Jump to content

Pseudosinglemänner

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

beendet.............................................................................................................................


bearbeitet von Mann42real
Schlüppadieb
Geschrieben

Liebe Frauen und Paare......
Warum schrecken eigentlich so ziehmlich alle vor einem gebundenen Mann zurück ?



Warum soll man den einzig wurmstichigen Apfel essen, wenn es dutzende tierfreie gibt ?

zumal ich Zweifel an solch pauschalen Aussagen habe

Ehrlichkeit an sich ist sicherlich ein anstrebbares Ziel, für manche aber nicht zum Ziel, auch wenns ein kurzes werden könnte, führender Weg.


Geschrieben


Ich denke auch hier sollte man ehrlich bleiben,weils einen später nicht in Erklärungsnöte bringt...



Denkst Du auch so hinsichtlich der "Ehrlichkeit" gegenüber Deiner Frau?

Im Übrigen finde ich Deine Beischlafbettelei ziemlich jämmerlich!


Geschrieben

ist die Frage wirklich warum nicht?

Warum sollten denn Frauen und Paare Nichtsingles wählen?

Das Thema gab hier schon häufig.

Problem ist halt das gebundenen Männer nunmal nicht so flexible sind, was bei gebundenen frauen zum Problem bei der Termin und Ortsfindung führt.

Bei Singlefrauen dagegen spielt im Kopf halt mit das es nicht mehr als "nur" Sex sein kann.

Wenn ich Dein Profil lese würde ich mich als Frau immer Fragen, warum man als so netter Mann fremdgeht. Warum man glaubt seine Fantasien außerhalb besser ausleben zu können anstatt mit der frau die man liebt?

Sicherlich gibt es auch Vorteil, Frauen die keinen Bindung suchen, können sicher sein das er nicht klammert.
Gute Männer sind außerdem eh immer vergeben

Persönlich empfinde ich die Ehrlichkeit dazu zu stehen angesichts vieler Pseudosingles auch positiv. Aber als Nichtsingle muss Mann halt zeigen warum er besser sein sollte als ein Single. Und da es auch singles nicht einfach haben, muss Nichtsinglemann sich halt anstregen. Unmöglich ist es nicht

@ der vergleich mit dem Wurm finde ich sehr abwertend


Geschrieben

Weil ich die Erfahrung gemacht habe, daß gebundene Männer nicht so flexibel sind wie ungebundene. Das hat für mich weniger was mit der Moral zu tun. Denn ein zufriedener, glücklicher Ehemann hätte es ja auch nicht nötig, fremdzugehen. Da ist dann der Wurm in der Ehe drin. Nein, ein Date ist schwerer zu ergattern mit einem gebundenen MAnn als eine Audienz beim Papst! *gg


Schlüppadieb
Geschrieben

Ist das nicht etwas klischeehaft ? Wenn ich glücklich und zufrieden bin, muß ich es nicht nötig haben ? Man kann doch durchaus in einer "gebundenen", glücklichem zufriedenen Partnerschaft sein und trotzdem das Bedürfniss haben, Interesse an Anderen Personen zu bekunden, was nichts mit der Unzufriedeneheit oder Defiziten der eigenen Beziehung zu tun haben muß. Hat aber auch was mit "Ehrlichkeit" zu tun.


Geschrieben

denken wir nicht alle in Klischees?


Schlüppadieb
Geschrieben

Möglich, nur hoffentlich oder glücklicherweise nicht jeder in den Gleichen


Geschrieben

nach inoffizielle Schätzungen soll es hier ja ein paar mehr Männer als Frauen geben.

Daher sortiert Frau nunmal aus. Gerne wird da nunmal Kriterium Single genommen.

Ich hatte hier auch Nichtsingle Date mit Frauen die das "nie" machen würden.

Ob jemand der fremdgeht glücklicher ist als jemand der den Mum nicht hat, ist zu klären.

Von Außen mit den Finger auf jemand zeigen halt ich für anmaßend.


Geschrieben

Keine Sorge.....
Meine Partnerin kennt meine Wünsche ,tolleriert sie,aber kann es nicht für sich entdecken. Manchmal begl. sie mich auch in den Swingerclub und dort läßt sie mich auch gewähren.
Also Beischlafbetteln nenne ich das nicht......
Ist halt Ansichtssache.............


Geschrieben

naja, da Du außer den Verweis auf die bösen Pseudosingles keine Argumente lieferst, ist es nunmal Bettelei, oder?

