Jump to content

Ansprechen im Park

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
vor 25 Minuten, schrieb SevenSinsXL:

Frau ist also "typisch verklemmt", wenn sie auf die Frage nach Spontansex mit einem Fremden mit Nein antwortet? Interessant.

In den Parks, wo Frauen typischerweise nur mit Dessous unterm Mantel auf 12cm-High Heels durch die Grünanlage flanieren und darauf warten, von zufällig kreuzenden Männern zum Sex aufgefordert zu werden, ist die, die dazu Nein sagt, natürlich verklemmt. Was geht die auch in den Park, wenn sie nicht vögeln will? 

  • Gefällt mir 3
WildStallion001
Geschrieben

Wieso neigen die Damen hier in so einem Fall zu gewalttätigen Reaktionen?  Ein einfaches Nein danke ist doch vollkommen ausreichend. 

Und inwiefern kann denn bitte solch eine frage juristische Konsequenzen nach sich ziehen?  Da sehe ich die Gefahr eher bei der eiertreterin.

Wobei ich mir als Frau es 2x überlegen würde so zu reagieren. ..man weiß ja nie wer da so vor einem steht. 

Geschrieben

Es gibt eine Menge nicht verklemmter Frauen, die in weißen Lackhotpands und passenden Stiefeln oder in schwarzen Klamotten mit tiefem Dekolleté an den Rändern einer großen Grünfläche in Berlin oder in bestimmten Straßen flanieren. Die freuen sich sehr, wenn sie von wildfremden Männern zum Sex aufgefordert werden. Immer vorausgesetzt, der Herr hat sein Portemonnaie dabei. Wo ist also das Problem?

  • Gefällt mir 3
OneNo
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb WildStallion001:

Und inwiefern kann denn bitte solch eine frage juristische Konsequenzen nach sich ziehen?

Wenn es nur eine Frage wäre, korrekt.

Im EP wird jedoch von "auffordern" gesprochen - und das ist eine gänzlich andere Hausnummer.

  • Gefällt mir 1
WildStallion001
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb OneNo:

Wenn es nur eine Frage wäre, korrekt.

Im EP wird jedoch von "auffordern" gesprochen - und das ist eine gänzlich andere Hausnummer.

Ah ok....verstehe . Danke für die Info 

Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb Funnydev:

Mich würde mal interessieren ob es hier wirklich  jemanden gibt  der eine Frau im Park oder Spaziergang einfach zum Sex  auffordern würde, wenn  sie ihm gefällt. 

tzz ,

wünschte könnte mal einfach so etwas sagen , ....   also normalen Smalltalk

 

Walnuß
Geschrieben

Ich kann mir nicht vorstellen, jemanden direkt nach Sex bei einer Wanderung oder einem Spaziergang zu fragen und ich möchte auch nicht danach gefragt werden.

Jedoch habe ich mich an einem sonnigen Aussichtfleck in die Nähe einer pausierenden Wanderin gesellt und meinen Pausensnack auf einer Picknickdecke ausgebreitet. Sie bemerkte die Gemütlichkeit und ich lud sie zum gemeinsamen Essen ein. Die Unterhaltung knisterte und wir setzten unseren Weg gemeinsam fort. Nach rund zehn Minuten verschwanden wir im Unterholz... Aber direkt ohne Vorlaufzeit ansprechen...., das würde ich als Belästigung empfinden.

Geschrieben

Dass man gleich mit Ohrfeigen und Tritten auf Anmachen reagiert, find ich ehrlich gesagt auch daneben. 

Körperlich gewalttätig würd ich nur werden, wenn mich jemand angreift oder bedroht (oder mich gegen meinen Willen anfasst). Aus dem EP lässt sich das eigentlich nicht rauslesen (auch wenn "auffordern" eher unglücklich formuliert ist - aber auch wegen eines  "geh mit mir im Gebüsch vögeln" seh ich keinen Anlass, gleich handgreiflich zu werden). 

 

  • Gefällt mir 4
Aktiver2012
Geschrieben (bearbeitet)

Man(n) kann durchaus auch in einem Park eine nette Kontaktanbahnung wagen. Wie gesagt...nett und freundlich, aber ohne direkte Ansprache auf Sex. Wie sich dann ein Gespräch entwickelt, ist ja eine ganz andere Sache.

Allerdings sollte derjenige -bei der heutzutage sehr angespannten Situation bezüglich sexueller Übergriffe in der Öffentlichkeit- sehr sehr vorsichtig vorgehen, denn das könnte ganz schnell ein Spektakel werden. Und wenn die Frau sich bedrängt fühlt -und das ist sicher eine Situation, die nur die angesprochene Frau für sich beurteilen kann- reicht Geschrei aus, um unter Umständen den Mann in eine prekäre Situation zu bringen.

Sex "fordern", plumpe Anmache oder gar Bedrängen -egal ob im Park oder sonstwo- ist ein Unding. Und selbst eine nette "Anmache" bei Personen, für die ich ein Fremder bin, würde ich -ehrlich gesagt- in der Öffentlichkeit nicht so ohne Weiteres riskieren:).

bearbeitet von Aktiver2012
  • Gefällt mir 4
Befana
Geschrieben

Es ist ja auch ein Unterschied, ob jemand im Park, eine nette Kontaktanbahnung wagt, oder ob er sich vor ner Frau aufbaut und ihr sowas sagt wie: " Will Dich jetzt f..."  Oder?

  • Gefällt mir 1
OneNo
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Befana:

Es ist ja auch ein Unterschied, ob jemand im Park, eine nette Kontaktanbahnung wagt, oder ob er sich vor ner Frau aufbaut und ihr sowas sagt wie: " Will Dich jetzt f..."  Oder?

Sogar ein gewaltiger Unterschied.

