Jump to content
Chatpaedagoge

Typisch Mann!

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Also ich hab da einen kleinen Gewissenskonflikt!
Mir wurde gesagt das ich meine Gardine verkehrt rum aufgehangen hätte und bitte hiermit um Rat!
Wie rum hängt die Gardine nun richtig,mit der guten Seite nach innen oder nach aussen?
Oder wurde das Reihband eventuell auf der falschen Seite angebracht,es befindet sich auf der schlechteren Seite?
Würde mich echt freuen wenn ich fachmännischen Rat erhalten würde,wobei ich den ein oder anderen Lacher wegen meiner "Dummheit" wohl nicht ausschliessen kann. ;-)
Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!


linguafabulosa
Geschrieben

Ich häng die Gardinen immer so auf, dass ich das Kräuselband nicht sehe.

Ob dann anschließend die 'gute' oder die 'schlechte' Seite ins Zimmer rein oder aus dem Zimmer rausguckt? Das weiß ich nicht. Ich jedenfalls will nicht auf's Kräuselband gucken.


Geschrieben

Vielen Dank!
So sehe ich das auch,was mich allerdings nachdenklich macht ist,daß mir das von einer Frau gesagt wurde das die Gardinen verkehrt rum hängen!!!


linguafabulosa
Geschrieben

Und?

Wenn diese Frau gerne auf hässliches Kräuselband guckt, wenn sie sich ihre Gardinen betrachtet - dann lass sie doch.


Geschrieben

Also wenn da ein Raumaustatter zugange war dann denke ich mal das ich doch richtig liege obwohl ich Mann bin!
Vielen,vielen Dank,bei Gelegenheit geb ich einen aus! ;-)


Geschrieben

Von draußen wird die Gardine schließlich viel seltener gesehen.

Von draußen sehen viele Leute die Gardine. Fast die ganze Welt.

Ich hänge meine Gardinen so auf, dass die Laufrollen oben sind, und die Bleischnur unten. Das hat sich bisher bestens bewährt. Kräuselband und Laufrollen natürlich weg von mir. Also wenn ich jetzt drin bin, meine ich.

Chatpaedagoge, Dein Besuch hat entweder keine Ahnung vom Haushalt (das gibt es bei Frauen häufiger, als man denken sollte ) oder sie wollte Dich nur necken.


Geschrieben

das das kräuselband zur wand zeigt, ist eigentlich selbstverständlich ...

meine gardinen hängen mit der guten seite nach innen, weil ich die ja für mich habe und nicht für meine nachbarn


AeriusZweier
Geschrieben

Ich finde es immer wieder erstaunlich, worauf manche schauen, wenn sie wo anders zu Besuch sind.

Ich könnte hinterher nicht mal sagen, ob jemand eine Gardine hatte oder nicht, weil ich mich auf die Leute und die Kommunikation mit ihnen konzentriere.
Selbst hab ich Schals oder wie die heißen, so mit Schlaufen. Da stellt sich mir die Frage: wohin mit dem Kräuselband, nicht.

Also mach dir da keinen Kopf und lass dich nicht verunsichern. Ist doch schnurzpiepsegal.


Geschrieben

ich hab grad mal omma gefragt


" es gibt keine gute und schlechte seite der gardine"

hoffentlich kommt bei uns nie jemand zu besuch und lacht über uns dovies

ich wusste echt nicht, das es 2 seiten gibt, die unterschiedlich sind.


Geschrieben (bearbeitet)

Also es gibt schon zwei verschiedene Seiten da die Store noch mit goldenen Blättern besetzt ist und die auf der einen Seite etwas matter aussehen. :-)


bearbeitet von Chatpaedagoge
Geschrieben

meine gardinen hängen mit der guten seite nach innen, weil ich die ja für mich habe und nicht für meine nachbarn


Finde ich gut, dass andere das auch so wie ich sehen.

@NeueSocke
Wenn wir´s endlich mal zum Kaffee zu euch schaffen, guck ich mir als erstes eure Gardinen an und poste dann später hier eine ausführliche Beschreibung und meine Meinung dazu.


Schlüppadieb
Geschrieben (bearbeitet)

Finde ich gut, dass andere das auch so wie ich sehen.



Ich geh mal eben nachgucken


Ich mag keine Gardinen, daher ist es mir eigentlich egal, wie rum man die aufhängt, wegen mir kann man die auch auf den Kopf stehend aufhängen. Ich denke, aber, wem es wichtig ist, der sollte es auch davon abhängig machen, ob man dem Außenstehenden, der zum Fenster schaut, wirklich was gutes damit tut, wenn man selbst auf die Schokoladenseite verzichten muß. Bei nem Sprossenfenster oder kann es ja durchaus sein, das die unschönen Nähte oder Säume gar nicht zur Geltung kämen und man daher die schönere Seite zum Zimmer hin machen könnte, ohne dass das von Außen sichtbar wäre.


bearbeitet von Prickel
linguafabulosa
Geschrieben

Hast halt ne kluge Omma, Oppa - die hat die Gardinen mit Verstand ausgesucht, so dass sich so schwierige Fragen gar nicht stellen.


Geschrieben

Wie rum hängt die Gardine nun richtig,mit der guten Seite nach innen oder nach aussen?

Manche schwedischen Gardinen sind ja außen angebracht. Dann sieht man vom Raum aus zwangsläufig die nicht so schöne Seite. Vielleicht hat sich die Dame, die das beanstandet hat daran erinnert.


Geschrieben

Das ist ja tatsächlich typisch Mann!

Also im Normalfall hängt die gute Seite nach aussen, damit es von aussen nett aussieht!


Geschrieben (bearbeitet)

ich glaube, mit der rechten Seite nach innen! Hat Dein Flirt das beanstandet? Gibt´s doch nicht. Ist doch auch so was von egal. Will sie dich oder deine Gardinen samt der ganzen Einrichtung? Seltsam, daß ihr das so ins Auge fällt. Ist es nicht wichtiger, dich im Auge zu behalten?


bearbeitet von RoterMond30
Geschrieben (bearbeitet)

Also im Normalfall hängt die gute Seite nach aussen, damit es von aussen nett aussieht!

Das kann jede(r) nach Belieben machen.
Aber: normalerweise gehört die Schokoladenseite nach innen.
Ausnahme: in Holland, die kleinen Häuschen in Altstadtlagen mit kleinen Fenstern und mit viel Liebe handgemachten Vorhängen. Und die sind dann auch immer offen.


bearbeitet von MucPierre
×