Aussagen wie meine Frau weiß Bescheid kann hier eh keiner überprüfen


Geschrieben

erstens habe ich hier keinen Mann beim Nick genannt,es war eher eine Frage.
zweitens denke ich ,betroffene Hunde bellen.......
ich werde diese Diskussion daher sofort wieder beenden......


Geschrieben

Na gut, ich gebe mich geschlagen. Auch glückliche Männer gehen also fremd. Aber ich wollte nur mal klarmachen, daß es keine moralischen Einwände sind, die mich ein bißchen vor gebundenen Männern zurückschrecken läßt. Erstens sind sie nicht besuchbar und zweitens siehe mein Posting von vorhin!
Wollte aber keine Klischees bestätigen, sondern nur einmal darauf aufmerksam gemacht haben, daß es in vielen Ehen so ist. Von Euren mal ganz abgesehen! Die kann ich natürlich nicht beurteilen, da ich Euer Eheleben nicht kenne! Sorry, daß ich Euch damit zu nahe getreten bin!


Geschrieben

kann ich ja nichts dafür das Du mit Bellen anfängst

Zu einer Diskussion gehören übrigens Fakten und Argumente.

Die lieferst du bis jetzt nicht.

Wer hier betroffen sein soll, keine Ahnung.
Ich bin ja selber Nichtsingle

@ Roter mond

muss ja nicht gleich jeder verheiratet sein

Ehe finde ich für mich eigentlich auch heilig. Was andere in der Ehe machen ist ihre Sache. außerdem wenn Kinder im Spiel sind und hier Leute davon reden das sie fremdgehen um die Beziehung zu schützen


Schlüppadieb
Geschrieben

@RoterMond30, ne, Du bist mir nicht zu nahe getreten

ich wollt ja nur zum Ausdruck bringen, das, egal wie das Beziehungsleben aussieht, jemand Gebundenes nicht zwangsläufig "fremdgeht". Es kann ja, wie Mann42real schrieb, durchaus in Wissen und mit Duldung des Partners geschehen.


Geschrieben

Weil man bei gebundenen Männern immer nur die Frau "für zwischendurch" ist, d.h. quasi auf Abruf bereit stehen darf, wenn er mal Zeit hat, aber nicht selbst bestimmen kann, wann man mal möchte.
Außerdem darf man sich ständig seine Ehe- oder Beziehungsprobleme anhören und fungiert stellenweise als seelischer Mülleimer, dem dann erzählt wird, wie verständnisvoll und lieb man doch ist und dass man ja ein soviel besserer Zuhörer sei, als die eigene Frau, um letztlich doch irgendwann abgefertigt zu werden wie ein Stück Dreck, wenns Eheweib ihn wieder ranlässt.

Klingt das verbittert?


Geschrieben

@ Booty

ja

Natürlich dann lieber den Singleman bei dem Frau immer die Hoffnung hat es wird mal mehr, der beruflich immer eingespannt ist wenn man ihn braucht und Frau sich dann Zeit nimmt wenn mal "extra" für sie Zeit findet.

Und am Ende verlassen wird weil er sich was neues zum vögeln gesucht hat.


Geschrieben

Six, Du sprichst es aus... die sind ALLE bekloppt, egal ob Single oder nicht, Du hast so völlig Recht. Da trifft es sich ja echt gut, dass ich damit abgeschlossen hab


Geschrieben

entweder sagt man alle sind bekloppt oder es gibt überall Idioten.

abgeschlossen?

Lesbisch?

Dann erinnere ich mich doch lieber daran als wir mal telefoniert haben, auch wenn Du das vermutlich nicht mehr weißt


Geschrieben

Klar weiß ich das noch, aber das ist laaaaaaaaaaange her... da war ich noch jung und unbedarft

Lesbisch? Nein, abstinent. Schnauze voll. Aber gestrichen. Aber das ist wohl alles OT, oder?


Geschrieben

wenn wir festhalten, das Du als Frauen weder Singles noch Nichtsingles willst, ist das offtopic.

Wenn ich sage das es schade ist das man Deinen arsch nicht mehr sieht ist es offtopic?

Aber was hast denn jetzt für nen FSK18 Bild, Du Sau?

Ich finde übrigens auch bei Frauen Single praktischer. auch wenn ich selber gebunden bin weil nun mal einfacher, weniger Risiko...


×