Jump to content
janpan66

Noch ein Gedicht

Empfohlener Beitrag

janpan66

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Von einer schönen Frau geträumt die Nacht

Benommen noch immer von ihrer Macht

 

Meine Sinne hat sie verführt

Und mich vielmals berührt

 

Meinen Körper und mein Geist

Beherrschte sie, wie es so schön heißt

 

Fühlte mich von ihr so begehrt

Und fand es dabei nicht verkehrt

 

Nun werde ich jetzt langsam richtig wach

Frage mich, warum habe ich das jetzt gemacht

 

So schön war doch dieser Traum

Fühlte mich doch wohl in diesen Raum

 

Blickte nun zur meiner Seite langsam

Dachte ich  liege hier ganz einsam 

 

Dort liegt die Frau von meinen Traum

Glauben kann ich es kaum

 

Was ist die Nacht geschehen

War das nur ein Versehen

 

Ist der Traum wahr geworden

Oder hat mich mein Kopf auf den Arm genommen

 

Reibe meine Augen ganz fest

Da kam ihre Hand und hielt mich fest

 

Leise sagte sie zu mir

Na mein Schatz,wie geht es dir

 

So langsam wird es mir klar

Es ist mein Leben und das ist wahr

  • Gefällt mir 5
×