Je nach Uhrzeit, Unterschied in Größe und Gewicht, Anwesenheit anderer Personen kann die entsprechende Frau zu unterschiedlichen Eindrücken der jeweiligen Situation kommen - und ehe man sich versieht, befindet man sich bereits im Bereich der versuchten Nötigung. Aus der Nummer wieder herauszukommen, ist mitunter reichlich schwierig.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Gibt bestimmt genügend die so vorgehen. Ich frag wenn denn nach mein Hund (hab keinen 😀). Dann entwickelt sich eventuell ein Gespräch und die Dinge nehmen seinen Lauf oder auch nicht.

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb WildStallion001:

OT: Kann es sein dass Frauen ganz oft der Meinung sind dass es so toll für einen Mann ist wenn er zu einer Nutte gehen kann? Ich spreche jetzt nicht von einer Ultima Ratio, sondern generell.

Das ist nicht das Thema hier. Und da ich keine "Nebenkriegsschauplatzdiskussion" mit dir führen will, schlage ich vor, du stellst deine Frage im Forum. Meine Antwort darauf würde dann allerdings nur MEINE Meinung zeige. Was Frauen im allgemeinen darüber denken, kann ich dir leider nicht sagen.

  • Gefällt mir 1
blueant
Geschrieben

wie denn?

hey ficken Alde

oder

willst Du mit mir den Geschlechtsakt ausführen

 

weiche_haende
Geschrieben

Zählt sicher unter den Begriff sexuelle Belästigung.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Warum denn nicht? Die Art wie man es anspricht, ist wohl das maßgebende.

wildcards_dd
Geschrieben

Hmmm ... da die Wahrscheinlichkeit, mitten in irgendeinem Park genau die zu finden, die dazu ja sagt, gegen 0 geht bzw. 0 ist - eher nich! Wir sind hier auf ner Seite, wo es genau um sowas geht - und schon hier ist es beinahe unmöglich, das Passende zu finden ...

  • Gefällt mir 1
Hildchen758
Geschrieben (bearbeitet)

Mir ist das tatsächlich passiert. Nicht als direkte Aufforderung (das wäre ja schon ein Straftatbestand), nicht in einem Park, aber in einem Café.

Es war in München, ich saß mit einem Cappuccino in der Sonne und habe einen geschäftlichen Termin nachbereitet. Das Café war ziemlich gut besucht, jeder Tisch war besetzt.

Dann stand er da, dieser Mann der durchaus eine enorme Ausstrahlung hätte, und fragte ob er sich zu mir setzen darf. Er saß noch keine fünf Minuten und fragte mich, ob es nicht angenehmer wäre das Tablet auszuschalten und den Nachmittag mit ihm in seinem Hotelzimmer zu verbringen.

Ich habe dankend abgelehnt und ihn gebeten sich doch zu den zwei älteren Damen am Nachbartisch zu setzen.

So etwas geht gar nicht! Und ganz ehrlich: Für solche Männer habe ich nur ein mitleidiges Lächeln übrig.

 

bearbeitet von Hildchen758
  • Gefällt mir 1
Dirk45MK
Geschrieben

Wenn es eine Bekannte ist, warum nicht. Ansonsten ist heutzutage schon das Fragen nach der Uhrzeit eine unzumutbare Belästgung, also würde ich es bei einer "unbekannten" nicht wagen.

  • Gefällt mir 1
Befana
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Hildchen758:

So etwas geht gar nicht! Und ganz ehrlich: Für solche Männer habe ich nur ein mitleidigen Lächeln übrig.

Ist die beste Art, auf sowas zu reagieren.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Im Bekanntenkreis kursierten auch die Annahme. Es wird direkt nach ficken gefragt, irgendwann sagt schon eine ja. Die waren unter dreißig und sind nun gay veranlagt 😂

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

mich im park einfach zum sex auffordern ?

naja..... da hätte er sich genau die richtige ausgesucht

 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Bin eigentlich jemand der einiges wagt, habe auch ähnliche Erfahrungen gehabt (nicht im Park sondern am Flughafen). Hatte paar Stunden Zeit, sah auch eine recht attraktive Frau - direkt angebaggert (auf hohem Niveau) :) - gelacht, was gemeinsam getrunken und dann war ich dabei die Frage zu stellen: "weißt Du an was ich gerade denke..?" kurz gezögert, haben uns tief angeschaut dann sie: "ich fürchte ja, aber nein. Nicht falsch verstehen aber da bin ich die Falsche für... Ich kenne Dich doch gar nicht..." Leider bekommt man ähnliche Aussagen von den meisten Frauen, egal wie freundlich die Unterhaltung verläuft. Ich könnte sie ja hassen :-) Oder die Frage:"warum können wir nicht einfach Freunde bleiben..." Tzz.. Naja! Dabei finde ich persönlich solche spontane Aktionen viel spannender. Ich denke die Männerwelt wird mich verstehen - dabei will ich das nicht von denen verstanden werden :D

  • Gefällt mir 1
Befana
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Biri-979:

Leider bekommt man ähnliche Aussagen von den meisten Frauen, egal wie freundlich die Unterhaltung verläuft. Ich könnte sie ja hassen :-) Oder die Frage:"warum können wir nicht einfach Freunde bleiben..." Tzz.. Naja! Dabei finde ich persönlich solche spontane Aktionen viel spannender. Ich denke die Männerwelt wird mich verstehen - dabei will ich das nicht von denen verstanden werden :D

Smile... Ticken wohl doch in manchen Dingen unterschiedlich, die Männer und Frauen... ;)

  • Gefällt mir 1
Marie-Anne
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Befana:

Smile... Ticken wohl doch in manchen Dingen unterschiedlich, die Männer und Frauen... ;)

Richtig...Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen ....;)

×