Jump to content

Bi neugierig

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

hi ihr

mich würde es mal interessieren,warum viele Frauen sich nicht trauen, in der Beziehung ihre Bi-neigung aus zu leben oder last minute abzusagen. Warum fällt euch das so schwer ? Oder stört es euch dann das der andere partner dabei ist? das er mitmachen möchte? Klar das erste treffen sollte schon unter uns Frauen stattfinden, aber selbst dazu kommts nie, ich würde gern wissen wieso. Was hindert euch dran? Oder bin ich schlichtweg zu abschreckend ? :P (wer weiß?)

Für mich habs aufgegeben, ich weiß es wird nur traum bleiben für mich *seufz

Geschrieben

im grunde spielts keine rolle welche neigung oder vorliebe man ausleben oder nicht ausleben möchte, egal ob man frau oder mann ist. man hat einfach idR seine vorstellung von dem was man gerne als partner hätte und es kann durchaus auch sein, dass du zu abschreckend für jemand bist.

 

  • Gefällt mir 1
moonchilds
Geschrieben

Bi bedeutet sowohl als auch und damit ist es vergleichbar mit hetero-Beziehungen. Ja und da passt auch nicht jeder zu jedem. Bei uns ist "er" bi und hält daran fest obwohl es bisher nur einen Mann gab wo er das ein wenig ausleben konnte.  Andersrum gehts auch. "Sie" ist absolut hetero und ihr wird immer wieder angetragen, sie "müsse" bi sein. Es bleibt das jeder selbst wissen sollte was man ist und wohin man will und das völlig ohne Zwänge. Dabei darf man nicht vergessen das es ganz einfach "passen" muß. Darum dreht sich eigentlich alles, egal was man vor hat.

×