das gewohnt als Sockenmuschi die hier ja vielfach von einem einzelnen Autor bejubelt wird. Komm Sogge oute Dich, Du bist durchschaut ;o)

@TE Kann mich Uwe und Gaby nur anschließen, wenn Du bi suchst, dann wirst Du es auch am Einfachsten auf sog. Bi-Partis finden.

Ansonsten gelten by far and large die gleichen Umgangsprinzipien wie anderswo. Wenn Du mit einer Person in Kontakt treten möchtest, dann sprich sie an. Wenn Dich interessiert, ob die Person die gleichen Interessen und Vorlieben hat, dann frag sie.
Wenn Du Körpersäfte absonderst (Husten Niesen Spritzen, dann halt die Hand davor, damit die Umstehenden Deinen Rotz nicht auf der Haut oder den Klamotten haben.

Reden hilft

Marc


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Danke für die Antworten. Bi speziell suche ich nicht, es war einfach so, daß die Paare ungefragt auf uns zu gekommen sind und der Mann angefangen hat meine Frau anzufassen. Das war auch soweit ok, wenn es uns nicht gefallen hätte wäre ein Nein angebracht gewesen. Nur mich hat es gewundert, daß es ohne zu Fragen war, denn ich habe da doch noch Hemmungen ungefragt auf jemanden anders zu zugehen und mitzumachen.
Das Anspitzproblem bitte nicht so sehen, daß es mit Absicht geschieht, nur wenn jemand in der Nähe ist kann es doch mal passieren, oder immer Kondome benutzen?

Achja, bleibt friedlich hier im Thema ;-)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
marccgn
Geschrieben

es war einfach so, daß die Paare ungefragt auf uns zu gekommen sind und der Mann angefangen hat meine Frau anzufassen. Das war auch soweit ok, wenn es uns nicht gefallen hätte wäre ein Nein angebracht gewesen. Nur mich hat es gewundert, daß es ohne zu Fragen war,



Für Leute, die vorher nicht reden/fragen wollen - aus welchen Gründen auch immer - liest man immer mal wieder den Ratschlag einfach mal mit der Hand an einer nicht zu intimen Stelle Körperkontakt aufzunehmen. Wenn die Hand weg geschoben wir bedeutet das Nein, wenn nicht, dann darf man das als Aufforderung zu mehr verstehen. Das mag auf der Matte funktionieren, gerade wenn die Sache schon im Gange ist und man das nicht durch eine kleine Konversation unterbrechen möchte. Ist eine Geschmacksache und Stilfrage.

Was das Ab- und Anspritzen angeht. Wenn es kommt, dann kann man immer noch die Hand davor halten und verhindern, dass es Unbeteiligte trifft und da man sowieso immer ein Handtuch dabei haben sollte, kann man auch verhindern, dass es irgendwohin tropft. Ich persönlich finde die Vorstellung wenig anregend, von irgendwem angespritzt zu werden oder auf der Matte auf feuchten Flecken zu liegen.

Es gibt nun mal Krankheiten, die durch Kontakt mit Körperflüssigkeiten übertragen werden können. Über die jeweiligen Risiken kann man streiten/diskutieren, aber ich für meinen Teil halte es für ein Gebot der Höflichkeit, dass man darauf Rücksicht nimmt, dass andere Leute eben nicht in Kontakt mit fremden Sperma kommen wollen. In der Regel ist das auch in den Clubregeln so dargestellt und nicht zuletzt aus diesem Grunde werden auch Handtücher und Kondome ausgegeben.

Marc


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Jeder der das Söckchen anspritzt, dem würde ich auch was aufs Maul hauen...


Auja. Wir wechseln uns dann ab. So darf dann jeder mal aufs Maul hauen
Solange bis er lacht. Und dann weil er lacht


Schützt die Sogge!
Kein Sperma auf alte Soggen!!!


Die Flecken gehn so schlecht raus


Komm Sogge oute Dich, Du bist durchschaut ;o)


Ich bespritze mich höchstens selber
Und überhaupt..... ich bin nicht schmul


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×